Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Pommerscher Adel in deutschen Dokumenten 1500-1945

Online-Findhilfsmittel für über 1.535 Nobilitätsakten im Vorpommerschen Landesarchiv Greifswald

Anfang Juni 2000 fanden in der vorpommerschen Universitäts- und Hansestadt Greifswald die "Pommerntage 2000" statt, eine kulturelle Veranstaltung des Vertriebenenverbandes der Pommerschen Landsmannschaft. Zu diesem Treffen von alten und neuen Pommern, Ansässigen und Vertriebenen, betonte der Bundesminister des Innern, Otto Schily, in seinem Grußwort:

  • "Hinterpommern und ... Stettin gehören heute zu Polen - doch die Grenze an Oder und Neiße wird in wenigen Jahren eine Binnengrenze im Rahmen der Europäischen Union sein. Die deutsche Vergangenheit der Region, ihre geschichtliche Leistung und Kultur, bedarf der Pflege und Erinnerung. Dies ist eine Aufgabe, der sich Deutsche und Polen gemeinsam zu stellen haben!"
I. Einleitung

Hierzu einen Beitrag zu leisten, hat sich auch das Institut Deutsche Adelsforschung verpflichtet. Seine Aufgabe ist die Quellenvermittlung von historischem Aktenmaterial, also einmaligen Zeugnissen deutscher Kultur namentlich für Hinterpommern. Nach Flucht und Vertreibung und der anfänglichen Tilgung jeglicher deutscher Kulturspuren, der Zerstörung und Plünderung von Guts- und Herrenhäusern ist erst jetzt nach vielen Jahrzehnten ein Umdenkungsprozeß zu bemerken. Trotzdem rückt die Erinnerung an deutsches Leben in Hinterpommern immer mehr in Vergessenheit und die junge Generation hat kaum mehr eine heimatliche Beziehung zum Land ihrer Vorfahren. Das muß namentlich für den deutschen Adel konstatiert werden.

Um den hinterpommerschen Adelsfamilien und allen Forschenden auf diesem Gebiet die kostenfreie Möglichkeit zu geben, sich mit den Quellen auseinanderzusetzen, ihre Vergangenheit besser kennenzulernen und an Traditionen anknüpfen zu können, welche die Lebendigkeit Hinterpommerns in der Nachkriegsgeneration wachhalten soll, wurde dieses Forschungsprojekt in alleiniger Regie des Instituts Deutsche Adelsforschung durchgeführt.

Warum nun ausgerechnet Aktenverzeichnisse? Neben der Literatur, dem Brauchtum, den Trachten und den baulichen Zeugnissen spiegelt sich deutsches hinterpommersches Leben vor allem in Alltagsschilderungen wider und diese finden wir ganz authentisch nur in Akten. Akten sind daher eine Quelle ersten Ranges für die Familien- und Sozialforschung des deutschen Adels.

II. Das Landesarchiv in Vorpommern

Das Vorpommersche Landesarchiv ist eines der jüngsten bundesdeutschen Staatsarchive. Es wurde erst 1946 begründet und hat die Aufgabe, die behördliche archivalische Überlieferung des östlichen Landesteiles Vorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern sowie der entsprechenden Vorgänger zu sichern und der Öffentlichkeit sowie der Forschung zur Verfügung zu stellen. Zugleich besitzt das Landesarchiv im Kontext zu anderen deutschen Staatsarchiven eine Besonderheit: Es ist nämlich auch zuständig für die Überlieferung von Beständen des alten Staatsarchivs für die preußische Provinz Pommern in Stettin, welches dort bis 1945 die vor- und hinterpommerschen Behördenakten sammelte.

Anders als in vergleichbaren Grenzregionen (zum Beispiel zwischen Schleswig-Holstein und Dänemark) wurde hier das sogenannte Territorialitätsprinzip außer Kraft gesetzt. Aus diesem Grunde befinden sich heute Akten über Hinterpommern sowohl in Greifswald im Vorpommerschen Landesarchiv, im polnischen Wojewodschaftsarchiv in Stettin als auch im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin.

Diese Bestandssplitterung macht die Forschung gerade für Hinterpommern schwieriger als für andere Territorien, da nicht nur die Bestände an unterschiedlichen Orten lagern, sondern auch in sich getrennt wurden. Infolge von Krieg, Zerstörung, Aus-, Um- und Rücklagerung sind die Bestände im Laufe der Jahre durcheinandergeraten und derzeit - was den Greifswalder Bestand anlangt - meist ohne Register nicht alphabetisch in Zettelform nach Behörden und innerhalb diesen nach Rubriken sortiert. Eine elektronische Zugriffsmöglichkeit bestand bisher nicht, besonders, wenn man biographische Forschung betreibt..

Auch bestehen keine Pertinenzfindbücher zum Adel, der in den Jahren der DDR-Existenz forschungsmäßig vernachlässigt wurde, wohingegen Quellenhinweise zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung hervorragend ediert wurden. Diesem Ungleichgewicht abzuhelfen, wurde das vorliegende Findhilfsmittel erstellt.

Abgedeckt wurden dabei jeweils nur Bruchteile von Beständen des Landesarchivs. Das Archiv verüfgt über rund 3.000 laufende Meter Akten aus der Zeit von vor 1945. Die elektronische Erfassung aller dieser Aktentitel dürfte mindestens mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Begründet liegt die hier durchgeführte Beschränkung daher vor allem in der zeitlichen Begrenzung des Forschungsprojektes. Ausgewählt wurden hierfür Teile von Überlieferungen, in denen besonders viel Edelleute vorkamen. Und es sei an dieser Stelle betont, daß auschließlich Aktentitel erfaßt wurden, die sich mit Adeligen beschäftigen, alle anderen Aktenbezeichnungen blieben außen vor!

Aus den ausgewählten Rubriken der einzelnen Bestände wurden jedoch grundsätzlich alle Adeligen ermittelt und die Dokumentation ist daher für diese Rubriken als vollständig zu betrachten. Die Auflistung der Aktentiel erfolgte nach dem Vorkommen, nicht aber alphabetisch oder chronologisch. Es besteht aber über unsere Suchmaschine die Möglichkeit, einzelne Namen leicht zu finden. Achten Sie dann darauf, daß die Namen unter der Bezeichnung "Pommerscher Adel in deutschen Dokumenten 1500-1945" auftauchen!

Noch eine Bemerkung zur Signaturengestaltung: Die Verzeichnungsebenen im Vorpommerschen Landesarchiv sind in Reposituren ("Rep.", vergleichbar mit Abteilungen in anderen Staatsarchiven) untergliedert, die jeweils eine spezielle Behörde oder Provenienz kennzeichnen. Innerhalb dieser Reposituren sind sehr unterschiedliche Gleiderungsstrukturen festzustellen. Aus diesem Grund der Uneinheitlichkeit und damit es bei Identifikationen nicht zu Verwechslungen kommt, wurde grundsätzlich bei jedem Aktentitel die vollständige Signatur angegeben. Teilweise erfolgt nach der Repositur nur noch eine Nummer, teilweise folgen weitere Untergliederungen in Teile ("Pars") und Titel ("Tit."). Die Signatur ist notwendig, um eine bestimmte Akte einwandfrei zu bezeichnen.

III. Übersicht über alle unsere virtuellen Quellenhinweise zum pommerschen Adel

Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815

  • Grenz- und Landstreitigkeiten
  • Lehns- und Gütersachen, Geldanleihen
  • Gnaden- und Geldgeschenke
  • Bestallungen und Bewerbungen um Ämter
  • Landräte und Landtagsangelegenheiten
  • Beförderungen, Rangfragen und Ernennungen
  • Geldforderungen, Kirchen- und Rechtsstreite
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Adelige Geschlechter und Nobilitierungen
  • Strandgerechtigkeit und Strandgut
  • Jagdprozesse und -angelegenheiten
  • Forstanzeigen- und angelegenheiten
  • Fremde Werbung und Kriegsdienste
  • Gewalttätigkeiten und Duelle
  • Klagen und Prozesse allgemein
Rep.12a, Kriegsarchiv Stettin, 1725-1805
  • Militärische Bestallungen, Nobilitierungen
Rep.60, Oberpräsident der Provinz Pommern, 1815-1945
  • Adelssachen, Titel, Würden, Generalia
  • Adelssachen, Titel, Würden, Spezialia
Weiteres zum pommerschen Adel, 1200-1850
  • Register: Wappen und Siegelabbildungen pommerscher Adelsfamilien
  • Aufsatz: Wann entstand die Pommersche Ritterschaft?
IV. Mehr Informationen zu einzelnen Akten

Wenn Sie Interesse an den Akten haben, besuchen Sie bitte das Landesarchiv in Greifswald. Sollte der Umfang der Akten nicht allzu groß sein, können Sie auch Reproduktionen in Form von Mikrofilmaufnahmen erhalten und sich zusenden lassen. Bitte deswegen immer nur beim Archiv, nicht bei uns anfragen! Bitte wenden Sie sich an das:

  • Vorpommersche Landesarchiv
  • Martin-Andersen-Nexö-Platz 1
  • D - 17489 Greifswald
  • Fernbild (Fax): 03 834 / 59 39 63
  • Netzpost: poststelle@landesarchiv-greifswald.de
V. In unseren Quellenverzeichnissen benutzte Abkürzungen
  • Ass = Assessor
  • Capt = Capitän (entspricht dem Rang eines Hauptmanns)
  • Dir = Direktor
  • Fähnr = Fähnrich
  • Fin = Finanz
  • Geh = Geheim
  • Gen = General
  • Genltn = Generalleutnant
  • GenMajor = Generalmajor
  • GenSt = Generalstab
  • Ger = Gerichts-
  • Gr. = Groß- (bei Ortsnamen)
  • Hptm = Hauptmann
  • Kdo = Kommando
  • Khr = Kammerherr
  • Kl. = Klein- (bei Ortsnamen)
  • Kontr = Kontrolleur
  • Ld = Land-
  • Ltn = Leutnant
  • Mstr = Meister
  • Ob = Ober-
  • Präs = Präsident
  • Premltn = Premierleutnant (entspricht dem Rang eines Oberleutnants)
  • Ref = Referendar
  • Reg = Regierungs-
  • Rittmstr = Rittmeister (ein Kavallerieoffizier im Hauptmannsrang)
  • Sekltn = Sekondeleutnant (entspricht dem Rang eines Leutnants)
  • Sekr = Sekretär
  • verst. = verstorben
  • wg. = wegen
  • Wirkl = wirklicher
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
  • Grenzstreitigkeiten

  •  
  • Rep.4 Nr.1 Georg v.Dewitz gegen Graf Ludwig Christoph v.Eberstein wegen seines Rechtes gegenüber den Sabower Bauern, 1632
  • Rep.4 Nr.15: Grenzstreitigkeiten zwischen den Bauern in Zernikow und Dalow und den Brüdern v.Borcke in Pansin, 1550-1551
  • Rep.4 Pars.I Tit.7 Nr.49: Grenzstreit zwischen den Leuten des Kösliner Klosters zu Schwessin und der Familie v.Mönnichow zu Mersin, 1558
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.279: Bestallung des Heinrich Ludwig v.Lettow zum Hptm der Grafschaft Naugard, 1685
  • Rep.4 Pars.I Tit.58 Nr.16-III: Hptm v.Woitcke zu Gr.-Carzenburg wider Kämmerei und Bürgerschaft der westpreußischen Stadt Baldenburg, 1785
  • Rep.4 Pars.I Tit.58 Nr.16-IV: Die v.der Osten zu Pinnow und Burtzen mit dem Grafen v.Podewils zu Hasenfier, Beklagte, wegen Grenzregulierung, contra Kämmerei und Bürgerschaft der westpreußischen Stadt Jastrow, Kläger, 1786-1788
  • Rep.4 Pars.I Tit.55 Nr.16-VIII: Die v.Reckow auf Carnitz für sich und als Kustor namens der minderjährigen v.Reckow auf Lodder, des Majors v.Wedelstaedt auf Gr.-Voltz und des Ltns v.Massow auf Kl.-Voltz wider das westpreußische Amtsdorf Schoeneberg wegen eines Grenzstreits, 1787-1788
  • Rep.4 Pars.I Tit.58 Nr.16-IX: GehRat v.Massow auf Schwessin wider Baron v.Rottendorf zu Peterkow wg. eines Grenzstreits, 1786-1788
  • Rep.4 Pars.I Tit.58 Nr.16-X: LdschaftsDir v.Kleist als Kurator der minderjährigen v.Massow zu Rohr und Falkenhagen wider das westpreußische Amtsdorf Schöneberg nebst Vorwerken wegen eines Grenzstreits, 1787
  • Rep.4 Pars.I Tit.58 Nr.16-XI: Die v.der Osten zu Burzen als Eigentümer des Gutes Burzen und als Mandataren des Hptms v.der Osten zu Pinnow, Kläger, wider die in Westpreußen gelegene Stadt Jastrow, Beklagte, wegen eines Grenzstreits, 1787

  • Rep.4 Pars.I Tit.58 Nr.16-XIII: Der v.Gottberg zu Stepen gegen das westpreußische Amtsdorf Wittfelde, den v.Wulffshagen zu Ebersfelde und den v.Trzebekowsky zu Schoenau wegen eines Grenzstreits, 1786-1790
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
  • Lehns- und Gütersachen, Geldanleihen, Gnadengeschenke (Tit.77)

