zurück zur Startseite

Sommertour 2008 - Nach Espenau bei Kassel

Für diesen Tag hatte ich die kürzeste Tagesetappe der ganzen Tour geplant. Ich wollte am frühen Nachmittag in Espenau, einem Ort im Norden von Kassel sein. Dort leben eine Tante und Cousinen von mir mit ihren Familien. Ich hatte sie schon einige Jahre nicht gesehen.

Ich startete in Sulzfeld bei Bad Königshofen am Nordrand der Hassberge bei allerfeinstem Motorradwetter. Der Himmel war bedeckt, es hatte etwas über 15° C und vor allem - es war trocken. Aber das war ich schon gewohnt auf dieser Sommertour. Ich kam auf den Landstraßen nach Westen in die Bayrische Rhön zügig voran. Kleinere Städtchen wie Münnerstadt, Bad Bocklet und Obertulba nahm ich mit, größere wie Bad Kissingen an der fränkischen Saale umfuhr ich. Kurz nach Hammelburg änderte ich die Richtung von Westen auf Nordwesten. Ein längeres Stück im Spessart lag vor mir. Über Burgsinn bis Steinau an der Straße scarvte ich mit Schwung durch den Wald. Steinau an der Straße ist im Hessischen Spessart. Ich hatte kurz zuvor Franken und damit Bayern verlassen. Im weiteren Tagesverlauf überwogen mehr die Felder. Immer weiter nach Nordwesten gelangte ich über die Vogelsbergregion und Schwalmstadt in die Gegend vom Edersee. Diese Regionen sind unter Motorradfahrern sehr bekannt und beliebt. Die Highlights der Regionen konnte ich aber nicht genießen. Dafür reichte meine Zeit einfach nicht. So umfuhr ich Kassel im Westen und erreichte über den Habichtswald kurz nach 14:00 Uhr Espenau.

Der weitere Tagesverlauf war klar. Zunächst gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und am Abend wurde im Garten gegrillt. Dabei wurde viel erzählt und die Bilder, die ich von zu Hause mitgebracht hatte, und die von meiner bisherigen Urlaubsreise wurden bestaunt. Mit einem digitalen Fotoapparat, einer SD-Karte und einem USB-Stick, der die SD-Karte aufnimmt, ist das heutzutage recht einfach. Ein PC ist ja auch mittlerweile in fast jedem Haushalt vorhanden. Der Nachmittag und der Abend vergingen viel zu schnell. Um Mitternacht wurde die gemütliche Runde gewaltsam aufgelöst. Am nächsten Morgen war frühes Aufstehen angesagt. Es wartete ja wieder ein volles Programm auf mich.

zurück zur Sommertour 2008

Sommertour 2008 - Nach Königslutter am Elm

zurück zu den Touren