zurück zur Startseite
Persönliche Ausstattung
Lenkerverkleidung

Sigma-Tacho

Navigation

Griffe / Throttle-Rocker

Spritzschutz

Motorschutzbügel

Scottoiler

Stahlflex-Leitungen

Extraschloss / Topcase

Kartenfach

Zusatzscheinwerfer/Rücklicht

Zweirad-Notfall Box

Sitzbank

Fahrwerk

die Reifen

zur Startseite

zur F 650 CS

zur NC750X

CB 500

Bei längeren Touren, die gut vorgeplant und auch die Übernachtungsquartiere bestellt sind, kann man sich nicht darauf verlassen, dass es auf der Tour schön und trocken bleibt. Auch auf dem täglichen Weg zur Arbeit kann mich immer ein Regenschauer erwischen. Deshalb habe ich vorne und hinten eine Kotflügelverlängerung als Spritzschutz montiert. Die Optik, gerade hinten, wird vielen nicht gefallen. Aber den angedachten Zweck erfüllen beide Teile recht gut. Das Schmutzwasser vom Vorderrad landet nur noch bis in Höhe des Ölfilters auf dem Motorblock. Ohne den Spritzschutz war bis zum Kühler hoch alles richtig eingesaut. Und diese Stelle am Motorrad zwischen
den Krümmern, dem Kühlwasserschlauch und den Rahmenrohren ist schwer zugänglich beim Reinigen. Ohne den hinteren Spritzschutz flog das Schmutzwasser von der Straße bis auf meinen Rücken. Jetzt ist sogar das Topcase sauber nach einer Regenfahrt. Die Preise für diese zwei kleinen Kunststoffteile finde ich aber recht unverschämt. Der hintere ist ein original Honda Zubehörteil für ca. 30 € und den vorderen gibt es bei Götz für etwas über 20 €.



F 650 CS

Der vordere und der hintere Spritzschutz der Scarver sind ganz in Ordnung. Daher habe ich nichts daran geändert.



NC750X

Die Kotflügel der NC750 sind nicht gerade für Regenfahrten gemacht. Besonders der Heckbereich der Maschine und der Rücken des Fahrers leiden unter dem aufgewirbelten nassen Schmutz. Geeignete Spritzschutzverlängerungen von Bodystyle verhindern das Schlimmste. Das Kennzeichen befestigte ich an einem nach unten um 5 Zentimeter verlängerten Kennzeichenhalter. der Kennzeichenhalter ist eine 20 x 25 Zentimeter große Blechplatte, die ich mir bei einem Dachdecker besorgte. Auf die 5 Zentimeter Überstand klebte ich einen Chromstreifen und einen roten Rückstrahler. Erst an diesen Halter befestigte ich den hinteren Spritzschutz. Der Kennzeichenhalter mit dem Rücklicht ist mit einer nur 10 bis 12 Zentimeter schmalen Strebe am Heck befestigt. Den freien Platz links und rechts von der Strebe deckte ich mit der passenden Zubehörabdeckung von Honda ab. Mehr kann ich nicht tun um das Schmutzwasser von der Maschine und mir fernzuhalten.
nach oben