zurück zur Startseite
Rund um Angeln

zurück zu den Touren
Die Tour ist ein Rundkurs rund um die Region Angeln im Nordosten von Schleswig-Holstein. Die Region wird begrenzt im Nordosten von der Ostseeküste, im Südosten von der Schlei und im Westen von der Linie Schleswig - Flensburg.

- Die Tour beginnt in Langballig an der B199 von Flensburg nach Kappeln
- In Langballig links nach Langballigau/Westerholz
- In Langballigau links zum Hafen
    Der Yachthafen von Langballigau ist ein bekannter Motorradtreffpunkt. Speziell an Wochenenden ist hier so viel los, dass viele Yachtbesitzer, Camper und Einheimische ein Motorradverbot fordern.
- Vom Hafen aus nach links nach Westerholz
- Gleich nach Westerholz nach links - über Dollerupholz nach Neukirchen
- In Neukirchen erst nach rechts, dann am Ortsende nach links
- Über Habernis den Schildern nach Norgaardholz/Steinbergholz folgen
- Gerade weiter zur B199
    In diesem Teil von Angeln sind die größten Hügel. Die Nebenstraßen winden sich schön kurvig durch die Hügel und berühren dabei immer wieder die Ostseeküste. Am Horizont über der See ist die Küste von Dänemark zu sehen. Broagerland wird die Halbinsel genannt, die sich in Dänemark südlich der Linie Egernsund - Sonderburg in die Ostsee erstreckt.
- Auf der B199 nach links nach Gelting
- Am Ortsanfang von Gelting nach links in Richtung Nieby/Pommerby
- Am Ortsende von Gelting nach links nach Goldhöft und Nieby
    Die Straße nach Nieby ist eine schmale aber sehr reizvoll zu fahrende Nebenstraße.
- Nach Nieby nach links nach Kronsgaard
- Gerade weiter nach Hasselberg und Wormshöft
- In Wormshöft links nach Maasholm
    Maasholm liegt an der Spitze einer kleinen Halbinsel direkt an der Schleimündung zur Ostsee. Die Kombination von Tourismus und Fischfang prägen den Ort und machen Maasholm zu einem schönen Ausflugsziel und idealen Ort für eine Pause auf unserer Rundtour.
- Von Maasholm den Schildern über die B199 nach Kappeln folgen
- In Kappeln nach links auf der B203 zum Schleihafen vonKappeln
    Im Hafenbereich an der Klappbrücke über die Schlei treffen sich immer viele Motorradfahrer. Bei einer Stärkung an einer der Fischbuden lassen sich wunderbar die bisherigen Erlebnisse und Erfahrungen auf der Tour mit anderen Motorradfahrern austauschen.
- Auf der B203/B201 zurück in Richtung Süderbrarup
- Am Ortsende von Kappeln nach links nach Grödersby/Arnis
- In Grödersby nach links nach Arnis
    "Arnis, die Perle an der Schlei ist mit ca. 380 Einwohnern die kleinste Stadt Deutschlands und ein Paradies für Wassersportler und Erholung Suchende." Soweit ein kleiner Auszug von der Homepage von Arnis. Nicht nur die Stadt an sich ist sehr klein, auch viele Häuser im alten Ortskern von Arnis sehen aus wie kleine Puppenhäuser.
- Zurück nach Grödersby und danach nach links nach Karschau/Ketelsby
- Weiter nach Lindaunis, hier rechts nach Lindau
    Die Klappbrücke von Lindaunis über die Schlei ist einmalig. Zunächst öffnet sich die Brücke einmal in der Stunde und lässt die Schiffe passieren. Ansonsten wird die einspurige Fahrbahn mit Bahngleisen in der Mitte von allen Landfahrzeugen benutzt. Vorrang haben die Züge auf der Linie Kiel - Flensburg, die im Stundentakt in beiden Richtungen verkehren. Wenn gerade für die Schiffe geschlossen ist und kein Zug fährt, dürfen Fahrradfahrer und Fußgänger über die Schlei. Und erst dann kommen die Autos und wir Motorradfahrer um Angeln zu verlassen und nach Schwansen überzusetzen. Nachdem die Brücke einspurig ist, kann sie von Autos etc. auch nur in einer Richtung zur Zeit befahren werden. Eine Schranken- und Ampelanlage regelt das zuverlässig.
- In Lindau nach links in Richtung Missunde/Schleswig
- In Kius nochmal nach links in Richtung Missunde/Schleswig
- Geradeaus weiter über Brodersby, Füsing und Kehlby bis Schleswig
    In Schleswig endet die Schlei. In der gesamten Küstenregion an der Ostsee und der Schlei trifft man überall Yachthäfen, Campingplätze, Badestrände und ähnliche touristische Infrastrukturen an. Neben den Freizeit- und Urlaubsangeboten zur See findet man hier immer wieder Reiterhöfe und ähnliche Angebote für Touristen, die Urlaub ohne viel Rummel im ländlichen Raum machen wollen. Große Hotels sucht man vergebens. Dafür umso mehr Ferienhäuser und -wohnungen.
- Am Ortsanfang von Schleswig über einen Kreisverkehr nach Neuberend
- Nach Neuberend nach rechts in Richtung Flensburg
- Immer geradeaus der Straße folgen bis Süderschmedeby
    Von Idstedt-Kirche bis Süderschmedeby fährt man auf der alten B76. Die neue B76 verläuft in unmittelbarer Nähe paralell zu meiner Route Rund um Angeln. Es ist kaum Verkehr auf meiner Route, dafür ist der Straßenbelag mit Kopfsteinplaster und Asphalt-Flickstellen stellenweise nicht sehr gut.
- Am Ortsende von Süderschmedeby nach rechts in Richtung Großsolt
- Nach links in Richtung Flensburg/Kleinsolt
- Geradeaus über Großsolt nach Freienwill
- In Freienwill nach rechts nach Hürup
- Durch Hürup und Weseby nach Maasbüll
- In Maasbüll nach rechts nach Husby
- Nach Husby im Wald nach links nach Grundhof
- Der Straße folgen zur B199 nach Langballig

Die Tour ist ca. 140 Km lang. Das ist zwar nicht viel für eine ordentliche Tour aber die Länge ergibt sich einfach aus den natürlichen Grenzen von Angeln. Die Landschaft an den Grenzen, speziell an den Küsten, ist so reizvoll, dass man daraus leicht eine Tagestour machen kann. Wer also nicht nur auf viele möglichst schnelle Kurven aus ist, sondern auch einen Blick für die Landschaft jenseits der Kurven übrig hat, sollte sich diese Tour einmal näher ansehen.

zurück zu den Touren