  •  
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.183: Hans v.Puttkamer contra des verstorbenen Jakob v.Massows Erben wegen der Lehnsfolge, 1701
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.184: Lorenz Georg v.Massow wider Adolph v.Lettow in punkto prätendierter Konsensgelder, 1701
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.240: Asmus v.Bandemer auf Schönwalde wider Friedrich und Gert Richard v.Zitzewitz wegen der Roßdienste, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.241: Witwe des verstorbenen RegRats v.Carnitz und deren Kinder Vormünder wider den Amtmann Johann Hünnecken zu Treptow wegen Entrichtung eines Viertel Lehnpferdes für das Gut Küssin, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.243: Balthasar Ehrenreich v.Freitag wider Major v.Knesen und die v.Lentzen zu Muggenhall in punkto eines Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.244: Joachim Rüdiger v.Massow zu Brünnow wider Obstltn v.Massow  wg. des Lehngutes Barvin (?), 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.245: Vettern Wilcke Henning und Matthias v.Manteuffel bitten darum, dem Dorf Trinecke nicht mehr Lehnpferde ansetzen zu wollen, 1705-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.246: Hans George v.Belling wg. des von dem v.Barfelde-Hohengrape aufzubringenden Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.247: Die im Schlaweschen und Rummelsburgischen Kreis contribuierenden v.Lettow, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.248: Zwei Söhne des verstorbenenen v.Kameke-Strippow bitten um Abnahme des ihnen zuviel angesetzten Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.250: Valentin Jürgen v.Witte wider Hans Friedrich v.Brüsewitz wg. des Lehnpferdes von Bandesow und Grambow, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.251: Benedikt v.Borckens Witwe wider die Erben des verstorbenen LdRats Martin v.Borcke wg. zweier streitiger Hufen in Grambow, 1705-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.252: Kgl. HofGerVerwalter und RegRat Sylvester v.Braunschweig wider die v.Mellenthin zu Löst wegen eines Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.253: ObristWachtmstr Martin Henrich v.Born wg. gesuchter Remission der Lehnpferdegelder in Ansehung seines zu Lesthin erlittenen Brandschadens, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.254: Gebrüder v.Uckermann zu Wachlin wider den GenSuperIntendenten wg. eines Lehnpferdes, 1705-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.255: Friedrich Otto v.Wedell zu Rossow wg. gesuchter Remission von Lehnpferdegeldern, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.256: Curt v.Flemming wider den Kommissar Jürgen Wilhelm v.Petersdorff wegen eines Sechzehntel Lehnpferdes von zwei v.Petersdorffschen Bauernhöfen in Speck (Krs.Naugard), 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.257: Heinrich Joachim v.Wedel wg. seines zu Schön zuviel angesetzten Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.258: Erben des verstorbeneen Stenzel v.Puttkammer wider die Beamten zu Gülzow wg. des Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.259: Jürgen Henning v.Rhein wider Konrad Johann Krausen wg. Haltung eines Lehnpferdes von einem Hof, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.260: Sämtliche Brüder v.Rhein (v.Reihn?) zu Wildenhagen und Dargsow wg. 1/4 Lehnpferdes in Wirtstock (?), 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.261: Jakob Joachim v.Wachholtz jun. wider Jakob Joachim v.Wachholtz sen. wegen zugemuteter Lehnpferdegelder, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.262: Witwe und Erben des Kornetts (v.?) Rungen wider die Nachfolger des Guts Schönz (?) wg. des Lehnpferdes, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.263: Einige von Adel, welche wg. ihres dürftigen Zustandes um Erlassung der Lehnpferdegelder bitten, 1705-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.264: Die an dem Gut Kl.-Zapplin interessierten sämtlichen v.Woithen wider den verstorbenen Obstltn v.Mönchow wg. eines Lehnpferdes, 1705-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.265: Gerhard Wedig v.Glasenapp wegen der Zastrowschen prätendierten Lehnpferdegelder, 1705-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.266: Hans Ernst v.Plötze wider die Nachfolger des verstorbenen Heinrich v.Köller wegen eines Lehnpferdes, 1705-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.267: Witwe und Kindervormünder des Obristen v.Moltzahn wider Melchior v.Wedel in punkto eines Lehnpferdes in Alten-Damerow, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.268: Hans Gustav v.Lettow und die Erben des verstorbenen Jakob v.Massow zu Canitz wider den LdRat von Schlawe Rüdiger Otto v.Zitzewitz wg. eines Lehnpferdes, 1705-1720
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.269: Witwe des Henning Friedrich v.Brüsewitz wider die Schwester ihres Mannes Barbara v.Brüsewitz wg. eines Lehnpferdes, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.270: Ewald Friedrich v.Hoym zu Podel wider die LdRäte und Direktoren des Kreises Stolp wg. eines Lehnpferdes, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.271: Erben des verstorbenen Christoff v.Vohrmann wider Hans Jürgen v.Vormann wg. streitiger Roßdienste, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.272: HofRat Coch wider die Tochter des verstorbenen Rittmeisters (v.?) Böhnen wg. eines Lehnpferdes, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.273: Ltn Ewald v.Podewils wg. eines 1/2 prätendierten Lehnpferdes im Distrikt Polzin, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.274: Ltn Lorenz Christian v.Kleist wider den Hptm v.Bonin wg. prätendierten Anteils vom Lehnpferd, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.275: Obrist Georg v.Kleist wider die Interessenten des Teeblinschen Lehnpferdes, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.276: Christian v.Puttkamer zu Gr.-Nossin, Barthold Richard v.Puttkamer zu Gloddow und Zabel Christian v.Puttkamer zu Nemetzke (?) wieder den LdRat und Direktor des Stolpschen Kreises wg. der Lehnpferdegelder, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.277: Gneomar Reinholt v.Hoym wider Joachim Döring v.Rahmel auf Weitenhagen wegen eines unbillig zugemuteten 1/2 Lehnpferdes, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.278: Witwe des Obristen Peter v.Below wg. besorgter Aufbürdung von zuviel Lehngeldern auf das Gute Starwitz, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.281: Amtshptm zu Bublitz, RegRat und Amtskammerrat Daniel Richard v.Wedel wg. des Bauers Christian Schwantzen zu Mandelkow und Beiträgen der Lehnpferdegelder, 1705-1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.282: Lehnsfolger des verstorbenen Christoph v.Kleist wider den Obstltn Carl Christian v.Kleist-Raddatz wg. der Lehnpferdegelder, 1706-1725
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.283: Andreas Joachim v.Puttkamer wider den Ratsverwandten in Bütow Paul Rudenicken (?) wg. der Lehpferdegelder von Barkotzen (?), 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.284: Ursula Catharina v.Flemming, Witwe des Franz Rüdiger v.Wolden, wider Marx v.Wolden, Adam v.Plathen und den Belgardischen Distriktsrezeptor in punkto prätendierter Lehnpferdegelder in Jeseritz, 1706-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.285: Joachim Reinhold v.Glasenapp wider die Vormünder des v.Glasenapp und den Belgardischen Burgrichter wegen einiger aufgebürdeter Lehnpferdegelder, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.286: Carl Gottschalk v.Watter wider die Nachfolger der Zitzenowschen Güter in punkto Lehnpferdegelder, 1706-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.287: Die v.Lüderitz auf Jagow wg. übermäßig zugemuteter Lehnpferde, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.288: Lehnpferdegelder des Geschlechts v.Bonin im Fürstentum Cammin, 1706-1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.288a: LdRat Georg Matthias v.Borck wider die sämtlichen Freienwaldischen v.Wedel wg. prätendierter Lehnpferdegelder, 1706-1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.289: Christoph v.Below und Joachim Achatz v.Damitz (v.Damnitz?) wider Frantz Jakob v.Below-Saleske wegen 1/4 Lehnpferdes, 1706-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.290: LdRat, Direktor und Interessenten des Freienwaldischen Kreises wie auch speziell Hptm v.Wedell wg. 1/2 Lehnpferdes von dem Gute Schwarin (?), 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.291: Brüder Reinhold und Joachim Reinhold v.Glasenapp wieder die Vormünder des v.Glasenapp zu Grammentz (?) wg. Lehnpferdegeldern, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.292: Gebrüder Richard, Christoph und Peter Daniel v.Hindenburg wegen Erteilung eines Attestes aus der Lehnskanzlei über einen Anspruch in Cunow, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.293: Witwe des Obristen Mattthias Georg v.Podewils wider die verwitwete v.Podewils-Schwartowscher Linie wg. vorgeschossener Unkosten in Lehnssachen, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.294: Erben des verstorbenen Hptms Ewald v.Kleist wider die Erben des verstorbenen Bernd v.Mönchow und den Belgardischen Distriktseinnehmer wg. eines sechsten Teils Lehnpferd aus Dubberow, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.295: Witwe des Adam Henning v.Kameke wider Rainer v.Manteuffel zu Roman wg. geforderter Roßdienste von Balikow (?), 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.297a: Lorenz Ulrich v.Versen wider die Witwe des verstorbenen Franz Rüdiger v.Wolden, Ursula Catharina v.Flemming, wg. eines prätendierten halben Lehnpferdes, 1706-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.297: Friedrich Wilhelm v.Bonin bittet um Kommission seines 1/2 Lehnpferdes, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.298: Adam Heinrich v.Lettow  wider die LdRäte und Direktoren des Neustettinschen Kreises wg. neuprätendierter Lehnpferdegelder, 1706-1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.299: LegRat Friedrich Wilhelm v.Wedel wider LdRat Henrich Joachim v.Wedel auf Cremptow wegen eines 4/27 Anteils an einem Lehnpferd, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.300: LdRat Döring Jakob v.Krockow wg. der Lohdischen Lehne, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.301: Peter Jürgen v.Puttkamer wider den HofRat v.Wenden wegen eines 1/2 Lehnpferdes aus Neuengrape, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.302: Vettern v.Röhden zu Winning und Ruhnow wg. Erlassung der von ihnen geforderten Lehnpferdegelder, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.303: GenMajor Ernst Christian v.Österling wider das Geschlecht der v.Wolden und die v.Glasenapp wg. der Altenwaldischen Roßdienste, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.304: Hans Jürgen v.Zahrt wider den Bürgermeister Schünemann, auch Einnehmer des Köslinschen Kreises, wg. eines Lehnpferdes, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.305: Peter v.Puttkamer wider George v.Kleist wg. anteiliger Lehnpferdegelder zu Schlackow, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.306: Obrist Georg v.Kleist wider den Landrat v.Zitzewitz wg. Roßdiensten, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.307: Hans Christoph v.Blankensee zu Pumlow wider den LdRat Ewald Joachim v.Kleist wg. prätendierter Lehnpferdegelder, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.307a: Ltn Valentin v.Bonin wider den Capt Bogislaff v.Bonin wg. eines Lehnpferdes, 1705-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.308: Khr Ernst Bogislaw v.Kameke wider den Einnehmer von Köslin wg. 1/4 Lehnpferdes, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.309: Claus v.Below wider den ObKommissar v.Glasenapp und dessen Brüder als Besitzer des Gutes Zowen wg. eines Lehnpferdes, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.310: Landräte und Direktoren des Neustettinschen Kreises wg. der Lehnpferde des Geschlechtes v.Herzeberg, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.311: Erben des Alexander Ernst v.Brandenburg wider die Witwe des Arnshelm v.Brandenburg wg. eines Lehnpferdes, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.312: Peter v.Kleist wider den verst. Stallmstr Joachim Henning v.Kleist, den verst. Ltn Peter Ernst v.Kleist bzw. deren Erben wg. eines 1/4 prätendierten Lehnpferdes, 1706-1719
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.313: Jürgen Henrich v.Kleist wider den Hptm v.Bonin und den Bürgermstr Schünemann wg. eines prätendeirten Anteils an einem Lehnpferd, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.313a: Major Jürgen Joachim v.Podewils wieder Anselm v.Podewils wegen eines Lehnpferdes, 1706-1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.314: Claus Jürgen v.Puttkamer wider den Köslinschen Rezeptoren Scheunemann und George Friedrich v.Mönchow wider erwähnten v.Puttkamer wg. eines Lehnpferdes, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.316: Baltzer Christian v.Kleist wider Frantz Andreas v.Kleist wg. Lehngelder, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.317: Khr v.Wachholz wg. eines 1/2 Lehnpferdes, 1706-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.318: Brüder Richard Christoph und Peter Daniel v.Hindenburg wider Jürgen Brodthagen aus dem Ort Schellin wg. eines nicht gelösten Konsenses, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.319: Döring Jakob v.Krockow wg. 1/2 Lehnpferdes von den Polzinschen Gütern, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.320: Casimir v.Zitzewitz zu Türzkow wg. eines unbillig aufgebürdeten 1/2 Lehnpferdes im Kreise Stolp, 1707-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.321: Baltzer Christian v.Kleist wider den Ltn v.Podewils-Rambin wg. eines Lehnpferdes von dem Gut Heyde, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.321a: Georg v.Schweder wider sämtliche v.Schmeling modo den RegRat v.Rango wider den Hptm v.der Goltz-Neuenhagen wg. aufgebürdeter und bezahlter Lehnpferdegelder zu 1/4 Lehnpferd, 1706-1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.321-b: Ernst Detloff v.Schlieffen wider die Witwe und die Erben des verstorbenen Obstltn v.Münchow wg. Debitsachen, 1707-1722
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.322: Alle zu dem Stammhause v.Kleist gehörigen Familienangehörigen wider die nunmehrigen Nachfolger des Gutes Cantzen wg. eines Beitrags zu den Lehnpferdegeldern, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.323: Joachim v.Rüchel wg. eines Lehnpferdes vom Gut Großenhagen, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.324: Witwe des Carl Peter Janislaff Jantzen wider die v.Podewils wg. eines Anteils am Sorchower Lehnpferd, 1707-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.327: Dubslaff Philipp v.Steinwehr wider den RegRat v.Wenden wg. Konferierung des Lehnrechts über Schönow, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.328: Hans v.Puttkamer wg. doppelter Forderung der Roßdienste, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.329: Hans Jürgen v.Zahrt wg. doppelter Ansetzung eines Lehnpferdes, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.330: Witwe des Werner v.Massow wider die Witwe Jürgen v.Massows wg. 1/6 Lehnpferd, 1708-1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.331: Alexander Asmus v.Mönchow wg. eines Lehnpferdes von Buckow und Morrin (?), 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.332: Vormünder der Söhne des verst. Carl Ferdinand v.Calsow wider die Erben des verst. Richard v.Flemming auf Böck und Schwirsen wegen 1/2 Lehnpferdes auf Rützenow, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.333: Kommissar und LdRat Döring Jakob v.Krockow wider Ernst v.Puttkamer wg. Consensgeldern, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.335: Georg Moritz v.Wopersnow wg. des seiner Familie entzogenen Lehn- und Stammhauses Wopersnow und das dem Körlinschen Amte zugelegte Dorf Garchen, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.337: Lizentiat Immanuel Wendtland wider die Erben des verst. ObristWachtmstrs Georg v.Below wg. restierender Lehngelder von dem Gute Wobesz (?), 1709-1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.339: Referendar Gerlach bittet um Vidimation des Adelsbriefes, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.341: Lizentiat Wendtlandt wider die Erben des verst. RegRats v.Below-Saleske wg. einiger Lehngelder, 1709-1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.342: Witwe des GehRats v.Natzmer, Frfr.v.Trachen, wg. geforderter Gebühr für den Lehnbrief, 1703-1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.343: Bernd Eccart v.Bonin, Vormund der Kinder des verst. KammerGerRats v.Somnitz, wg. 1/4 Lehnpferdes, welches auf des verst. Caspar v.Glasenapps Lehnpartikeln des Gutes Grammentz haftet und jetzt den Erben des verst. Hptms Gerd Wedige v.Glasenapp zusteht, 1710-1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.344: Joachim Reinhold v.Glasenapp wider die Einnehmer der Lehnpferdegelder wg. einer Untersuchung in punkto turbationis, 1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.344a: Khr v.Barfuß wider die Brüder und Vettern v.Wulffen wg. Fiddichow, Selckow uns Splinterfelde, 1720
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.345: Witwe des Albin Christian v.Zastrow wider Thomas Friedrich v.Heydebreck wg. des gesuchten Lehns über Glitzke und Rachfelde, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.347: Mattäus v.Pritz wider die Witwe des verst. RegRats v.Below wegen eines Lehnpferdes zu Altfließ, 1712-1714
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.349: Vorpommerscher Kanzler v.Schwalck wider den Obstltn v.Loppenow in Sachen Debitwesen, 1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.351: Brüder und Vettern v.Wulffen wg. der Belehnung der Güter Fiddichow, Splinterfelde und Selckow, 1716-1721
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.354: Johann Georg Reismann wider den Ltn v.Wenden wg. der über sich genommenen Lehngelder des Gutes Schmuckentin, 1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.355: Hans v.Puttkamer übergibt seinem Bruder George v.Puttkamer eine Protestation wider Henning Brand v.Puttkamer wg. unbefugten und angemaßten Lehnrechts an dem Gut Barnow, 1715-1721
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.357: Witwe des Friedrich Wilhelm v.Petersdorff wider den Kornett Joachim Heinrich v.Rücheln wg. turbationis am Kirchenlehn zu Jakobsdorff (Krs.Naugard), 1715-1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.358: Henning Brand v.Puttkamer wg. Beischaffung der alten Lehnwehr, 1715-1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.394-IV: Grenzverhandlungen zw. dem Etatsminister v.Creutz wg. Steckelin mit dem Obstltn v.Sydow, 1722
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.396: Hans Jürgen v.Zarth wider den v.Somnitz zu Stepen wg. eines Attestes sein Gut und das dortige Lehnrecht betreffend, 1721-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.398: Hptm Berend Friedrich v.Enckeforth wider den Hofrat Joachim Jakob v.Wenden wg. des Gutsanteils von Neuengrape, 1722-1725
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.400: Hptm Andreas Matthias v.Borck wider den Fähnr Hans Sigismund v.Vogt wg. eines Lehnstückes in Bonin, 1723
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.401: Konzessionsverhandlungen für die Töchter des verst. Otto v.Puttkamer auf das Gut Jeseritz und 1/2 Lehnpferd, 1723
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.402: GehRat und VizeDir v.Lettow wider die Vormünder der Söhne des verst. Christoph Erdmann v.Manteuffel, in specie die Landräte v.Osten und Engel wg. Revokation eines Ritterackers in Pribbernow, 1723-1724
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.402a: GehRat v.Schaper wider den Hofrat v.Wedel wg. 1/4 Lehnpferdes, 1723-1731
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.404: GehRat v.Laurens wieder die Erben des verst. RegRats v.Schröder wg. vorenthaltener Lehnssporteln, 1723
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.406: GehRat und Direktor der Kriegs- und Domänenkammer v.Lettow wider Friedrich v.Somnitz auf Drenow wg. der Reluition von Wiesen, die nach Pribbernow gehören (2 Bände), 1724-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.488: Lehnssachen des Kanzlers v.Grumbkow, 1724-1725
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.490: LsRat v.Ramin-Stoltzenburg wider die Kommissare der verwitweten Frau v.Ramin wg. Rechtsfragen, 1732-1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.493-II.: Kammeranwalt Hering gegen die v.Stojentin wg. des Lehngutes Saviat, 1738-1752
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.493a: Advokatus Fisci Reichel im Namen des Ministers Samuel v.Cocceji wider den LdRat v.Heydebreck wg. einiger Lehnstücke zu Bulgrin, 1732-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.494: Verkauf des v.Greiffenpfeilschen Gutes Schönefeldt mit Vorwerk Greiffenwalde, 1732-1746
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.495: Dem Fähnr v.Puttkamer wird erlaubt, die Hälfte des Gutes Cublitz von den Erben des Marcus v.Puttkamer zu kaufen, 1732-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.496: Major v.Oesterling wider den Ltn v.Normann wg. der Belehnung über Pantzkow, Thurow und Neukirch, 1733-1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.498: Bestimmung, daß der Capt v.Parsenow und der v.Ramin zu Plötz bei der Losung und Teilung der Güter des verst. Capt. v.Podewils unter dessen Söhnen anwesend sein sollten, um eine Vormundschaftsrechung abnehmen zu können, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.501: Erben des Kämmerers v.Langen wieder die Erben des Kursächs. Generalfeldmarschalls Graf v.Flemming wg. einer Hypothek, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.504: Lehnsproteln der Brüder v.Laurens, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.509: Über das dem Rittmstr v.Holtzendorff gehörige in Vorpommern belegene Gut Pinnow soll Bericht erstattet werden, 1734-1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.511-I. bis Nr.511-III.: Obstltn v.Weyher wider die Erben des v.Manteuffel zu Sternin (?), Reismanns Erben, den Ltn v.Bonin und Consorten wg. streitger Punkte des Guts Grandhoff, 1734-1746
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.513: Ltn v.Apenbourg zu Tonnien, v.Apenbourg zu Gr.-Moikratz wg. der Güter Tonnien und Moikratz, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.514: Hptm v.Woitke betr. das Gut Buslar, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.515: Kfm Matthias Friedrich Brockhusen zu Cammin contra den Ltn Claus Magnus v.Köller wg. des gesuchten Konsenses feudalis über die Wonnenburg, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.518: Claus Ludwig v.Below wider die Lehnsfolger des Jakob Erdmann v.Below betr. den Pennekowschen Waldhof und eine dazu abzugebende Erklärung, 1734-1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.519: Hptm v.Eickstedt wider Hollmanns Erben wg. der Devastation der Güter Gabow und Gellin, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.521: Capt v.Hacke bittet den Lehncanon vom Gut Grüntz zu determinieren, 1734-1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.522: Kabinettsordre, ob dem Obstltn v.Moltzahn vom König 30 Reichstaler zur Reluition der Walslebenschen Güter Hagen, Sarow, Grantschendorff, Wedel und Beggerow können sicher angeglichen werden, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.525: Reskript, daß die von Wilhelm Bogislaw v.Mellin gesuchte Allodifikation einiger in Milichow besitzender Parlowscher Lehnstücke singulis nicht können accordieret werden, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.526: Attest für den Ltn v.Heydebreck, daß die preußischen polnischen v.Wedelstaedt nicht die gesamte Hand auf das Gut Schultzenhagen haben, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.528-I. bis Nr.528-II.: Amtshptm v.Schlabrendorff wg. einer Anleihe aus der Charité zu Berlin um 10.000 Reichstaler auf seine Güter, 1735-1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.530: Reskript, daß Konsens und Konfirmation über das Gut Selchow, so die v.Barfus an die Schwedter Markgrafen verkauft haben, ausgefertigt werden soll, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.531: Notifikation, daß dem Ltn v.Winterfeldt vom König aus der Charité Berlin 8.000 Reichstaler auf seine Güter gebühren, 1735-1736
  • Rep.4 Pers.I Tit.77 Nr.532: Johann Christoph v.Holtz wider Friedrich Ehrenreich v.Ramin wg. des Guts Woltersdorf, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.534: Die Witwe des Capt Joachim Friedrich v.Podewils zu Santzkow bittet, ihr wegen der Verkaufung der Podewilsschen Hufen in Grampzow schon erteilte Dekret de alienando auf drei Landhufen fünf Morgen und 64 Ruten zu extendieren, 1735-1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.535: Amtshptm v.Schlabrendorff wider die LdRäte Arnd Christoph v.Manteuffel und N.N. v.Manteuffel zu Roman und Trinickz (?) wg. eines Lehnpferdes zu Drosedow, 1735-1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.536: Dumbschlaff Joachim v.Witte zu Cummin bittet die Agnaten und Kreditoren zu zitieren, weil er seine Güter Cummin an den Ltn v.Pustar auf 28 Jahre wiederverkäuflich abgegeben hat, 1735-1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.536a: Gustav Ludwig v.Diringshofen bittet die Mitverschreibung seiner Frauen gerichtlich vollziehen zu lassen, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.540: Lehnsakten v.Köller wider v.Brüsewitz, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.542: Major v.Alemann wider Erdmann Blisener wegen eines zu dem Zastrowschen Anteil in Schwartzow gehörigen Bauernhofes in Cratz, 1736-1737
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.546: HofGerDir v.Dreyer (v.Dreger?) wider Christoph Bogislaw v.Münchow wg. prätendierten Lehnsanspruches an die Altenwaldischen Güter, 1736-1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.547a: Wg. der von dem Obstltn v.Weyher aus der kronprinzlichen Kasse zur Reluierung der Schmuckentinschen Güter geliehenen 10.000 Reichstaler, 1737
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.548: Christoph Heinrich v.Köller wg. der Verlassenschaft des verst. Domprobstes v.Köller, 1737
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.552: Order an die pommersche Regierung, daß die Witwe v.Zanthier zur wirtschaftlichen Einrichtung ihres Gutes Wormsfelde eine Frist von einem halben Jahr verstattet und aber keine Kreditoren außer denen, so Lehnschulden zu fordern haben, und worin sie consentieret, gehört werden soll, 1737
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.557-I. bis Nr.557-V.: Der Kgl. Polnische und Kurfürstl. Sächsische GenMajor Curdt Friedrich v.Schönbach sucht und erhält Proklamationen wg. seines an den Markgrafen von Schwedt verkauften Gutes Kehrberg, 1737-1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.559: Reskript wg. des in einer Untersuchungssache behandelten Anteils des verst. Halberstädtischen RegPräs v.der Osten zu 160 Reichstalern Kosten, daß solche beim Verkauf der v.der Ostenschen Güter mit Arrest zu belegen sind, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.560: Margarete v.Schwerin verwitwete v.Parsow (v.Parsenow?) auf Schmarsow wider den Major v.Gloeden zu Reudin wg. des von demselben in dem ihr verpfändeten Gut Reudin zum Verkauf destinierten Fadenholzes, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.561-I. bis Nr.561-VII.: Zabel Ludwig v.Köller und Consorten wg. Proximitation zum Lehnstamm von 12.000 Reichstalern, 1738-1748
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.570: Die v.Wolden wider den Obrist v.Stechow wg. prätendierter Ansprache ihrer Güter Bolckow, Bargen und Lasbeck, 1738-1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.Friedrich Bernd Henrich v.Damitz wg. seiner Anleihe zu 12.000 Reichstalern zur Reluition seines väterlichen Lehnguts Dumzin von den Charitégeldern, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.581: Erdmann Friedrich v.Schwerin zu Stolp auf Usedom wg. einer Anleihe von 10.000 Reichstalern von den Berlinischen treuen Geldern, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.584: Obstltn v.Grumbkow wg. seiner Anleihe zu 6.000 Reichstalern aus dem Hospital der Charité zu Berlin, 1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.585: Hptm Caspar Detloff v.Hertzberg zu Lottin wg. seiner Anleihe von 3.000 Reichstalern aus der Kasse der Charité zu Berlin, 1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.???: Berichte über sämmtliche adelichen Güter vor- und Hinterpommerns, speziell von denen, bei welchen die daruf haftenden Schulden die Hälfte des Wertes übersteigen, sowie über die Kriegsschäden, 1766-1767
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.32: Das von dem v.Borck gesuchte Gnadengeschenk wg. Gerdshagen, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.33: Auszahlung des Gnadengeschnenks an die Kinder des verst. Kriegsrats v.Borke auf Schönenwalde und Sagan, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.34: Das von dem Obstltn Georg Philipp v.Borck gesuchte Gnadengeschenk auf Unheim, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.35: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Obristen und Kommandanten zu Minden, Ernst Ludwig v.Borck auf Molstow und Schowantz, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.36: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Minderjährigen v.Borck aus Rosenfelde und Schönenwalde, 1769-1774
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.37: Auszahlung des Gnadengeschenks an den hptm v.Borck auf Wangerin und Wuhrow, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.39: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major Stefan Gottlieb v.Dewitz auf Hoffelde, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.40: Gnadengeschenk an die Minderjährigen v.Bismarck auf Kniephof und Jarchlin, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.42-I. bis Spec.42-II.: Auszahlung des Gnadengeschenks an Joachim Carl v.Flemming auf rissnow a, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.43: Auszahlung des Gnadengeschenks an die verwitwete v.Flemming geborene v.Petersdorff auf Bresow a, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.44: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Ltns-Frau v.Flemming geborene v.Kameke sowie ihres Sohnes Ernst Ludwig Friedrich v.Flemming auf Trebenow b, 1769-1783
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.45: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major v.Paulsdorff auf Paulsdorff, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.46: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Witwe v.Güntersberg geborene v.Kleist zu Gr.-Weckow, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.47: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Hptm v.Plötz auf Kl.-Weckow, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.49: Auszahlung des Gnadengeschennks an Ewald v.Damitz auf schulzenhagen, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.50: Auszahlung des Gnadengeschenks an Johann Ritter v.Damitz auf Dumzin und Kaltenhagen, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.51: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Obrist v.Lettow zu Mühlenkamp und Drawahn (?), 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.54: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Witwe v.Münchow zu Carvin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.55: Auszahlung des Gnadengeschenks an Anton Bogislaw v.Damitz auf Fritzow, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.56: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Damitz-Lestin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.57: Auszahlung des Gnadengeschenks an Erben des v.Zahrten-Goldbeck, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.58: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Damitz auf Kaltenhagen und Dumzin, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.59: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Prälaten v.Blankenburg auf Leppien, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.143: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Kinder des v.Massow-Falkenhagen, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.144: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Ltn v.Kameke auf Goumentz (?), 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.145-b: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Söhne des Obstltns v.Weiher auf Faulenberg, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.146: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Rittmstr. v.Wedell auf Sassenburg, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.147: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Wedell auf Kitzerow, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.148: Auszahlung des Gnadengeschenks an die v.Arnstedt zu Lenz, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.149: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Herzberg auf Linde, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.150: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Ltn v.Petersdorff zu Lütkenhagen, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.151: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major v.Lenz auf Müggenhall, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.152: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Weyher auf Wulckenthin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.153: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major Christ. Ludwig v.Weyher auf Mulkenthin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.154: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Ltn v.Petersdorff auf Pudenzig, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Petersdorff auf Schönhagen, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Erben des v.Wedel zu Cremzow, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.157-b: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Rittmstr v.Zitzewitz auf Notzkow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.158: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Hptm Gerhard Bogislaw v.Below auf Palow a, Peest b und Nitzlin b, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.159: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Witwe und die minderjährigen v.Ramel auf Kösternitz, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.161: Auszahlung des Gnadengeschenks an den LdRat v.Böhn auf Ziegnitz, Besow und Grumbckow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.162: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Kriegsrat v.Below auf Gatz, Runow, Redentin und Kügelow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.164: Auszahlung des Gnadengeschenks an die minderjährigen Kinder des Otto Henning v.Zitzewitz auf Budow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.165: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Rittmstr Christian Wilhelm v.Böhn auf Culsow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.166: Gesuch um ein Gnadengeschenk an den v.Mitzlaff auf Cartzin b, 1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.167: Auszahlung des Gnadengeschenks an Georg Henning v.Puttkamer auf Deutsch-Carstnitz und Bentzin, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.168: Auszahlung des Gnadengeschenks an Johann Ernst Friedrich v.Stojentin auf Giesebitz, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.169: Auszahlung des Gnadengeschenks an Wilhelm Gottfried Graf v.Wersowitz auf Alt-Gutzmerow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.170: Auszahlung des Gnadengeschenks an Peter Lorenz v.Puttkamer auf Jeseritz und deutsch-Buckow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.171: Auszahlung des Gnadengeschenks an Franz Jakob v.Below auf Kl.-Machmin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.172: Auszahlung des Gnadengeschenks an Hans Felix v.Pirch und Georg Lorenz v.Pirch auf Kl.-Podel, Daber und Nossincke, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.173: Auszahlung des Gnadengeschenks an Hans Felix v.Pirch auf Pogamitz, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.174: Auszahlung des Gnadengeschenks an Chrostoan Wilhelm v.Böhn auf Wendisch-Plassow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.175: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major v.Massow auf Satzkow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. adhibendum 618 II. Spec.176: Auszahlung des Gnadengeschenks an Otto Christoph v.Stojentin auf Vixow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.626: Streit zw. dem Ltn Joachim Wilhelm v.Flemming und dem Pfandgesessenen Gaedicke wg. eines Gutsanteils in Bresow, 1777
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.632: Gesuch des v.Lübtow zu Büchow bei Lauenburg um Konferierung eines Gratialgutes, 1787
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.634: Familiennachrichten des Barons David v.Meier / v.Mevius aus Greifswald, 1796
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.638: Akquisitionsprozeß der von dem westpreußischen Ritterschaftsrat v.Heyden erhandelten Güter, 1801-1802
  • Rep.4 Pars.I Tit.77a Nr.33: Berichtigung des v.Brenckenhoffschen Meliorationskassenmanquements, Bände VIII.-XIII.,1781-1787

  •  
  • Sammelakte über arme hinterpommersche Adelige, 1705-1707:
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.263: Einige von Adel, welche wg. ihres dürftigen Zustandes halber bei König Friedrich I. von Preußen um Erlassung der Lehnpferdegelder bitten, 1705-1707 (fol.1-49), darin:
  • Ltn Sigmundt Heinrich v.Thüngen, >fol.2-3, 8
  • Joachim Henning v.Prebendow, >fol.4-5, 11, 16-17, 40-43
  • Jürgen Daniel v.Zülsdorff, >fol.6-7, 9-10
  • Captltn Claus v.Zülsdorff, >fol.6-7, 9-10
  • Johann v.Wobeser, >fol.11, 16-17
  • Christoph Georg v.Hoym, >fol.11, 16-17
  • Moritz v.Wopersnow, >fol.12-13
  • Anthon Christoph v.Massow, >fol.14-15, 48
  • Marx v.Puttkamer, >fol.48
  • Ernst Bogislaff v.Collrepp, >fol.18-19, 29-30, 44-48
  • Friedrich Wilhelm v.Bandemer, >fol.20-22
  • Werner Ernst v.Bandemer, >fol.23-25
  • Michael Ernst v.Puttkamers Erben, >fol.26-28
  • Otto Friedrich v.Zitzewitz (mit rotem Siegel), >fol.27
  • LdRat Johann v.Wobeser (mit schwarzem Siegel), >fol.27
  • Claus Heinrich v.Lettow, >fol.27
  • Carl Gustav v.Mitzlaff, >fol.29-30, 44-48
  • Rüdiger v.Mitzlaff, >fol.44-48
  • M.v.Wolden, >fol.31-33
  • Adam v.Mönchow, >fol.34-35
  • E. v.der Osten, >fol.35
  • Berndt v.Zastrow, >fol.35
  • B.E. v.Bonin, >fol.35
  • Franz Hans v.Kleist, >fol.35
  • Anton Jakob v.Kleist, >fol.35, 37-39
  • Wolf Ernst v.Schnellens Witwe, >fol.37-39
  • Peter Ewald v.Puttkamers Erben, >fol.40-43
  • Lorenz v.Stojentin zu Podel, >fol.40-43
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
  • Gnadengeschenke (Tit.77)

