Windjammer

Schon immer haben mich die Großsegler aller Nationen sehr interessiert, ist es doch faszinierend zu sehen, wie derart große Schiffe, nur durch die Kraft des Windes getrieben, das Meer durchpflügen. Inzwischen habe ich eine recht umfangreiche Windjammer-Bibliothek zusammengetragen. Wer Fragen zu noch fahrenden, aufgelegten oder ehemaligen Großseglern hat, bitte keine Scheu, was ich weiß, gebe ich gern weiter. Wer URLs oder eMail-Adressen von anderen Windjammerfreunden, von Institutionen, die Windjammer unter Segeln halten oder ähnlichem hat, der möge mir diese bitte in einer kurzen eMail zusenden, vielen Dank. Wer mehr über den bekanntesten deutschen Großsegler wissen möchte, hier ist der Link zur Gorch Fock.


 Windjammer des Monats

 

Der Windjammer des Monats ist dieses Mal wieder ein Fünfmaster. Die FRANCE (II) lief am 8. November 1911 auf der Werft Chantiers et Ateliers de la Gironde für die Reederei A.D.Bordes vom Stapel.  Die FRANCE war 139 m lang und 16,9 m breit, hatte 7,85 m Tiefgang und 6350 qm Segelfläche.

Zunächst erhielt das Schiff 2 Dieselmotoren mit zusammen 900 PS, diese wurden jedoch 1919 zugunsten grösseren Ladevermögens wider entfernt. 

Das Besondere an der Takelung der FRACE war die Tatsachem dass sie nur 5 Rahsegel übereinander trug. Alle anderen Fünfmaster (es gab insgesamt nur sieben) trugen sechs oder sogar sieben Rahsegel übereinander.

Die FRANCE strandete 1922 bei Nouma auf Neukaledonien.

Mehr über das Schiff gern per eMail.


Windjammer - Links:

 Ein toller Verein:  Windjammerfreunde München

Das zweitgrößte Segelschiff der Welt: Die SEDOV

Die EAGLE, das Schulschiff der


Die PASSAT soll wieder segeln !!

Besuchen Sie bitte die WebSite der Fördergemeinschaft PASSAT Sailing e.V.


Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann empfehlen Sie sie bitte weiter!


Homepage  Bier  Leuchttürme  Spielbanken  Ich


       


letztes Update: 02.08.2001