zurück

Kartoffel-Auberginen-Gratin

Quelle: Rene Gagnaux in de.rec.mampf, leicht modifiziert.

für 2 Personen
dauert etwa 90 min, davon 30 min Arbeitszeit
kostet etwa 3 Euro

Material:

      * Salatsieb
      * große Schüssel
      * sauberes Küchenhandtuch
      * Auflaufform von ca. 2 Liter

Zutaten:

Aubergine ungeschält in Würfel von ca. 2 cm Kantenlänge schneiden. In das Sieb tun, mit Salz bestreuen, eine halbe Stunde abtropfen lassen.

Derweil die Zwiebel fein hacken. Kartoffeln schälen und wie die Aubergine oder etwas feiner würfeln. Knoblauch pellen und fein hacken oder pressen. Ofen auf 170-180 Grad vorheizen.

Auberginenwürfel auf ein Küchenhandtuch kippen, trockentupfen. Zusammen mit den Kartofflen, der Zwiebel und den Gewürzen, dem Olivenöl und dem Wasser in eine große Schüssel geben und durchmischen.

In die Auflaufform füllen, auf der mittleren Schiene im Ofen bei 170-180 Grad 40 Minuten lang backen.

Rechtzeitig bevor die Zeit um ist, die Tomaten pellen und in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden. Mozarella ebenso schneiden.

Auflauf aus dem Ofen nehmen, Tomaten untermischen, Mozarella obendrauf verteilen. Nochmal 20 Minuten in den Ofen schieben. (Temperatur wie gehabt.)

Anmerkungen:
* Wenn die Leute wirklich hungrig oder gefräßig sind, ist das ein bißchen wenig, und man sollte mindestens noch einen Nachtisch einplanen.
* Gratins haben eine lästige Tendenz, nicht gar zu werden. Im Zweifelsfall die Kartoffeln etwas kleiner schneiden, die Ofentemperatur am Anfang etwas höher drehen (wieder runternehmen, wenn der Mozarella drauf ist!), und etwas mehr Zeit einkalkulieren.

Varianten: Im Orginalrezept ist es Feta statt Mozarella, aber den mag ich nicht. Außerdem soll am Ende noch Zitronensaft und Koriander auf das Gratin kommen, aber beides hatte ich nicht da.

Tomaten pellen: Dazu Tomaten auf der Unterseite kreuzförmig einschneiden, in eine Schale tun, mit kochendem Wasser übergießen. Wenn keine Blasen mehr aufsteigen, rausnehmen und die Haut abziehen. Das geht besser, wenn die Tomaten nicht frisch aus dem Kühlschrank sind. zurück