  •  
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.32: Das von dem v.Borck gesuchte Gnadengeschenk wg. Gerdshagen, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.33: Auszahlung des Gnadengeschnenks an die Kinder des verst. Kriegsrats v.Borke auf Schönenwalde und Sagan, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.34: Das von dem Obstltn Georg Philipp v.Borck gesuchte Gnadengeschenk auf Unheim, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.35: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Obristen und Kommandanten zu Minden, Ernst Ludwig v.Borck auf Molstow und Schowantz, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.36: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Minderjährigen v.Borck aus Rosenfelde und Schönenwalde, 1769-1774
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.37: Auszahlung des Gnadengeschenks an den hptm v.Borck auf Wangerin und Wuhrow, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.39: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major Stefan Gottlieb v.Dewitz auf Hoffelde, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.40: Gnadengeschenk an die Minderjährigen v.Bismarck auf Kniephof und Jarchlin, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.42-I. bis Spec.42-II.: Auszahlung des Gnadengeschenks an Joachim Carl v.Flemming auf rissnow a, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.43: Auszahlung des Gnadengeschenks an die verwitwete v.Flemming geborene v.Petersdorff auf Bresow a, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.44: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Ltns-Frau v.Flemming geborene v.Kameke sowie ihres Sohnes Ernst Ludwig Friedrich v.Flemming auf Trebenow b, 1769-1783
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.45: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major v.Paulsdorff auf Paulsdorff, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.46: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Witwe v.Güntersberg geborene v.Kleist zu Gr.-Weckow, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.47: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Hptm v.Plötz auf Kl.-Weckow, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.49: Auszahlung des Gnadengeschennks an Ewald v.Damitz auf schulzenhagen, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.50: Auszahlung des Gnadengeschenks an Johann Ritter v.Damitz auf Dumzin und Kaltenhagen, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.51: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Obrist v.Lettow zu Mühlenkamp und Drawahn (?), 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.54: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Witwe v.Münchow zu Carvin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.55: Auszahlung des Gnadengeschenks an Anton Bogislaw v.Damitz auf Fritzow, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.56: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Damitz-Lestin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.57: Auszahlung des Gnadengeschenks an Erben des v.Zahrten-Goldbeck, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.58: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Damitz auf Kaltenhagen und Dumzin, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.59: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Prälaten v.Blankenburg auf Leppien, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.143: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Kinder des v.Massow-Falkenhagen, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.144: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Ltn v.Kameke auf Goumentz (?), 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.145-b: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Söhne des Obstltns v.Weiher auf Faulenberg, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.146: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Rittmstr. v.Wedell auf Sassenburg, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.147: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Wedell auf Kitzerow, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.148: Auszahlung des Gnadengeschenks an die v.Arnstedt zu Lenz, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.149: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Herzberg auf Linde, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.150: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Ltn v.Petersdorff zu Lütkenhagen, 1769-1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.151: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major v.Lenz auf Müggenhall, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.152: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Weyher auf Wulckenthin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.153: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major Christ. Ludwig v.Weyher auf Mulkenthin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.154: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Ltn v.Petersdorff auf Pudenzig, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.: Auszahlung des Gnadengeschenks an den v.Petersdorff auf Schönhagen, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Erben des v.Wedel zu Cremzow, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.157-b: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Rittmstr v.Zitzewitz auf Notzkow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.158: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Hptm Gerhard Bogislaw v.Below auf Palow a, Peest b und Nitzlin b, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.159: Auszahlung des Gnadengeschenks an die Witwe und die minderjährigen v.Ramel auf Kösternitz, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.161: Auszahlung des Gnadengeschenks an den LdRat v.Böhn auf Ziegnitz, Besow und Grumbckow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.162: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Kriegsrat v.Below auf Gatz, Runow, Redentin und Kügelow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.164: Auszahlung des Gnadengeschenks an die minderjährigen Kinder des Otto Henning v.Zitzewitz auf Budow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.165: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Rittmstr Christian Wilhelm v.Böhn auf Culsow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.166: Gesuch um ein Gnadengeschenk an den v.Mitzlaff auf Cartzin b, 1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.167: Auszahlung des Gnadengeschenks an Georg Henning v.Puttkamer auf Deutsch-Carstnitz und Bentzin, 1769-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.168: Auszahlung des Gnadengeschenks an Johann Ernst Friedrich v.Stojentin auf Giesebitz, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.169: Auszahlung des Gnadengeschenks an Wilhelm Gottfried Graf v.Wersowitz auf Alt-Gutzmerow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.170: Auszahlung des Gnadengeschenks an Peter Lorenz v.Puttkamer auf Jeseritz und deutsch-Buckow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.171: Auszahlung des Gnadengeschenks an Franz Jakob v.Below auf Kl.-Machmin, 1769-1770
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.172: Auszahlung des Gnadengeschenks an Hans Felix v.Pirch und Georg Lorenz v.Pirch auf Kl.-Podel, Daber und Nossincke, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.173: Auszahlung des Gnadengeschenks an Hans Felix v.Pirch auf Pogamitz, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.174: Auszahlung des Gnadengeschenks an Chrostoan Wilhelm v.Böhn auf Wendisch-Plassow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.175: Auszahlung des Gnadengeschenks an den Major v.Massow auf Satzkow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr. ad 618 II. Spec.176: Auszahlung des Gnadengeschenks an Otto Christoph v.Stojentin auf Vixow, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.626: Streit zw. dem Ltn Joachim Wilhelm v.Flemming und dem Pfandgesessenen Gaedicke wg. eines Gutsanteils in Bresow, 1777
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.632: Gesuch des v.Lübtow zu Büchow bei Lauenburg um Konferierung eines Gratialgutes, 1787
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.634: Familiennachrichten des Barons David v.Meier / v.Mevius aus Greifswald, 1796
  • Rep.4 Pars.I Tit.77 Nr.638: Akquisitionsprozeß der von dem westpreußischen Ritterschaftsrat v.Heyden erhandelten Güter, 1801-1802
  • Rep.4 Pars.I Tit.77a Nr.33: Berichtigung des v.Brenckenhoffschen Meliorationskassenmanquements, Bände VIII.-XIII.,1781-1787
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
  • Bestallungen und Bewerbungen um Ämter (Tit.79)
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.373: Bestallung des HofGerRats v.Massow zum Amtshptm von Rügenwalde, 1701
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.374: Bestallung des RegRats v.Wedel zur Hauptmannschaft, nach dem der v.Kameke das Amt hat vakant werden lassen, 1701
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.380a: Matthias v.Blücher produziert seine Bestallung zum Hofrat, 1701
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.381 Der bisherige Assessor beim Konsistorium Pütman erhält die Bestallung zum ordinairen HofGerRat und die Hälfte des Gehalts vom HofGerRat v.Schröder, 1702
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.382: Hofratsbestallung des Matthais v.Borcken, 1702
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.385: Der Hof- und KamGerRat Christian Ernst v.Münchow produziert seine Bestallung zum Landvogt in Stolp und Schlawe, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.387: Obstltn Hildebrand Magnus v.Wulffen wird an Stelle seines Bruders, des v.Wulffen, der vor dem Feinde auf dem Schellenberge geblieben ist, zum LdRat in den Distrikten Greifenhagen und Cammin bestallt, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.388: LdRatsbestallung im Schlaweschen Kreis für Jakob v.Puttkamer, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.389: Übertragung des Lehnsdirektoriums an den v.Prinz, 389
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.389-b: Friedrich Bogislaff v.Schwerin, Stallmstr des Kronprinzen, erhält vom König die Stelle als Neustettiner Amtshptm konferiert, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.390: Referendarsbestallung des Carl Bogislaff v.Mellin am hinterpommerschen Hofgericht, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.392: Bestallung des Ehrenreich Bogislaw (v.?) Creutzen zum Hofrat, 1706-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.394: Eine Kanzlerstelle, die bisher vakant war, wird dem v.Somnitz konferiert, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.395: Bestallung des Gerhard Heinrich v.Below zum extrordinären HofGerRat in Hinterpommern, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.396: Bestallung des Matthias Daniel (v.?) Laurens zum Domänenrat, 1706-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.401: Bestallung des Hinterpommerschen Regierungs- und AmtsRats Daniel Richard v.Wedel zum GehRat, 1707-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.404: Konferierung der Amtshauptmannstelle zu Stolpe und Schmolsin an den LdRat v.Kameke, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.405: Die Besoldung des verst. AmtsKamRats und Amtshptms zu Belgard, v.Flemming, wird dem AmtsKamRat v.Waldow, dessen Stelle aber ohne Besoldung dem Neustettiner Burgrichter v.Wolden konferiert, 1707-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.406: Die dem Obristen v.Schwerin konferierte AmtsHptmSchaft zu Belgard, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.407: Bestallung des Hofrats v.Wenden zum RegRat, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.408: Der LdRat v.Kameke wird dem Amtshptm zu Belgard, v.Flemming, beigegeben, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.412: Übertragung der AmtsHptmSchaft zu Bublitz an den Kämmerer Ernst Bogislaff v.Kameke, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.414: Für die Stelle des verst. LdRats v.Volckmann werden der Bürgermeister Koch und der Bürgermeister Corswant in Vorschlag gebracht, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.416: Immanuael (v.?) Rango bittet, ihm das beim Kgl. HofGericht vakante Referendariat zu konferieren, 1708-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.419: Der AmtsKammerRat v.Grumbkow erhält das Prädikat eines GehRats, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.420: Tod des Hofgerichtsverwalters v.Braunschwieg, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.421: Bestallung des Johann Jakob v.Wenden mit der Stelle des Hofrats v.Mellin beim Kgl. Hofgericht, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.423: Bitte des Hofrats Matthias v.Brock, es möge ihm die Assessorenstelle im Konsistorium erhalten bleiben, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.428: Bestallung des Eckart Ulrich v.Dewitz zum hinterpommerschen RegRat, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.429: Bestallung des Landrats Döring Jakob v.Krockow zum hinterpommerschen KommissariatsRat, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.431: Tod des RegRats und KonsistoriumsDir v.Below und die Wiederbestzung seiner Stellen, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.734: Tod des GehRats und KonsistoriumsDir v.Wenden sowie Bewerbungen um dessen Stelle durch den Hofrat v.Borcke als Assessor und den Hofrat v.Plötz, 1732
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.737: Bestallung des GehRats v.Wedel anstelle des verst. Hof- und Konsistorialrats v.Wenden, 1732
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.739: Michael Christoph v.Plötzens Bestallung zum GehRat mit 200 Talern Gehalt eines Referendars, 1732
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.741: Der Kammerjunker des Kronrinzen, v.Natzmer, erhält die Bestallung zum RegRat und Rat der Kriegs- und Domänenkammer sowie dessen Ableben, 1732-1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.748: Die vakante Stelle des verst. Landrats v.Zastrow als Assessor beim Hofgericht wirde dem Landrat Joachim Rüdiger v.Massow konferiert, 1732-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.750: Der Landrat v.Wenden soll sein Patent zum Assessor beim Hofgericht produzieren, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.753: Der GehEtatsMinister v.Viereck wird zum Chef und Dir des Medizinalwesens in allen Landen und protectore der Sozietät der Wisschenschaften ernannt, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.753-a: Nach Tod des RegRats v.Laurens wird für das vakant gewordene Lehnssekretariat der GehRat v.Laurens und der RegRat Löper in Vorschlag gebracht, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.754: Als Nachfolger des verst. Landrats Jakob Adrian v.Heydebreck wird dessen Bruder Konrad Tessen v.Heydebreck als erster Landrat und Assessor beim Kösliner Hofgericht eingesetzt, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.757: Thomas Henrich v.Quickmann wird zum Advokatus Fisci verordnet und mit dem Prädikat eines Hofrats ausgestattet, 1733-1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.751: Dem Regierungs-, Kriegs- und DomänenkammerRat v.Natzmer wird das Lehnsseketariat konferiert, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.760: Bestallung des Joachim Friedrich v.Züssow zum RegRat, 1733-1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.762: Bestallung des v.Rappin zum RegRat, 1733-1768
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.764: Übertragung der Besoldung des RegRats Deryer an den HofGerRat v.Glasenapp, solange, bis eine gewöhnliche Stelle als HofGerRat vakant würde, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.768: Einsetzung des HofGerRats v.Wendtland, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.770: Der HofRat und Advokatus Fisci v.Quickmann  wird zum Assesor des Schöppenstuhles zu Stardgardt bestellt, 1734
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.773: RegRat v.Dreger wird HofGerDir am Köslinschen Hofgericht, 1734-1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.774: Bestallung des VizeDir und GehRats v.Mönchow zum Präsidenten des Kösliner Hofgerichts, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.775: Bestallung des Amts- und Schloßgerichtsverwesers Geog Bogislaff v.Bonin zum HofGerRat in Köslin, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.779: Bestallung des HofGerRats v.Eichmann zum VizePräs des Kösliner Hofgerichts, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.780: Bestallung des HofGerRats Matthias Daniel v.Laurens zum RegRat mit Stimme auf den Sitzungen, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.782: Die dem Friedrich Wilhelm v.Mellin vor Henrich Wilhelm v.Mellin vorenthaltene Bestallung zum HofGerRat, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.783: Bestallung des Ernst Friedrich v.Schaper zum RegRat, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.786: Bestallung des Wilhelm Heinrich v.Mellin zum HofGerRat in Stargard, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.788: Bestallung des Friedrich Wilhelm v.Mellin zum HofGerRat in Stargard, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.789: Bestallung des Georg Christoph v.Wachholtz zum GehRat und HofGerDir und RegRat zu Köslin, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.791: Bestallung des v.Puttkamer zum HofGerRat in Köslin, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.793: Bestallung des Andreas Christoph v.Mönchow zum Reg- und HofGerRat, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.799: Bestallung des Otto Christoph v.Heydebreck zum HofGerRat in Köslin, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.800: Bestallung des Georg Christoph v.Blankensee zum RegRat, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.801: Bestimmung, daß der HofGerDir und pommersche RegRat v.Dreger die verliehene Aufwartung auf das Lehns-Sekretariat haben soll, 1736-1745
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.808: Bestallung Sr. Exzellenz, des WirklGehEtatsMinisters v.Grumbkow, zum ObPräs von Vor- und Hinterpommern, 1736-1747
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.810: Bestallung des Herrn v.Rohwedell zum ersten Direktor der Kgl. Kriegs- und Domänenkammer, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.811: Ernennung des VizePräs v.Reichenbach zum KonsistorialPräs, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.815-a: Bestallung des Andreas v.Hagemeister zum pommerschen RegRat, 1736-1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.817: Vereidigungen des HofGerPräs Henning Franz v.Mönchow und des VizePräs Bogislaw Henrich v.Eichmann als pommersche RegRäte, 1737
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.821: Bestallung des Christian Friedrich v.Ramin zum pommerschen RegRat, 1737-1745
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.828: Empfang der Besoldung als RegRat zu Stettin für den Köslinischen HofGerRat Georg Bogislaw v.Bonin, 1737-1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.835: Konferierung der Anwartschaft des RegRat v.Ramin auf das pommersche Lehnssekretariat, 1738-1744
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.839: Bestallungsfragen des zum KonsistorialRat ernannten RegRats Christian Friedrich v.Ramin, 1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.847: Konferierung von Anwartschaft und Gehalt der Stelle des GehRats v.Schaper für den RegRat und HefGerRat Seldt, 1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.852: Bestallung des als 2.Präsident beim Settiner Hofgericht angestellten Geheimen und HofGerRats v.Wedel, 1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.853: Determination des Adrian Joachim v.Wenden als pommerscher RegRat und HofGerRat sowie seine Versetzung nach Köslin, 1740-1752
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.854: Bestallung des Konsistorialrats v.Borck zum KonsistoriumsDir und GehRat, 1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.855: Bestallung des Franz v.Glasenapp zum pommerschen RegRat und Kösliner HofGerRat, 1740-1746
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.858: Bestallung des Auskulators Caspar Geog v.Podewils zum wirklichen HofGerRat in Stettin, 1741
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.860: Bestallung des GehRats v.Borck zum KonsistoriumsDir und die durch den Konsitorialrat v.Ramin wieder zu besetzende Stelle eines adeligen Assossors im Konsistorium, 1740-1741
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.861: Inaussichtnahme des Johann Leopold v.Arnim für eine convenable Civilbedienung, 1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.863: Bestallung des HofGerRats Friedrich Wilhelm v.Mellin zum VizeDir des Konsistoriums in Stettin, 1741
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.864: Gesuchte Bestallung des Lauenburgischen Tribunalassessors Franz v.Somnitz zum pommerschen RegRat, 1741-1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.867: Bestallung des Carl Joseph v.Dewitz zum Regierungs- sowie Kriegs- und Domänenrat, 1742-1743
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.871: Bestallung des Geheimen und HofGerRats v.Plötz zum zweiten Direktor des Konsistoriums, 1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.872: Gesuchte Bestallung des RegRats v.Ramin zum Vizekanzler der pommerschen Regierung, 1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.875: Bestallung des Peter Ludwig v.Pabstein zum HofGerRat und KonsistorialRat, 1743
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.877: Das vakant gewordene Gehalt des beförderten Consistorialdirektors GehRat v.Borck, 1743
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.879: Bestallung des RegRats Carl Joseph v.Dewitz zum Vizekanzler der pomm. Regierung, 1743
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.881: Bestallung des HofGerRats Caspar Georg v.Podewils zum Ass beim Pomm. Collegio und Schöppenstuhl, 1743
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.886: Bestallung des Johann Leo v.Schlieffen zum HofGer- und Konsistorialrat in Stettin, 1744-1751
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.890: Gesuchte Bestallung des Ernst Wilhelm v.Wedel zum RegRat und HofGerRat sowie darauf auch erhaltene Bestallung desselben, 1745-1753
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.898: Bestallung des Köslinischen HofGerDir Georg Christoph v.Wachholtz zum RegPräs in Pommern, 1747-1756
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.899: Bestallung des Vizekanzlers Carl Joseph v.Dewitz zum VizePräs der pomm. Regierung, 1747
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.900: Bestallung des GehRats Henrich Lupold v.Borck zum pommerschen RegRat, 1747
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.904-a: Konstituierung des Hofrates v.Quickmann zum Direktor des Kriminalkollegiums in Stettin, 1747
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.911-a: Bestallung Gustav Henrich v.Enckevorts als Referendar bei der pomm. Regierung, 1748-1751
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.912: Rezeption des Carl Friedrich v.Rango als Auskulator bei der pomm. Regierung, 1748-1750
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.917: Bestallung des RegRats v.Wenden zum Kösliner HofGerRat, 1748
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.918: Gesuch und Bestallung des Johann Carl Friedrich v.Rango zum Kgl. RegReferendar, 1748-1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.922: Introduktion des HofGerPräs v.Bonin in Köslin, 1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.936: Die vakant gewordene Stelle des durch Tod abgegangenen HofRats v.Podewils als Assessor, 1750
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1000: Bestallung des GehFinRats v.Schöning zum Präs der pommerschen Kriegs- und Domänenkammer, 1763
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1001: Der entlassene GehEtats- und JustMinister v.Bismarck wird durch den bisherigen zweiten KammerGerPräs Frhrn. Fürst v.Kupferberg erstetzt, 1763
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1003: Bestallung des KammerGerRef Graf Wilhelm v.Kameke zum RegRat, 1763
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1006: Die durch Absterben des ehemaligen ObHofMstrs der Königin, Frhr. Friedrich Wilhelm Fürst v.Kupferberg, erledigte Stelle eines Erbmarschalls des Fürstentums Minden wird den beiden Söhnen des verst. GenMajors v.Kahlden - Leopold Wilhelm Ferdinand v.Kahlden und Ernst Friedrich Wilhelm Alexander v.Kahlden - und ihren männlichen ehelichen Leibesfrüchten nach dem Primogeniturecht konferiert, 1764
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1017: Bestallung des ObKonsistorialPräs Julius Friedrich v.Keffenbrinck zum RegChefPräs in Pommern und des Pupillenkollegiums, 1766-1775
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1018: Beschäftigung des zum Referendar bei dem Berliner Hof- und KammerGer bestallten Carl Wilhelm v.Keffenbrinck bei der Stettiner Regierung, 1766
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1042: Bestallung des Insterburger JustDir Ewald Georg v.Pirch zum Kösliner HofGerPräs, 1769
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1047-a: Bestallung und Vereidigung des neumärkischen Kriegs- und Domänenrats Heinrich Eggert v.Woedtcke zum Lauenburg-Bütowischen ObHptm und LdGerPräs ebenda, 1771-1789
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1057: Gesuchtes Referendariat des v.Rapin-Thoyras bei der pomm. Regierung, 1772-1775
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1067: Bewerbung des Friedrich Georg v.Ramin als Referendar bei hinterpommerschen Regierung, o.D. (18.Jahrhundert)
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1071: Gesuchtes Referendariat des Otto Albrecht v.Arnim bei der pomm. Regierung, 1774-1796
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1077: Gesuchtes Referendariat des cand.jur. Adolph Friedrich v.Scheve, 1774-1777
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1080: Gesuchtes Referendariat des Friedrich Wilhelm Erdmann v.Petersdorff, 1775-1778
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1087: Bestallung des Magdeburgischen KammerPräs v.Gaudi zum WirklGehEtats- und Kriegs- sowie dirigierenden Minister beim Kgl. Generaldirektorium, 1775
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1088: Gesuchtes Referendariat des cand.jur. Ernst Sigismund Ferdinand v.Misbach, 1775-1776
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1103: Gesuchtes Referendariat des cand.jur Heinrich v.Arnim und dessen gesuchte und auch erhaltene Dimission, 1777-1781
  • Rep.4 Pars.I Tit.79 Nr.1120: Gesuchtes Referendariat des cand.jur. Ludwig Wilhelm v.Braunschweig, 1781-1783
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
  • Landräte und Landtagsangelegenheiten (Tit.94)

  •  
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.115: Berufung des v.Flemming zum hinterpommerschen Erbmarschallamt, o.D. (18.Jh.)
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.336: Dekan v.Podewils bittet um einen Konvent im Fürstentum Cammin, 1702
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.337: Die Deputierten von Prälaten und Ritterschaft des Herzogtums Pommern bitten darum, dem Franz Henrich v.Borcke die vakante Landratsstelle zu konferieren, 1702
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.342: Gesuch des resignierten Bogislaf Henning v.Köller wg. Bestallung eines Direktors des Kreises Greifenberg, 1705-1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.343: Nach Tod des Landrats Melchior Heinrich v.Wedell auf Sassenburg wird der Curt Julius v.Wedel auf Trampke hinwiederum zum Landrat des Geschlechts berufen, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.347: Die vakante LdRatsStelle des verst. Friedrich Wilhelm v.Bonin im Fürstentum Cammin geht an den Hptm Henning v.Kameke über, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.348: Der substituierte LdMarschall Adam v.Flemming bittet um Genehmigung zu einem LdsKonvent, 1707-1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.349: Gesuch des sich alt und schwächlich fühlenden LdRats des Dewitzschen Kreises, Christian Heinrich v.Dewitz, um Entlassung aus seinem Amt, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.352: Gesuch des LdMarschalls Adam v.Flemming um Abhaltung eines LdsKonvents, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.354: Gesuch des LdMarschalls Adam v.Flemming um Verstattung eines LdsKonventes in Köslin oder Körlin, 1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.355: Intervention des Dekans v.Podewils in Sachen Dr.Voss und dessen gesuchtes Direktorium im Fürstentum Cammin, 1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.356: Bestallung des Arnd Philipp v.Borck zum LdRat des Kreises Greifenberg nach Absterben des bisherigen Amtsinhabers Reimar v.Manteuffel, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.357: Bestallung des Alexander Magnus v.Cuno zum LdRat des Wollinschen und Greifenhagenschen Kreises, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.358: Bestallung des LdRats v.Lettau (v.Lettow?) im Stolpechen Kreis, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.358a: Bestallung des Bogislaff v.Bonin zum Landrat im Fürstentum Cammin, 1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.359: Bestallung des Joachim Rüdiger v.Massow zum LdRat des Kreises Rummelsburg, 1712-1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.360: Bestallung des Hptms Carl v.der Osten zum LdRat nach dem Tod des LdRats Conrad Adolph v.der Osten, 1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.361: Bestallung des Adolf Bogislaff v.Schmeling zum LdRat im Fürstentum Cammin, 1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.362: Bestallung des Heino Friedrich v.Below zum LdRat im Schlaweschen Distrikt, 1712-1714
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.363: Bestallung des Johann Adolph v.Zitzewitz zum LdRat im Kreis Stolp, 1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.364: Bestallung des Otto Georg v.Zastrow zum LdRat im Kreis Stolp nach Absterben des LdRats v.Hoym , 1714
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.367: Gesuchte LdRatsCharge des Jakob Adrian v.Heydebreck, 1715-1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.370: Bestallung des v.Manteuffel zum LdRat des Belgardischen Kreises, 1717-1744
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.375: Bestallung des LdMarschalls v.Molzahn zum LdRat des Wollinschen und Usedomschen Kreises, 1724
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.375-a: Reskript, daß der GehRat v.Cuno die LdRatsStelle behalten soll, 1724
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.378: Bestallung des Caspar Gideon v.Lettow zum LdRat im Osten- und Blücherschen Kreise, 1726
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.379: Anstatt des verst. LdRats v.Freyberg aus Alten-Stettin werden die Bürgermeister Jahn und Schack in Vorschlag gebracht, 1726
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.381: Die erledigte Stelle des verst. LdRats v.Borcken im Distirkte von Anklam wird an den Commissarius v.Köppen konferiert, 1726
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.386: Verschiedene Angelegenheiten des LdRats v.Walsleben, 1729
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.388: Bestallung des v.Ramin-Stoltzenburg zum LdRat des Rndowschen Kreises nach Abgang des Obstltns v.Loppernow, 1729
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.389: Vergebliches Gesuch des Casimir Gerhard v.der Osten, seinem Vater als LdRat im Kreise Neustettin beigegeben zu werden, 1731
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.391: Erfolgreiches Gesuch des Casimir v.der Osten, sienem Vater, dem LdRat v.der Osten im Neustettinischen Kreise, adjungiert zu werden, 1732-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.392: Bestallung des Ewald Bogislaff v.Manteuffel zum LdRat des Greifenberger Kreises, 1734-1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.394: Bestallung des Christoph Friedrich v.der Osten zum LdRat im Ostenkreis, 1735
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.396: Besetzung der vakant gewordenen Stelle des v.Wedel, LdRat im kombinierten Satziger Kreis, mit dem v.Bröcker-Buchholtz, 1738-1755
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.397: Anwartschaft des Georg Ulrich v.Lettow auf die LdRatsStelle es noch lebenden LdRats des Greifenbergischen Kreises, v.Manteuffel, und Zusicherung, diese Stelle nach dessen Tode antreten zu dürfen, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.399: Konferierung der LdRatsStelle im Greifenbergischen Kreis für den Hptm (v.) Voigt vom Grumbkowschen Rgt., 1738-1739
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.400: Beigabe des Georg Christian v.Puttkamer-Grünenwalde zu dem LdRat v.Massow im Rummelsburgischen Kreise, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.401: Vakant gewordene Stelle des durch Tod abgegangenen LdRats im Greifenbergischen Kreise, v.Cunow, 1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.402: Bestallung des RegRats v.Puttkamer zum LdRat des Stolpischen Kreises, 1741
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.404: Bestallung des Daniel Levin Andreas v.der Schulenburg zum LdRat des Greifenbergischen Kreises, 1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.406: Bestallung des Hptms v.Rosey zum LdRat des Kreises Pyritz, 1742-1757
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.408: Bestallung des Conrad Ernst v.Heydebreck zum LdRat im Fürstentum Cammin anstelle seines Vaters, 1747
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.409: Bestallung des v.Böhn zum LdRat des Schlaweschen Kreises, 1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.410: Anfrage des LdRats v.der Osten im Neustettinischen Kreise wg. der dortigen Angesessenen von Adel sowie der Militär und Zivilstandespräsenz bei Versammlungen und Unterschriften, 1751
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.411: Bestallung des Ernst Friedrich v.Podewils auf Groß-Reichow zum LdRat und Marschkommissar des kombinierten Belgard-Polzinischen Kreises anstelle des verst. RegRats und LdRats Hans Joachim v.Kleist, 1752
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.412: Teilung des kombinierten Satziger und Wedellschen Kreises und Konferierung von LdRatsStellen des Caspar Heinrich v.Mellenthin auf Woltersdorff und Ernst Otto v.Wedell auf Schönbeck an des verst. LdRats v.Bröcker Stelle, 1756
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.414: Bestallung des LdRats vom Polzinschen Kreise, Hptm v.Rahmel, anstelle des v.Kleist, 1762
  • Rep.4 Pars.I Tit.94 Nr.417: Votum des LdMarschalls Jakob v.Flemming auf dem hinterpommerschen Landtag, 1654
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
 
  • Beförderungen, Rangfragen und Ernennungen (Tit.80)

  •  
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.370: Tod des GehRats und hinterpommerschen Kanzlers George Laurenz v.Krockow, 1702
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.371: Bestallung des WirklGehEtats- und Kriegsrats Frhr.v.Fuchs zum Kanzler, 1703-1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.372: Tod des GehRats und HofGerPräs Grafen George Caspar v.Flemming, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.374: Tod des RegRats Paul v.Ramel, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.375: Bestallung des Referendars v.Suckow zum HofRat, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.376: Konferierung der Stelle des verst. HofGerPräs Graf v.Flemming an den KonsistoriumsDir und RegRat Sylvester v.Braunschwieg, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.427: Streit zw. dem Räten v.Waldow und v.Wolden bei der pommerschen Regierung, 1710
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.436-a: Auftrag an den Obristen v.Schütz, Pläne für die Verbesserung der Schiffbarkeit der beiden Flüsse Rega und Drave zu entwerfen, 1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.437: Bestallung des GenMajors v.Borck zum Colbatzer AmtsHptm, 1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.438: Bestallung des Capt v.Kleist mit der Stelle des verst. Kriegskommissars v.Gottberg, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.439: Versetzung des LdRats Johann v.Wobeser in die Amtskammer der hinterpommerschen Regierung, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.440: Konferierung der Stelle des v.Borcke als HofGerAss, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.445: Die erledigte AssStelle nach Absterben des LdRats v.Heymen, 1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.523-a: Bestallung des Capt Joachim Eald v.Massow zum Amtshptm von Rügenwalde, 1726
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.527: Vergabe des Prädikats eines GehRats an den Kriegs- und Domänenrat v.Blumenthal, 1726
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.665: Tod des ObPräs v.Massow, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.670: Personalia des GehRegRats und HofGerRats v.Schaper, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.671: Die Inventarisierung der von dem verst. ObPräs v.Massow hinterlassenen Briefschaften, 1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.681: Genehmigung für den GehRat v.Schaper und seinen Sohn, den RegRat v.Schaper, nach Halle und Mecklenburg zu reisen, 1731-1737
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.698: Befehl für den WirklGehEtatsRat v.Broich zur Respicierung der Kriminalakten, wie sie bislang von dem p. Cocceji durchgeführt wurde, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.706: Das pommersche Lehnsdepartement geht vom WirklGehEtatsMinister v.Cocceji in die Hände des GehJustRats und LdVorgts v.Arnim über, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.712: Reskript des Königs, wonach der EtatsMinister v.Brandt nun auch die Ressorts aller Konsistorial-, geistlichen, Kirchen-, Schul-, Benefizien- und Präbendensachen zu bearbeiten habe, 1738
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.751: Eingabe von Thomas Heinrich Quickmann wg. des Ranges zwischen einem StadtKämmerer und einem DistriksKollektor, 1740-1748
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.756: Reskript, daß Berichte über das Potsdamer Militärwaisenhaus an den EtatsMinister v.Marschall einzureichen sind, 1740
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.785-a: Eingabe des Ltns v.Plötz wg. des Ranges eines Dievenowschen Lizentverwalters im Vergleich zu einem Edelmann, Prediger oder Kgl. Rat, 1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.786: Anlegung einer Kapelle und Erhebung des GenPostMstrs von Niederschlesien, Graf Henrich Leopold v.Reichenbach-Goschütz zu einem Freien Standesherrn, 1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.793: Beilegung des Charakters eines GehEtats- und Kriegsrats für den Cleveschen, Märkischen und Mindenschen Kriegs- und DomänenkammerPräs v.Rochow, 1742
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.815: Beilegung des Titels eines Kaiserlichen GehRats für Graf Erasmus Ernst v.Küssow durch den Kaiser, 1743
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.833: Der anstelle des verst. WirklGehEtatsMinisters v.Görne zum VizePräs und dirigierenden Minister beim Ersten Departement des Generaldirektoriums bestallte WirklGehEtats- und KriegsMinister v.Blumenthal, 1745
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.841: Übertragung des JustDepartements an den GehEtatsMinister Frhr.v.Danckelmann nach Absterben des EtatsMinisters v.Broich, 1746
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.883: Das dem GehEtatsMinister Frhr.v.Danckelmann anvertraute Ressort des Lehndepartements, 1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.886: Das dem GehEtatsMinister Frhr.v.Danckelmann konferierte Departement des verst. GehEtatsMinisters v.Brand, 1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.898: Anfrage des Hofrats v.Quickmann, ob ein Dr.med. und bestallter Stadtphysikus im Rang höher stehe als ein Konsul und Stadtrichter, 1749
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1076-b: Die v.Eickstedtsche Anleihe, 1772
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1076-b: Die v.Woedtckesche Anleihe auf Kl.-Zeppelin und die v.Lepelsche Aanleihe zu 2.000 Reichstalern, 1770-1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1090-b: Stempelgelder für den Nachlaß des des verst. Majors Philipp F. v.Wolde auf Gunow, 1785-1786
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1093: Ernennung des GehStaatsMinisters Frhrn. Fürst v.Kupferberg zum Großkanzler, 1770-1780
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1093-b: Die der Tochter der Kammerärtin Baumgardt erteilte Genehmigung, Namen und Wappen der v.Fragstein führen zu können, 1771
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1117: Prüfung des cand.jur. Ernst Gottlieb Dallmer zur Anstellung auf den Gütern des Präsidenten v.Enckevorth, 1773
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1182: Verfügungen, die der Großkanzler Frhr.v.Fürst und Kupferberg für seinen Aufenthalt in Stettin getroffen hat, 1776-1781
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1182-a: Untersuchung der Abgaben- und Sportelpraxis des v.Cronenfels, 1776
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1185: Das dem GehEtatsMinister v.Derschau aufgetragene Präsidium beim ObKollegium, 1776
  • Rep.4 Pars.I Tit.80 Nr.1186: Verleihung des Charakters eines schlesischen ErbLdMarschalls an den Grafen Hans Ferdinand v.Sandrascky, 1776
Rep.04, Herzoglich Stettiner Archiv, 1700-1815
  • Geldforderungen, Kirchen- und Rechtsstreite (Tit.80)

