Julius Kaminski (1859)Richard Tiemann (1859)Leopold Eismann (1858) Deutsches 
Steckbrief-Register
Prinz von Armenien (1855)Gottlieb Wagner (1858)
.
Start und Suche | Sitemap | Bestellen | Musterantworten | AGB | Über uns | Glossar | Impressum

Zuchthäusler aus Buchloe in Schwaben 1728-1733

Personenbeschreibungen Nichtadeliger aus dem Süddeutschland des 18.Jahrhunderts

Über die in Bayern im Gefängnis gewesenen oder sonst bestraften Verbrecher wurden von den Behörden im 18.Jahrhundert Verzeichnisse angefertigt, in denen viele persönliche Daten der Verurteilten, die gegen das Gesetz verstoßen hatten, aufgeführt wurden. Solches trifft auch zu auf die in den Jahren 1728 bis 1733 im Zuchthaus zu Buchloe (Landkreis Ostallgäu) inhaftierten Männer und Frauen nichtadeliger Herkunft.

Neben dem Namen und dem Alter sind für jede dort erfaßte Person auch Angaben zum Lebenslauf, zu den Delikten, zum Aussehen des Betreffenden und zur Art der Strafe angeführt. Da vielfach die einzelnen Akten zu den Fällen nicht mehr vorhanden sind, stellen diese Verzeichnisse nicht nur eine wichtige noch auszuwertende kriminalstatistische und soziologische Massenquelle dar, sondern bieten darüber hinaus auch genealogische Auskünfte einer ganz speziellen im Allgemeinen schwer faßbaren, da räumlich äußert mobilen Gruppe der Gesellschaft der Aufklärung.

Im folgenden Abschnitt ist zunächst einmal eine Liste der vorkommenden Verbrecher zur ersten Orientierung vermerkt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern die genaue Bezeichnung des Fundortes zu und den Standort, damit Sie sich gegebenenfalls Reproduktionen der Quellen bestellen können.

Babylon, Theresia
Brock, Wilhelm
Daxel, Matthies
Demeter, Georg
Denter, Christoph
Dürr, Christoph
Eberle, Joseph
Färdl, Jacob
Furtner, Johann Franz
Gabler, Elisabeth
Gaßlau (Gasslau), Friedrich
Geringer, Friedrich
Grienwald, Adam
Haltenfrüd, Georg
Härdl, Lorentz
Hertzner, Hans Jürg
Hoffmann, Wendelinus
Holl, Anton
Kientzler, Magdalena
Knestele, Andreas
Lang, Georg Christoph
Lang, Hanns Adam
Leberer, Lorenz
Lidl, Leonhardt
Luneth, Johannes
Lutter, Georg Carl
Mayer, Paul
Medele, Tobias
Monschuor, Franz
Muck, Andreas
Rembold, Johannes
Remm, Johannes
Schöpffer, Catharina
Schwägler, Leopold
Seehoffer, Michael
Sibenlacher, Andreas
Soyz, Martin
Sterzer, Anna Maria
Streißler, Catharina
Trost, Maria


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise ...
zum folgenden obigen Familiennamen oder
zum folgenden obigen Ortsnamen

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail:

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familien- oder Ortsname. Recherchen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Wir antworten Ihnen binnen 24 Stunden, anschließender Support ist kostenfrei.

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Widerrufs- und Datenschutzerklärung.
 


© Claus Heinrich Bill. Das Deutsche Steckbrief-Register ist ein wissenschaftliches Bestandserschließungsprojekt versteckter deutscher Archiv- und Bibliotheksbestände unter Federführung des Instituts Deutsche Adelsforschung zum Zwecke der devianten Familienforschung und Ahnenforschung im Bereich historischer sozialer Randgruppen.