Home > Radreiseberichte > Radreise Skandinavien 2005 >Tag 22
Juni / Juli 2005
 
 
Tag 22: Turku - Stockholm (16,17 Km)
Wieder zurück im schönen Stockholm Nach einer angenehmen Nacht im Hotel ging es wegen zweideutiger Angaben auf den Tickets wieder mal zu früh zum Check-In. Dafür durften wir um so länger die aufmunternde Morgensonne genießen. Die Überfahrt auf diesem Schiff der Viking-Lines verbrachten wir im wesentlichen mit süßem Nichtstun, das daraus bestand, in den Kojen zu liegen und aus dem Fenster aufs Meer zu gucken. Einzig ein paar Besichtigungen im Duty Free Shop unterbrachen die Ruhekur.

Gegen 19 Uhr legte die Fähre in Stockholm an. Die Luft war warm und das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite - ein skandinavischer Sommer par excellence. Wir radelten quer durch die Stadt zum Campingplatz in Mälarhöjden, der diesmal, die Saison hatte wohl nun so richtig begonnen, ziemlich überfüllt war. Wir errichteten unser Zelt auf einem kleinen Areal ganz nah am Ufer des Mälarsees. Als sich später noch einige Russen mit ihren Zelten hinzugesellten, schliefen wir auf einem unangenehm überfüllten Platz. Bis zum Schlafengehen hockten wir uns auf einen Felsen am Ufer, tranken etwas von dem leckeren Wein, den Claudi aus Lübeck mitgebrachte hatte, und schauten in einen rot-goldenen Sonnenuntergang.



Schattenspiele morgens am Fährhafen in Turku




Abendstimmung am Mälarsee



Wetter: sehr warm
Übernachtung: CP Kullenberg, Stockholm Mälarhöjden. War zwar überfüllt, ist aber immer noch eine Empfehlung.
Gesamtkilometer: 1536,94




 
oben oben