  •  
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.402: Rechtstreit zw. der verwitweten Obristen v.Molzahn und dem Ltn v.Hanow um ein Kirchengestühl, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.403: Rechtsstreit zw. dem Obstltn Steffen Bernd v.Dewitz und dem Pastor Johann Gevelberg in Schönenwalde, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.407: Rechtsstreit zw. Friedrich Otto v.Wedell und dem Adjunktum Fisci um einen Kirchenbau, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.410: Rechtsstreit zw. George Friedrich v.Kleist und einem Advokatus Fisci, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.411: Rechtsstreit zw. dem LdRat und Bürgermstr v.Volkmann sowie der Erben des verst. Samuel Weinholtz und ihren Bauern in Lübow, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.412: Rechtsstreit zw. Heinrich August v.Borck und anderen Patronen der Kirche zu Claushagen wg. einer prätendierten Kirchenschuld, 1703
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.416: Rechtsstreit zwischen Marcus v.Puttkamer und dem Frl. Barbara v.Zitzewitz wg. einer Revisionssache, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.423-a: Rechtsstreit zw. Susanne v.der Wilden und dem Postmstr Jakob Neumann in Pyritz, 1704-1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.426: Rechtsstreit zw. Franz Heinrich v.Borck und der Stadt Wangerin wg. eines Kirchenbaus, 1704-1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.429: Rechtsstreit zw. Felix v.Podewils sowie Peter George v.Puttkamer einerseits und den Provisoren der Kirche zu Rügenwalde andererseits wg. eines Kirchenbaus, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.431: Rechtsstreit zw. Otto Friedrich v.Zitzewitz und Claus v.Miltitz in Revisionssachen, 1705
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.441: Rechtsstreit zw. dem Bürgermstr und dem Rat der Stadt Greifenberg einerseits und der verwitweten Obstltns-Gattin v.Münchow wg. Einteilung der Kirchenbänke zu Goericke, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.444: Rechtsstreit zw. Caspar Sigismund v.Flemming und dem Hptm v.Braunschweig einerseits und dem Pastor zu Baumgarten andererseits wg. Pfarrlandgerechtigkeiten, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.445: Rechtsstreit zw. Adam v.Flemming und dem Hptm Caspar Sigismund v.Flemming wg. des Kirchenamtes in Baumgarten, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.446: Rechtsstreit der Catharina Sophia v.Versen und des Peter Christoph v.Somnitz wg. Behalt und Verabfolgung zweier Töchter und zweier Söhne, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.448: Rechtsstreit zw. Catharina Sophia v.Versen und dem Peter Christoph v.Somnitz, 1706
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.449: Rechtsstreit des Dubschalff v.Versen und der Witwe des Capt Wilcke v.Versen wg. Kirchentumults, 1706-1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.450-b: Rechtsstreit zw. den Erben des Conrad v.Heydebreck und des Jürgen Friedrich v.Borck einerseits und dem Pastor Johann Carl Porschen zu Gr.-Raddow andererseits wegen vier Pfarrhufen, 1708-1721
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.450-a: Rechtsstreit des Obstltns Steffen Bernd v.Dewitz und dem Döring Joachim v.Borck wg. einer Pfarre, 1704
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.454: Rechtsstreit zw. dem Rat und der Bürgerschaft der Stadt Freienwalde einerseits und den v.Wedel andererseits wg. des daselbst befindlichen Diakonats, 1707
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.466: Rechtsstreit zwischen sämtlichen an Regenwalde berechtigten v.Borcken und dem Advokatus Fisci Dr.Pütman wg. der Dierenthalschen Straßen, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.471: Rechtsstreit zw. Paul Siegfried v.Damitz als Patron der Möllner Kirche und der Witwe des Pastors Samuel Mori, 1708-1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.481: Rechtsstreit zw. Lorenz Christoph und Nikolaus v.Puttkamer einerseits und dem Pastor Mixium andererseits wg. Messkronen und der Accidentien, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.480: Rechtsstreit zw. dem Ltn (v.?) Kleist und der Ehefrau des Majors Borum in Revisionssachen, 1709
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.479: Rechtsstreit zw. dem LdRat Döring Jakob v.Krockow und dem Pastor der Polziner Kirche in Revisionssachen, 1709-1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.474-c: Rechtsstreit des Sohnes des verst. LdMarschalls v.Flemming und den Krügerschen Erben in Debitsachen, 1708-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.474-b: Rechtsstreit zw. dem Amtmann Zubke zu Stepenitz, der von dem v.Paulstorff aus der Satziger Kirche eigenmächtig 200 Florin gelehnt haben soll, 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.474-a: Rechtsstreit zw. Bernd Ewald v.Manteuffel und dem LdRat v.Krockow wg. adeliger Gestühlsteilung und Erbauung eines neuen Gewölbes (in einer Kirche?), 1708
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.490-a: Rechtsstreit zw. Heinrich August (v.?) Borck und dem Pastor Johann Carl Schmidt zu Gerdtshagen wg. einiger Kirchenwiesen, 1709-1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.503-a: Rechtsstreit zw. sämtlichen v.Wedel zu Freienwalde und dem Ltn Caspar Wilcke v.Mellenthin wg. Vozierung eines Diakons, 1712
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.506: Rechtsstreit zw. Caspar Georg v.Braunschweig, Administrator der St.Marien-Kirche zu Alten-Stettin und dem GehRat und StiftsHptm Caspar Otto v.Massow als VizeDominum des Camminer Domkapitels wg. Besetzung der Pfarre zu Brietzig, 1712-1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.507: Rechtsstreit zw. Catharina v.Pirch und den v.Zastrow, 1711
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.508: Rechtsstreit zw. Hans Christoph v.Böhn und dem Hptm Georg Casimir v.Zitzewitz in Untertanensachen, 1713
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.512-a: Rechsstreit zw. dem Hptm Georg Rudolph v.Weyher und dem Ltn. Melchior v.Weyher wg. Teilung der Kirchenbänke in Parlin und Mulckenthin, 1713-1715
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.514-a: Rechtsstreit zw. dem ObristWachtmstr Wedige v.Damitz und dem Präpositum Wegner zu Körlin und die Carlinsche Kirche in Debitsachen, 1714
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.520: Rechtsstreit zw. dem Geschlecht v.der Osten und den Dorfschaften Justin und Muddelmow wg. des Waldenburgischen Kirchenbaus, 1715
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.522: Rechtsstreit zw. der St.Johanniskriche zu Stargard und den Erben und der Witwe des verst. LdRats v.Volckmann wg. der Frauenstände, 1714-1715
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.523: Rechtsstreit zw. Christian Ulrich v.Puttkamer, Präpositus zu Greifenhagen, und dem Friedrich Kersten, Hospitalsprovisor in Greifenhagen in Beleidigungssachen, 1715
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.526: Rechtsstreit zw. dem ObForstmstr v.Zanthier und dem Kommissar v.Güntersberg und Konsorten wg. Verwaltung der großen Kaste zu Stargard, 1715
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.529: Rechtsstreit zw. Georg Heinrich v.Lettow, Rat und Präpositum zu Treptow, einerseits und dem Bürgermeister sowie Rat der Stadt der Stadt Treptow und den Treptower Kirchenprovisoren andererseits in Debitsachen, 1715-1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.533: Rechtsstreit zw. den v.Schöning in Plöntzig und den v.Brederlow zu Gartz wg. einer Kirchenschuld, 1714-1715
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.537: Rechtsstreit zw. Anton Adrian v.Massow und dem Pastor Andreas Gohlen wg. prätendierten Messkorns, 1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.540: Rechtsstreit zw. dem Pastor Johann Georg Bolduan zu Crössin und dem Henning Wedige v.Schnellen in Beleidigungssachen, 1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.542: Rechtsstreit zw. dem GenMajor Ernst Matthias v.Borck und dem Hptm Ernst Adrain v.Borcken in Sachen der Stramehlschen Stiftungen, 1716-1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.544: Rechtsstreit zw. Peter Friedrich v.Zitzewitz mit Consorten und Claus Heinrich v.Lettow wg. Kirchenschulden, 1717-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.545: Rechtsstreit zw. Jakob Heinrich v.Kameke und Magnus Christoph Martenstuck als Vormund der Kinder des Pastors zu Vargmin in Legatsachen, 1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.547: Rechtsstreit zw. dem Diakon der großen St.Marienkaste in Stargard und dem Hptm v.Küssow in Ferchlandt wg. des Konowschen Hofes, 1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.547-a: Rechtsstreit zw. den Provisoren der Parsower Kirche und der Witwe und den Erben des verst. Tessen Ulrich v.Bonin in Debitsachen, 1717-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.548: Rechtsstreit zw. Barbara Sophie v.Glasenapp und Matthias Georg v.Zastrow in Revisionssachen, 1716
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.550: Rechtsstreit zw. den Patronen der Kirche zu Pritzke und Plötzke und dem Compatron Christian Rüdiger v.Lettow wg. Vocation eines Priesters, 1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.551: Rechtsstreit zw. dem Major Erdmann Jakob v.Mildenitz, dem Georg Ernst v.Güntersberg als Patron und der Kirche zu Ziegenhagen einerseits sowie dem Pastor Tredern andererseits wg. 2 Hufen und 6 Morgen Landes, 1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.557: Rechtsstreit zw. dem Major Jürgen Joachim v.Podewils und dem Obristen v.Born wg. eigenmächtiger Absonderung von seiner Ehefrau, 1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.559: Rechtsstreit zw. dem Major v.Borck nebst seiner Gattin und Heinrich August v.Borck einerseits sowie dem Advokatus Fisci Dr.Vangerow und der Jungfer Kahlwagen andererseits in Revisionssachen, 1717-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.561: Rechtsstreit zw. dem Hptm v.Kameke und den Compatronen der Kratziger und Bizikerer Kirche wg. des Pfarrhauses, 1715-1718
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.562: Rechtsstreit zw. dem Hptm Henning v.Damitz, Daniel v.Damitz und Hans v.Damitz mit Konsorten einerseits und dem Pastor zu Rützow, David Meyer, andererseits wg. geforderter rückständiger Accidentien, 1717
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.564:Leihung von 8.000 Reichstalern aus Kurmärkischen Amtskirchenrevenuen an den hinterpommerschen RegRat v.Loppenow, 1723
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.564-a: Beitreibung der 10 Reichstaler Gebühr, die der v.Krockow auf Labentz hat erlegen sollen, weil er um die Genehmigung seiner Heirat mit der Tochter des Vaterbruders seiner verstorbenen Frau eingekommen war, 1723-1724
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.571: Rechtsstreit zw. dem A.F. v.Blumenthal und dem Pastor Brauer zu Quackenburg wg. Pfarr- und Bauernäckern, 1724-1729
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.606-b: Anordnung, daß Anthon Reinholdt v.Mönchow bei der Wahl des Kandidaten Müller bei der Kirche zu Seeger geschützt werden soll, 1728
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.611: Gesuch der v.Lockstädt zu Maskow und Hindenburg, das Patronatsrecht zu erlangen und dafür die baufällige Kirche zu erneurn sowie Kirchenschuldvorwürfe gegen die v.Lockstädt des Präpositus Ehrlich, 1730-1736
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.612: Verordnung, daß der Prediger zu Gr.-Küssow den GehRat v.Lettow mit dessen Braut zu trauen habe, 1730
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.625: Rechtsstreit zw. dem Hofrat und Advokatus Fisci Dr.Seefeldt und dem Rittmstr Baron v.der Goltz zu Heinrichsdorff sowie die v.Manteuffel wg. Abnehmung der Poploschen Pfarre von der Filia Collatz, 1731-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.628: Rechtsstreit zw. dem GenMajor v.Lepel und dem LdRat v.Ramin wg. der Pfarrwohnung zu Stoltzenburg, 1731-1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.643: Rechtsstreit zw. den v.der Osten-Penkun und dem Pastor Christian Ludwig Gerhardi wegen Maskow, 1733
  • Rep.4 Pars.I Tit.88 Nr.644: Rechtsstreit zw. dem Martin Heinrich v.Keffenbrinck und dem Pastor Willmann wg. übler Aufführung, 1733
Rep.60, Oberpräsident der Provinz Pommern, 1815-1945
  • Adelssachen, Titel, Würden, Generalia

  •  
  • Rep.60 Nr.168: Gesuche und Anfragen wegen Standeserhöhungen, insbes. Erhebung in den Adelsstand, Bd.I, 1839-1846
  • Rep.60 Nr.169: Gesuche und Anfragen wegen Standeserhöhungen, insbes. Erhebung in den Adelsstand, Bd.II, 1846-1859
  • Rep.60 Nr.170: Gesuche und Anfragen wegen Standeserhöhungen, insbes. Erhebung in den Adelsstand, Bd.III, 1859-1865
  • Rep.60 Nr.171: Gesuche und Anfragen wegen Standeserhöhungen, insbes. Erhebung in den Adelsstand, Bd.IV, 1865-1879
  • Rep.60 Nr.172: Gesuche und Anfragen wegen Standeserhöhungen, insbes. Erhebung in den Adelsstand, Bd.V, 1880-1892
  • Rep.60 Nr.173: Grafen- und Adelssachen, Bd.VI, 1895-1910
  • Rep.60 Nr.174: Grafen- und Adelssachen, Bd.VII, 1911-1924
  • Rep.60 Nr.175: Bestimmungen über die Vererbungen der Standeserhöhungen, über den Adels- und Grafenstand, 1840-1892
  • Rep.60 Nr.176: Gesuche adeliger Personen um landesherrliche Dispensation zur Eingehung von Ehen mit Personen anderen Standes, 1842-1859
  • Rep.60 Nr.178: Ermittlung der gräflichen Familien in Pommern, 1852-1865
  • Rep.60 Nr.180: Erbämterverleihung in Pommern, Generalia, Bd.I, 1817-1863
  • Rep.60 Nr.181: Erbämterverleihung in Pommern, Generalia, Bd.II, 1864-1913
  • Rep.60 Nr.184: Die in der Provinz Pommern wohnenden Kammerherrn und die nachgesuchte Verleihung der Kammerherrenwürde, Bd.I, 1840-1881
  • Rep.60 Nr.185: Die in der Provinz Pommern wohnenden Kammerherrn und die nachgesuchte Verleihung der Kammerherrenwürde, Bd.II, 1882-1913
  • Rep.60 Nr.186: Die in der Provinz Pommern wohnenden Kammerherrn und die nachgesuchte Verleihung der Kammerherrenwürde, Bd.III, 1914-1917
  • Rep.60 Nr.187: Gerechtsame der schloßgesessenen Familien in Pommern, 1827-1842
  • Rep.60 Nr.189: Verleihung von Hofwürden und Adelsprädikaten, 1892-1918
Rep.60, Oberpräsident der Provinz Pommern, 1815-1945
  • Adelssachen, Titel, Würden, Spezialia

  •  
  • Rep.60 Nr.158: Erhebung der natürlichen Kinder des Pinzen August v.Preußen in den Adelsstand mit dem Namen v.Prillwitz, 1825-1932
  • Rep.60 Nr.159: Erhebung des Ltns Carl Gustav Hartwig in den Adelsstand mit dem Namen und Wappen der v.Naso, 1828
  • Rep.60 Nr.162: Erhebung des Otto Jochmuss in den Adelsstand unter Beilegung des Namens v.Krockow, 1829-1830
  • Rep.60 Nr.163: Gesuch des Johann v.Wnuck auf Zemmen bei Bütow wegen Legitimation seiner unehelichen Kinder, 1837
  • Rep.60 Nr.164: Gesuch des Gutsbesitzers v.Borcke auf Auerose um Legitimation seines väterlichen Sohnes, 1837-1847
  • Rep.60 Nr.165: Gesuch des Ltns a.D. v.Borcke auf Karwitz bei Falkenburg um Erteilung der landesherrlichen Dispensation zur Eingehung einer Ehe, 1838
  • Rep.60 Nr.166: Verhältnisse des von dem Major v.Katt auf Finkenwalde hinterlassenen Sohnes, 1838
  • Rep.60 Nr.167: Gesuch des pensionierten Hptms v.Massow auf Wenzog bei Schlawe wg. Erhebung seiner väterlichen Söhne in den Adelsstand, 1839-1840
  • Rep.60 Nr.177: Erhebung des Karl Brandt in den Adelsstand, 1839-1945

  •  
  • Exzerpte aus der Akte "Gesuche adeliger Personen um landesherrliche Dispensation zur Eingehung von Ehen mit Personen anderen Standes", 1842-1859:

  •  
  • Stürmer, August Heinrich v., Sohn eines verst. Ltns, wünschte 1843 von Zamenz bei Bärwalde eine unstandesgemäße Heirat mit der Schäferstochter Dorothea Burow, >Rep.60 Nr.176, ab pag.7
  • Osten, Adolph Heinrich Eduard v.der, Landwehr-Uffz und Sohn eines verst. Hauptmanns a.D., wünschte 1844 von Rathsdamnitz aus eine unstandesgemäße Heirat mit der Tischlermeisterstochter Hildebrand und hatte daher vor dem Kgl. ObLdsGer zu Köslin am 2.Dezember 1844 dem Adel entsagt, >Rep.60 Nr.174, ab pag.14
  • Hermann Gottfried Ferdinand v.Borcke wollte sich 1845 mit der Bauerngutsbesitzerstochter Heise zu Gramzow verheiraten, worüber sein Vater, der Gutsbesitzer v.Borcke auf Rienow, um landesherrliche Dispensation bat, >Rep.60 Nr.174, ab pag.16. Der Gutsbesitzer v.Borcke war ein Landratssohn. "Er lebte in früheren Jahren in bedrängten Verögensverhältnissen und in wilder Ehe mit einem Mädchen aus dem Bauernstande, mit der zwei Söhne und zwei Töchter zeugte, die noch am Leben sind. Späterhin verheirathete er sich mit derselben, die Kinder wurden legitimiert und in den Adelsstand erhoben. Vor etwa 12 bis 15 Jahren ... kam das Gut Rienow durch Lehnfolge an ihn und er verkaufte dasselbe unter Zustimmung seiner Brüder, das Majors und Postmeisters v.Borcke zu Stargardt und des Obersten v.Borcke auf Bonin an seinen ältesten Sohn Carl Friedrich Otto, der es noch besitzt. Der zweite Sohn Hermann Gottfried Ferdinand ... hält sich jetzt beim Vater auf, hat seine Militairpflicht als Freiwilliger abgeleistet, ist mit dem Zeugniß der Reife zum Landwehr-Officier aus dem stehenden Heer geschieden ... Die älteste Tochter ist an den Schullehrer Schmidt ... verheirathet"
  • Gutsbesitzer v.Beringe auf Landsdorf wollte gegen den Protest seiner nächsten Anverwandten - des Postmeisters v.Beringe zu Barth und des Rittmeisters v.Beringe zu Neubauhoff - 1845 eine unstandesgemäße Ehe mit der Vorkosthändlerstochter Sophie Kain eingehen, >Rep.60 Nr.174, ab pag.22
  • Der Vorwerksbeistzer Nestor v.Mellenthin zu Claushagen - seine Brüder waren ein kleiner Gutsbesitzer und ein Ökonomieinspektor - wollte 1845 eine unstandesgemäße Ehe mit der Vorwerksbsitzerstochter Wilhelmine Meske eingehen, >Rep.60 Nr.174, ab pag.27
  • Der ehemaliger Inspektor v.Boehn in Hoff bei Cammin, Sohn eines kassierten Oberförsters,  wünschte 1846 eine unstandesgemäße Ehe mit der Schafmeisterstochter Friederike Charlotte Krehnke einzugehen, >Rep.60 Nr.174, ab pag.31
  • Der Hptm a.D. Carl v.Flemming auf Holzhagen, Sohn eines verstorbenen Erblandmarschalls, wollte sich 1846 in unstandesgemäßer Ehe mit der Steueraufseherstochter Amalie Milow - zugleich Adoptivtochter des Prälaten Friedrich Albert Theodor v.Puttkamer - verheiraten, >Rep.60 Nr.174, ab pag.40
  • Der Landrat a.D. v.Zastrow auf Cölpin wollte 1854 in unstandesgemäßer Ehe die Steueraufseherstochter Friederike Köppen heiraten. Sein Bruder, der LdsÄlteste v.Zastrow, hatte jedoch seine Zustimmung hierzu verweigert., >Rep.60 Nr.174, ab pag.53
  • Rittmeister a.D. v.Schmiterlöw aus Draheim wollte seine geistig behinderte Tochter 1859 in unstandesgemäßer Ehe mit einem ehemaligen Portier aus Königsberg, derzeit ohne Beruf, verheiraten., >Rep.60 Nr.174, ab pag.73
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Adelige Geschlechter und Nobilitierungen
  • Rep.7 Nr.2826: Familien - und Besitzverhältnisse der Familie v.Blanckenburg, 1651-1676
  • Rep.7 Nr.900: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Boeck aus Barnimscunow, 1677
  • Rep.7 Nr.1258: Kgl. Genehmigung für die geschiedene Ehefrau des Hptms v.Frankenberg, daß sie den Namen ihres verstorbenen Mannes v.Borck wieder annehmen darf, 1799
  • Rep.7 Nr.4945: Gesuch der Witwe v.Bornstein um Bestätigung des Adels ihres Sohnes,1681
  • Rep.7 Nr.1820: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Brederlow, 1658-1659
  • Rep.7 Nr.5301: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Brockhusen, 1642-1658
  • Rep.7 Nr.3397: Adelsnachweis des Pächters v.Brzczinski aus Dreten bei Rummelsburg, 1801
  • Rep.7 Nr.4859: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Burgsdorff, 1660
  • Rep.7 Nr.4480: Antrag des Bogislaw v.Crohnenfels auf Adelsbestätigung, 1690
  • Rep.7 Nr.1448: Ahnennachweis des Frls. v.Cryphshausen, 1731
  • Rep.7 Nr.3471: Gesuch des mecklenburgischen Domänenrats Empisch um Genehmigung zum Ankauf adeliger Güter in Pommern sowie die Anerkennung seines Reichsadels, 1792-1794
  • Rep.7 Nr.5557: Familien- und Besitzverhältnisse des verst. Mühleninspektors v.Flatow, 1800
  • Rep.7 Nr.2839: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Ganzke, darin: Zustand des Gutes Pribbernow, Ausübung von Kriegsdiensten durch Familienangehörige, Kriegspatente und Kriegshandlungen zw. Schweden und Preußen, 1658-1677
  • Rep.7 Nr.1948: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.v.Grumbkow, 1677
  • Rep.7 Nr.4860: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Güntersberg, 1660
  • Rep.7 Nr.1241: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Hechthausen, 1658
  • Rep.7 Nr.3811: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Horn, 1658-1661
  • Rep.7 Nr.250: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Kleist, 1658-1670
  • Rep.7 Nr.5312: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Küssow, 1658-1676
  • Rep.7 Nr.1364: Anforderung biographischer Daten zur Erstellung einer Ahnentafel für die Tochter des Rittmstrs v.der Lancken aus Gaedebehn im Krs. Altentreptow, 1800
  • Rep.7 Nr.1057: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Lentze, 1679
  • Rep.7 Nr.1411: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Massow, 1670-1677
  • Rep.7 Nr.98: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Mellin, 1675-1679
  • Rep.7 Nr.946: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Mellenthin, 1658-1676
  • Rep.7 Nr.1230: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Münchow, 1658-1677
  • Rep.7 Nr.4644: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Neckern, 1660
  • Rep.7 Nr.4747: Gesuch des Johann Nettelhorst um Bestätigung seines Adels, 1691
  • Rep.7 Nr.124: Anforderung eines Attestes über die Echtheit des v.Normannschen Adels durch den GenFeldWachtmstr v.Amboten aus Würzburg, 1790
  • Rep.7 Nr.1621: Familien- und Besitzverhältnisse der Geschlechter v.der Osten und v.Lettow, 1657-1663
  • Rep.7 Nr.3208: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Pirch, darin u.a. Einziehung des Gutes Gaffert und Antrag des Peter v.Pirch um Entlassung aus dem Kriegsdienst, 1658-1660
  • Rep.7 Nr.450: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Reisewitz, 1658-1660
  • Rep.7 Nr.2745: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Schmeling, 1658-1660
  • Rep.7 Nr.2171:  Antrag des Ökonomiedirektors George Schütz aus Modrow um Renovation und Erneuerung seines Adels, 1806
  • Rep.7 Nr.4687: Vernehmung von Zeugen, die der ÖkonomieDir von Modrow, Georg Schütz, beibrachte, um seinen Adel zu bestätigen, 1805-1806
  • Rep.7 Nr.416: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Schwallenberg, 1651-1661
  • Rep.7 Nr.4971: Bestätigung des ungarischen Adelstitels für den Professor Johann v.Segner aus Halle, 1755
  • Rep.7 Nr.4729: Bestätigung des Adels für die Kinder des v.Suckow aus Kitzerow, 1706
  • Rep.7 Nr.1799: Gesuch des Geschlechtes v.Suckow um Adels- und Stammbaumbestätigung, 1720
  • Rep.7 Nr.1074: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Sydow, 1675-1679
  • Rep.7 Nr.5305: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Neckermann, 1658-1659
  • Rep.7 Nr.4285: Gesuch des Geschlechts v.Usedom um Erforschung ihrer Ahnen, 1799
  • Rep.7 Nr.285: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Wattern, 1658
  • Rep.7 Nr.1434: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Wedel, 1658-1676
  • Rep.7 Nr.2429: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Weyher, darin u.a. Antrag des Hans v.Weyher um Aufnahme in die preußische Armee, Kagen gegen Familienmitglieder wg. der Annnahme fremder Kriegsdienste und Streit um das Gut Brusenfelde, 1658-1680
  • Rep.7 Nr.451: Gesuch des Georg Witte aus Wodrogge um Adelserneuerung, 1804-1805
  • Rep.7 Nr.5026: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Woitke, 1676
  • Rep.7 Nr.2782: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Zitzewitz, 1649-1658
  • Rep.7 Nr.195: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Zotzenow (v.Zozenow), 1658-1659
  • Rep.7 Nr.4961: Erhebung des bischofs Ursini (Bär) in den Adelsstand, 1705
  • Rep.7 Nr.4415: Erhebung des Ltns Johann Borker in den Adel, 1773
  • Rep.7 Nr.1259: Erhebung des Ltns Georg Heinrich und seiner vier Brüder in den Adel, 1753
  • Rep.7 Nr.5377: Erhebung des HofRats Johann Hoffmann in den Adel, 1752
  • Rep.7 Nr.2513: Erhebung des Breslauer Kammerrats Carl Karbach in den Adel, 1749
  • Rep.7 Nr.5325: Erhebung des GehKriegsRats Johann Samuel Klinggräff und des KriegsRats Elias Klinggräff in den Adel, 1751
  • Rep.7 Nr.2687: Erhebung des Kriegs- und DomänenKamDir Johann Kornmann aus Königsberg in den Adel, 1751
  • Rep.7 Nr.1226: Antrag des pensionierten Capt Friedrich v.Krauthoff aus Usedom im Krs. Wolgast um Legitimatin und Nobilitierung seines natürlichen Sohnes, 1802
  • Rep.7 Nr.5696: Erhebung des Majors Johann Kusell und seiner schwedischen Neffen in den Adel, 1764
  • Rep.7 Nr.4011: Erhebung der Brüder Emanuel Leopold, Ludwig Leopold und Wilhelm Leopold in den Adel, 1754
  • Rep.7 Nr.1272: Erhebung des Kriegsrats Leyser in den Adel, 1751
  • Rep.7 Nr.1332: Gesuch des Ltns v.Blanckensee um Erhebung seines Schwagers Johann Müller auf Plumlow und Fritzow in den Adel, 1787
  • Rep.7 Nr.2189: Verleihung des Namens und Wappens der v.Münch an den DomKapitular Philipp v.dem Busch, 1773
  • Rep.7 Nr.2557: Erhebung des Ltns Oertzen in den Adel, 1755
  • Rep.7 Nr.1574: Erhebung des Kammerrats Johann Pfaffenrat in den Adel, 1751
  • Rep.7 Nr.3817: Erhebung des Amtmanns Quednow in den Adel, 1764
  • Rep.7 Nr.4960: Erhebung der Gebrüder Reinhardt in den Adel, 1732
  • Rep.7 Nr.293: Erhebung des Ltns Bogislaff Richter und seiner Leibeserben in den Adel, 1755
  • Rep.7 Nr.786: Erhebung der Gebrüder Christian Roetger und Friedrich Roetger in den Adel, 1755
  • Rep.7 Nr.822: Erhebung des GehKriegsRats Johann Stecher in den Adel, 1754
  • Rep.7 Nr.1884: Erneuerung des Adels für die Familie v.Suter, 1756
  • Rep.7 Nr.3289: Erhebung des Hptms Heinrich Wilhelmi und des Bruders Ltn Carl Philipp Wilhelmi sowie Adalbert Zwriny in den Adel, 1763
  • Rep.7 Nr.541: Erneuerung des Adels für Carl Gottfried v.Winckler, 1756
  • Rep.7 Nr.2428: Erhebung verschiedener Personen in den Adelsstand, darin Adelslegitimationen und Nennung von 44 nobilitierten Personen, 1764-1772
  • Rep.7 Nr.943: Erhebungen in den Adelsstand der preußischen Monarchie, darin u.a. Adelsbriefe, 1774-1777
  • Rep.7 Nr.3551: Erhebung des Kämmerers Banjamin v.Arnold in den Freiherrenstand, 1742
  • Rep.7 Nr.3559: Erhebung des Ltns Carl v.der Asseburg in den Freiherrenstand, 1747
  • Rep.7 Nr.3550: Erhebung des Kämmerers Johann v.Bees in den Freiherrenstand, 1742
  • Rep.7 Nr.3563: Erhebung des LegRats Jakob v.Billefeldt in den Freiherrenstand, 1749
  • Rep.7 Nr.4387: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Minister v.Chambrier, 1737
  • Rep.7 Nr.3566: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den LegRat Charles v.Chambrier, 1751
  • Rep.7 Nr.3564: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Ministers Samuel v.Cocceji, 1749
  • Rep.7 Nr.3560: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Obristen Johann v.Coden, 1748
  • Rep.7 Nr.1606: Erhebung des RegRats Heinrich Emminghaus aus Cleve zum Edlen Reichsritter, 1774
  • Rep.7 Nr.1609: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Chevalier Guilo Ferrari, 1770
  • Rep.7 Nr.4910: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den GehRat Paul v.Fuchs, 1701
  • Rep.7 Nr.4887: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Obristen Melchior v.Greiffenpfeil, 1700
  • Rep.7 Nr.4950: Erhebung in den Freiherrenstand für den GehRat Johann v.Hoverbeck, 1669
  • Rep.7 Nr.3568: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Philipp v.Hovert-Plencken, 1754
  • Rep.7 Nr.3558: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den George v.Loos, 1747
  • Rep.7 Nr.1504: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Balthasar v.Lüttwitz, 1743
  • Rep.7 Nr.1499: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für Friedrich v.Mohl und seine Erben, 1743
  • Rep.7 Nr.3572: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für Hans v.Posadowsky, 1746
  • Rep.7 Nr.3549: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für Samuel v.Richthofen, 1742
  • Rep.7 Nr.3548: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den Kämmerer Johann v.Röbel, 1742
  • Rep.7 Nr.3325: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für den GenMajor v.Ruesch, 1753
  • Rep.7 Nr.5116: Erhebung in den preuß. Freiherrenstand für den KriegsKommissar Christian Schommer, 1783
  • Rep.7 Nr.3357: Erhebung in d. preuß. Frhrnstand für den Kämmerer Hans Julius v.Schweinitz und Krain, 1742
  • Rep.7 Nr.1516: Erhebung in den pr. Frhrnstand für die v.Waltmann aus Grünfelde und Güttenstedt, 1741-1742
  • Rep.7 Nr.3555: Erhebung in den Frhrnstand für den GehRat und Kanzler der Univ. Halle Christian Wolff, 1746
  • Rep.7 Nr.1514: Erhebung in den preußischen Freiherrenstand für Conrad und Caspar v.Zedlitz, 1742
  • Rep.7 Nr.3546: Erhebung in den preußischen Grafenstand für Franciscus und Bonhomius Algarotti, 1744
  • Rep.7 Nr.4888: Erhebung in den Grafenstand für den Feldmarschall v.Barfus, 1699
  • Rep.7 Nr.4907: Erhebung in den Reichsgrafenstand für den Kämmerer Ludwig v.Blumenthal, 1701
  • Rep.7 Nr.3554: Erhebung in den Reichsgrafenstand für den KriegsMinister v.Bredow durch Kaiser Carl VIII., 1746
  • Rep.7 Nr.1515: Erhebung in den Grafenstand für die Witwe des Obristen v.Camas, 1742
  • Rep.7 Nr.5474: Erhebung in den Grafenstand für den LegRat v.Carnitz, 1761
  • Rep.7 Nr.4391: Erhebung in den Grafenstand für den General Friedrich v.Geßler, 1745
  • Rep.7 Nr.5323: Erhebung in den Grafenstand für den Obristen Johann v.Haacke, 1740
  • Rep.7 Nr.4390: Erhebung in den Grafenstand für den Frhrn.v.Diepenbroick und Empeltragen, 1740
  • Rep.7 Nr.4890: Erhebung in den Grafenstand für den HofGerPräs Georg v.Flemming, 1702
  • Rep.7 Nr.823: Erhebung in den Grafenstand für den Gendarmerie-Rittmstr Friedrich v.Kameke, 1740
  • Rep.7 Nr.4389: Erhebung in den Grafenstand für den GenFeldMarschall Hans v.Katt, 1740
  • Rep.7 Nr.3569: Erhebung in den Grafenstand für den Frhr. Gebhard v.Kayserlingk, 1744
  • Rep.7 Nr.4735: Erhebung in den Grafenstand für den Frhr. Otto v.Kayserlingk, 1777
  • Rep.7 Nr.1607: Erhebung in den Grafenstand für Carl Wilhelm v.Kessel, 1774
  • Rep.7 Nr.4732: Erhebung in den Grafenstand für Carl Christian v.Kospoth, 1776
  • Rep.7 Nr.3565: Erhebung in den Grafenstand für den Frhr. Daniel v.Kottulinski und dessen Sohn, 1749
  • Rep.7 Nr.3562: Erhebung in den Grafenstand für Friedrich v.Loepell, 1749
  • Rep.7 Nr.1644: Erhebung in den Grafenstand für den GehRat Ludwig v.Münchow, 1743
  • Rep.7 Nr.3571: Erhebung in den Grafenstand für den Genltn Christoph v.Nassau, 1746
  • Rep.7 Nr.3552: Erhebung in den Grafenstand für den Kabinettsminister Heinrich v.Podewils, 1741
  • Rep.7 Nr.1502: Erhebung in den Grafenstand für GenMajor Frhr.v.Posadowsky und dessen Nachkommen, 1743
  • Rep.7 Nr.3567: Erhebung in den Grafenstand für Obstltn Johann v.Rittberg und den Grenadier-Ltn Johann Wilhelm v.Rittberg, 1752
  • Rep.7 Nr.5547: Erhebung in den Grafenstand für den LdRat v.Rothenburg, 1736
  • Rep.7 Nr.3356: Erhebung in den Grafenstand für den Kämmerer Hans Heinrich v.Salisch, 1742
  • Rep.7 Nr.4730: Erhebung in den Grafenstand für den Frhr. Heinrich v.Schertoß, 1775
  • Rep.7 Nr.4731: Erhebung in den Grafenstand für den Khrn Theodor v.Sierakowski aus Waplizin, 1776
  • Rep.7 Nr.1608: Erhebung in den Grafenstand für Ludwig v.Schlabrendorff,1772
  • Rep.7 Nr.1503: Erhebung in den Grafenstand für den Feldmarschall v.Schmettau, 1743
  • Rep.7 Nr.4734: Erhebung in den Grafenstand für den Frhr v.Dyhrn und v.Schönau aus Gimmel, Ulbersdorf und Reesewitz, 1775
  • Rep.7 Nr.5545: Erhebung in den Grafenstand für den Frhr. George v.der Schulenburg, 1735
  • Rep.7 Nr.1605: Erhebung in den Grafenstand für den Obristen Alexander v.der Schulenburg aus Angern im Krs. Tangerhütte, 1774
  • Rep.7 Nr.3541: Erhebung in den Grafenstand für den Kämmerer Karl friedrich Frhr. v.Schweinitz, 1742
  • Rep.7 Nr.3561: Erhebung in den Grafenstand für den Kämmerer Hans Frhr. v.Scheinitz und Krain und für Frhr.v.Kauder, 1749
  • Rep.7 Nr.4885: Erhebung in den Grafenstand für den GehRat v.Schwerin, 1700
  • Rep.7 Nr.3553: Erhebung in den Grafenstand für den GenFelsMarschall v.Schwerin, 1740
  • Rep.7 Nr.2743: Erhebung in den Grafenstand für den Deputierten der Provinz Seeland, Dietrich Hubert v.Verelst, 1767
  • Rep.7 Nr.4884: Erhebung in den Grafenstand für den Frhrn.v.Waldburg, 1700
  • Rep.7 Nr.4728: Erhebung in den Grafenstand für den ObKämmerer Frhr.v.Wartenberg, 1699
  • Rep.7 Nr.4733: Erhebung in den Grafenstand für Anton v.Wedell, 1776
  • Rep.7 Nr.4911: Erhebung in den Grafenstand für Frhr.v.Wylich und Lottum, 1701
  • Rep.7 Nr.3547: Erhebung in den Grafenstand für den Kämmerer Frhr. David Sigismund v.Zedlitz, 1742
  • Rep.7 Nr.1335: Erhebung in den Fürstenstand für den Grafen v.Hatzfeldt, 1741-1742
  • Rep.7 Nr.4878: Bestätigung der dem Fürsten Hatzfeldt verliehenen Reichsfürstenwürde, 1749
  • Rep.7 Nr.1773: Erhebung in den Fürstenstand für den Grafen Carl v.der Osten, 1786
  • Rep.7 Nr.2681: Erhebung in den Fürstenstand für den Grafen Hans Carl v.Schönaich, 1741-1743
  • Rep.7 Nr.2120: Erhebung in den Fürstenstand für den Grafen Friedrich v.Stolberg, 1743
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Strandgerechtigkeit und Strandgut

