zurück zur Startseite
Persönliche Ausstattung
Lenkerverkleidung

Sigma-Tacho

Navigation

Griffe / Throttle-Rocker

Spritzschutz

Motorschutzbügel

Scottoiler

Stahlflex-Leitungen

Extraschloss / Topcase

Kartenfach

Zusatzscheinwerfer/Rücklicht

Zweirad-Notfall Box

Sitzbank

Fahrwerk

die Reifen

zur Startseite

zur F 650 CS

zur NC750X

CB 500

Bei meiner kleinen Honda war ein Bremsbelagwechsel fällig. Die Bremsflüssigkeit war auch schon fast zwei Jahre in den Leitungen bzw. hatte während ca. 26.000 Kilometer Fahrleistung ihren Dienst getan. Also sollte beides erneuert werden. Ich ließ bei der Gelegenheit die Gummi-Bremsleitungen gleich auf Stahlflex-Bremsleitungen umrüsten.
Die original Honda-Beläge waren nach 17.530 Kilometern verschlissen. Dann kamen welche von Lucas drauf. Die hielten ca. 26.000 Kilometer bis sie wieder erneuert werden mussten. Nach den guten Erfahrungen mit Lucas-Belägen blieb ich dabei und ließ wiederum Lucas-Bremsbeläge einbauen. Die Stahlflex-Leitungen sind von France Equipment. Die Bedienung der Bremse und die Bremswirkung sind damit tadelos. Ich hatte mich schnell an die etwas andere Bedienung durch die Stahlflex-Bremsleitungen gewöhnt. Ich war aber auch mit dem alten Bremssytem sehr zufrieden.



F 650 CS

Die F 650 CS Scarver hat serienmäßig Stahlflex-Bremsleitungen. Außerdem ist die Bremsanlage mit ABS ausgestattet.



NC750X

Die NC750X hat serienmäßig keine Stahlflex-Bremsleitungen. Bei einem Austausch in einigen Jahren werde ich die Leitungen wohl durch Stahlflex-Bremsleitungen ersetzen. ABS ist aber serienmäßig und nicht nur als Zubehör erhältlich.
nach oben