zurück

Gelbe Gefahr

für 2 Personen
ca. 30 Minuten
ca. 7 DM

1 Schweine- oder Putenschnitzel (oder Hühnerbrust) von ca. 200g
2 EL Öl
1 kleine Dose Aprikosen (410ml)
1 Handvoll Rosinen (Sultaninen)
2 EL geblätterte Mandeln
1-2 Knoblauchzehen
1 EL Mangochutney
1/2 TL Sambal Brandal oder Sambal Manis
1 EL Currypulver
etwas Zucker
1/4 Becher Sahne
Salz

Rosinen waschen und in Wasser einweichen (ca. 30 min.)

Fleisch waschen, in mundgerechte Stücke oder dünne Scheiben schneiden.

Aprikosen abgießen und noch in der Dose mit einer Gabel oder einem Messer zerkleinern.

Knoblauchzehen pellen und fein hacken oder pressen.

l in der Pfanne oder in einem Fleischtopf erhitzen. Fleisch von allen Seiten anbraten. Aprikosen draufschütten, verrühren. Rosinen abgießen. Die Rosinen, die Hälfte der Mandeln, Knoblauch, Mangochutney und Sambal dazugeben, vorsichtig salzen.

Ein paar Minuten auf gut mittlerer Temperatur durchkochen lassen.

Curry hinzugeben, so daß alles eine schöne Curryfarbe kriegt.

Auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen (5-10 Minuten). Gelegentlich umrühren. Bei Bedarf mit etwas Zucker abschmecken.

Sahne zugeben, verrühren. Noch 1-2 Minuten köcheln lassen, dann die restlichen Mandeln unterrühren und mit Reis servieren.

Die Gefahr bei der Sache ist natürlich 1) sich zu überfressen und 2) es so lange kochen zu lassen daß es wirklich scharf wird. ;-)

Varianten: Pfirsiche oder Fruchtcoctail aus der Dose anstatt Aprikosen.