  •  
  • Rep.7 Nr.5030: Forderung an Christian v.Pirch aus Lieff um Rückgabe des zw. Putzig und Lieff angespülten Strandguts, 1693
  • Rep.7 Nr.5033: Streit zw. Lorenz v.Krockow und den v.Damitz aus Pleushagen wg. der Strandgerechtigkeit, 1695
  • Rep.7 Nr.4161: Beschwerde des Witwe des Grafen v.Borck aus Lassehn über die Einschränkung  ihrer Strandgerechtigkeit, 1742-1747
  • Rep.7 Nr.2638: Streit zw. der Witwe des Grafen v.Borck aus Lassehne und dem ObAmtmann Müller aus Kolberg um die Strandgerechtigkeit, 1675-1754

  • Rep.7 Nr.1071: Beschwerde des Schiffers Michael Benter über die Beschlagnahme eines bei Zeblin gestrandeten Schiffes durch den v.Flemming, 1748
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Jagdangelegenheiten (Rubrik 4)

  •  
  • Rep.7 Nr.3582: Anzeige gegen Anton v.Below und Hans v.Natzmer-Rötzenhagen wg. unberechtigten Jagens, 1660
  • Rep.7 Nr.64: Beschwerde des Magistrats in Köslin über unberechtigtes Jagen des Hptms Jakob v.Heydebreck, 1665
  • Rep.7 Nr.1458: Anzeige des Hptms Otto v.Glasenapp aus Collatz wg. unbefugter Jagd der Brüder v.Manteuffel auf seinem Grundbesitz, 1682
  • Rep.7 Nr.3663: Unzulässige Jagd des Hans v.Suckow aus Schlötenitz, 1682
  • Rep.7 Nr.32: Unberechtigtes Jagen des Joachim v.Puttkamer-Vietzig auf kurfürstlichem Grund und Boden, 1682-1684
  • Rep.7 Nr.5570: Unzulässige Jagd auf Camminer Boden durch Jochen v.Puttkamer, 1683
  • Rep.7 Nr.4177: Anzeige gegen Frhr. Moritz v.Schwerin wg. eines unbefugt geschossenen Hirsches in Marienfließ, 1683
  • Rep.7 Nr.1048: Klage gegen Hans v.Varchmin und Joachim v.Natzmer wg. unbefugter Jagd, 1684
  • Rep.7 Nr.498: Anzeige gegen Peter v.Puttkamer-Pansin wg. Jagdvergehens, 1684
  • Rep.7 Nr.1315: Beschwerde des Stolper Magistrats über die Verletzung der Jagd- und Fischereigerechtigkeit durch Ewald v.Lettow, 1684
  • Rep.7 Nr.108: Klage gegen den Verwalter v.Braunsberg wg. unbefugter Jagd, 1684-1689
  • Rep.7 Nr.2784: Beschwerde der Gebrüder Kühl v.Käthe und Jürgen v.Käthe über die Verletzung der Jagdrechte durch die Interessenten der Güter Bernstein, Beerfeldt und Sydow, 1685
  • Rep.7 Nr.2805: Anzeige der Frfr.v.Schwerin über unberechtigtes Jagden ihrer Nachbarn auf ihren Feldern, 1685
  • Rep.7 Nr.2779: Unberechtige Jagd des Joachim v.Puttkamer-Fritzow auf den Besitzungen der Stadt Cammin, 1685-1700
  • Rep.7 Nr.1159: Anzeige gegen Adam v.Wussow-Lübau wegen unzulässiger Jagdausübung während der Schonzeit, 1686
  • Rep.7 Nr.1160: Unberechtigte Jagd der Gebrüder v.Kleist aus Kl.-Crössin in der Schonzeit, 1686
  • Rep.7 Nr.1155: Anzeige der Hinterbliebenen des verst. Obstltns Joachim Reinhold v.Krockow aus Peest gegen Paul v.Below wg. unberechtigter Jagd auf ihrem Grund und Boden, 1686
  • Rep.7 Nr.3587: Anzeige des Kolberger Magistrats über die Wilderei der Witwe v.Schwerin-Lassen, 1687
  • Rep.7 Nr.1769: Unberechtigtes Jagen des Obristen v.Brüsewitz auf den Probsteidörfern, 1687
  • Rep.7 Nr.3361: Unberechtigtes Jagen des Jürgen v.Petersdorff, 1688
  • Rep.7 Nr.3363: Unberechtiges Wildschweinjagen des Carl v.Wussow-Lübtzin, 1698
  • Rep.7 Nr.3375: Unberechtigtes Schießen eines Wildschweines durch Jürgen v.Petersdorff, 1689
  • Rep.7 Nr.3378: Verletzung der Jagdgerechtigkeit durch den (v.?) Brüsewitz und den Witten aus Cummin und des (v.?) Plötze aus Deutin, 1689
  • Rep.7 Nr.3382: Beschwerde des Greifenberger Magistrats über die unberechtigte Jagd des Franz Joachim (v.?) Gantzke, 1689
  • Rep.7 Nr.3383: Anzeige des Geschlechts v.Waldow aus Bernstein, Beerfelde und Sydow über unberechtigtes Jagen der Brüder v.Hindenburg, 1689
  • Rep.7 Nr.3385: Anzeige des ObForstMstrs Ulrich v.Schwerin über die Zurückhaltung der Jagdausrüstung durch die Stadt Gollnow, 1689
  • Rep.7 Nr.3374: Klage gegen Jürgen v.Petersdorff und dessen Schützen wegen unberechtigter Erlegung eines Hirsches, 1689-1691
  • Rep.7 Nr.3386: Beschwerde von Joachim v.Grumbkow, Berndt v.Mönnichow (v.Münchow) und Claus v.Miltitz über unberechtigtes Jagen der Familie v.Puttkamer, 1690
  • Rep.7 Nr.2730: Anzeige gegen den Ltn (v.?) Ückermann aus Groß-Wachlin wegen unbefugten Jagens in kurfürstlichen Gehegen, 1690
  • Rep.7 Nr.2904: Unberechtigte Jagd durch Bogislaw v.Köller-Kantereck, 1690-1693
  • Rep.7 Nr.1231: Bericht des ObForstmstrs Ulrich v.Schwerin über Wilddiebstähle, 1691
  • Rep.7 Nr.568: Klage des Kösliner Magistarts wg. unberechtigter Jagd auf den Stadtfeldern durch den Hptm Casimir v.der Osten, 1691-1704
  • Rep.7 Nr.3205: Streitigkeiten um die Wildfolge zw. dem pommerschen Forstamt und einigen Adeligen, 1744-1747
  • Rep.7 Nr.4875: Jagdgerechtigkeit der Familie v.Wussow-Lübzin, 1683
  • Rep.7 Nr.5729: Jagdverbot für den Adel auf den kurfürstlichen Territorien, 1684
  • Rep.7 Nr.5068: Jagdgerechtigkeit der Landstände, der Ritterschaft und der Städte, 1684-1686
  • Rep.7 Nr.1760: Errichtung eines Schützenhauses durch die v.Kühle-Gottberg, 1698
  • Rep.7 Nr.1928: Streit der Witwe des Rittmstrs v.Köller mit dem LdRat v.Köller über die Jagdgerechtigkeiten, 1704
  • Rep.7 Nr.5727: Jagdgerechtigkeit des Adels und der Städte, 1712
  • Rep.7 Nr.5794: Jagdgerechtigkeit des Adels und der Städte, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.2666: Jagdrechte der Ritterschaft und der Städte, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.4975: Jagdgerechtigkeit der Familie v.Flemming, 1723-1733
  • Rep.7 Nr.426: Anforderung von Lehnbriefen der v.Petersdorff-Jakobsdorf und v.Petersdorff-Buddendorf zwecks Prüfung der Jagdrechte, 1724
  • Rep.7 Nr.2661: Jagdrechte der Witwe v.Schwerin-Bortow, 1726-1729
  • Rep.7 Nr.4826: Jagdrecht des Capt Berndt v.Enckevorth, 1727
  • Rep.7 Nr.4446: Jagdrechte des HofRats v.Wenden-Cunow, 1727-1729
  • Rep.7 Nr.2450: Überprüfung der Jagdprivilegien der Familie v.Bröcker anhand von deren Lehnbriefen über Albrechtsdorf und Reith mit Einzelfällen von Jagdvergehen der Familie, 1584-1729
  • Rep.7 Nr.4458: Jagdrecht der Besitzer der Güter Albrechtsdorf, Vogelsang, Rieth, Clempenow, Böck und Hagen sowie Alten- und Neuenkirchen im Krs. Wolgast, Familie v.Bröcker, 1727-1730
  • Rep.7 Nr.1257: Streit um die Jagdrechte des Majors v.Kleist in Albrechtsdorf, 1728-1734
  • Rep.7 Nr.3231: Jagdrechte der LdRäte v.Eickstedt aus Coblentz in Pommern, 1727-1786
  • Rep.7 Nr.3808: Jagdrechte des Adels aus Mellentin, Netzelkow und Neuendorf im Krs. Wolgast, 1730
  • Rep.7 Nr.4952: Jagdrechte der pommerschen Ritterschaft, 1731-1732
  • Rep.7 Nr.5078: Jagdrecht des Genltns Grafen v.Flemming auf den Leussiner Feldern, 1731-1736
  • Rep.7 Nr.331: Bestätigung der adeligen Jagdrechte, 1732-1742
  • Rep.7 Nr.1586: Jagdrechte des Domprobstes v.Köller,1733-1736
  • Rep.7 Nr.1560: Jagdrechte des Ltns v.Wussow-Curow, 1734-1739
  • Rep.7 Nr.1433: Jagdrechte des v.Steinecker-Lindow, 1738
  • Rep.7 Nr.2201: Zuerkennung der Jagdrechte an Graf v.Flemming wegen seiner Jagd auf den Leussiner Feldern, 1743-1748
  • Rep.7 Nr.3886: Jagdrechte der vorpommerschen Landstände, der Städte und der ritterschaft, 1746-1749
  • Rep.7 Nr.2798: Einspruch des Gollnower Magistrats gegen die von dem ObFörster Ulrih Christoph v.Schwerin geforderten Stammgelder und Beteiligungen an Wolfsjagden, 1685
  • Rep.7 Nr.1137: Unterlassung einer Anzeige über verendetes Vieh durch den v.Kameke-Merrin, 1721
  • Rep.7 Nr.2648: Anzeige über die vorhandenen Tierleichen durch den Major v.Wedel und den Verwalter aus Brederlow bei Pyritz, 1722
  • Rep.7 Nr.7: Anzeige des Jagdrates Köhn über unerlaubte Weidung der Ziegen der Witwe (v.?) Mönchow, 1710
  • Rep.7 Nr.4449: Forderung an den Ltn Henning v.Rhein-Wildenhagen zur Abschaffung seiner Ziegen, 1727
  • Rep.7 Nr.320: Unbefugtes Jagen des Kammerrats Matthias v.Krosigk, 1692
  • Rep.7 Nr.1248: Beschlagnahme der Jagdausrüstung des Htpms v.der Osten durch den Kösliner Magistrat, 1694
  • Rep.7 Nr.3788: Forderung an Rüdiger v.Puttkamer um Ablieferung eines Bärenfalls, 1695
  • Rep.7 Nr.2944: Anzeige gegen die v.Flemming aus Matzdorf wegen unberechtigter Jagd auf einen Hirsch, 1695
  • Rep.7 Nr.1061: Klage gegen den v.Bulgrin aus Kleist wegen unbefugter Jagd, 1696
  • Rep.7 Nr.772: Klage gegen den Rittmstr v.Steinwehr aus Schwessow und den Rittmstr v.Flemming aus Böck wg. Verstoßes gegen die Jagdordnung, 1696-1701
  • Rep.7 Nr.1759: Anzeige gegen den Hptm v.Wedel-Fürstensee wegen unbefugter Jagd auf den Feldern von Pumptow, 1697
  • Rep.7 Nr.1761: Unbefugte Jagd der Schützen des Obstltns v.Ripperda in der Schonzeit, 1697
  • Rep.7 Nr.1758: Unzulässige Jagd des Kornetts (v.?) Moderitzki auf Wildscheine, 1697
  • Rep.7 Nr.5461: Anzeige gegen den v.Flemming aus Böcke wg. unbefugter Jagd in den Gülzower Gehegen, 1697
  • Rep.7 Nr.2807: Unbefugte Jagd des Hptms Friedrich v.Wedel auf den Feldern von Döhlitz, 1697
  • Rep.7 Nr.2793: Unberechtigte Jagd des Henning v.Hahnow aus Loßbeck und dessen Verwalter, 1698
  • Rep.7 Nr.3310: Beschwerde von Marten (v.?) Zahrten wg. Jagdstörung auf den Feldern von Sassenburg durch den Capt Sebastian v.Kleist aus Dolgen, 1699
  • Rep.7 Nr.2278: Anzeige gegen Caspar v.Kühl wegen Jagens in der Schonzeit, 1699
  • Rep.7 Nr.2228: Anzeige gegen den Ltn Henning v.Hahnow aus Loßbeck und den Schwan aus Düsterbeck wg. verbotenen Jagens, 1700
  • Rep.7 Nr.2229: Unberechtigtes Jagen des Obstltns v.Küssow, 1700
  • Rep.7 Nr.226: Anzeige des Jagdrats gegen Heinrich (v.?) Borck wegen Jagens in der Schonzeit, 1702
  • Rep.7 Nr.4705: Unberechtigtes Jagen eines Hirsches in der Schonzeit durch Baron v.Greiffenpfeil-Schönfeld, 1702-1704
  • Rep.7 Nr.2630: Beschwerde des Vormundes der Witwe v.Zahrten über die Beschlagnahme eines auf ihrem Grund erlegten Rehs, 1703
  • Rep.7 Nr.4373: Klage gegen den ObristWachtmstr v.der Marwitz wg. Abhaltung der hohen Jagd in der Schonzeit, 1703-1719
  • Rep.7 Nr.2575: Unberechtigtes Jagen des LdRats v.Köller, 1704
  • Rep.7 Nr.232: Klage des Jagdrats Köhn gegen Paul (v.?) Belau (Below) wegen Jagens in der Schonzeit, 1709
  • Rep.7 Nr.4514: Klage gegen den v.Mellenthin aus Düringshofen und den Krüger aus Neuengrape wegen unbefugten Jagens, 1709
  • Rep.7 Nr.4002: Anzeige gegen die Witwe des LdRats v.Plötze wg. Jagens in der Schonzeit, 1710
  • Rep.7 Nr.988: Unbefugtes Jagen des Jürgen v.Woitke aus Sydow in den königlichen Gehegen, 1710-1713
  • Rep.7 Nr.552: Verübte Jagdvergehen des Hptms v.Flemming, 1711
  • Rep.7 Nr.333: Anzeige des Jagdrats Köhn über die Nichteinhaltung der Schonzeit durch den v.Puttkamer-Fritzow, 1711
  • Rep.7 Nr.2719: Unberechtigte Jagdausübung in der Schonzeit durch Henning Jürgen v.der Osten aus Cummerow, 1711-1712
  • Rep.7 Nr.4720: Unbefugtes Jagen des v.Flemming-Matzdorf und des v.Diringshofen-Sabow auf staatlichem Gelände, 1712
  • Rep.7 Nr.4766: Unberechtigtes Jagen der Familie v.der Osten in der schonzeit, 1712
  • Rep.7 Nr.1851: unberechigte Jagd des v.Güntersberg aus Gr.-Weckow auf königlichem Territorium, 1712
  • Rep.7 Nr.21 Anzeige des Jagdrats Köhn gegen den v.Flemming aus Basentin wegen eines in der Schonzeit erschossenen Rehs, 1713
  • Rep.7 Nr.1357: Unberechtigtes Jagen des Hptms v.Brüsewitz in der Schonzeit, 1714
  • Rep.7 Nr.1818: Anzeige gegen den Kfm Lengken, den v.Westorff und den Fechtmstr Pantzendorf wegen unbefugter Jagd auf den Kolberger Stadtfeldern, 1714
  • Rep.7 Nr.5644: Unbefugtes Jagen des v.Güntersberg auf fremdem Boden, 1714-1724
  • Rep.7 Nr.2789: Unberechtigtes Jagen in der Schonzeit durch die Witwe v.Kleist aus Panckow, 1716-1718
  • Rep.7 Nr.4682: Unbefugtes Jagen in der Schonzeit durch den Ltn v.Blanckensee aus Schönenwerder, 1717
  • Rep.7 Nr.1118: Unberechtigte Jagd in der Schonzeit durch den v.Flemming und dessen Schützen, 1717
  • Rep.7 Nr.2250: Unbefugtes Jagen des Ltns. v.Wittich in der Schonzeit, 1717
  • Rep.7 Nr.2234: Unberechtiges Jagdausübung durch den Ltn Gustav v.Greiffenpfeil und seinen Schützen in der Schonzeit, 1717
  • Rep.7 Nr.858: Unbefugte Jagdausübung in der Schonzeit durch Jürgen v.Ramin, 1717-1721
  • Rep.7 Nr.2453: Klage betreffend einen unberechtigt in der Schonzeit geschossenen Hirsch durch den Major v.Podewils und dessen Schützen Borckenhagen aus Schwochow, 1717-1728
  • Rep.7 Nr.2558: Unbefugte Jagdausübung des v.Lasko-Steinmocker und seines Jägers in der königlichen Heide, 1718-1719
  • Rep.7 Nr.4906: Unzulässige Jagd durch den v.Wussow-Sparrenfelde und seinen Schulzen aus Neukirch, 1718-1720
  • Rep.7 Nr.5488: Unbefugte Jagd auf einen Hirsch auf königlichem Boden durch den v.Enckevorth, 1719
  • Rep.7 Nr.5220: Anzeige gegen Vincentz v.Blücher wegen Jagens in der Schonzeit, 1719
  • Rep.7 Nr.2117: Verletzung der Jagdrechte durch Friedrich Wilhelm v.Mönchow, 1719-1728
  • Rep.7 Nr.120: Unberechtigt erlegtes Reh durch die v.Below-Klösternitz, 1720
  • Rep.7 Nr.121: Unberechtigt während der Schonzeit erlegter Hase durch den v.Ramel aus Reckow, 1720
  • Rep.7 Nr.5486: Unberechtigt geschossenes Wildschein des Martin v.Zitzewitz, 1720
  • Rep.7 Nr.3398: Jagen während der Schonzeit durch Paul Wedige v.Kameke, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.1848: Unbefugtes Jagen in der Schonzeit und Verwüstung des Mastholzes durch den Obstltn v.Küssow, 1720-1722
  • Rep.7 Nr.4566: In der Schonzeit unbefugt geschossene Rehe des LdRats v.Kunow und des Schulzen Friedrich Hintz aus Langenhagen, 1720-1727
  • Rep.7 Nr.2878: Unbefugte Jagd in der Schonzeit durch Peter v.Tornow aus Schwartzow, 1720-1777
  • 2279: Unberechtigte Jagdausübung des Christian v.Kleist sowie dessen Verwalters Gunze aus Voldekow in der Schonzeit, 1721
  • Rep.7 Nr.4099: Jagen in der Schonzeit durch Curt v.Flemming aus Speck, 1721
  • Rep.7 Nr.5646: unberechtigte Jagdausübung durch den LdRat v.Küssow, 1721
  • Rep.7 Nr.5752: Unbefugte Wildschweinjagd durch den Capt Carel v.Arnim in der Schonzeit, 1721-1723
  • Rep.7 Nr.1103: Klage gegen den Domprobst v.Köller wg. eines auf königlichem Grund erjagten Keilers, 1721-1726
  • Rep.7 Nr.5517: Klage gegen den Domprobsten v.Köller wegen Verletzung der Jagdgerechtigkeit, 1721-1727
  • Rep.7 Nr.2219: Unbefugte Jagdausübung des Domprobstes v.Köller aus Kantreck, 1722-1726
  • Rep.7 Nr.2204: Unberechtigte Jagd des Capt Albrecht v.Parsenow auf einen Hasen in der Schonzeit, 1722-1728
  • Rep.7 Nr.4982: Unbefugtes Jagen in der Schonzeit durch Berndt v.Mönchow, 1722-1730
  • Rep.7 Nr.4978: Übertretung von Jagdrechten durch den Schützen des v.Flemming, 1723
  • Rep.7 Nr.4979: Unbefugtes Jagen in der Schonzeit durch den Rittmstr v.Mönchow in der Schonzeit, 1723
  • Rep.7 Nr.4980: Angemaßte Jagdrechte des Ltns v.Blanckensee und seines Gärtners aus Schönenwerder, 1723
  • Rep.7 Nr.4998: Unzulässiges Jagen von Wild auf den Leussiner Feldern durch Graf Bodo v.Flemming, 1723
  • Rep.7 Nr.5001: Unbefugte Veranstaltung einer Hasenjagd in der Schonzeit durch den Capt v.Schlieben und dessen Schützen Martin Raddue in Pudentzig, 1723
  • Rep.7 Nr.5002: Unberechtigte Jagdveranstaltung in der Schonzeit durch den v.Zastrow-Zechlin und den v.Zitzewitz aus Daber, 1723
  • Rep.7 Nr.5004: Jagdrechte des Hptms v.Kremtzow aus Sandow und des v.Wedel, 1723
  • Rep.7 Nr.1222: Anzeige gegen die v.Flemming aus Rissow wg. Anwendung unzulässiger Jagdmethoden, 1723-1724
  • Rep.7 Nr.4972: Erledigung eines Auerhahns in der Schonzeit durch den Bürgermstr Flesch und durch Hans v.Puttkamer-Zuckers, 1723-1724
  • Rep.7 Nr.4988: Klage gegen den Rat v.Koven und den Holzvogt Lübcke wegen Nichteinhaltung der Schonzeit auf der Jagd, 1723-1724
  • Rep.7 Nr.4992: Verletzung der Jagdrechte durch den v.Below-Penneckow und seinen Jäger Martin Heise, 1723-1724
  • Rep.7 Nr.4983: Klage gegen den Hptm v.Brüsewitz aus Jatzel wg. eines unbefugt erschossenen Wildschwein-Frischlings, 1723-1725
  • Rep.7 Nr.4986: Unbefugte Jagdausübung in der Schonzeit durch den General Müller v.der Lühne, 1723-1725
  • Rep.7 Nr.4990: Unberechtigtes Jagen in der Schonzeit durch den v.Flemming-Reutz, 1723-1728
  • Rep.7 Nr.4977: Nichteinhaltung der Schonzeit bei der Jagd durch die Grundherrin v.Labes und ihren Schützen Hans Werner, 1723-1731
  • Rep.7 Nr.5687: Unberechtigte Jagd in der Schonzeit durch den Obristen v.Wedel-Sassenburg, 1724
  • Rep.7 Nr.5560: Unbefugte Jagdausübung und Jagdexzesse durch den Hptm v.Schwerin-Nessin, 1724
  • Rep.7 Nr.3844: Klage des Hptms Berndt v.Enckevorth aus Vogelsang wider den LdJäger Westerich und den Heidereiter Striepel wg. Störung seiner Jagdgerechtigkeit, 1724-1726
  • Rep.7 Nr.3355: Verletzung der Jagdgerechtigkeit durch den v.Plessen-Breitenfelde wg. in der Schonzeit erjagter Schwäne, 1724-1729
  • Rep.7 Nr.3843: Unbefugtes Jagen von Frischlingen durch den Hptm v.Petersdorff, 1724-1730
  • Rep.7 Nr.5831: Unbefugtes Jagen eines Hasen und eines Wildschweins in der Setzzeit durch Otto v.Flemming-Trebenow, 1724-1728
  • Rep.7 Nr.4038: Klage gegen den v.Weyher und zwei seiner Schützen wegen der Erlegung einer Bache in der Schonzeit, 1724-1738
  • Rep.7 Nr.467: Verfehltes Jagdverhalten des Ltns v.Greifenberg aus Landetin in Vorpommern in der Schonzeit, 1725
  • Rep.7 Nr.3667: Klage gegen die v.Kleist und den Müller Adam Schalow wg. widerrechtlicher Jagdausübung auf königlichem Grund und Boden, 1725
  • Rep.7 Nr.2533: Kage gegen den Wilddieb Graf v.Flemming aus Ribbertow und seinen Schützen Michel Krüger, 1725-1727
  • Rep.7 Nr.4858: Klage wegen eines unberechtigt auf königlichem Grund geschossenen Hasens durch den Hptm v.Petersdorff aus Klütz, 1725-1728
  • Rep.7 Nr.241: Anzeige wider den v.Stojentin wg. Jagens in der Schonzeit, 1725-1728
  • Rep.7 Nr.1592: Klage wegen der verbotenen Erlegung eines Wildschweins während der Schonzeit durch den HofRat v.Rango aus Jüdenhagen, 1726
  • Rep.7 Nr.5764: Klage gegen den Hptm v.Küssow wg. eines totgehetzten Wildschweines, 1726-1727
  • Rep.7 Nr.2856: Anzeige gegen den v.Mellin-Milchow wegen Tötung eines Rehs durch dessen Hundemeute, 1726-1727
  • Rep.7 Nr.2884: Unbefugtes Jagen auf der königlichen Heide bei Falkenhagen durch den GenMajor v.Lepel, 1726-1728
  • Rep.7 Nr.3791: Klage gegen die Komtesse v.Flemming-Basentin wg. unberechtigter Jagdausübung ihres Verwalters und Jägers Peter Krüger, 1726-1728
  • Rep.7 Nr.4266: Klage gegen den Hptm v.Küssow wg. eines in der Radue erlegten Wildschweines, 1726-1728
  • Rep.7 Nr.3218: Klage wider die Witwe v.Petersdorff-Jakobsdorf wg. Einsetzung eines nicht vereidigten Schützens auf der Jagd, 1726-1729
  • Rep.7 Nr.2653: Anmaßung der hohen Jagd auf königlichem Boden sowie Erlegung unrechtmäßig bejagter Hirsche durch den GenMajor v.Lepel, 1726-1729
  • Rep.7 Nr.4827: Klage gegen den Grundherrn v.Paulsdorff wg. Erlegung einer Rotte Wildschweine, 1726-1729
  • Rep.7 Nr.5509: Unbefugt erlegter Hirsch durch den v.Leckow aus Heydebreck, 1726-1730
  • Rep.7 Nr.3583: Klage wider Carl v.?s Witwe und den v.Blücher aus Zimmerhausen wg. verbotenen Jagens auf königlichem Boden, 1726-1731
  • Rep.7 Nr.1298: Unzulässige Jagd durch den Fähnr v.Bruchhausen (v.Brockhusen) aus Justin, 1727
  • Rep.7 Nr.4447: Klage wider den v.Petersdorff-Rehsel und dessen Schützen wg. geschossener Enten in der Schonzeit, 1727
  • Rep.7 Nr.4448: Klage wider den Ltn Henning v.Rhein aus Wildenhagen wg. überschrittener Jagdgebote, 1727
  • Rep.7 Nr.4456: Klage wider den GenMajor v.Dewitz-Wussow wg. eines zur Schonzeit erjagten Hasens, 1727
  • Rep.7 Nr.4457: Klage gegen die Komtesse v.Flemming wg. Jagens in der Schonzeit, 1727
  • Rep.7 Nr.4459: Klage wg. Verletzung der Jagdrechte duch die Familie v.Blücher auf Zimmerhausen, 1727
  • Rep.7 Nr.4461: Klage wider den Capt v.Schlieben-Claushagen wg. unberechtigter Jagd auf Hasen, 1727
  • Rep.7 Nr.4462: Klage gegen den Ltn v.Binow (v.Bünau?) aus Claushagen wg. eines zur Schonzeit eingefangenen Hasens, 1727
  • Rep.7 Nr.4536: Klage wider den Hptm v.Grell aus Kl.-Weckow wg. eines in der Schonzeit erlegten Schweines, 1727
  • Rep.7 Nr.1320: Anzeige wider den v.Edling aus Ribbekort wg. eines unerlaubt gejagten Hirsches, 1727
  • Rep 7 Nr.2987: Anzeige gegen die Landrat v.Edling aus Ribbekort wg. unbefugter Erlegung eines Hirsches, 1727
  • Rep.7 Nr.4441: Klage wider den RegRat v.Lepel-Neuendorf wg. verschiedener von ihm begangener Jagdexzesse, 1727-1730
  • Rep.7 Nr.4442: Unzulässige Veranstaltung einer Entenjagd in der Schonzeit durch den v.Brüsewitz-Jatzel, 1727-1729
  • Rep.7 Nr.4454: Klage gegen den v.Heydebreck-Glitzig wg. Jagens in der Schonzeit, 1727-1734
  • Rep.7 Nr.2957: Klage wider den v.Schwerin-Stolpe wg. Erlegung einiger Schwäne in der Schonzeit, 1727-1735
  • Rep.7 Nr.2391: Klage gegen Graf v.Flemming wg. Verletzung der Jagdrechte auf den Feldern von Leussin, 1728-1731
  • Rep.7 Nr.1872: Unberechtiges Jagen durch den Hptm v.Brüsewitz, den Hptm v.Steinwehr und den Heidereiter Gelchen und Klawg. begangener Jagdexzesse, 1728-1732
  • Rep.7 Nr.1206: Anzeige wider den Grundherrn v.Gantzke aus Sellin wg. Verletzung der Jagdrechte auf den eigentumsdörfern von Greifenberg, 1729
  • Rep.7 Nr.2744: Unberechtigtes Jagen auf fremden Feldern durch  den v.Gantzke aus Sellin, 1729-1730
  • Rep.7 Nr.2328: Klage wider den LdRat v.Wedel aus Cremtzow wg. unbefugter Ausübung der hohen Jagd in Gertzlaw, 1729-1732
  • Rep.7 Nr.4206: Klage wider den Ltn v.Ramel aus Schlawe wg. Jagens in der Schonzeit, 1729-1737
  • Rep.7 Nr.3180: Anzeige wider den v.Schwerin-Stolpe im Krs. Wolgast wg. einer im Amte Pudagla veranstalteten verbotenen Hasenjagd, 1730
  • Rep.7 Nr.830: Klage wider die Komtesse v.Flemming und deren Jäger Johann Bayersdorf aus Basentin wg. Verstoßes gegen die Jagdordnungen, 1730
  • Rep.7 Nr.999: Klage wg. eines unerlaubt erlegten Hirsches wider den v.Flemming aus Speck und den Boeck, 1730
  • Rep.7 Nr.768: Klage des Jagdrats Detzlaff wider den Fähnr v.Dollen wg. einer geschossenen Wildschweins, 1730
  • Rep.7 Nr.165: Klage gegen den Kommissar v.Schöning aus Lübtow wg. Jagdvergehens, 1730-1731
  • Rep.7 Nr.741: Klage wider den v.Flemming aus Röntz wegen Jagens in der Schonzeit, 1730-1733
  • Rep.7 Nr.3926: Klage wieder die Witwe des Majors v.Stettin und den Schützen Wiese aus Korckehagen wg. eines Wilddiebstahls, 1730-1733
  • Rep.7 Nr.5845: Klage wider die Komtesse v.Flemming auf Basentin und ihre Helfershelfer wg. verschiedener Forstverbrechen, 1730-1739
  • Rep.7 Nr.2656: Klage wider die Gräfin v.Flemming-Basentin wg. des Einsatzes nichtvereidigter Schützen, 1730-1739
  • Rep.7 Nr.539: Anzeige des Christoph v.Brederlow wider den Hegemeister aus Dölitz wg. Verletzung der Jagdrechte, 1731
  • Rep.7 Nr.2688: Verbotene Erlegung eines gejagten Hasen durch den v.der Osten-Wartin, 1731
  • Rep.7 Nr.456: Verfolgung des v.Lepel durch den Jagdrat Tetzlaff wg. einer unerlaubt veranstalteten Entenjagd, 1731-1732
  • Rep.7 Nr.5439: Klage wider den v.Necker aus Racknitt wg. Jagens in der Schonzeit, 1731-1735
  • Rep.7 Nr.4201: Untersuchung wider die Komtesse v.Flemming-Basentin weg. verschiedener begangener Jagdexzesse, 1731-1736
  • Rep.7 Nr.1342: Klage wider den Ltn v.Wussow aus Cunow wg. begangener Jagdexzesse, 1731-1755
  • Rep.7 Nr.3631: Klage wider den Obristen Müller v.der Lühne wg. Abhaltung einer Hasenjagd in der Schonzeit, 1732
  • Rep.7 Nr.2011: Eigenmächtig Inhaftierung eines königlichen Jägers durch den v.Waldow aus Gottberg, 1732
  • Rep.7 Nr.5228: Klage wider den Hptm v.Grape wegen eines unbefugt erschossenen Wildschweins, 1732-1737
  • Rep.7 Nr.2692: Klage gegen den Hptm v.Steinwehr und den Hptm v.Brüsewitz sowie einen Heidereiter wg. der in Buttlin angemaßten Jagdrechte, 1732-1739
  • Rep.7 Nr.3538: Unberechtigte Beschlagnahme eines Gewehrs und eines Hundes des Heidereiters Schröder durch den Domprobst v.Köller, 1733
  • Rep.7 Nr.4438: Angemaßte Jagdrechte des Majors v.Kleist-Albrechtsdorf, 1733
  • Rep.7 Nr.171: Anzeige wg. Wilderei wider den Capt v.Petersdorff, 1733
  • Rep.7 Nr.2882: Widerrechtliche Erlegung eines Hirsches durch den LdRat v.Bröcker aus Rieth und dessen Bauern Ramelow, 1733-1734
  • Rep.7 Nr.31: Unbefugte Jagdausübung auf der königlichen Heide durch die Komtesse v.Flemming-Bayersdorf, 1733-1735
  • Rep.7 Nr.3261: Klage gegen die Witwe des Majors v.Stettin aus Korckenhagen wg. verschiedener begangener Jagdfrevel, 1733-1740
  • Rep.7 Nr.4924: Klage wider den Domprobst v.Köller wg. eines nicht mit Befugnis erlegten Frischlings, 1734
  • Rep.7 Nr.4455: Klage gegen den v.Heydebreck aus Glitzig wg. Jagens in der schonzeit, 1734-1738
  • Rep.7 Nr.5087: Unerlaubtes Erlegen eines Hirsches durch den Rittmstr v.Puttkamer auf königlichem Boden in Gemeinschaft mit seinem Jäger Hollmann, 1734-1738
  • Rep.7 Nr.1636: Verstoß wider die Jagdrechte der Stadt Greifenberg durch die Witwe v.Ramel-Wangeritz, 1736-1737
  • Rep.7 Nr.253: Anzeige des Jagdrats Hering über die unbefugte Erlegung eines kapitalen Hirsches auf den Feldern des Hptms v.der Osten-Penkun, 1736
  • Rep.7 Nr.757: Anzeige wieder die Komteß v.Flemming-Basentin wg eines Wilddiebstahls, 1736-1737
  • Rep.7 Nr.4223: Klage wider den General v.Flemming wg. unbefugter Jagd auf den Leussiner Feldern, 1736-1743
  • Rep.7 Nr.4088: Klage der Witwe des GenMajors v.Lepel auf Bock wider den Heidereiter aus Falckenwalde wg. der Beschlagnahme eines ihr angeblich zustehenden Hirsches, 1737
  • Rep.7 Nr.2209: Klage gegen den v.Schwerin-Stolpe wg. eines unbefugt erschossenen Hasens, 1737
  • Rep.7 Nr.2040: Klage wider den v.Gantzke aus Pribbernow wg. Jagdausübung in der Schonzeit, 1737-1739
  • Rep.7 Nr.4550: Klage wieder den v.Suckow-Schlötemitz wg. eines in der Schonzeit erlegten Hasens, 1737-1740
  • Rep.7 Nr.1816: Anzeige wider den v.Wedel-Cremptzow wg. angemaßter Jagd in der Schonzeit, 1738-1740
  • Rep.7 Nr.75: Beschwerde des Jagdrats Terzlaff über die Ausübung der Jagd im kgl. Gehege durch den v.Petersdorff-Jakobsdorf, 1738-1739
  • Rep.7 Nr.1647: Klage wider den v.Puttkamer-Crämerbuch wg. eines in der Schonzeit widerrechtlich erlegten Rehs, 1738-1740
  • Rep.7 Nr.1334: Prozeß um die Jagdrechte des LdRats v.Ramin-Stoltzenburg, 1739
  • Rep.7 Nr.2062: Forderung des LdRats v.Ramin-Stoltzenburg um Auslieferung einer durch seine Schützen angeschossenen und übergelaufenen Bache durch den Heidereiter Schultz, 1739
  • Rep.7 Nr.3669: Anzeige wider den Verwalter Beneke-Seehof und den v.Puttkamer-Borkotzen wg. eines in der Schonzeit unbefugt erlegten Schweines, 1739
  • Rep.7 Nr.901: Klage wider die v.Woidtke aus Sydow wg. Jagens in der Schonzeit, 1739
  • Rep.7 Nr.2224: Anzeige über die widerrechtliche Erlegung eines Hirsches durch die Familie v.der Osten, 1739
  • Rep.7 Nr.5100: Klage gegen die Erben des Domprobstes v.Köller wg. der Wegnahme eines Wildschweins, 1740-1742
  • Rep.7 Nr.164: Klage wider die Majorin v.Stettin und ihren Schützen Michel Wiese wg. Jagdvergehens, 1741
  • Rep.7 Nr.1539: Klage wegen Entwendung eines Rehs durch Claus v.Stojentin aus Schrien, 1741
  • Rep.7 Nr.178: Anzeige gegen den Jäger des Obristen v.Myle aus Draheim wg. Jagdvergehens, 1741-1743
  • Rep.7 Nr.460: Anzeige wider Christoph v.Below aus Lindenbusch wg. Jagens in der Schonzeit, 1742
  • Rep.7 Nr.2612: Anzeige des Jagdrats Quickamnn über die unzulässige Jagdausübung durch den v.Liebeherr und dessen Schützen auf dem adligen Gut Leussin, 1744
  • Rep.7 Nr.95: Klage des Kgl. Forstamtes wider den v.Petersdorff-Buddendorf wg. unbefugter Jagdaneignung, 1742-1746
  • Rep.7 Nr.903: Klage wider den v.Steinaecker-Lindow wg. Vergehens mit der hohen Jagd, 1743
  • Rep.7 Nr.282: Anzeige wider den Hptm (v.?) Gützlaff wg. eines einem Habicht abgejagten Hasens, 1744
  • Rep.7 Nr.1698: Anzeige gegen den v.Flemming-Rissnow wg. angemaßter Jagdgerechtigkeiten, 1749
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Forstangelegenheiten (Rubrik 5)

  •  
  • Rep.7 Nr.3384: Forderung des ObForstmstrs Ulrich v.Schwerin an den Magistrat der Stadt Rügenwalde um Zahlung restlicher Stammgelder, 1689-1692
  • Rep.7 Nr.1589: Antrag des Kaspar v.Mellenthin wg. des Verkaufs von Eichenholz, 1699
  • Rep.7 Nr.3813: Beschwerde des Khrn Casimir v.Bonin über den Ltn v.Hahnow (v.Hanow) wg. nicht gelieferten Holzes, 1704
  • Rep.7 Nr.203: Gesuch des Heinrich v.Schwerin-Wisbuhr um Erlaubnis zum Verkauf eines kleinen Waldes, 1704
  • Rep.7 Nr.2615: Auflage an den Werner v.Kleist-Dubberow um Einstellung des Einschlages in seiner Holzung, 1710
  • Rep.7 Nr.2903: Gesuch des Lorenz v.Somnitz-Grumbsdorf um Fällung einiger vertrockneter Eichen, 1721-1722
  • Rep.7 Nr.4552: Gesuch des Fähnr Gustav v.Dossow um eine Konzession für den Verkauf von Eichen bei Cunow, 1727
  • Rep.7 Nr.482: Gesuch des Hptms Philipp v.Eickstedt-Coblentz um die Genehmigung zum Kauf trockener Eichen, 1729
  • Rep.7 Nr.3590: Gesuch des Julius v.Matzdorf um die Erlaubnis zur Fällung seiner Eichen zur Deckung der Schulden, 1739
  • Rep.7 Nr.2541: Antrag der Gebrüder v.Glasenapp aus Natzlaff und Pollnow um die Genehmigung zum Verkauf von Fichten und Eichenholz, 1739-1740
  • Rep.7 Nr.1207: Antrag des RegRats v.Glasenapp wg. Erteilung einer Verkaufserlaubnis für einige trockene Bäume, 1744
  • Rep.7 Nr.5872: Vertrag über einen Holzverkauf durch den Direktor v.Münchow aus der Dorf- und Feldflur Mechin an den Kämmerer Wahren zu Köslin, 1756
  • Rep.7 Nr.3340: Unerlaubte Haltung von Schweinen in den königlichen Masthölzern durch den GehRat v.Wenden, 1728
  • Rep.7 Nr.323: Anzeige des ObForstmstrs Ulrich v.Schwerin über die Nichtbeachtung der Holzverordnung durch den Verwalter der Ämter Lauenburg und Bütow, 1692
  • Rep.7 Nr.3597: Anzeige über unberechtigten Holzeinschlag durch den Wachtmstr Peter v.Rossow in der Döhlitzer Heide, 1692-1700
  • Rep.7 Nr.1247: Klage wider den Rittmstr Martin v.Zahrten wg. Verwüstung der Hölzung in Goldbeck, 1694
  • Rep.7 Nr.1757: Widerrechtliche Abholzung junger Eichen durch Andreas v.Wolden in der Probstei Draheim, 1697
  • Rep.7 Nr.3796: Anzeige wider den Rittmstr Marten v.Zahrten und den Ltn Valentin v.Bonin wg. Heideverwüstung, 1699
  • 2214: Anzeige wider Heinrich (v.?) Borcke wg. verbotenen Holzhandels, 1701
  • Rep.7 Nr.1073: Klage wider Anton v.Lettow aus Pritzke wg. Beschädigung der Mißdorfer Holzungen, 1701
  • Rep.7 Nr.4809: Klage gegen die Witwe des v.Zahrten und den Ltn v.Bonin wg. der Verwüstung eines Eichengehölzes, 1701
  • Rep.7 Nr.2588: Bestrafung des Kommissars v.Petersdorff wg. unberechtigter Entnahme von Holz aus der Machelitz, 1703
  • Rep.7 Nr.3124: Anzeige gegen die Witwe v.Zastrow wg. Beschädigung der Eichenpflanzungen in Glitzke, 1703
  • Rep.7 Nr.202: Klage der Verwalter des grauen St.Johannisklosters in Stettin wg. behinderten Verkaufs von Holz aus Podejuch durch den ObForstmstr v.Zanthier, 1703-1708
  • Rep.7 Nr.844: Klage wider den Ltn Steffan v.Kleist aus Damen wg. Zerstörung von Hölzungen, 1709-1722
  • Rep.7 Nr.2921: Anzeige wider den Capt v.Kleist aus Groß-Tychow wg. Verwüstung des Mastholzes, 1722
  • Rep.7 Nr.2695: Abholzung der Mast- und Bauhölzer durch die v.Ramel und v.Schwerin in Reckow und Wissbuhr, 1711-1714
  • Rep.7 Nr.5449: Klage wg. Verwüstung von Holzungen durch Martin v.Kleist, 1713
  • Rep.7 Nr.1156: Anzeige des Jagdrats Köhn gegen den v.Blücher aus Plate wg. Verkaufs von Eichen außer Landes, 1715
  • Rep.7 Nr.2815: Verwüstung der Bau- und Masthölzer durch Friedrich Wilhelm v.Versen, 1716
  • Rep.7 Nr.554: Anzeige des Jagdrats Köhn wider den Alexander v.Hebron aus Damnitz wg. unbefugten Holzverkaufs, 1716-1718
  • Rep.7 Nr.1124: Klage wider den Hptm v.Schwerin und wider Jürgen v.Ramel wg. unerlaubter Fällung von Bäumen, 1717-1721
  • Rep.7 Nr.1575: Anzeige gegen Ewald v.Manteuffel-Collatz wg. Verwüstung von Eichenhölzern, 1717-1728
  • Rep.7 Nr.2007: Klage gegen die Gebrüder v.Ramin aus Brüssow im Krs. Pasewalk und den v.Ramin aus Stoltzenburg im Krs. Pasewalk wg. Abholzung masttragender Eichen, 1719
  • Rep.7 Nr.5902: Klage der Stadt Rummelsburg wider die v.Massow wg. Entwendung von Eichen aus dem Stadtwald, 1506-1720
  • Rep.7 Nr.2006: Klage gegen die v.Ramin-Brüssow wg. Abholzung von Eichen in der Neuendorfer Heide, 1719-1721
  • Rep.7 Nr.3733: Anzeige über die Verwüstung einer Hölzung durch die v.Puttkamer-Grünenwalde, 1720
  • Rep.7 Nr.4915: Klage gegen den v.Gorcke wg. Verwüstung einer Hözung, 1720-1724
  • Rep.7 Nr.3163: Anzeige gegen den Hptm v.der Osten-Waldenburg wg. Verwüstung einer Hölzung, 1721
  • Rep.7 Nr.1754: Anzeige gegen den RegRat v.Kleist wegen Verwüstung einer Holzung, 1721
  • Rep.7 Nr.4842: Klage wider den v.Ramel-Reckow wg. Verwüstung einer Hölzung, 1721-1723
  • Rep.7 Nr.5387: Klage wider Caspar v.Versen aus Burtzlaff wg. eigenmächtiger Abholzung von 200 Eichen, 1721-1728
  • Rep.7 Nr.2216: Klage wider den Ltn Philipp v.Normann aus Werder wg. der widerrechtlichen Abholzung von Eichen, 1722
  • Rep.7 Nr.3401: Klage wider Thomas v.Heydebreck wg. Holzverwüstung, 1724-1725
  • Rep.7 Nr.3616: Anzeige gegen den v.Blücher und dessen Holzwärter wg. Ruinierung der Hölzung, 1724-1725
  • Rep.7 Nr.2126: Klage gegen Frantz v.Glasenapp aus Reetz wg. Eichenabholzung, 1724-1726
  • Rep.7 Nr.5217: Klage wider den Ltn Henning v.Rhein-Wildenhagen wg. Verwüstung von Eichenbäumen, 1724-1728
  • Rep.7 Nr.2842: Klage gegen den v.Woitke aus Sydow wg. Verwüstung von Eichenholzungen, 1725-1728
  • Rep.7 Nr.2886: Verwüstung masttragender Eichen in den v.Borckschen und in den v.Braunschweigischen Kaveln durch den v.Ramin-Stoltzenburg, 1726
  • Rep.7 Nr.5792: Klage gegen den Rat Johann v.Koven-Barckow wg. Verwüstung seiner Hölzung und eigenmächtigem Verkauf masttragender Eichen, 1726-1730
  • Rep.7 Nr.1992: Antrag des Obstltns Jürgen v.Eickstedt auf Rothen-Clempenow im Krs. Pasewalk, seinem Vetter Philipp v.Eickstedt das Holzfällen zu verbieten, 1727
  • Rep.7 Nr.4444: Unerlaubte Fällung masttragender Eichen durch den v.Grell aus Klein-Weckow, 1727
  • Rep.7 Nr.4465: Verwüstung einer Hölzung durch Martin v.Kleist, 1727
  • Rep.7 Nr.970: Klage wider die Angehörigen des Geschlechts v.Flemming in Bentz, Speck und Matzdorf wg. Verkaufs tragender Eichen, 1727-1731
  • Rep.7 Nr.824: Klage wider den Ltn v.Brüsewitz-Jakel wg. Eichenabholzung, 1727
  • Rep.7 Nr.4460: Unberechtigter Verkauf masttragender Eichen durch den v.Bröcker-Albrechtsdorf, 1727-1728
  • Rep.7 Nr.191: Unberechtigter Verkauf masttragender Eichen durch die Witwe v.Schmettau und deren Verwalter Becker, 1727-1728
  • Rep.7 Nr.1991: Anzeige wider den v.Brüsewitz-Jakel wg. unerlaubten Verkaufs von masttragenden Eichen, 1727-1728
  • Rep.7 Nr.702: Anzeige gegen den Hptm v.Edling-Stramehl wg. Verwüstung eines Eichenwaldes, 1728
  • Rep.7 Nr.1988: Klage wider den Rat Johann v.Kove aus Barckow wg. beschuldigter Verwüstung der Hölzungen, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.2542: Beschwerde von Gustav v.Bröcker über die Beschlagnahme seines Holzes aus der Riether Heide durch den ObForstmstr Bock und den Heidereiter Brandenburg aus Mützelburg, 1730-1731
  • Rep.7 Nr.4828: Klage gegen den Obristen v.Wobeser aus Carven wg. nicht genehmigten Holzeinschlags, 1730-1731
  • Rep.7 Nr.1801: Anzeige gegen den v.Köller-Reckow wg. unbefugten Holzverkaufs, 1731
  • Rep.7 Nr.373: Anzeige des Jagdfiskals Hering wider die v.Zitzewitz-Labehn wg. Fällung einer Eiche auf königlichem Grund und Boden, 1736
  • Rep.7 Nr.2635: Illegale Abholzung masttragender Eichen durch die v.Heyden-Cartlow, 1736
  • Rep.7 Nr.2222: Klage wider die v.Anckersheim aus Rosenfelde wg. unberechtigter Fällung und dem Verkauf von Eichen, 1736-1743
  • Rep.7 Nr.2494: Klage wider den v.Blücher aus Zimmerhausen wg. der ohne Genehmigung veräußerten Eichen und Buchen, 1738-1742
  • Rep.7 Nr.2210: Anzeige wider den Hptm v.Borck aus Elvershagen wg. Verwüstung seiner masttragenden Hölzung, 1739-1744
  • Rep.7 Nr.4937: Klage wider den v.Waldow aus Gottberg wegen Verwüstung des Bernsteiner Holzes, 1740
  • Rep.7 Nr.5874: Anzeige des Advokaten des Fiskus v.Quickmann wider den ehemaligen Jagsfiskal Nesemann wg. der Vernichtung von Dienstpapieren und Akten im Falle gegen v.Blücher, 1741-1742
  • Rep.7 Nr.1541: Verwüstung der Eichenbäume durch Claus Heinrich v.Wopersnow, 1741
  • Rep.7 Nr.2002: Klage gegen die Komtesse v.Flemming aus Basentin wegen der Abholzung von masttragenden Eichen, 1743-1748
  • Rep.7 Nr.3334: Klage gegen den v.Mellenthin aus Woltersdorf wg. unberechtigten Verkaufs von grünen Eichen, 1744
  • Rep.7 Nr.1152: Anzeige wider Christian v.Blücher aus Zimmerhausen wegen Holzverwüstung, 1744-1745
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Fremde Werbung und Kriegsdienste (Rubrik 6.3.)

  •  
  • Rep.7 Nr.1878: Anzeige des Andreas v.der Osten über die Abwerbung eines Lehnreiters durch den schwedischen Kornett Lockstedt, 1655
  • Rep.7 Nr.3242: Ungesetzliche Annahme fremder Kriegsdienste des Claus Henning v.Puttkamer, 1658
  • Rep.7 Nr.3240: Gesuch des Marx v.Puttkamer um Abberufung seines Sohnes Lorenz v.Puttkamer aus schwedischen Diensten, 1658
  • Rep.7 Nr.4295: Verzeichnis über die Aufnahme fremder Kriegsdeinste durch den pommerschen Adel, 1658
  • Rep.7 Nr.3241: Aufforderung an den Rittmstr Niklas v.Puttkamer um Aufkündigung seiner schwedischen Kriegsdienste, darin auch eine Beschreibung des Gutes Barnow, 1658-1660
  • Rep.7 Nr.2464: Annahme fremder Kriegsdienste durch den Obstltn v.Manteuffel sowie seine Wiedereinsetzung in kurbrandenburgische Dienste, 1658-1676
  • Rep.7 Nr.3237: Gesuch des Matthias v.Puttkamer um ein Beförderungsschreiben an die Senatoren des Königreichs Polen wegen der Kriegsdienste seines Sohnes, 1659
  • Rep.7 Nr.3222: Antrag der Ehefrau des Joachim v.Köller um Entlassung ihres Gatten aus schwedischen Kriegsdiensten, 1658-1676
  • Rep.7 Nr.1139: Streit des dänischen Obristen v.Löwenschild mit den Schiffsreedern in Kolberg wg. Ausschiffung geworbener Soldaten nach Kiel, 1683-1684
  • Rep.7 Nr.4833: Gesuch der Vormünder der Kinder des Rittmstrs v.Zitzewitz um Entlassung eines Sohnes aus dänischen Kriegsdiensten, 1685
  • Rep.7 Nr.1180: Ausstellung eines Rekommendations- oder Empfehlungsschreibens an den dänischen GenMajor Hans v.Schack wegen Freigabe des Bartholomäus Rüdiger aus dem Kriegsdienst, 1685
  • Rep.7 Nr.674: Anzeige des Christian Wedder gegen den v.Wedel aus Brunsforth wg. geforderter Kriegsdienste in Mecklenburg, 1688
  • Rep.7 Nr.5552: Gewaltsame Verschleppung polnischer Untertanen nach Dänemark durch pommersche Edelleute, darin auch Bestrafung der schuldigen Adeligen, 1688-1697
  • Rep.7 Nr.4469: Anzeige des schwedischen Capt v.Mellin über die Werbung des Untertanen Gabriel Bartels durch den kurfürstlichen Ltn v.Eichstädt, 1691
  • Rep.7 Nr.4383: Gesuch des GehRats v.Flemming um ein Verwendungsschreiben an die schwedische Regierung in Vorpommern wg. Freilassung seiner geworbenen Untertanen, 1701
  • Rep.7 Nr.156: Eintritt des minderjährigen Johann v.Steinbad aus Pommern in die schwedische Miliz, 1704-1705
  • Rep.7 Nr.1218: Anzeige über die Annahme schwedischer Kriegsdienste durch Richard Christian v.Dossow, 1705
  • Rep.7 Nr.503: Klage des Magistrats der Stadt Köslin gegen den Fähnr v.Schmeling wg. Werbung der Bürger für niederländische Kriegsdienste, 1705
  • Rep.7 Nr.1265: Gesuch des Frantz v.Gantzke-Pribbernow um Unterstützung bei der Auslieferung seines durch die Schweden geworbenen Untertanen, 1706
  • Rep.7 Nr.3301: Verbotene Werbung des schwedischen Offiziers v.Dargitz in Hinterpommern, 1707
  • Rep.7 Nr.4071: Anzeige gegen den Major Adam v.Moltzahn wg. beabsichtigter Annahme fremder Kriegsdienste, 1712
  • Rep.7 Nr.5351: Bittschrift der Gräfin v.Küssow an den Herzog v.Braunschweig-Bevern zwecks Freigabe eines Untertanen aus dessen Kriegsdiensten, 1755
  • Rep.7 Nr.5593: Übertritt des Kapitäns v.Weyher in schwedische Kriegsdienste, 1757
  • Rep.7 Nr.2839: Familien- und Besitzverhältnisse des Geschlechts v.Ganzke, darin u.a.: Ausübung von teilweise fremden Kriegsdiensten durch Familienangehörige, 1658-1677
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Gewaltätigkeiten und Duelle (Rubrik 8.3.2.)

  •  
  • Rep.7 Nr.3787:Klage gegen Peter (v.) Köller wg. Tötung eines Angehörigen des Geschlechts (v.?) Böhn, 1652
  • Rep.7 Nr.3303: Bestrafung von Ernst v.Brederlow wg. des an Hans v.Hindenburg begangenen Totschlags, 1662-1666
  • Rep.7 Nr.4606: Anzeige von Philipp v.Damitz über die Vergewaltigung seiner Tochter durch einen Soldaten, 1682
  • Rep.7 Nr.1252: Untersuchung der infolge eines Streites zw. Daniel v.Hebron un den v.Weyher geschehenen Totschläge, 1687
  • Rep.7 Nr.4231: Herabsetzung der Geldstrafe gegen den Sergeanten Franz (v.?) Stoyentin wg. Tötung eines Schäferknechtes, 1689
  • Rep.7 Nr.433: Schwängerung einer Magd durch den Obstltn v.Manteuffel, 1690
  • Rep.7 Nr.2860: Anfrage über die Umstände, die zum Tod des Philipp Heinrich v.Kleist aus Landsberg führten, 1701
  • Rep.7 Nr.3122: Begnadigung des wg. Schwängerung seiner Stieftochter angeklagten Heinrich v.Manteuffel, 1702-1715
  • Rep.7 Nr.5445: Tötung des Hptms v.Schönbeck durch den Kammerjunker v.Damitz, 1704
  • Rep.7 Nr.2788: Klage gegen Carl Ludwig v.Drauschwitz wg. Urkundenfälschung, 1714
  • Rep.7 Nr.1291: Beschlagnahme der Güter des wg. Totschlags flüchtigen Majors v.Blankenburg, 1719-1720
  • Rep.7 Nr.2664: Tötung des v.Wussow durch den Ltn Wendler, 1720
  • Rep.7 Nr.2841: Tötung des Kaiserlichen Ltns Niethe durch den Fähnr v.Zahrten und Entschädigungsfragen der Hinterbliebenen des Getöteten, 1721-1731
  • Rep.7 Nr.4776: Klage gegen den v.Reichel aus Faulenbentz wg. Urkundenfälschung, 1726
  • Rep.7 Nr.4723: Auslösung der Margarethe v.Billerbeck aus dem Spinnhaus durch den Müller Christian Krämer aus Libau, 1729
  • Rep.7 Nr.1174: Klage gegen den Ltn v.Pirch aus Lübzow wg. gewaltsamer Öffnung der Altstädter Kirche in Stolp, 1732
  • Rep.7 Nr.2897: Untersuchung wg. der Erschießung des v.Zastrow durch Konrad v.der Goltz, 1732-1734
  • Rep.7 Nr.1169: Überprüfung des wg. Totschlags angeklagten Korporals v.Puttkamer, 1734
  • Rep.7 Nr.4501: Anzeige gegen Carl v.Wussow wg. begangener Tätlichkeiten gegenüber dem v.Schnelle aus Petersdorf, 1689
  • Rep.7 Nr.758: Anzeige gegen Welstien v.Greifenpfeil aus Müncheberg wg. verübter Exzesse, 1691-1692
  • Rep.7 Nr.1974: Klage gegen Kaspar v.Kühl aus Gottberg wg. verübter Gewalt gegenüber den Angehörigen des Burggerichts zu Schivelbein, 1692-1696
  • Rep.7 Nr.2194: Mißhandlung eines Visitierers aus Stolp durch die v.Puttkamer, 1693
  • Rep.7 Nr.2202: Anzeige über die tödlichen Auseinandersetzungen zw. Matthias v.Massow und den v.Lettow, 1693
  • Rep.7 Nr.2836: Klage gegen Ernst Friedrich v.der Osten wg. Tätlichkeiten gegenüber dem Visitierer aus Plate, 1694
  • Rep.7 Nr.4359: Klage gegen Joachim v.Zahrten aus Dubbertech wg. Duellprovokation, 1695-1698
  • Rep.7 Nr.4854: Austragung einer Schlägerei zw. den Brüdern v.Ramel, dem v.Wachholtz und Andreas v.Kameke, 1696
  • Rep.7 Nr.4360: Klage gegen Joachim v.Zahrten aus Dubbertech wegen Duellprovokation, 1698-1699
  • Rep.7 Nr.3305: Klage gegen Hans Jürgen v.Vormann und Georg v.Puttkamer wg. verübter Selbstrache und Beleidgung, 1701-1709
  • Rep.7 Nr.5784: Klage des Mühlenmeisters Elias Gidde aus Stolp gegen Andreas v.Puttkamer wg. gewaltsamer Wegnahme und Verkauf eines Gesellen, 1702
  • Rep.7 Nr.187: Klage gegen Matthias v.Pritze wg. Tätlichkeiten mit einem Offizier, 1705
  • Rep.7 Nr.5777: Klage gegen Paul v.Kameke wg. verschiedener verübter Exzesse, 1705-1708
  • Rep.7 Nr.2054: Klage gegen den Kornett Georg v.Zitzewitz und seiner Ehefrau wg. Beleidigung und begonnener Schlägerei, 1705-1709
  • Rep.7 Nr.4408: Bestrafung des Perschen v.Ramel aus Lübchow, des v.Podewils aus Cosage und des v.Kameke aus Massow wg. einer Schlägerei, 1706
  • Rep.7 Nr.2356: Anzeige über eine vorgefallene Schlägerei zw. Paul v.Kameke und Adam v.Billerbeck, 1706
  • Rep.7 Nr.2578: Anzeige über Beschimpfungen und Tätlichkeiten gegen einen Prediger durch Anton v.Lettow, 1706
  • Rep.7 Nr.2644: Klage gegen den v.Kleist und den v.Puttkamer wg. einer ausgetragenen Schlägerei, 1706-1709
  • Rep.7 Nr.5669: Klage gegen Otto v.Grumbkow und Joachim v.Zitzewitz wg. einer Schlägerei, 1706-1713
  • Rep.7 Nr.4426: Klage gegen v.Below-Saleske, v.Lettow-Pritzke und v.Massow-Brünnow wg. Mißhandlung eines Steuereinnehmers, 1707
  • Rep.7 Nr.2113: Anzeige gegen den Rittmstr Joachim (v.?) Brand wg. der beim Schloß Köslin begangenen Exzesse, 1707
  • Rep.7 Nr.3996: Klage gegen den Ltn. Gustav v.Grape wg. begonnener Schlägerei und Beleidigungen, 1708-1716
  • Rep.7 Nr.1035: Klage gegen die v.Bandemer wg. Austragung eines Duells, 1710-1711
  • Rep.7 Nr.2565: Austragung einer Schlägerei zw. Otto v.Zitzewitz und dem Hptm v.Below in Ingelow, 1710-1712
  • Rep.7 Nr.4274: Klage gegen den Kommissar v.Ptersdorff und seine Söhne wg. verübter Gewalttaten, 1710-1715
  • Rep.7 Nr.5256: Klage gegen den Ltn v.Kleist und den Brauer Christian Krüger aus Belgard wg. einer Schlägerei, 1710-1715
  • Rep.7 Nr.4824: Klage gegen den v.Grape aus Dünow und den v.Plötze aus Deutin wg. Austragung einer Schlägerei, 1711
  • Rep.7 Nr.1109: Klage gegen die v.Flemming aus Schruptow und den v.Wachholtz aus Dertlaff wg. Verletzung  des Duelledikts, 1711
  • Rep.7 Nr.2707: Klage gegen Joachim v.Flemming wg. Beleidigung und Mißhandlung des v.Zastrow aus Rißnow, 1711-1713
  • Rep.7 Nr.2640: Austragung einer Schlägerei zw. dem Ltn Christian v.Kleist und dem Ltn v.Versen, 1711-1715
  • Rep.7 Nr.4068: Klage gegen den Ltn Christian v.Kleist wg. Körperverletzung, 1712
  • Rep.7 Nr.4077: Anzeige gegen Hans v.Kleist wg. verübter Schlägereien, 1712
  • Rep.7 Nr.3349: Anzeige gegen Cortz Bogislaff v.Damitz wg. Verletzung des Duelledikts, 1712
  • Rep.7 Nr.5197: Tätliche Auseinandersetzungen zw. dem Hptm v.Billerbeck und Christian v.Kleist, 1713
  • Rep.7 Nr.5008: Klage gegen den v.Versen aus Burzlaff wg. Tätlichkeiten gegenüber polnischen Edelleuten, 1713-1720
  • Rep.7 Nr.3879: Klage gegen den v.Schnell aus Villnow und den Ltn v.Hertzberg aus Birnbaum wg. begangener Schlägerei und anderen Exzessen, 1713-1734
  • Rep.7 Nr.5014: Klage gegen den Hptm Friedrich v.Lettow und den Major Brettschneider wg. einer Schlägerei, 1714
  • Rep.7 Nr.3876: Klage gegen Chr. Erdmann v.Lettow wg. begangener Exzesse, 1714-1715
  • Rep.7 Nr.4634: Klage gegen den Obristen v.Borcke, den Burgrichter v.Podewils und den Major v.Wedell wg. begangener Gewalttätigkeiten, 1715
  • Rep.7 Nr.2990: Klage gegen Heinrich Lorenz und Christian v.Reckow wg. gewaltsamer Pfändung auf freier Straße mit Anklageschrift und Gerichtsprotokoll, 1716-1718
  • Rep.7 Nr.5107: Klage gegen Friedrich v.Zastrow und den v.Glasenapp aus Klötz wg. einer Schlägerei, 1717
  • Rep.7 Nr.5535: Klage wg. verschiedener Gewalttaten gegen Joachim Melchior v.Glasenapp, 1717-1718
  • Rep.7 Nr.5569: Klage gegen den Hptm v.Petersdorf aus Klütz wg. Hausfriedensbruch, 1717-1721
  • Rep.7 Nr.2535: Klage gegen den Hptm v.Petersdorff aus Rehsel, den Hptm v.Löwenclau (v.Leuenklau, v.Löwenklau) und den Hptm v.Flemming aus Speck wg. tätlicher Auseinandersetzungen, 1717-1724
  • Rep.7 Nr.5074: Klage gegen Caspar v.Hertzberg wg. begangener Tätlichkeiten an dem Capt Georg v.Hertzberg, 1717-1729
  • Rep.7 Nr.5534: Klage gegen den v.Zastrow, den v.Glasenapp und den LdRat v.Manteuffel wg. Austragung einer Schlägerei mit Waffen, 1718
  • Rep.7 Nr.2581: Anzeige gegen den Hptm v.Hertzberg und den Exekutor Zimmermann aus Neustettin wg. tätlicher Auseinandersetzungen, 1718
  • Rep.7 Nr.2388: Gerichtliche Untersuchung über die durch den Grundherren Albrecht v.Schlabrendorff aus Drosedow verübten Gewalttätigkeiten, 1718-1719
  • Rep.7 Nr.5603: Klage gegen Baltzer v.Flatow wg. Mißhandlung einer Pfarrersfrau, 1718-1721
  • Rep.7 Nr.5550: Klage gegen Jakob v.Massow aus Falkenhagen wg. verschiedener Exzesse, darin auch Eröffnung des Prozesses, Vernehmungsprotokolle und Aufstellung der Prozessualkosten, 1718-1722
  • Rep.7 Nr.5073: Klage gegen den Ltn Joachim v.Rhein wg. gewaltsamer Zerstörung einer Hauseinrichtung und ausgesprochenen Drohungen, 1718-1726
  • Rep.7 Nr.5082: Klage gegen die LdRatsGattin v.Eichstädt aus Koblentz wg. gewaltsamer Aneignung einer Wiese, 1719-1720
  • Rep.7 Nr.3175: Klage gegen den Hptm v.Schwerin aus Mocker wg. verübter Gewalttätigkeiten, 1719-1720
  • Rep.7 Nr.5699: Klage gegen Ernst v.Lepel aus Detrin im Krs. Anklam weg. verschiedener Exzesse, 1719-1721
  • Rep.7 Nr.2539: Prozeß gegen Franz v.Glasenapp und den v.Rentzeln wg. tätlicher Auseinandersetzungen, 1719-1728
  • Rep.7 Nr.1031: Drangsalierung und Mißhandlung des Bauern Glive durch den Gutsherrn Claus v.Pirch zu Niepenow, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.2869: Zivilrechtliche Auseinandersetzung zw. Christian v.Schlieffen und Christoph v.Schlieffen wg. verübter Exzesse und Beleidigungen, 1720-1722
  • Rep.7 Nr.2763: Schlägerei zw. dem Hptm v.Resien und Christoph v.Kitte aus Proberow, 1720-1729
  • Rep.7 Nr.1770: Anzeige über die Mißhandlung der Magd Maria Potter durch den Hptm v.Petersdorff aus Rehsel, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.289: Anzeige gegen den Obrist v.Bielke wegen eines Duells, 1721
  • Rep.7 Nr.5864: Zeugenvernehmungsfragment über eine Schlägerei zwischen (einem v.?) Bielcke und (einem) Sadewasser, 1721
  • Rep.7 Nr.1013: Gerichtliche Untersuchung über die Mißhandlung eines Bauern durch den Gutsherrn v.Massow, 1721-1728
  • Rep.7 Nr.1333: Untersuchung über die Mißhandlung des Studenten Spiegelberg durch den v.Schwerin aus Stolpe im Krs. Wolgast, 1721-1728
  • Rep.7 Nr.5629: Klage gegen Jakob v.Below wg. eines Überfalls, 1722
  • Rep.7 Nr.2143: Klage gegen Ernst und Matthias v.Bandemer aus Kuckow wg. verübter Schlägerei, 1722-1729
  • Rep.7 Nr.916: Klage gegen den Hptm v.Bock und den Hptm v.Steinwehr aus Schwossow wegen Austragung eines Duells, 1723
  • Rep.7 Nr.3803: Klage gegen den GehRat v.Carnitz und Anton v.Flemming aus Schruptow wg. tätlicher Auseinandersetzungen, 1723
  • Rep.7 Nr.2420: Klage gegen den LdRat v.Krockow aus Polzin wg. vorgenommener Selbstrache, 1723
  • Rep.7 Nr.4999: Klage gegen den Hptm Cristian v.Puttkamer wg. Beleidigung und Provozierung einer Schlägerei, 1723-1730
  • Rep.7 Nr.2456: Klage gegen den Ltn Claus v.Pirch und Lorenz v.Reckow wg. verübter Gewalttätigkeiten mit Zeugenaussagen, 1723-1730
  • Rep.7 Nr.4880: Klage gegen den Hptm Georg Friedrich v.Hertzberg und den Kommissar v.Hertzberg wg. einer Schlägerei mit dem Degen, 1723-1733
  • Rep.7 Nr.525: Anzeige gegen den Hofrat v.Rango aus Güdenhagen wg. eines Duells, 1724
  • Rep.7 Nr.2352: Gerichtliches Vorgehen gegen den v.Kleist aus Zebbin, den Obstltn v.Lettow und den Hptm v.Glasenapp aus Pollnow wg. einer vorgefallenen Schlägerei, 1724-1727
  • Rep.7 Nr.2803: Klage gegen den Ltn v.Woje aus Pritzke und den Anton v.Lettow aus Rummelsburg wegen Austragung einer Schlägerei, 1724-1729
  • Rep.7 Nr.2554: Prozeß gegen den Hptm Friedrich v.Puttkamer aus Klessincke wg. verübter Schlägerei, mit Zeugenaussagen, Berichten über die Flucht des v.Puttkamer nach Polen und seine Rückkunft von dort sowie Berichte über die Vorgänge der Erschießung eines Landjägers durch v.Puttkamer, 1724-1730
  • Rep.7 Nr.656: Klage gegen den Obristen v.Kleist aus Raddatz und den Ltn Asmus v.Kleist aus Pemekow wg. Gewalttätigkeiten, 1725
  • Rep.7 Nr.5662: Klage gegen den Ltn v.Manteuffel aus Hohen-Wardin und den Hptm v.Wachholtz aus Devesberg wg. Austragung einer Schlägerei, 1725-1726
  • Rep.7 Nr.5697: Klage gegen den Baron v.Pablitzky und Friedrich v.Somnitz aus Drehnow wg. einer Schlägerei, 1725-1728
  • Rep.7 Nr.2051: Untersuchung der zw. dem v.Gantzke, dem v.Eichstädt und dem v.der Osten stattgefundenen Schlägerei, 1726-1735
  • Rep.7 Nr.4034: Klage gegen den Hptm v.Hertzberg-Lottin und den Hptm Paul v.Kameke aus Borcke wg. verübter Schlägereien, 1726-1736
  • Rep.7 Nr.3530: Versorgung der Hinterbliebenen des von dem v.Puttkamer erschossenen Landreiters Martin Roloff, 1728
  • Rep.7 Nr.1889: Anzeige gegen den v.Flemming aus Reutz wg. verübter Gewalttätigkeiten an dem Akzisekontrolleur Walther und dem Torschreiber Ahlhelm aus Köselitz, 1729-1731
  • Rep.7 Nr.5730: Klage gegen den Ltn v.Podewils gegen den Hptm v.Podewils wg. verschiedener Exzesse, 1730
  • Rep.7 Nr.2584: Klage gegen den RegRat v.Rango wg. Mißhandlung des Akzise-Inspektors Retzlaff aus Plate, 1730
  • Rep.7 Nr.4571: Klage gegen den Hptm Paul v.Kameke und den Ltn v.Rentzel aus Orden wg. Austragung einer Schlägerei, 1732-1737
  • Rep.7 Nr.1465: Klage gegen den Hptm v.Petersdorff aus Klütz wg. verübter Gewalttätigkeiten, 1733
  • Rep.7 Nr.5328: Anzeige des Ltns v.Mardefeld gegen den Bürger Helmut v.Beneck aus Greifenberg wg. einer Schlägerei, 1734
  • Rep.7 Nr.1120: Anzeige gegen den Hptm v.Petersdorff aus Klütz wg. Schlägereianstiftung, 1734
  • Rep.7 Nr.1149: Klage gegen den Ltn v.Schnell aus Dallentin wg. einer Schlägerei, 1739
  • Rep.7 Nr.1887: Anzeige über die Verletzung des Duelledikts durch den RegRat v.Glasenapp und den Brüdern v.Schnell aus Villnow, 1745
  • Rep.7 Nr.2012: Klage gegen den Rittmstr v.Steinkeller und Ernst v.Natzmer aus Rötzenhagen wg. Austragung einer Schlägerei, 1745-1746
  • Rep.7 Nr.5567: Klage gegen den Leutnant v.Apenbourg aus Mokratz und den v.Lepel aus Chimow wg. Austragung eines Duells, 1729
  • Rep.7 Nr.2143: Klage gegen Ernst und Matthias v.Bandemer aus Kukow wegen verübter Schlägereien, 1722-1729
  • Rep.7 Nr.497: Anzeige gegen Jakob v.Bandemer aus Wendisch-Buckow wegen Verletzung des Duelledikts, 1728
  • Rep.7 Nr.915: Klage gegen Ernst und Mathias v.Bandemer wegen eines verbotenen Duells, 1730
  • Rep.7 Nr.421: Anzeige gegen Jakob v.Behne aus Penneckow und den Fähnrich v.Puttkamer aus Kublitz wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1727-1729
  • Rep.7 Nr.4518: Klage gegen den Hauptmann v.Benkendorff und dem Hauptmann v.Borcke wegen Verletzung des Duelledikts, 1718-1726
  • Rep.7 Nr.1214: Klage gegen den Leutnant v.Blanckensee wegen Verletzung des Duelledikts, 1722
  • Rep.7 Nr.3761: Klage gegen den Leutnant Heinrich v.Blumenthal wegen Verletzung des Duelledikts, 1716-1721
  • Rep.7 Nr.1170: Bestrafung des Leutnants Christoph v.Böck und Rüdiger v.Böck wegen Austragung eines Duells, 1708
  • Rep.7 Nr.1093: Klage gegen den Leutnant Ludwig v.Böhmen und Joachim v.Puttkamer wegen Austragung eines Duells, 1719
  • Rep.7 Nr.3767: Klage gegen den Leutnant v.Böke und dessen Bruder wegen Austragung eines Duells, 1713-1715
  • Rep.7 Nr.34: Klage gegen den Major v.Borck aus Claushagen und den Fähnrich v.Voigt wegen Verletzung des Duelledikts, 1727-1731
  • Rep.7 Nr.4422: Klage gegen den Major v.Borck aus Claushagen wegen Provozierung eines Duells, 1727-1730
  • Rep.7 Nr.1932: Stattgefundenes Duell zwischen dem Leutnant v.Borcke aus Grabow und Caspar v.Mellenthin aus Woltersdorf, 1695-1697
  • Rep.7 Nr.3181: Klage gegen den Geheimrat v.Carnitz und Anton Wilhelm v.Flemming wegen Verletzung des Duelledikts, 1725-1726
  • Rep.7 Nr.996: Klage gegen Otto Friedrich v.Cremptzow aus Sandow wegen Verletzung des Duelledikts, (enthält nur neun Blatt; angeblich soll v.Cremptzow am Bußtag 1732 in seinem Haus den Fähnrich v.Sanitz durch mehrere Schläge das linke Ohr, die Backen und einen Finger lädiert haben), 1732
  • Rep.7 Nr.792: Klage gegen die Brüder v.Damitz und Bernd v.Münchow wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1712-1713
  • Rep.7 Nr.5098: Klage gegen Klaus v.Damitz und den v.Podewils wegen Austragung eines Duells, 1718-1722
  • Rep.7 Nr.916: Klage gegen den Hauptmann v.Flemming aus Boeck und den Hauptmann v.Steinwehr aus Schossow wegen Austragung eines Duells, 1723
  • Rep.7 Nr.3536: Stattgefundenes Duell des Richard Lorenz v.Froreich mit N.N., 1705
  • Rep.7 Nr.445: Anzeige gegen Johann v.Gerlach aus Kolberg wegen Übertretung des Duelledikts, 1691
  • Rep.7 Nr.4855: Klage gegen Georg v.Glasenapp und Friedrich v.Podewils wegen Provozierung eines Duells, 1696
  • Rep.7 Nr.2617: Verletzung des Duelledikts durch Reinhold v.Glasenapp aus Lübgust und den Kapitän v.Hertzberg, 1721
  • Rep.7 Nr.1887: Anzeige über die Verletzung des Duelledikts durch den Regierungsrat v.Glasenapp und die Brüdern v.Schnell aus Vollnow, 1745
  • Rep.7 Nr.4770: Klage gegen den Hauptmann v.Grape wegen Verletzung des Duelledikts, 1722-1728
  • Rep.7 Nr.4632: Bestrafung des Hauptmanns Adam v.Grape aus Dorphagen wegen Verstoßes gegen das Duelledikt, 1728-1731
  • Rep.7 Nr.5837: Klage gegen den Hauptmann v.Hertzberg zu Lottin wegen Verstoßes gegen das Duelledikt, 1722
  • Rep.7 Nr.476: Klage gegen Otto Christian v.Heydebreck aus Parsow wegen Verstoßes gegen das Duelledikt und injuriöser Briefe, 1718-1720
  • Rep.7 Nr.3217: Klage gegen den Kriegsrat v.Hirsch, den Kriegsrat v.Sadewasser und den Assessor Löper aus Stargard wegen Selbstjustiz und Verletzung des Duelledikts, 1741-1743
  • Rep.7 Nr.4074: Anzeige gegen Rüdiger v.Jannewitz wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1712
  • Rep.7 Nr.4360: Klage gegen den Fähnrich Joachim v.Jost aus Dibbertech wegen Provozierung zu einem Duell, 1698-1699
  • Rep.7 Nr.4359: Klage gegen Joachim v.Jost wegen Provozierung eines Duells, 1695-1698
  • Rep.7 Nr.764: Klage gegen Paul Wedig v.Kameke aus Strachmin und den Hauptmann v.Schwerin wegen eines Duells, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.2521a: Anzeige gegen den v.Kameke aus Gambin und Martin v.Bandemer wegen Verletzung des Duelledikts, 1724
  • Rep.7 Nr.1336: Prozeß gegen Paul v.Kameke aus Schwessin und gegen den Hauptmann v.Kameke aus Borcke wegen Austragung eines Duells, 1724-1725
  • Rep.7 Nr.2387: Klage gegen die v.Kameke aus Schwessin und Borcken wegen Mißachtung des Duelledikts, 1724-1729
  • Rep.7 Nr.1617: Klage gegen Paul v.Kameke aus Strippow und den v.Froreich wegen Austragung eines Duells, 1705-1708
  • Rep.7 Nr.3821: Klage gegen den Leutnant Paul Wedig v.Kameke und den Hauptmann v.Kameke wegen Verletzung des Duelledikts, 1720
  • Rep.7 Nr.351: Klage des Dr.Vangerow gegen den v.Kameke aus Merrin wegen Übertretung des Duelledikts, 1717-1720
  • Rep.7 Nr.1519: Klage gegen die v.Kleist aus Zebbin und den Hauptmann v.Glasenapp aus Pollnow wegen Verletzung des Duelledikts, 1725-1748
  • Rep.7 Nr.2901: Klage gegen den Leutnant v.Köller und den Joachim v.Krausenstein wegen Verletzung des Duelledikts, 1717
  • Rep.7 Nr.271: Anzeige gegen den Kommissar v.Kühle und den Hauptmann v.Kühle wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1711-1713
  • Rep.7 Nr.708: Klage gegen den Kommissar v.Kühle und den Hauptmann v.Köthen wegen Austragung eines Duells, 1712-1723
  • Rep.7 Nr.762: Aufteilung der Güter des im Duell getöteten Ltns. v.Kuhmeise  1717
  • Rep.7 Nr.3642: Anzeige gegen den Cornett v.Laurens wegen Verletzung des Duelledikts, 1744
  • Rep.7 Nr.862: Klage gegen den Obristleutnant v.Lettow und den v.Zitzewitz wegen Austragung eines Duells (nur 9 Blatt, Duellhergang ist demnach nicht mehr rekonstruierbar), 1730-1731
  • Rep.7 Nr.1327: Klage gegen den Fähnrich v.Manteuffel wegen Verletzung des Duelledikts, 1721
  • Rep.7 Nr.5676: Vorgefallenes Duell zwischen Peter v.Manteuffel und dem Fähnrich v.Wedel bei Kolberg (nur 1 Blatt), 1685
  • Rep.7 Nr.2008: Klage gegen den Major v.Moltzahn und den Leutnant v.Benkendorff wegen verbotenen Duellierens, 1711-1718
  • Rep.7 Nr.1518: Klage gegen den v.Natzmer aus Rökenhagen wegen Austragung eines Duells, 1727
  • Rep.7 Nr.3952: Klage gegen den Dr.v.Lettow und Henning Jürgen v.der Osten wegen Austragung eines Duells, 1711-1714
  • Rep.7 Nr.2463: Klage gegen Wilhelm v.der Osten wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1714-1719
  • Rep.7 Nr.1678: Klage gegen den Fähnrich v.Parlow wegen Verletzung des Duelledikts  1714-1717
  • Rep.7 Nr.5084: Klage gegen die v.Petersdorff aus Buddendorf wegen Austragung eines Duells, 1725-1736
  • Rep.7 Nr.1935: Anzeige über die Verletzung des Duelledikts durch die beiden Leutnants v.Petersdorff aus Buddendorf, 1745
  • Rep.7 Nr.449: Anzeige gegen Bertram v.Plötz aus Krakow wegen Verletzung des Duelledikts, 1716-1718
  • Rep.7 Nr.3184: Klage gegen den Hptm v.Podewils wegen Austragung eines Duells, 1745
  • Rep.7 Nr.1134: Klage gegen Martin v.Podewils aus Schwartow wegen Verletzung des Duelledikts, 1729-1732
  • Rep.7 Nr.3128: Klage gegen den Major v.Podewils wegen Verletzung des Duelledikts, 1702-1705
  • Rep.7 Nr.1322: Anzeige über Austragung eines Duells zw. Andreas v.Puttkamer und Jakob v.Woitcke, 1706
  • Rep.7 Nr.2109: Klage gegen Joachim v.Puttkamer, Jürgen v.Bruchhausen und Leopold v.der Osten wegen Austragung eines Duells, 1687-1695
  • Rep.7 Nr.180: Anzeige gegen Michel v.Puttkamer aus Mackerow wegen Austragung eines Duells, 1711
  • Rep.7 Nr.5012: Klage gegen Lorenz und Andreas v.Puttkamer wegen Verstoßes gegen das Duelledikt, 1714-1731
  • Rep.7 Nr.4072: Bestrafung des Ernst v.Ramel wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1711
  • Rep.7 Nr.329: Anzeige gegen Peter v.Rossow und Caspar v.Mellenthin wegen Verstoßes gegen das Duelledikt, 1690
  • Rep.7 Nr.3349: Anzeige gegen Cotz Bogislaw v.Samitz wegen Verletzung des Duelledikts, 1712
  • Rep.7 Nr.1348: Klage gegen Moritz v.Schwichow wegen Verletzung des Duelledikts, 1705
  • Rep.7 Nr.3648: Klage gegen Burchard v.Schmeling und Andreas v.Podewils wegen Übertretung des Duelledikts, 1696-1701
  • Rep.7 Nr.213: Klage gegen Jürgen v.Schmeling wegen Verstößen gegen das Duelledikt, 1697
  • Rep.7 Nr.3431: Klage gegen den Rittmeister v.Steinkeller und den Major v.Natzmer aus Rützenhagen wegen Verletzung des Duelledikts, 1742-1744
  • Rep.7 Nr.1109: Klage gegen die v.Flemming aus Schruptow und den v.Wachholtz aus Dertzlaff wegen Verletzung des Duelledikts, 1711
  • Rep.7 Nr.335: Klage gegen Franz Erdmann v.Wachholz aus Brütz wegen Übertretung des Duelledikts, 1690
  • Rep.7 Nr.4665: Klage gegen den v.Wedel wegen Verletzung des Duelledikts, 1725
  • Rep.7 Nr.3285: Klage gegen Melchior v.Wedel und Friedrich v.Wedel wegen Austragung eines Duells, 1710-1714
  • Rep.7 Nr.2158: Klage gegen Friedrich v.Wedelstaedt und den v.Hertzberg aus Groß-Herzberg wegen Verletzung des Duelledikts, 1723-1725
  • Rep.7 Nr.5020: Verletzung des Duelledikts durch den Rat v.Westorff und Paul v.Kameke, 1714-1715
  • Rep.7 Nr.4654: Klage gegen Jürgen v.Woitcke wegen Verletzung des Duelledikts, 1715
  • Rep.7 Nr.3132: Klage gegen Franz v.Zastrow wegen versuchter Selbstjustiz und Verletzung des Duelledikts, 1703-1706
  • Rep.7 Nr.352: Klage des Dr.Vangerow gegen Friedrich v.Zastrow aus Wusterhusen wegen Übertretung des Duelledikts, 1717-1728
  • Rep.7 Nr.332: Klage gegen Otto v.Zastrow aus Rissow wegen Übertretung des Duelledikts, 1699
  • Rep.7 Nr.502: Anzeige gegen den Hauptmann v.Zitzewitz aus Brötzen wegen Verletzung des Duelledikts, 1714-1716
  • Rep.7 Nr.1933: Klage gegen den Leutnant v.Zozenow aus Schlage wegen Verletzung des Duelledikts, 1726-1732
Rep.07, Pommersche Staatskanzlei, 1653-1808
  • Klagen und Prozesse allgemein (Rubrik 8.3.2.)

  •  
  • Rep.7 Nr.3119: Akta der pommerschen Regierung betreffend die Verbannung der Verbecher nach einem entfernten Welttheil und Deportation incorrigibler Verbecher in die Sibirischen Bergwerke (Enthält Korrespondenzen zwischen v.Goldbeck-Berlin und v.Struensee-Berlin zu Verschiffungsaktionen und Organiationsfragen der Personalia-Aufnahme von Verbrechern, ferner Listen der männlichen und weiblichen Verbrecher aus den Zuchthäuser Stettin, Stargard in Pommern und Kolberg. Außerdem enthalten fol.63 eine "Marschroute zum Transport 6 Festungsgefangene[r], wovon 2 Mann von Stettin und 4 Mann von Colberg in Cörlin zusammen treffen und von Cörlin bis Dantzig unter einem Commando gehen". Dazu stellte der LdRat v.Krause einen vierspännigen Wagen und ein Reitpferd für den begelitenden Offizier für die Reise am 1.5.1802 von Stettin nach Stargard, der LdRat v.Wedell stellte für die Reise am 2.Mai und am 3.Mai von Stargard nach Massow und Naugardt einen vierspännigen Wagen mit Reitpferd, am 4.Mai der LdRat v.Dewitz einen vierspännigen Wagen für die Reise von Naugard bis Pinnow, am 5.Mai der LdRat v.der Osten einen vierspännigen Wagen, wobei der LdRat v.Hellermann die Fourage für die Strecke von Pinnow nach Körlin zu besorgen hatte. Unter Verpflichtung der folgenden Landräte v.Hellermann, v.Schmeling, v.Puttkamer und v.Weiher wurde der Transport mit Wagenunterstützung und Fourage der LdRäte vom 5.Mai bis zum 10.Mai fortgeführt bis nach Neustadt in Westpreußen. Adelige Deportierte zur lebenslangen Strafarbeit konnten nicht ermittelt werden), 1802
  • Rep.7 Nr.5757: Beschwerde des Heinrich v.Bergen über eine bei ihm ausgeführte Zwangsvollstreckung, 1660
  • Rep.7 Nr.3472: Ausweisung des Werner v.Massow und des Caspar v.Manteuffel aus Hinterpommern, 1662-1669
  • Rep.7 Nr.4549: Milderung der gegen Henning (v.?) Lockstedt ausgesprochenen finanziellen Strafe, 1664
  • Rep.7 Nr.4931: Gesuch der Witwe des Hptms v.Lettow um eine geldliche Unterstützung aus den Gerichtseinkünften, 1681
  • Rep.7 Nr.2124: Inhaftierung der Büder Ulrich und Friedrich v.Glasenapp, 1685
  • Rep.7 Nr.1895: Erlassung der für Conrad v.Hertzberg ausgesprochenen Geldstrafe, 1686
  • Rep.7 Nr.4235: Klage gegen Dubschlaff v.Versen wg. Zollvergehens, 1687
  • Rep.7 Nr.4234: Klage gegen Christoph v.Kleist aus Drögen-Glincke wg. Beleidigung des Burgrichters Ernst v.Krockow, 1687-1690
  • Rep.7 Nr.4346: Bestrafung des Asmus v.Podewils mit einer Geldstrafe und Überweisung des Geldes zugunsten französischer Einwanderer und Flüchtlinge, 1689
  • Rep.7 Nr.3771: Forderung des Jürgen v.Steinwehr um Abfolgung der ihm zuerkannten Geldstrafe, 1689
  • Rep.7 Nr.314: Gesuch des Peter v.Puttkamer aus Sochow um Absetzung der ihm vom LdGericht Stolp auferlegten Strafe, 1690
  • Rep.7 Nr.5894: Klage der Erben des Hans-Jürgen v.Kleist gegen die Prälaten, Mannen und Städte des Stiftes Cammin wegen Schuldenforderungen, 1633-1692
  • Rep.7 Nr.1975: Klage gegen Joachim v.Damitz wg. angemaßter Handelstätigkeit, 1692
  • Rep.7 Nr.1976: Antrag des Capt Carl v.Blumenfeldt um die Vereinnahmung der seinem Bruder diktierten Geldstrafe, 1692
  • Rep.7 Nr.5148: Einziehung der dem Oswald v.Pirch auferlegten Geldstrafe, 1693
  • Rep.7 Nr.5150: Klage des Cuno v.Born gegen Hans v.Dossow wg. Beleidigungen, 1693
  • Rep.7 Nr.1039: Inhaftierung des wg. öffentlichen Tumults festgenommenen Hans v.Güntersberg im Gefängnis zu Stargard, 1694
  • Rep.7 Nr.423: Klage gegen Martin v.Zitzewitz aus Techlipp wg. unberechtigten Handelns und Steuerbetruges, 1694
  • Rep.7 Nr.1944: Beleidigungsklage des neumärkischen Holzschreibers Stenkel Bötger gegen Hoffmann v.Greiffenpfeil, 1694
  • Rep.7 Nr.5431: Forderung an den v.Waldow und Viereck zur Zahlung einer Verkaufssteuer, 1696
  • Rep.7 Nr.4559: Beschlagnahme des von Richard v.Küssow nach Stettin abgesandten Getreides, 1698-1699
  • Rep.7 Nr.27: Erbschaftsübernahme des flüchtigen Fähnr Philipp v.Kleist durch die Staatskasse, 1699
  • Rep.7 Nr.26: Streitsache zwischen den v.Below, den v.Kleist und den v.Zitzewitz, 1699
  • Rep.7 Nr.4418: Klage des Wilhelm v.der Goltz gegen Anrdt v.Kleist wg. Beleidigung, 1699-1701
  • Rep.7 Nr.658: Anzeige des Georg v.Billerbeck aus Hohenwalde gegen ein Familienmitglied wg. ausgesprochener Beleidigungen, 1701
  • Rep.7 Nr.2847: Anzeige gegen den Rittmstr v.der Osten aus Geilitz wg. nicht gefeierten Krönungstages, 1701
  • Rep.7 Nr.3121: Eigenmächtige Annahme eines Amtstitels durch Friedrich v.Wedel auf Fürstensee, 1702
  • Rep.7 Nr.2735: Klage gegen Paul Richard v.Froreich aus Kaltenhagen um Verabfolgung der schuldigen Gelder, 1705
  • Rep.7 Nr.2560: Bestrafung des Rittmstrs v.Lepel und des Magistrats der Stadt Greifenberg wegen nicht erfolgter Reparatur der Brücke zu Barckow, 1705
  • Rep.7 Nr.428: Klage des Magistrats der Stadt Schlawe gegen Ernst v.Steinkeller aus Rotzenhagen wg. Aufnahme eines Bauern vom Gut Bewersdorf, 1706
  • Rep.7 Nr.3534: Klage gegen Adolph v.Wobeser wg. Beleidigung des v.Puttkamer, 1706
  • Rep.7 Nr.3539: Beleidigungsklage des v.Billerbeck gegen den Christian v.Kleist, 1706
  • Rep.7 Nr.3336: Bestrafung des Majors Jobst v.Lüderitz wegen Entweihung des Sabbats, 1706
  • Rep.7 Nr.2586: Gesuch des Peter v.Zitzewitz um Erlassung der seinem Vater auferlegten Geldstrafe, 1706-1728
  • Rep.7 Nr.2682: Gerichtliche Untersuchung über die gegen den Major v.Dittmarstorf vorgebrachten Beschuldigungen, 1708-1710
  • Rep.7 Nr.3449: Anzeige gegen den Ltn v.Münchhausen wg. Beleidigung der preußischen Regierung zu Hinterpommern, 1711
  • Rep.7 Nr.3120: Anzeige gegen den v.Flemming wegen Verletzung des Pestediktes, 1711
  • Rep.7 Nr.4817: Anzeige gegen den Obrsiten v.Schack wg. nicht verjagter und geduldeter Zigeuner, 1711
  • Rep.7 Nr.4873: Klage gegen den Rittmstr Fischer, den v.Kleist und den v.Wopersnow wg. gegenseitiger Beleidigungen, 1711
  • Rep.7 Nr.2140: Klage gegen die v.Brockhusen aus Zolchow und Justin sowie gegen den Schneider Wendt wg. Zollbetrugs und verbotener Handelstätigkeit, 1711
  • Rep.7 Nr.2706: Unerlaubte Fertigung von Rasche und deren Vertrieb sowie Handelstätigkeit durch den v.Manteuffel aus Kollatz, 1711-1713
  • Rep.7 Nr.3350: Streitsache wg. gegenseitiger Beschuldigungen zw. Roloff und Otto (v.?) Zastrow einerseits und den v.Paulsdorff andererseits, 1712
  • Rep.7 Nr.447: Anzeige gegen Jakob v.Kameke aus Varchminshagen wg. Entweihung des kirchlichen Feiertages, 1712
  • Rep.7 Nr.2968: Bestrafung des Hans Jürgen v.Kleist aus Groß-Tychow wg. einer Beleidigung, 1713
  • Rep.7 Nr.2969: Klage gegen Peter v.Puttkamer aus Segentin wg. Beleidigung des LdRats Rüdiger v.Zitzewitz, 1713
  • Rep.7 Nr.5013: Klage gegen den Rittmstr v.Dossow wg. Beleidigung des Kfms Kahmcke aus Labes, 1713-1715
  • Rep.7 Nr.5291: Klage des Majors Andreas v.Kleist gegen den Advokaten Schwartzmeier wg. Beleidigung, 1714
  • Rep.7 Nr.5005: Anzeige über die von Jürgen v.Schnell geäußerten Beleidigungen, 1714
  • Rep.7 Nr.5007: Bestrafung des v.Suckow wg. injuriöser Aussagen, 1714
  • Rep.7 Nr.5019: Klage gegen den Kommissar Achatz v.Borcke wegen injuriöser Worte, 1714
  • Rep.7 Nr.5010: Klage gegen Paul Niklas v.Wenden wg. Beschimpfung des Königs und Majestätsbeleidigung, 1714-1718
  • Rep.7 Nr.1072: Klage gegen den Fähnr Ueckermann (v.Uckermann?) aus Kl.-Wachlin wg. Vorenthaltung schuldigen Geldes, 1715
  • Rep.7 Nr.3346: Anzeige gegen Felix v.Böhne aus Kleinin wg. unerlaubter Aufnahme von Deserteuren, 1715
  • 5244: Gesuch des Ltns Georg v.Woitke um Tilgung seiner fiskalischen Prozesse, 1715-1716
  • Rep.7 Nr.1972: Klage gegen Christian Erdmann v.Lettow aus Pritzke wg. verschiedener Rechtsverletzungen, 1715-1719
  • Rep.7 Nr.3726: Anzeige gegen den Kommissar v.Schöningen wegen Geringschätzung königlicher Verordnungen, 1717
  • Rep.7 Nr.5126: Beschwerde des v.Mönchow aus Wollenburg über die Verfolgung seitens des Paul v.Kameke, 1717
  • Rep.7 Nr.5691: Unberechtigte Beherbergung eines Raschmachers durch Eustach v.Hertzberg, 1717
  • Rep.7 Nr.4693: Klage gegen den Obstltn Ewald v.Massow wegen der von ihm wider den König geführten Reden, 1717-1718
  • Rep.7 Nr.705: Beleidigungsklage des Ltns Ernst v.Zitzewitz gegen Br. Schwede aus Schlawe, 1719
  • Rep.7 Nr.5528: Klage gegen den Obrist v.Massow und den v.Lettow wegen Majestätsbeleidigung, 1719-1724
  • Rep.7 Nr.2004: Beleidigungsklage gegen Jürgen Friedrich v.Woitke, 1720-1721
  • Rep.7 Nr.1628: Beleidigungsklage gegen Christoph v.Podewils aus Mallnow, 1720-1722
  • Rep.7 Nr.5802: Klage gegen Andreas v.Kameke wg. Verstoßes gegen des Vieh-Edikt, 1722
  • Rep.7 Nr.4807: Antrag des Domprobstes Bogislaff v.Köller um Bestätigung des Urteils gegen Maria Retzlaff, 1722
  • Rep.7 Nr.2142: Klage gegen den Obristen Müller v.der Lühne wg. Mißachtung königlicher Verordnungen, 1722-1725
  • Rep.7 Nr.1146: Eintreibung einer Geldstrafe, die den v.Petersdorff auf Speck auferlegt wurde, 1724
  • Rep.7 Nr.4768: Klage gegen den Hptm v.Mönchow aus Satzig wegen nicht untersagten Tragens von hölzernen Pantoffeln, 1725-1727
  • Rep.7 Nr.5631: Unrechtmäßige Beilegung des Adelstitels durch den Bürgermeister Schack in Stettin, 1726-1730
  • Rep.7 Nr.4926: Attest über die durch den Obristen v.Lettow eingeklagten Prozesse, 1727
  • Rep.7 Nr.5779: Streitsache zw. dem Hptm Joachim v.Glasenapp und dem Staatsanwalt über die Zuständigkeit bei der Aburteilung zweier Deserteure, 1727-1729
  • Rep.7 Nr.2459: Klage gegen den Fähnr v.Mönchow aus Seeger wg. Errichtung einer neuen Brücke über die Radue, 1727-1730
  • Rep.7 Nr.2276: Anzeige des LdRats v.Dewitz-Daber über die Verstöße gegen königliche Edikte im Kreis Daber, 1727-1735
  • Rep.7 Nr.3107: Klage gegen den schwedischen Ltn v.Hertzberg wg. Verwaltungssachen, 1728
  • Rep.7 Nr.1128: Klage gegen den Pastor David Schön wg. angemaßten Adelstitels, 1728
  • Rep.7 Nr.2188: Klage gegen den v.Stojentin wg. der Abfassung injuriöser Briefschaften, 1728-1729
  • Rep.7 Nr.3072: Untersuchung und Klage gegen den v.Moltzahn und die v.Lepelschen Erben wg. schuldig gebliebener Finanzmittel, 1728-1731
  • Rep.7 Nr.2970: Einklagung der den v.Bandemer auferlegten Geldstrafe, 1729-1734
  • Rep.7 Nr.4713: Unzulässige Bier- und Branntweinerzeugung durch den v.Blücher aus Plathe, 1729-1735
  • Rep.7 Nr.5585: Forderung an den LdRat v.Moltzahn und die v.Lepelschen Erben um Zahlung von Schulden an die Staatskasse, 1731
  • Rep.7 Nr.2058: Anzeige gegen den Ratmann Koven wg. angemaßten Adelstitels, 1732
  • Rep.7 Nr.5571: Klage gegen den Jagdanwalt Nesemann wg. injuriöser Äußerungen über die Baronesse v.Braun, 1732-1733
  • Rep.7 Nr.3287: Beleidigungsklage des Obristen v.Gessler gegen den LdRat Reismann aus Köslin, 1733-1734
  • Rep.7 Nr.4649: Verurteilung des Hptms v.Blanckensee aus Rienow zu einer Geldstrafe, 1734
  • Rep.7 Nr.3658: Klage des Soldaten Friedrich Bothe gegen die v.Glasenapp aus Pollnow wg. ungerechtfertigter Drangsalierung seiner Familie, 1734-1736
  • Rep.7 Nr.2492: Klage gegen die Witwe Dorothea v.Hertzberg aus Beerbaum wg. Nichtzahlung der angeblich bereits erlegten Geldstrafe ihres verblichenen Ehemanns, 1735-1737
  • Rep.7 Nr.1917: Unrechtmäßige Aneignung des Adelstitels durch Johann Christoph Holtz aus Woltersdorf, 1736-1737
  • Rep.7 Nr.1918: Anzeige gegen den Major v.Lettow aus Mühlenkamp wg. Abfassung eines verleumderischen Briefes, 1736-1737
  • Rep.7 Nr.1921: Klage gegen den Hptm v.Wedel wg. unrechtmäßiger Aneignung des Nachlasses der Priorin des Klosters Marienfließ, 1722-1738
  • Rep.7 Nr.5881: Einberufung verschiedener Anhörungen in Prozessen der Familie v.Eickstedt in diversen Angelegenheiten, 1739-1741
  • Rep.7 Nr.1375: Forderung an den Hptm v.Ihlow um Entrichtung einer Auswanderungssteuer, 1740
  • Rep.7 Nr.5296: Klage gegen die Waldow aus Gottberg wg. Verleumdung, 1741-1742
  • Rep.7 Nr.4253: Klage gegen den Hptm v.der Goltz aus Peterkow wg. dessen Invasion in Pommern und gewaltsamer Aneignung eines Ackerhofes bei Dulzig, 1743-1745
  • Rep.7 Nr.697: Anzeige gegen den Obstltn v.Schwandis wegen Hinwegschaffung seines Vermögens nach Hamburg, 1744
  • Rep.7 Nr.3836: Erhebung einer Erbschaftssteuer von der Frau des ObforstMstrs (v.?) Pflug, 1744-1749
  • Rep.7 Nr.1934: Unberechtigtes Tragen eines Adelstitels durch den Obstltn Schwandes aus Stettin, 1745
  • Rep.7 Nr.643: Klage gegen den Ltn Georg v.Woedken wg. unterlassener Huldigungspflicht, 1750
  • Rep.7 Nr.4806: Klage gegen den Kriegsrat v.Puttkamer und desen Brüder wg. unterlassener Huldigungspflicht und nicht ausgelöster Mutscheine, 1750
  • Rep.7 Nr.3540: Anzeige gegen den Hptm Carl v.Wolde wg. Versendung von Geldern ins Ausland, 1751
  • Rep.7 Nr.1372: Anzeige über die versäumte Huldigung des Obstltns Adolph v.Puttkamer aus Zuckers, 1751-1753
  • Rep.7 Nr.5181: Forderung an die Erben des LdRats (v.?) Lewen zur Erbschaftssteuerentrichtung, 1753-1755
  • Rep.7 Nr.2246: Anzeige gegen den LdRat v.Oesterling wg. Amtsmißbrauchs, 1754
  • Rep.7 Nr.4508: Entrichtungsforderung über Erbschaftssteuer von den Erben des LdRats (v.?) Lewen, 1754-1755
  • Rep.7 Nr.3335: Klage gegen den Hptm v.Köller und dessen Bauern Martin Ganz aus Moratz wg. verbotenen Tabakrauchens, 1754-1756
  • Rep.7 Nr.3647: Klage gegen den Capt Christian v.Puttkamer aus Stettin wg. Annahme fremder Kriegsdienste, 1754-1756
  • Rep.7 Nr.5721: Einspruch des Amtshptms v.Thümen gegen die Forderung eines Erbschaftszehnten, 1755-1756
  • Rep.7 Nr.4369: Gesuch der Dorothea (v.?) Köller aus Althagen um Begnadigung ihres aus dem Gefängnis geflohenen Gatten, 1786
  • Rep.7 Nr.5321: Antrag des Grafen v.Bohlen aus Stretensee um Festnahme seines im Ausland befindlichen Sohnes, 1800
Rep.12a, Kriegsarchiv Stettin, 1725-1805
  • Militärische Bestallungen, Nobilitierungen und Standeserhebungen

  •  
  • Rep.12a Nr.446: Übertragung des Amtes eines Domprobsten in Cammin durch den Kgl. Poln. GehKriegsRat und General der Infanterie Jakob Heinrich v.Flemming an den LdRat v.Köller, 1705
  • Rep.12a Nr.447: Beförderungen und Ernennungen im Domkapitel zu Cammin, darin: Khr und Hptm v.Bonin zum Dekanat, ReichsHofRat v.Danckelmann zum Kantorat, RegRat v.Wobeser zum Thesauriat, Rr des JohO Friedrich Wilhelm v.Carnitz zum Scholaster, 1705
  • Rep.12a Nr.448: Abtretung der Kolberger Domprobstei von dem Amtshptm v.Wachholtz aus Marienfließ an seinen Schwiegersohn KamRat v.Waldow, 1708
  • Rep.12a Nr.203: Verwaltung der vorpommerschen Kontributions- und Steuersachen durch das hinterpommersche Kommissariat und Bestellung des RegRats v.Lettow, 1715-1720
  • Rep.12a Nr.449: Verleihung des Gourvernements zu Kolberg an den Genltn Graf v.Dönhoff, 1703
  • Rep.12a Nr.450: Verleihung des Gouvernements zu Kolberg an den Genltn Frhr.v.Löben, 1724
  • Rep.12a Nr.451: Verleihungen des Gouvernements zu Kolberg, darin: v.Rödern (1730), v.Blanckensee (1733), v.Katt (1734), v.Kleist (1741), v.Bredow (1749), v.Winterfeld (1756), 1730-1756
  • Rep.12a Nr.452: Ernennung des bisherigen Capt v.Massow vom v.Glasenappschen Rgt zum Kommandanten von Draheim, 1732
  • Rep.12a Nr.453: Tätigkeit des Obstltns v.Myhlen und des Orbisten v.Cosel als Kommandanten in Draheim, 1732-1782
  • Rep.12a Nr.455: Bestallung des Obristen v.Borck vom Katteschen Rgt als Kommandant zu Kolberg, 1734
  • Rep.12a Nr.456: Bestallung des Fürsten v.Anhalt-Pleß zum Stettiner Gouverneur, darin auch Bestallung des Genltns v.der Marwitz und des GenMajors v.Bredow zu Kommandanten, 1741-1742
  • Rep.12a Nr.458: Bestallungen zu Kommandanten von Kolberg, darin v.Grolman (1756), v.Hellermann (1743), v.Heyden (1763), v.Kleist (1765), v.Petersdorff (1781), v.Pelkowsky (1781), v.Natzmer (1786), v.Wrangel (1787), v.Pirch (1806) und v.Horn (1808), 1743-1808
  • Rep.12a Nr.459: Bestallung des Obristen v.Wobeser als Kommandant in Peenemünde, 1745
  • Rep.12a Nr.461: Bestallung des Obristen v.Uchtländer zum Kommandanten in Stettin, 1747
  • Rep.12a Nr.908: Bestallung von Beamten, darin u.a. v.Schlabrendorff, 1743-1745
  • Rep.12a Nr.867: Bestallung von Beamten, darin u.a. Ernennung des Ltns v.Hagen zum Domänenrat, 1747-1748
  • Rep.12a Nr.462: Bestallung des GenMajors v.Tresckow zum Kommandanten von Stettin, 1752
  • Rep.12a Nr.465: Bestallung des GenMajors v.Amstel zum Kommandanten in Stettin, 1754
  • Rep.12a Nr.466: Bestallung des GenMajors v.Puttkamer zum Kommandanten von Stettin, 1762
  • Rep.12a Nr.468: Bestallungen zum Gouverneur von Stettin, darin: Genltn v.Hacke (1781), Baron v.Köller (1785), Genltn v.Below (1786), v.Romberg (1799), 1781-1799
  • Rep.12a Nr.469: Bestallungen zum Kommandanten von Stettin, darin: Obrist v.Damm (1783), v.Knobelsdorff (1797), 1783-1797
  • Rep.12a Nr.253: Spezial-Konduitenlisten der LdRäte und Beamten des Stettiner Kriegsarchivs, 1802
  • Rep.12a Nr.254: Spezial-Konduitenlisten der LdRäte und Beamten des Stettiner Kriegsarchivs, 1803
  • Rep.12a Nr.255: Spezial-Konduitenlisten der LdRäte und Beamten des Stettiner Kriegsarchivs, 1805-1807
  • Rep.12a Nr.206: Vom Generalkommissariat zwecks Reorganisation des FeldjägerRgts geforderte Nachweisung aller pommerschen staatlichen und städtischen Forstbedienten mit Gehältern und Einkünften (keine Edelleute enthalten!), 1808
  • Rep.12a Nr.413: Ernennung des Obristen v.Buttlar zum GenMajor und Brigadier der pommerschen Infanterie und seine Unterstellung unter des Kdo des Genltns v.Blücher sowie Ernennung des Obstltns v.Oppen zum Brigadier der pommerschen Kavallerie, 1808
  • Rep.12a Nr.817: Die Würde eines ErbLdMarschalls in Vorpommern bei August v.Moltzahn-Parow, Christoph Gustav Friedrich v.Moltzahn-Rottmannshagen und Uwe Carl Helmuth v.Moltzahn-Sarow, 1781-1794
  • Rep.12a Nr.470: Das Hinterpommersche Amt eines LdMarschalls, 1789
  • Rep.12a Nr.463: Erhebung des GenMajors v.Rusch in den Freiherrenstand, 1753
  • Rep.12a Nr.464: Adelsstandserhebung des Johann Christoph Thile, 1754

©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang