Informationen zum Charakter


Name Goon
Typ Söldner
Geburtsort unbekannt
Grad 4
Email-Adresse jochimsen@gmx.net



Beschreibung zu GOON

Goon ist 22 Jahre alt, 1,71 meter groß, wiegt 79 Kg und hat eine Gestallt von 5.
Er ist ein Söldner, der im Wald geboren und von seiner Mutter verstossen worden ist.
Da Goon ein Geheimniss verbirgt, daß es ihm unmöglich macht ohne seine Kutte in die Stadt zugehen,
wuchs Goon im Wald auf und lebte mal mit diesem und mal mit jenem Wanderer zusammen.
Bei einem der Wanderer erlehrnte Goon den Beruf des Waldarbeiters. Rückblick:
Goon war von anfang an auf sich gestellt und musste alleine für sich sorgen,
bis zu seinem 10. Lebensjahr lebte er bei einem Wanderer Namens Colnar, der ihm vieles beibrachte.
Doch Goon entschloss sich mit 11 Jahren, seinen Weg selbst zu finden.
Er war zwar sehr Glücklich bei Colnar, der wie ein Vater für Goon war,
doch Goon war fest entschlossen, seinen Weg zu gehen.
Also zog er wieder in die Wälder zurück, alles was Goon mitnahm war sein LANGSCHWERT und seine HANDAXT,
die Colnar ihm geschenkt hatte. Er suchte im Wald eine Höhle, in der niemand Wohnte um dort sein Lager aufzustellen.
Es war eine kleinere Höhle, die etwas weiter oben in einem Berg lag, niemand konnte diese Höhle entdecken,
da sie sich hinter einem Busch befand und von unten nicht entdeckt werden konnte.
Ein paar Tage nach seinem 12. Geburtstag ging Goon wie fast jeden Tag nach unten in den Wald,
um sich dort etwas zu Essen zubesorgen. Dort traf er erneut auf einen Wanderer, der Goon das Angebot machte,
bei ihm den Beruf des Waldarbeiters zuerlernen.
Goon war einverstanden.
Also blieb er bis zu seinem 17. Geburtstag bei ihm, um den Beruf zu erlernen und um danach wieder seinen eigenen Weg zu gehen.
In dieser zeit hatte er sehr viel mit seiner HANDAXT gearbeitet und konnte diese nun auch als Waffe benutzen.
Der Wanderer war mit Goon sehr zufrieden und bot ihm zu seinem 16. Geburtstag  wegen der langen Zusammenarbeit das Training im
umgang mit seinem Langschwert ohne bezahlung an. Goon nahm auch dieses Angebot dankend an.
 Mit 17 verließ er den wanderer, der ihm aber noch ein geschenk Für seine abreise gab,
es war eine braune kaputzenkutte und der wanderer  sagte: „ich denke, du wirst sie bestimmt gebrauchen können“.
Goon bedankte sich für die gemeinsame Zeit und  ging wieder seinen weg.
An seiner alten Höhle angekommen, sah Goon, daß Rauch oben aus der Höhle kam.
Er ging nach oben und sah einen dunkelhaarigen Mann, der sich über dem feuer ein Reh zubereitete.
Goon wollte von diesem Mann wissen, wer er sei und dieser stellte sich mit „DARGAN“ vor und sagte,
daß er ein wanderer sei, der sich in der Höhle schon seit 2 jahren eingenistet hatte, um sich von einer langen Reise zurückzuziehen.
Goon war erst sehr mißtrauisch, was diesen mann anging und erklärte ihm, daß er diese Höhle schon seit seinem 12. Lebensjahr bewohnt habe
aber  zwischenzeitlich bei einem waldarbeiter gelernt hatte, und sich nun wieder in seine alte höhle zurückziehen wollte.
Die beiden unterhielten sich eine zeitlang und sie kamen zu dem entschluss, daß in dieser Höhle auch Platz für 2 Personen sei
und somit hatte Goon nichts dagegen, sich mit Dargan die Höhle zu teilen. An der wand hatte Dargan eine Schwere Armbrust hängen,
mit der er auf die Jagd  ging und ein Schwert um sich verteidigen zu können.
Nach ein paar Monaten wollte Dargan, dass Goon mit auf die Jagd  geht und ausschau nach Tieren hält,
denn er kannte das Geheimniss von Goon und so ging er mit auf die Jagd und lernte gleichzeitig seine besondere fähigkeit kennen
und zu nutzen aber auch der umgang mit der Schweren Armbrust wurde ihm von Dargan Gelehrt.
Die Zeit schwand dahin, Goon hatte in zwischen sein 20. Lebensjahr erreicht und mehr zur Jagd dazu gelernt.
An einem sonnigen sommertag fragte Dargan Goon ob sie nicht spasseshalber einen kampf mit den schwertern ausführen sollen,
Goon nahm die Aufforderung dankend an und die beiden gingen nach draussen, wo genügend Platz war um sich richtig auszutoben.
Sie fingen an die Schwerter zu schwingen -Chin Ching Ching Chin..........- plötzlich stiess Dargan einen mächtigen schrei aus,
denn Goon hatte ihn Schwer am Hals und am Arm getroffen.
Goon brachte Dragan in die Höhle, um seine Wunden zu versorgen.
Die Blutung am Arm war schnell gestoppt, doch die Wunde am Hals wollte nicht aufhören zu Bluten, Dargan
sagte Goon, dass es nicht seine schuld gewesen sei und er doch bitte die ARMBRUST als kleines dankeschön für die gemeinsame
Zeit  in der Höhle an sich nehmen solle.
Er solle ausserdem in der Höhle in die Grosse Truhe reinschauen.
Kaum waren diese Worte ausgesprochen starb Dargan an den Wunden, die er sich am Hals zugezogen hatte.
Goon war voller Trauer und begrub Dargan unten im Wald. Danach ging er wieder in die Höhle zurück und öffnete die besagte Truhe,
in der sich ein Schlachtbeil und eine Schriftrolle befanden.
Da er die Schriftrolle nicht lesen konnte, ging er in die Nächste Stadt, in der er einen Laden fand, in dem man sich Briefe vorlesen lassen konnte.
In der Schriftrolle stand: Lieber Goon
Du hast meine anweisungen befolgt,
Eigentlich wollte ich dir das Lesen selbst beibringen
aber es ist etwas passiert, das dies nicht verhindert hat.
 nun denn, ich möchte, das du dieses SCHLACHTBEIL
als Zeichen meiner Dankbarkeit für die
Unterkunft und zusammenarbeit an dich nimmst. 
Ich weiss, dass du nicht mit dem Schlachtbeil umgehen kannst,
Deshalb habe ich einen sehr guten Freund von mir gebeten
dir den umgang mit dieser Waffe beizubringen.
Sein Name lautet - ROPER -, du findest ihn im Wald gegenüber unserer Höhle.
 Er ist ebenfalls Söldner, genau wie du.
Suche ihn, nenne ihm deinen Namen und sage ihm, dass ich dich geschickt habe.
  Über die Bezahlung brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich werde immer bei dir sein
DARGAN
 
  Goon machte sich auf den Weg, Roper zu suchen. Nachein paar Tagen im Wald hatte er ihn gefunden.
Goon stellte sich vor und erwähnte Dargans namen, Roper wollte wissen was mit Dargan geschehen war und
Goon erzählte die Geschichte.
Nachdem sie sich ein paar Stunden unterhalten und gegessen hatten began der Unterricht für Goon.
Er blieb 2 Jahre bei Roper, bis er der meinung war, sich wieder auf den weg zu machen.
Er verabschiedete sich und ging in der Stadt in eine Kneipe wo er auf 3 Personen aufmerksam wurde,
die an einem Tisch sassen und über alles mögliche Plauderten.
Goon fragte, ob er sich dazu setzen dürfe. Sie hatten nichts dagegen und Goon nahm Platz.
Es stellte sich heraus, dass es sich hier um einen Magier namens Ion, einen Assasinen Namens Dork und um Ron, einen Söldner handelte.
Als sie dann zu einem späteren Zeitpunkt in der Sadt herumirrten und in einer Seitengasse waren,
hörten sie wie jemand rief: "Wo ist das Gelbauge, wir müssen ihn finden, schnappt ihn, wenn ihr ihn seht".
Keiner von den Abenteurern wusste, wer gemeint war.
Als der Magier "HEY" rief, war die Seitengasse sehr schnell mit Menschen gefüllt
und damit begannen Goon´s Abenteuer. WIRD FORTGESTZT!!!!!!!



Seine Waffen:
Schwere Armbrust, die er mit vorliebe im Wald oder im Gebirge einsetzt.
Langschwert, das er so gut wie garnicht benutzt.
Handaxt, die er z.B einsetzt um Äste von den Bäumen fürs Lagerfeuer zu holen.
Schlachtbeil, das er im Kampf z.B gegen Orcs, Kobolde, und anderes Gesocks einsetzt.

Goon kann man jetzt auch als Bild besichtigen.

Wer Goons Geheimniss wissen möchte, schreibt ihm einfach eine Mail E-mail: jochimsen@gmx.net

Home Midgard Artefakte Abenteuer Mitspieler Hinter den Karakteren Download Links