Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Bildatlas zur deutschen Adelsgeschichte

Vorstellung des 2017 neu erschienenen Bandes unserer Schriftenreihe

AdGraf – das Kürzel für den Titel „Adelsgrafiken“ – wurde im Institut Deutsche Adelsforschung ab 2016 entwickelt. Inspiration hierzu waren erstens die (Bild-) Atlanten des Deutschen Taschenbuchverlages, die zu bestimmten Sachgebieten erschienen sind (z.B. Philosophie, Baukunst, Musik, Literatur). Eine zweite Anregung entstammt dem Wirken des Innsbrucker Sozialphilosophen Josef Zelger (*1940), der für die qualitative Sozialforschung das „Gabek“-Verfahren („Ganzheitliche Bewältigung von Komplexität“) entwickelt hatte, mit dem er bestimmte Sachverhalte grafisch ansprechend umsetzte (z.B. den „Gestaltenbaum“ oder die „Begriffslandschaft“). 

Auch der Trierer Interkulturalitäts-Philosoph Hamid-Reza Yousefi (*1967) wurde mit seinen Verbildlichungen abstrakter Vorgänge, Beziehungen und Prozesse (in seinem Werk: Interkulturalität, Darmstadt 2011) zum Vorbild der vorliegenden Veröffentlichung. Allen diesen Ansätzen ist gemeinsam, daß sie versuchen, komplizierte Sachverhalte oder auch Massen-Daten aus bestimmten Matieren mit Schaubildern und Mindmaps so aufzubereiten, daß sie kleinere oder auch größere Textmengen über Theorien und Modelle zur Beschreibung und Erklärung reduzieren, in ein räumliches Beziehungsnetz einsetzen und dadurch Kontexte und Interdependenzen aufscheinen lassen, die sonst nur über textliches Verstehen ermittelbar sind.

Für die wissenschaftliche Adelsforschung existiert ein solcher Bildatlas indes noch nicht. Er soll daher hiermit vorgelegt werden. Entstanden aus der Absicht, kurze Überblicke über bestimmte für die Adelshistoriographie wichtige (interdisziplinäre) Modelle und Perspektiven zu erhalten, wird hier eine lose Folge von Gestalt- oder Schaubildern geboten, die hier speziell auf die Aspekte der Adelsforschung ausformuliert worden sind, auch wenn sie im Original nicht immer Bezug auf den historischen deutschen Adel nehmen. Jede durchnummerierte Folie besteht aus zwei Seiten. Auf der ersten Seite wird die jeweilige Adelsgrafik präsentiert, die zweite Seite erläutert textlich das zu Sehende. Verkürzte (weil auf das bibliographisch Notwendigste) beschränkte Quellenangaben verweisen jeweils auf die grundlegend herangezogene Literatur.

Einzelne Grafiken finden sich hier zum kostenlosen Download als PDF-Leseprobe:

AdGraf 02: Etablierte und Außenseiter von Norbert Elias
AdGraf 15: Bewertungsabläufe bei Adelsdevianz
AdGraf 22: Merkmale des literarischen Typs der Adelsfamiliengeschichte
AdGraf 30: Adel bei Georg Simmel
AdGraf 32: Ständeklausel und Adel

Erscheinen sind insgesamt bislang folgende Teilbände innerhalb unseres Bandes 24 unserer Schriftenreihe:

Bildatlas zur deutschen Adelsgeschichte 1
52 Seiten (2017) / Preis: 48,00 Euro Versand frei Haus
Erschienen als Band 24,1 der Schriftenreihe des Instituts Deutsche Adelsforschung

AdGraf 01: Soziale Schichten > Seite 4-5
AdGraf 02: Etablierte und Außenseiter*innen > Seite6-7
AdGraf 03: Adelssicht des Marxismus-Leninismus > Seite 8-9
AdGraf 04: Doppelte Adels-Kohäsion > Seite 10-11
AdGraf 05: Adel bei Friedrich Nietzsche > Seite 12-13
AdGraf 06: Semantische Felder im Adelsbild des Schwarzen Korps (1935-1945) > Seite 14-15
AdGraf 07: Memoriale Kybernetik bei Fällen von Adelsdevianz > Seite 16-17
AdGraf 08: Adelskultur im Zwiebelmodell > Seite 18-19
AdGraf 09: Anwendung des Zwiebelmodells zur Adelskultur > Seite 20-21
AdGraf 10: Sechs adelige Mentalitätskerne > Seite 22-23
AdGraf 11: Adel bei Goethe > Seite 24-25
AdGraf 12: Obenbleiben versus Niedergang > Seite 26-27
AdGraf 13: Variationen zur Frage der gerechten Bestrafung devianten Adels > Seite 28-29
AdGraf 14: Bedingungen und Motive des Adelsverzichts > Seite 30-31
AdGraf 15: Bewertungsabläufe bei Adelsdevianz > Seite 32-33
AdGraf 16: Ständische Lage > Seite 34-35
AdGraf 17: Adel als Meister der Sichtbarkeit > Seite  36-37
AdGraf 18: Indikatoren der Sichtbarkeit des Adels > Seite 38-39
AdGraf 19: Obenbleiben des Adels nach der Adelskrise 1800 > Seite 40-41
AdGraf 20: Rechtliche Grundmerkmale vormodernen Adels > Seite 42-43
AdGraf 21: Mentale Grundmerkmale vormodernen Adels > Seite 44-45
AdGraf 22: Merkmale des literarischen Typs der Adelsfamiliengeschichte > Seite 46-47
AdGraf 23: Merkmalssextett des Adels als hochkohäsive Gruppe > Seite 48-49
AdGraf 24: Semantische Felder des Begriffs „Adelsclique“ 1840-1944 > Seite 50-51

Bildatlas zur deutschen Adelsgeschichte 2 
52 Seiten (2017) / Preis: 48,00 Euro / Versand frei Haus
Erschienen als Band 24,2 der Schriftenreihe des Instituts Deutsche Adelsforschung

AdGraf 25: Das vernetzte Selbst beim historischen deutschen Adel > Seite 2-3
AdGraf 26: Adelsbild in Immermanns „Epigonen“ > Seite 4-5
AdGraf 27: Möglichkeiten des Adelsverlustes und Namenswechsels > Seite 6-7
AdGraf 28: Soziale Zeit des Adels > Seite 8-9
AdGraf 29: Störenfriede im historischen Adel > Seite 10-11
AdGraf 30: Der Adel bei Georg Simmel > Seite 12-13
AdGraf 31: Adelskohäsion in der Satire > Seite 14-15
AdGraf 32: Die literarische Ständeklausel und der Adel > Seite 16-17
AdGraf 33: Encanaillierung des Adels als abweichendes Verhalten > Seite 18-19
AdGraf 34: Heiratsvorschriften im preußischen Adel > Seite 20-21
AdGraf 35: Preußischer Landadel aus Sicht der DDR-Germanistik > Seite 22-23
AdGraf 36: Adelskonzepte zwischen 1789 und 1806 > Seite 24-25
AdGraf 37: Adelskarikatur des „Siegfried von Lindenberg“ > Seite 26-27
AdGraf 38: Ehrfurcht vor dem Adel > Seite 28-29
AdGraf 39: Adelskritik bei Jean Paul > Seite 30-31
AdGraf 40: Christliche Adelslegitimation und Adelskritik > Seite 32-33
AdGraf 41: Adel und Erbe als Problemfeld > Seite 34-35
AdGraf 42: Strategien der Adels-Usurpation > Seite 36-37
AdGraf 43: Adelsvorzüge vor dem Nichtadel > Seite 38-39
AdGraf 44: Badische Konzeption des Adels 1808 > Seite 40-41
AdGraf 45: Entwurf eines Reichsadels im frühen 19. Jahrhundert > Seite 42-43
AdGraf 46: Aristokratieformen im frühen 19. Jahrhundert > Seite 44-45
AdGraf 47: Entwurf einer Staatsbaronie im 19. Jahrhundert > Seite 46-47
AdGraf 48: Adelsrecht vs. Namensrecht vor und nach 1919 > Seite 48-49
AdGraf 49: Die schlesische Adelsreunion > Seite 50-51
 


Jetzt Bildaltas bestellen

Bitte senden sie mir den Bildatlas zur deutschen Adelsgeschichte in folgenden Ausgaben per Post auf Papier zu:

Bildatlas 1 (52 Seiten, 48 Euro inkl. Versand)
Bildatlas 2 (52 Seiten, 48 Euro inkl. Versand)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail:

Welche Leistung erfolgt?

Wir senden Ihnen den Bildatlas gedruckt auf Papier im Format Din-A-4 zu, handgebunden mit Baumwollfaden. Versandkosten kommen nicht hinzu, der Versand erfolgt für Sie kostenfrei ins In- und Ausland.

Wann erhalte ich den Bildatlas?

Spätestens 24 Stunden nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Rechnung über den Gesamtbetrag. Der Bildatlas wird unmittelbar nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto an Sie per Post verschickt. 

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang