Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Adelige Subskribenten literarischer Werke 1500-1900

Was Pränumerantenverzeichnisse für die Adelsforschung leisten können

Auf der folgenden Seite bringen wir erstmals eine kleine Anzahl von Pränumerantenverzeichnissen nebst einer zum Verständnis nötigen Einleitung zur Subskribentenforschung mit einem Verzeichnis der von uns benutzen Abkürzungen aus den Listen.

I. Subskripentenforschung als neue hilfswissenschaftliche Disziplin

Auf dieser Website geht es um ein neues hilfswissenschaftliches Thema, nämlich die bislang unentdeckte Wissenschaft der "Subskribentenverzeichnisse als Quelle der Adelsforschung".

Das Wort Subskription stammt aus dem Lateinischen ud bedeutet eine Namensunterzeichnung und Verpflichtung, sich bei der Produktion eines meist künstlerischen und literarischen Werkes an den zu erwartenden Kosten zu beteiligen. Ein Subskriptionspreis ist meist niederiger als der spätere Kaufpreis.

Gleichbedeutend kann man hierfür auch die Bezeichnung Pränumeration verwenden. Dieser Begriff kommt ebenfalls aus der lateinischen Sprache und bezeichnet eine Vorausbezahlung vor Erhalt der Ware im Gegensatz zur Postnumeration, in der die Bezahlung erst nach Lieferung der Ware eintritt. Beim Pränumerationskauf wurden im Buchhandel oft verbilligte Preise veranschlagt, um die Kunden mit zusätzlichen Vorteilen zu einer Pränumeration zu verlocken.

Vorausbestellungen von Büchern oder literarischen Reihenwerken sind früher an der Tagesordnug gewesen, um dem Verleger das unternehmerische Risiko zu vermindern. In vielen Fällen wurden dann die Personen, die eine solche Bestellung auslösten, in Listen mit ihrem Namen, ihrem Beruf und manchmal auch mit ihrem Wohnort aufgeführt und abgedruckt; sie wurden vorgeschalteter Bestandteil des Buches. Um eben jene Listen geht es hier, die bisher kaum von der Wissenschaft beachtet wurden. Denn es ist zu beobachten, daß Quellen, die nur schwer erschließbar sind oder in der Regel nur wenige Auskünfte zu Personalia enthalten (z.B. auch Kleinanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften), aufgrund der Quellensituation oftmals von der Forschung vernachlässigt werden.

II. Subskriptions-Motivationen von Vorausbestellern

Wir finden bereits in dieser Vorausbestellung oder Subskription ein Motiv des Interessenten. Er ist auf das Werk so gespannt, daß er es sich, mit zunächst nur spärlichen Informationen zum Inhalt versehen, im Voraus bestellt und es auf jeden Fall in seiner Bibliothek haben möchte. Es ist ohne Zweifel davon auszugehen, daß der Betreffende mit einem besonderen Interesse am Thema, von dem das Werk handelt, ausgestattet ist.

Hinzu kommt bei manchen Käufern sicher die menschliche Eitelkeit, da Subskribentenlisten in der Regel in dem Werk abgedruckt wurden und manch einer seinem gedruckten Namen in dem Buch mit Freude entgegen sah. Er mußte aber auch damit rechnen, daß man ihn in gewisser Weise mit dem Inhalt identifizierte und nicht umsonst wird daher jemand Subskribent geworden sein.

Wir können also feststellen, daß der Inhalt des vorausbestellten Werkes in besonderer Beziehung zu dem Besteller stand.
Bei wissenschaftlichen Themen kann man daher wohl nur konstatieren, daß ein formales Interesse an Wissenszuwachs, an der Anlegung einer Bibliothek, an der Wissensvermittlung durch Schrift und Bild bestand, daneben setzte die Subskription natürlich auch ein Budget voraus. Man verauslagte Geld, bevor man die Gegenleistung erhalten hatte. Von einer geissen finanziellen Rückendeckung und von Wohlstand des Bestellers ist daher auch auszugehen.

Nun zum Adel speziell: Wir finden bei bestimmten Themen besonders viel Edelleute, beispielsweise wenn es um Geschichten von lokalen Ritterschaften geht. Mehrdeutiger sind Subskribenten zu philosophischen oder politischen Werken, beispielsweise zur Freimaurerei. Solche Vorausbesteller müssen notwendigerweise einen maurerischen Ansatzpunkt haben, sofern es sich um private Besteller und nicht um Institutionen handelt.

III. Erkenntnismöglichkeiten über die biographische Forschung hinaus

Allein aus der Existenz einer Subskription können daher bereits Rückschlüsse auf die Interessengebiete des Bestellers geschlußfolgert werden. Aber der Subskriptionseintrag sagt noch mehr aus, wenn man die einzelne biographische Komponenten vernachlässigt und die ganze Liste in ihter Zusammensetzung betrachtet. In seiner Gesamtheit gibt er ein Bild der damals an dem Werk hervorragend interessierten Menschen. Wenngleich die Leserauswahl wohl nicht automatisch als repräsentativ gelten kann, so dürfte doch mit ziemlich sicherer Wahrscheinlichkeit anzunehmen sein, daß es sich um einen Durchschnittsleserkreis handelte.

Hier kann man erkennen, ob mehr Frauen oder mehr Männer, mehr Beamte, mehr Militärs oder andere Berufsgruppen angesprochen wurden, je nach der Ausführlichkeit der Anzeigen in der Liste kann auch eine regionale Verteilung erkannt werden; dies wird vor allem der Fall sein bei Schrifttum, welches auch regionale Themen behandelt, wie z.B. Topographien oder landschaftsbeschreibende Bücher.

Was sagen aber solche alten Verzeichnisse noch aus? Da Subskribenten, wenn man über ihr Interessengebiet nicht Bescheid weiß, sich dem Forscher auf didaktischem Wege nicht erschließen, könnten solche Verzeichnisse nach Namen aufgeschlüsselt hilfreich sein. Möglicherweise entdeckt man dabei ein Interessengebiet, das bisher unbekannt war.

Bei entsprechender Ansammlung einer großen Menge von dieser Listen können außerdem Rückschlüsse auf das Vorhandensein und die Zusammensetzung von privaten adeligen Bibliotheken im 18. und 19.Jahrhundert gezogen werden, besipielsweise wenn sich ein und dieselbe Person als Subskribent in mehreren Werken finden läßt.

Diese Aufgabe der Erschließung möchte nach und nach das Institut Deutsche Adelsforschung übernehmen und Pränumerationsverzeichnisse online stellen.

IV. Zukunft der Subskriptionen

In jedem Falle ist neben dem Gesamtbild der Einzeleintrag eine Quelle, die sich besonders eignet, um über die Interessen, die Neigungen und gelegentlich auch die weltanschaulichen oder politischen Grundtendenzen einer Persönlichkeit Aufklärung zu erhalten. Das gilt vor allem für jene Zeit, in denen die Auflagen noch nicht so hoch waren und daher auch die Vorausbestellerzahl relativ gering blieb, also im Buchwesen vornehmlich des 18.Jahrhunderts. Im 20.Jahrhundert sind Subskriptionen und namentlich der Abdruck derselben selten geworden und meist nur noch bei spezieller Fachliteratur oder Faksimileneudrucken in der Mode. Sie werden wahrscheinlich ganz aussterben, da das books-on-demand-Verfahren es ermöglicht, jedem einzelnen Leser ein Buch zu drucken und daher eine bestimmte Auflage nicht mehr nötig ist.

V. Verzeichnisse adeliger Subskribenten

V.1. Pränumeranten zum Werk: "Geschichte aller Kloster- und Ritterorden" (1753)

Titel des Werkes: P. Hippolyt Helyots Ausführliche Geschichte aller geistlichen und weltlichen Kloster- und Ritterorden für beyderley Geschlecht, in welcher deren Ursprung, Stiftung, Regeln, Anwachs, und merkwürdigste Begebenheiten, die aus ihnen entstandenen oder auch nach ihren Mustern gebildeten Brüderschaften und Congregationen, imgleichen der Verfall und die Aufhebung einiger, nebst der Verrößerung anderer, durch die mit ihnen vorgenommenen Verbesserungen, wie auch der Lebensbeschreibungen der Stifter und Verbesserer hinlänglich vorgestellt und die besonderen Kleidungen eines jeden Ordens nebst den Ordenszeichen der Ritter in vielen Kupfern nach dem Leben abgebildet werden. Aus dem Französischen übersetzt, Bd. I-VIII, Leipzig 1753. Vorhanden unter an derem in der Bibliothek des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs zu Schleswig, Signatur: "C 18"

Diese Reihe hatten ab 1753 pränumeriert (soweit nicht anders vermerkt, alle acht Bände in je einem Exemplar [zwei hier kombinierte Listen aus Bd.I, o.S. ="Namen der Herren Pränumeranten" und aus Bd.II, Seiten XVII-XVIII = "Zusätze zu den Namen der Herren Pränumeranten"):

Azenheim, v., GehRat in Frankfurt
Biedersee, v., Kgl. Preußischer GehRegRat
Bornstädt, v., General
Bose, du, aus Leipzig, für zwei Exemplare
Brandstein, Herr v. - Braun, v., auf Wilden
Budberg, Baron v., Liefländ. HofGerVizePräs und LdRat
Bühnau, Graf v., auf Püchen, für zwei Exemplare
Crantz, A.J.B.v., Herr
Cronhelm, v., Kgl. Großbritannischer Rat und Mitglied der Kgl. Sozietät in London
Freißleben, v., Kanzler in Gera
Frieß, B.S.J.v., Herr
Gellentin, Jakob v., aus Danzig
Gersdorff, v., GehRat, Exzellenz und Kanzler
Geuider, v., Ratsherr in Nürnberg
Geyer, v., Oberst
Gutenberg, Hermann v., aus Nürnberg
Hagen, v., HofRat in Nürnberg
Haller, v., GehRat aus Nürnberg
Harrenberg, Gräfin v.
Heyking, Baron v.
Hessen, C.F.v., Kgl. Dänischer Etat- und LdRat
Holstein, v., Exzellenz und Kgl. Dänischer GehRat und Ritter
Huben, G.v.
Jügert, C.v., Kgl. Dänischer LdRat
Ketelhodt, v., Fürstl. schwarzburgischer Vizekanzler und VizePräs
Kisselstein, Daniel v.
Kluge, Hans Gottlieb v., Eques Sil. aus Adelsbach
Knobelsdorff, v., Herr auf Zipschau und Domst
Kreß, v., aus Nürnberg
Krosigk, v., Kgl. Preußischer Obrist über ein Kürassier-Regiment
Lilienthal, Gotthelf v.
Lipnicki, v., aus Roggenhausen
Mengden, Baron v., Herr auf Kaugerhof bei Wolmer in Livland, Präs und Ritter des Alexander-Ordens
Metsch, Carl Ernst Graf v.
Miltitz, Khr v.
Naeven, Baron v., Herr auf Windschläg, Zassel und Diedenbach, Dechant des Kollegialstifts in Baaden
Perard, v., Hofprediger in Stettin
Pfinzing, v., Herr aus Nürnberg
Plessen, B.H.v., Kgl. Dänischer Khr sowie Konferenzrat und LdRat
Ponickau, v., Khr
Ponickau, v., KriegsRat und Herr auf Klipphausen
Ponickau, v., Obrist
Promnitz, Graf v., Exzellenz
Stolberg, Graf v., Exzellenz
Radewitz, v., LdsÄltester in Bautzen
Reibnitz, Gottlieb Friedrich v., Herr auf Zilensdorf
Reitzenstein, Baron v., Herr auf Schwarzenbach am Walde und Genmaj in Kulmbach
Reuß, Graf v., aus Schlätz
Rosenberg, v., GehKriegsrat aus Danzig, für vier Exemplare
Rothewitz, Herr v.
Sanden, Peter Jakobus v.
Schauenburg, Johannes Chrystostomus v., Pater
Schmidt auf Altenstädt, Johann Georg v., Kgl. Hofrat und Justizrat
Schnorbein, Herr v.
Schönaich, Baron v.
Schönberg, Hofmarschall und Exzellenz v.
Schweinitz, Friedrich Graf v., Baron auf Kaudern
Seelen, Herr B.G.v.
Sellersheim, GehRat v., aus Quedlinburg
Sichart v.Sichartshoff, Kgl. Polnischer und Kurfürstl. Sächsischer Resident in Nürnberg
Sichen, A.v., Pater
Solms, Graf v., Exzellenz
Stammer, General v., aus Braunschweig
Unruhe, Graf v., Exzellenz
Veltheim, Alexander v., Herr auf Alvensleben, Markgräfl. Brandenburgischer Hofmarschall und Domherr in Merseburg
Waldstromer, Ratsherr v., aus Nürnberg
Wedderkopp, Friedrich Christ.v., Kais. Russ.  St.Alexander-Ordensritter, Großfürstl. Herzogl. Schleswig-Holsteinischer GehRat, Konferenzrat, Ldrat, GenErbPostMstr und Domdechant zu Lübeck
Wegmer, Herr v.
Wolf, v., Großfürstl. Russischer Khr
Wolfskeel, Obrist v.
Wyckersloot, Baron A.v., Herr auf Marquard
Zehmen, Kamjunker v., Herr auf Oeltsche

V.2. Pränumeranten zum Werk: "Pommersches Wappenbuch" (1843-1855)

"Die in neuester Zeit wieder lebendiger gewordene Theilnahme an der Wappen-, Geschlechter- und Adelskunde hat im Verlauf der letzten Jahrzehnte eine nicht un beträchtliche Anzahl von Wappenbüchern und andern, die Kenntniß der Adelsgeschichte bezweckenden Werken hervorgerufen".

Mit diesen Worten leitete der Genealoge und Heraldiker J.T.Bagmihl das Vorwort zu seinem Werk "Pommersches Wappenbuch, gezeichnet und mit historischer Beschreibung der Wappen und historischen Nachweisen versehen" ein, welches in fünf Bänden in Stettin in den Jahren 1843 bis 1855 erschien.

Darin brachte er - ein allgemeines pommersches Adelslexikon gab es zu seiner Zeit noch nicht - neben kurzen Einführungstexten und Wappen auch kurze genealogische Nachrichten von fast 600 Adelsfamilien, die in Pommern bedienstet oder ansässig waren, dazu auch von fast allen alte Wappen- und Siegelabbildungen im Druck. In erster Linie benutzte Bagmihl für sein Werk das damalige Provinzialarchiv zu Stettin, die Löpersche Bibliothek ebendort, die Sammlungen der Gesellschaft für pommersche Geschichte sowie die geschichtlichen Kollektaneen des Predigers Steinrück, vermochte es aber auch, mit der tatkräftigen Unterstützung des pommerschen Oberpräsidenten v.Bonin, dem das Reihenwerk gewidmet ist, die pommerschen Adelsfamilien zur Einsendung von Wappen und Siegelabbildungen zu veranlassen.

Somit ist Bagmihls Wappenbuch als eine Art Gemeinschaftsarbeit des pommerschen Adels anzusehen. Es ist daher nicht verwunderlich, daß sich große Teile des pommerschen Adels bereit erklärten, das Werk zu subskripieren, handelte es sich doch um ein die Tradition konservierendes literarisches Denkmal der Nobilität. Wer es bestellte und seiner Bibliothek einverleibte, demonstrierte neben heraldisch-genealogischem Interesse auch den Willen, unter den ersten Familien des Landes zu sein und über sie unterrichtet zu sein. Von dieser Motivation ausgehend subskripierten folgende 211 Personen das Werk in je einem Exemplar der Bände I. bis V. (Nachname, Wohnsitz [an den Nachnamen mit einem Bindestrich angehängt], Beruf), wobei nur zwei der Besteller Damen waren (v.Blankensee, v.Courbiere), alle anderen und damit die überwiegende Mehrheit war männlichen Geschlechts:

Arnim-Heinrichsdorff, Herr v., Gutsbesitzer
Arnim-Timmenhagen, Herr v., Gutsbesitzer
Arnim-Lassehne, Herr v., Khr und Gutsbesitzer
Bagewitz-Ralow, Herr v., Gutsbesitzer
Bandemer-Weitenhagen, Herr v., Gutsbesitzer
Barnekow-Ralswieck, Baron v., Gutsbesitzer
Beckedorff-Grünhof, GehObRegRat v., Gutsbesitzer
Behr-Negendanck-Semlow, Khr v., Gutsbesitzer
Below-Sommersdorf, Rittmstr v., Gutsbesitzer
Below-Runow, Herr v., Gutsbesitzer
Below-Reddentin, Herr v., Gutsbesitzer
Below-Saleske, Herr v., Gutsbesitzer
Berg-Großweckow, Prälat v., Gutsbesitzer
Blankenburg-Stettin, ObLdsGerRat v.
Blankenburg-Stettin, Referendar
Blankensee-Zipkow, Frau v.
Blixen-Fineke-Lütten-Zastrow, Baron v., ObJägMstr und Gutsbesitzer
Blücher-Stolp, Herr v., Premltn
Blumenthal-Quackenburg, Herr v., Gutsbesitzer
Blumenthal-Segenthin, Herr v., Gutsbesitzer
Böckmann-Birckholz, Herr v., Gutsbesitzer
Böhn-Wendisch-Plassow, Herr v., Gutsbesitzer
Böhn-Resow, Herr v., LdsÖkonomieRat und Gutsbesitzer
Bohlen-Poppelvitz, Herr v., Hptm und Gutsbesitzer
Bohlen-Stettin, Herr v., Ltn
Bohlen-Greifswald, Herr v., ObAppGerPräs
Bonin-Wulflatzig, Herr v., Ltn und Gutsbesitzer
Bonin-Danzig, Herr v., Ltn
Bonin-Stargard, Herr v.
Bonin-Lupow, Herr v., Gutsbesitzer
Bonin-Pyritz, Herr v., Ltn
Borcke-Curtshagen, Herr v., Gutsbesitzer
Borcke-Wendisch-Tychow, Herr v., Gutsbesitzer
Borcke-Stargordt, Herr v., Gutsbesitzer
Borcke-Reckow, Herr v., Gutsbesitzer
Borcke-Wangerin, Herr v., Major und Gutsbesitzer
Brocke-Kriencke, Herr v., Gutsbesitzer
Braunschweig-Sorchow, Herr v., Gutsbesitzer
Braunschweig-Moltow, Herr v., Gutsbesitzer
Brederlow-Berlin, Herr v., Ltn
Brockhusen-Riebitz b, Herr v., Major und Gutsbesitzer
Brockhusen-Groß-Justin, Herr v., Gutsbesitzer
Brockhusen-Riebitz a, Herr v., Gutsbesitzer
Brockhusen-Mittelfelde, Herr v., Gutsbesitzer
Brockhusen-Küssow, Herr v., Gutsbesitzer
Brockhusen-Stettin, Herr v., Hptm a.D.
Bülow-Redentin, Graf v., LdschaftsDir und Gutsbesitzer
Bülow-Heringsdorf, Herr v., ObForstmstr und Gutsbesitzer
Bülow-Elvershagen,Herr v., GehRegRat und Gutsbesitzer
Corwin-Wiersbitzky-Broitz, Herr v., Gutsbesitzer
Courbiere-Wussecken, Frau v., Gutsbesitzerin
Dassel-Buchhorst, Herr v., Gutsbesitzer
Dewitz-Daber, Herr v., LdschaftsDir und Gutsbesitzer
Dewitz-Stettin, Herr v., LdRat a.D.
Eickstedt-Warteckow, Herr v., Rittmstr und Gutsbesitzer
Enckevorth-Vogelsang, Herr v., Gutsbesitzer
Enckevirth-Gaarz, Herr v., Gutsbesitzer
Flemming-Basentin, Herr v., LdschaftsDeputierter und Gutsbesitzer
Flemming-Buckow, Herr v., Rittmstr und Gutsbesitzer
Flemming-Schlawe, Herr v., Rittmstr und Gutsbesitzer
Foller-Stettin, Herr v., Premltn
Froreich-Stettin, Herr v., Obrist a.D.
Geibler-Stettin, Herr v., RegAssessor
Gerlach-Parsow, Herr v., LdRat und Gutsbesitzer
Glasenapp-Danzig, Herr v., Ltn
Götze-Greifswald, Herr v., Präsident
Gottberg-Mahnwitz, Herr v., Major, LdRat und Gutsbesitzer
Gottberg-Starnitz, Herr v., Gutsbesitzer
Gottberg-Rebblin, Herr v., Rittmstr und Gutsbesitzer
Grabow-Neustettin, Frhr.v., Major und Postmstr
Gruber-Comsow, Obstltn, Herr v., Gutsbesitzer
Hagen-Langen, Herr v., Gutsbesitzer
Hagen-Premslaff, Herr v., LdschaftsRat und Gutsbesitzer
Hanstein-Schmolsin, Frhr.v., Major a.D. und Gutsbesitzer
Hellermann-Cartzin, Herr v., ObLdsGerAssessor und Gutsbesitzer
Hertzberg-Bahrenbusch, Herr v., Ltn und Gutsbesitzer
Heydebreck-Parnow, Herr v., Gutsbesitzer
Heyden-Demmin, Herr v., RegRat und LdRat
Heyden-Sabow, Herr v., Gutsbesitzer
Heyden-Linden-Stretensee, Herr v., Gutsbesitzer
Hiller-Groß-Mokratz, Herr v., KrsDeputierter und Gutsbesitzer
Homeyer-Thurow, Graf v., Gutsbesitzer
Kahlden-Neclade, Herr v., Gutsbesitzer
Kameke-Biziker, Herr v., Gutsbesitzer
Kameke-Cratzig, Herr v., Gutsbesitzer
Kameke-Varchmin, Herr v., Gutsbesitzer
Katt-Finkenwalde, Herr v., Gutsbesitzer
Kirchbach-Padderow, Baron v., Gutsbesitzer
Kleist-Dubberow, Herr v., Ltn und Gutsbesitzer
Kleist-Naatstow, Herr v., Gutsbesitzer
Kleist-Damen, Herr v., Rittmstr und Gutsbesitzer
Kleist-Stettin I., Herr v., Hptm
Kleist-Stettin II., Herr v., Hptm
Kleist-Nemitz, Herr v., Gutsbesitzer
Kleist-Ruschütz, Herr v., Gutsbesitzer
Kleist-Retzow-Kiekow, Herr v., LdRat und Gutsbesitzer
Kleist-Retzow-Belgard, Herr v., Rittmstr
Klot-Trautvetter-Hohendorf, Baron v., Khr und Gutsbesitzer
Knebel-Dramburg, Herr v., LdRat
Knebel-Bulgrin, Herr v., Gutsbesitzer
Knebel Doeberitz-Dalow, Herr v., RegAss und Gutsbesitzer
Knobelsdorff-Lenzen, Herr v., Gutsbesitzer
Köller-Kantreck, Herr v., LdRat a.D. und Gutsbesitzer
Köller-Reckow, Herr v., Gutsbesitzer
Koß-Schlaikow, Herr v., Gutsbesitzer
Krahn-Danzig, Herr v., Premltn
Krassow-Divitz, Graf v., Khr und Gutsbesitzer
Krockow-Dubberzin, Graf v., Gutsbesitzer
Kruse-Netzow, Herr v., Gutsbesitzer
Lancken-Bergen, Herr v.der, LdRat
Lancken-Plüggenthin, Herr v.der, Gutsbesitzer
Lancken-Nietzig, Herr v.der, Gutsbesitzer
Lettow-Medewitz, Herr v., Gutsbesitzer
Lettow-Wangeritz, Herr v., Hptm a.D. und Gutsbesitzer
Lettow-Hohenborn, Herr v., Gutsbesitzer
Luck-Borrenthin, Herr v., Gutsbesitzer
Lühe-Zarnefanz, Herr v.der, Gutsbesitzer
Lukowitz-Stettin, Herr v., Genltn
Maltzan-Cummerow, Herr v., Khr und Gutsbesitzer
Maltzan-Sarow, Herr v., ErbLdMarschall und Gutsbesitzer
Maltzan-Zettemin, Baron v., Gutsbesitzer
Maltzan-Rothmannshagen, Baron v., Rittmstr und Gutsbesitzer
Maltzan-Warschau, Baron v.
Maltzan-Peutsch, Baron v., Gutsbesitzer
Manteuffel-Lestin, Herr v., Hptm und Gutsbesitzer
Manteuffel-Reedel, Herr v., Gutsbesitzer
Manteuffel-Hohenwardin, Herr v., Major und Gutsbesitzer
Manteuffel-Ziegelwiese, Herr v., Major und Gutsbesitzer
Manteuffel-Collatz, Herr v., Gutsbesitzer
Marschall v.Bieberstein-Berlin, Herr v.
Marwitz-Rützenow, Herr v., LdRat und Gutsbesitzer
Massow-Bandeschow, Herr v., Gutsbesitzer
Medem-Stettin, Baron v., Archivar
Mellenthin-Gersdorf, Herr v., Gutsbesitzer
Mmmerty-Danzig, Herr v., Ltn
Michaelis-Schlawe, Herr v., Ltn
Mitzlaff-Gerßendorf, Herr v., Gutsbesitzer
Mitzlaff-Stolp, Herr v., Rittmstr
Müller-Zemmin, Herr v., Gutsbesitzer
Münchow-Mickrow, Graf v., Major a.D. und Gutsbesitzer
Münchow-Laatzig, Herr v., Gutsbesitzer
Natzmer-Neubelz, Herr v., Gutsbesitzer
Osten-Geiglitz, Herr v.der, Premltn und Gutsbesitzer
Osten-Jannewitz, Herr v.der, Gutsbesitzer
Osten-Schönow, Herr v.der, Gutsbesitzer
Petersdorff-Carlshoff, Herr v., LdRat a.D. und Gutsbesitzer
Petersdorff-Großenhagen, Herr v., Gutsbesitzer
Plötz-Stuchow, Herr v., LdschaftsRat und Gutsbesitzer
Podewils-Podewils, Herr v., Gutsbesitzer
Podewils-Coseeger, Herr v., Oberst und Gutsbesitzer
Puttkamer-Neuendorf, Herr v., Gutsbesitzer
Puttkamer-Bartin, Herr v., LdRat a.D. und Gutsbesitzer
Puttkamer-Reinfeld b, Herr v., Gutsbesitzer
Puttkamer-Deutschcarstnitz, Herr v., Obstltn und Gutsbesitzer
Puttkammer-Wollin, Baron v., Gutsbesitzer
Puttkamer-Großpodel, Herr v., Gutsbesitzer
Puttkamer-Grumbkow, Herr v., Gutsbesitzer
Puttkamer-Stolp, Herr v., Ltn und Gutsbesitzer
Puttkamer-Grapitz, Herr v., Gutsbesitzer
Ramin-Wartin, Herr v., Gutsbesitzer
Ramin-Leese, Herr v., LdschaftsRat und Gutsbesitzer
Ramin-Stettin, Herr v., Referendar
Rexin-Wodke, Herr v., Major und Gutsbesitzer
Rodbertus-Grensebieth, Herr v., Gutsbesitzer
Rüchel-Kleist-Danzig, Herr v., Genltn und Gouverneur von Danzig
Scharnhorst-Stettin, Herr v., GenMajor
Schlieffen-Berlin, Graf v., Genltn
Schlüsser-Berlin, Herr v., Major
Schmeling-Neuenhagen, Herr v., Obforstmstr und Gutsbesitzer
Schmeling-Stolp, Herr v., Rittmstr
Schmeling-Freist, Herr v., Gutsbesitzer
Schmiterlöw-Draheim, Herr v., Gutsbesitzer
Schmude-Stolp, Herr v., Ltn
Schoultz v.Ascheraden-Nehringen, Frhr.v., Gesandter, Khr und Gutsbesitzer
Schwerin-Schwerinsburg, Graf v., Gutsbesitzer
Schwerin-Janow, Herr v., Gutsbesitzer
Schultz-Lojow, Herr v., Gutsbesitzer
Seckendorff-Tenzerow, Baron v., Gutsbesitzer
Seegenberg-Schlawe, Herr v., Rittmstr
Sobeck-Kruckow, Herr v., Gutsbesitzer
Sobeck-Zarrentin, Herr v., Gutsbesitzer
Sprenger-Kartzin, Herr v., Obrist und Gutsbesitzer
Stojentin-Zemmin, Herr v., Gutsbesitzer
Sydow-Woltersdorf, Herr v., Gutsbesitzer
Thun-Schlemmin, Herr v., GenMajor und Gutsbesitzer
Tornow-Poganitz, Herr v., Gutsbesitzer
Tygerström-Leyerhof, Herr v., Gutsbesitzer
Uckermann-Machmin, Herr v., Gutsbesitzer
Usedom-Stettin, Herr v., GehRegRat
Wachtmeister-Bassendorf, Graf v., Gutsbesitzer
Wedell-Mentzlin, Herr v., Premltn und Gutsbesitzer
Wedell-Stargard, Herr v., Hptm
Weiher-Gartkewitz, Herr v., Gutsbesitzer
Weiher-Großboschpol, Herr v., Gutsbesitzer
Westphal-Altmühl, Herr v., Gutsbesitzer
Winterfeld-Königsberg i.Pr., Herr v., Htpm
Woedtcke-Woedtcke, Herr v., Oberst und Gutsbesitzer
Woedtcke-Sydow a, Herr v., Gutsbesitzer
Woedtcke-Sydow b, Herr v., Gutsbesitzer
Wolden-Wusterwitz, Herr v., Obstltn a.D. und Gutsbesitzer
Wolffradt-Schmatzin, Herr v., Gutsbesitzer
Zadow-Altwuhrow, Herr v., Premltn und Gutsbesitzer
Zanthier-Wendischcarstnitz, Herr v., Gutsbesitzer
Zastrow-Neustettin, Herr v., LdRat
Zastrow-Danzig, Herr v., Ltn
Zeromsky-Jerskowitz, Herr v., Gutsbesitzer
Zitzewitz-Danzig, Herr v., Premltn
Zitzewitz-Zozenow, Herr v., Gutsbesitzer
Zitzewitz-Dumröse, Herr v., Gutsbesitzer
Zitzewitz-Labehn, Herr v., Gutsbesitzer
Zitzewitz-Schlawe, Herr v., Ltn

V.3. Pränumeranten zum Werk: "Pommersche Geschichtsdenkmäler" (1834)

Titel: Johann Gottfried Ludwig Kosegarten (Hg.): Pommersche und Rügische Geschihtsdenkmäler oder alte historische Berichte und Urkunden welche die Geschichte Pommerns und Rügens betreffen, Bd.I (Geschichte der Stadt Greifswald), Greifswald 1834. Das "Subscribenten-Verzeichnis" befindet sich auf den Seiten XIV-XVI:

Arnim-Aachen, Graf v., RegPräs
Behr-Behrenhof, Herr v., Gutsbesitzer
Blankensee-Stettin, Herr v., ObLdsGerRef
Bohlen-Greifswald, Herr v., GehJustRat
Bülow-Stettin, Herr v., ObForstmstr
Dewitz-Stettin, Herr v., BankDir
Dewitz-Stettin, Herr v., ObLdsGerRef
Gagern-Greifswald, Herr v., Senator
Geibler-Stettin, Herr v., RegRef
Haselberg-Greifswald, Herr v., ObAppGerPräs
Jakob-Stettin, Herr v., RegRat
Itzenplitz-Stettin, Graf v., RegRat
Kathen-Greifswald, Herr v., ObLdsGerAss
Köller-Stettin, Herr v., LdRat
Ledebur-Kolberg, Frhr.v., GenMajor
Ledebur-Berlin, Herr v., Hptm
Lettow-Köslin, Herr v., ObLdsGerAss
Medem-Stettin, Baron v., Archivar
Möller-Greifswald, Herr v., HofGerPräs
Pawelsz-Stettin, Herr v., ObLdsGerAss
Puttkamer-Stettin, Herr v., ObLdsGerRat
Raumer-Berlin, Herr v., RegRat
Schönberg-Stettin, Herr v., ObPräs
Seeckt-Greifswald, Herr v., ObLdsGerRat
Sodenstern-Franzburg, Herr v., LdRat
Troschke-Köslin, Frhr.v., ObLdsGerRat
Usedom-Stettin, Herr v., RegRat
Vahl-Greifswald, Herr v., KommerzienRat
Wolffradt-Demmin, Herr v., JustKommissar

V.4. Pränumeranten zum Werk: "Neues Allgem. Deutsches Adels-Lexikon" (1859-1870)

Titel: Ernst Heinrich Kneschke: Neues Allgemeines Deutsches Adels-Lexikon, Leipzig 1859-1870, in neun Bänden. Zwei hier miteinander kombinierte Listen der Vorausbesteller finden sich in Band I. und Band II., jeweils ohne Seitenangaben.

Arenstorff, Georg Ritter v., aus Brünn
Attems-Sembler, Anton Graf, aus Triest in Italien
Aufseß, Hans Frhr.v. und zu, Dr.jur., Rittergutsbesitzer, Kgl. Bayer. Kämmerer, Vorstand des Germ. Museums, aus Nürnberg
Batz, Freidrich Frhr.v., K.K. rittmstr im 8.Dragoner-Rgt "Erbgroßherzog von Toscana", aus Oedenburg
Beaulieu-Bonnevil, Herr v., Auditor, aus Bern in der Schweiz
Behenie v.Lazan, Adolph Frhr., Gusbesitzer auf Rosochatez, wohnte auch in Prag
Berckefeldt, Carl v., Kgl. Hannoverscher Obrist und Kommandant, aus Osnabrück
Bellaagh, Josef v., Lds- und GerAdvokat, aus Pest (Budapest)
Bernstorff-Gyldenstern, Johann Lehnsgraf v., Kgl. Dänischer Khr und HofJägmstr, Herr auf Wotersen
Bodenhausen, H.v., Rittergutsbesitzer und Kgl. Preuß. Khr, wohnt in Leipzig
Buddenbrock, Herr v., Kreisrichter, aus Wenden in Livland
Cassini, Graf Oskar v.,K.K. Marine-Hptm, aus Venedig
Castelmur, Johann Baron v., aus Cultura im Kanton Graubünden, Schweiz
Cetto, Herr v., MinisterialAss, aus München
Coronini-Cronberg, Graf v., Banus von Kroatien, aus Temesvar
Cossel, Herr v., Kgl. Dänischer Amtmann und Khr, aus Rendsburg an der Eider
Cotta, Georg Frhr.v., Herr der Herrschaft Plettenberg, Kgl. Bayer. Kämmerer, wohnt in Stuttgart
Cramm, Burchard Frhr.v., aus Göttingen
Dallwigk, Frhr.v., Herr auf Dombrowka bei Oppeln in Schlesien
Dathe v.Brugk, C.F.A. Frhr.v., KammerRat, aus Dresden
Davier, Herr v., Rittergutsbesitzer, aus Zerbst
Deym v.Stritez, Gräfin Caroline, aus Prag
Dönniges, Wilhelm v., Kgl. Bayer GehLegRat, aus Turin in Italien
Drigalsky, Julius v., Kgl. Preuß. Ltn a.D., aus Gispersleben-Kiliani bei Erfurt
Eickstedt, Frhr.v, Kgl. Preuß. Oberst, aus Ratibor in Schlesien
Einsiedel, A.D.v., Kgl. Sächs. ObGrenzkontrolleur, aus Klingenthal im Voigtlande
Einsiedel, Carl Julius v., Junior, aus Leipzig
Ferner, Jorseph v., aus Preßburg
Fock, Frhr.v., Kgl. Preuß. Ltn, aus Schweidnitz
Friedberg, Edmund v., Hptm im K.K. 12.Feldjäger-Bataillon, aus Iglo in Ungarn
Froelich, Herr v., Ltn im Kgl. Preußischen Garde-Dragoner-Rgt in Berlin
Garnier, Hugo v., Herr auf Eckersdorf und Grüneiche bei Namslau in Schlesien
Gaschin v. und zu Rosenberg, Fanny Nymphe Gräfin, geborene Gräfin Leszczyc v.Sumin-Suminska, Herrin auf Neu-Grabia in Westpreußen, Ehrendame des Kgl. Bayerischen Theresienordens, wohnt auf Schloß Polnisch-Crawarn bei Ratibor
Geldern v.Arcen, Carl Theodor Graf, Kgl. Bayer. Kämmerer, Obstltn der Ldwehr, Herr auf Zangenberg, aus München
Giech, Carl Graf v. und zu, erblicher ReichsRat der Krone Bayerns, Standesherr auf Thurnau, aus Oberfranken
Gleichen-Rußwurm, Adalbert Frhr.v., Kgl. Bayer. Khr, aus Greifenstein on Bonnland im bayer. Untermainkreis
Görtz, Herr v., Kgl. Preuß. GehRegRat, aus Breslau
Götz, Herr v., Rittergutsbesitzer auf Trattlau bei Ostritz in der Oberlausitz
Goldegg, Hugo Ritter v., aus Bozen
Goltz, Frhr.v.der, Ltn im Kgl. Preuß. 3.Kürassier-Rgt, aus Königsberg in Preußen
Groß genannt Trockau, Philipp Frhr.v, aus Würzburg
Hake, Herr v., Drost, Gutsbesitzer auf Ohr im Königreich Hannover
Harlessem, Herr v., ObGerAnwalt, aus Hannover
Helldorf, K.H.v., Kgl. Preuß. Khr, LdRat a.D. und Mitglied des Herrenhauses, aus St.Ulrich bei Mücheln
Henckel v.Donnersmarck, L.V.F. Graf, Kgl. Preuß. GehRegRat, aus Merseburg
Heintze, Baron v., Herr auf Niendorf bei Lübeck
Hennig, Wilhelm v., K.K. Oberleutnant in Pension, aus Wadowice in Österreichisch-Galizien
Hoenning O`Caroll, Baron v., Khr, Herr auf Bettmar bei Hildesheim
Hompesch-Riedesel, Adolph Graf v., auf Schloß Wallburg bei Holländisch-Limburg
Hoop, Conrad Ferdinand Frhr.v.der, Oberleutnant, aus Darmstadt in Hessen
Isenburg, Graf zu, Kgl. Bayer. Rittmstr im 4.Chveauxlegers-Rgt, aus Augsburg
Jeanneret Baron v.Beaufort-Belforte, Hermann v., Kgl. ObLdsGerRef, Gutsbesitzer auf Grabitz bei Breslau
Joner-Tettenweiß, Clemens Graf v., Herr auf Tettenweiß, Kgl. Bayer. Kämmerer, Major, aus München
Jurkovich, Ladislaus v., aus Pest (Budapest)
Keck v.Schwarzbach, Carl. Kgl. Preuß. Major und Führer des II.Aufgebots, aus Görlitz
Kielmannsegge, Graf v., Staatsminister, aus Hannvoer
Kleist, Herr v., Ltn im Kgl. Preuß. 1.Kürassier-Rgt, aus Breslau
Kleist, Herr v., Ltn ud Adjutant im Kgl. Preuß. 1.Bataillon des 28.Landwehr-Rgts, aus Köln
Klug v.Klugenfled, C.J., aus Mödernbruck bei Wels in Niederösterreich
Knesebeck, B. Frhr.v.dem, GehJustizRat, aus Göttingen
Knigge, Frhr., Khr, aus Hannover
Kölichen, Ernst v., Kgl. Preuß. BergAmtsAss und Premltn a.D., Herr auf Kittlitztreben bei Bunzlau in Schlesien
Knöig-Warthausen, Richard Frhr.v., Kgl. Württembergischer Khr, aus Warthausen im Kgr. Württemberg
Kommerstädt, Rudolph Eduard v., Rittergutsbesitzer, Kgl. Sächs. Ltn von der Armee, aus Riesa in Sachsen
Kommerstädt, Frhr.v, Herr auf Schönfeld
Langenstein, Ludwig Graf v., Herr auf Langenstein, wohnt in Karlsruhe
Lanjus v.Wellenberg, Hermann Graf, K.K. Statthalterei-Konzipist, aus Prag
Lasser, Joseph ritter v., K.K. Ministerialrat und Dr.jur., aus Wien
Ledebur, Leopold Frhr.v., Kgl. Preuß. Htpm a.D., Kgl. KunstkammerDir, aus Berlin
Leesen, Adolph v., aus dem Hause Leesenshöhe, wohnt in Hamburg
Leesen, Ferdinand Baron v., aus Gotha
Leesen, Wilhelm v., Herr auf Schloß Treben bei Fraustadt in Posen
Lenthe, Herr v., LdSyndikus, aus Celle
Leoprechting, Carl Frhr.v. und zu, Kgl. Bayer. Kämmerer, aus München
Lewenhaupt, Graf v., aus Stockholm in Schweden
Liebenstein, Gustav Adolph Frhr.v., Herr auf Rieden im LdGerBezirk Bregenz
Lilienthal, Ludwig Theodor Balduin v., aus Elberfeld
Linden, Heinrich Graf v., Groherzogl. Hessischer Khr, wohnt in Bamberg
Lippe, Graf zur, Kgl. Preuß. AppellationsGerRat, aus Glogau in Schlesien
Loesecke, Magnus F.B.v., Hptm a.D., aus Gneversdorf bei Lübeck
Lüde, C. Frhr.v., Herr auf Mohrberg im Herzogtum Schleswig
Mandt, Johann Frhr.v., Herr auf Deutenhofen, Kgl. Bayer. Kämmerer und Herr auf Tüssling, wohnt in Landshut
Matuschka v.Toppolczan, Frhr.v.Spätgen, Eloi Graf, Erbherr der Herrschaft Bechau bei Neisse
Mayer, Carl Ritter v., Dr., aus München
Mehl Ritter v.Strelitz, Carl, K.K. Rechungs-Offizial der böhmischen Staatsbuchhaltung, aus Prag
Mosig v.Aehrenfeld, Herr v., Advokat, aus Löbau in der Oberlausitz
Mühle, Gustav Graf v.der, Besitzer des erbl. Reichsratsfideikommisses Leonberg, Kgl. Bayer. Kämmerer, aus München
Mülverstedt, Herr v., Provinzialarchivar, aus Magdeburg
Oettingen, A.v., LdMarschall, aus Riga im Baltikum
Ostau, Herr v., Kgl. Preuß. Ltn a.D. aus Salzwedel
Otterstedt, Frhr.v, Kgl. Preuß. LegRat, aus Berlin
Pergen, Anton Graf v., aus Wien
Preysing-Moos, Maximilian Graf v., Kgl. Bayerischer Kämmerer, erblicher ReichsRat, aus München
Rappel, Ritter v., Kgl. MinisterialRat, aus München
Raschau, Herr v., Gutsbesitzer auf Poserna bei Weissenfels
Reibnitz, Frhr.v., aus Berlin
Reményi, Ludwig v.,aus Ofen bei Pest (Budapest)
Reyer, Carl Frhr.v., aus Triest in Italien
Richthofen, Carl Frhr.v., Professor D., aus Berlin
Rücker, Georg Ernst Louis v., Rentier, aus Hof in Oberfranken
Rüpplin, Frhr.v, GenMajor, aus Ludwigsburg
Sandersleben, Herr v., AmtsHptm, aus Döbeln
Sandizell, Cajetan Graf v. und zu, erblicher ReichsRat der Krone Bayerns, OberstHofmstr, aus München
Schauroth, C.A.F. Frhr.v., Khr, Hptm und Adjutant des Fürsten v.Schwarzburg-Rudolstadt, aus Rudolstadt
Schauroth, F.W. Frhr.v., Herzogl. Sachsen-Coburg-Gothaischer GenMajor und Festungskommandant, aus Coburg
Schele, Eduard Frhr.v., Fürstl. Thurn und Taxischer GenPostdir, Kgl. Hannov. Staatsminister a.D., aus Frankfurt am Main
Schele, Ludwig Frhr.v., Kgl. Hannov. LdRat und Major a.D., Herr auf Schloß Schulenburg im Hannoverschen
Schellersheim, Ludwig Frhr.v., Herr auf Eisbergen, Erbschenk zu Quedlinburg, aus Eisbergen im Krs. Minden
Scheven, Herr v., Gutsbesitzer auf Tagnitz auf der Insel Rügen
Schneeburg, Frhr.v. und zu, infulierter Domherr und Domcustos, aus Olmütz
Schmidt v.Leda gen. v.Hattenstein, JustizRat und Kgl. ObSachwalter für das Herzogtum Schleswig, aus Flensburg
Schönberg, Herr v., auf der Kgl. LdsSchule tätig, aus Meissen
Schönberg, Herr v., Kgl. Sächs. Oberleutnant, aus Leipzig
Schönberg, Herr v., Kgl. sächs. RegRat, aus Zwickau
Schulenburg, Werner Graf v.der, Kgl. Hannoverscher GehRat, aus Braunschweig
Schweinitz und Krain Frhr. zu Kauser, Graf v., Ltn im Kgl. Preuß. 6.Infanterie-Rgt, aus Schweidnitz
Seilern und Apsang, Joseph August Graf v., Herr auf Litschau, Kralitz und Lokow, OberstErbLdKüchenMstr von Kärnten
Seinsheim Frhr. zu Sünching, Maximilian Graf v., Kgl. Bayer. Kämmerer und StaatsRat, aus München
Sievers, Herr v., Sekretär, aus Riga im Baltikum
Simolin, Alexander Frhr.v., Elder Herr zu Báthory, wohnt in Berlin
Solemacher-Antweiler, Herr v., Gutsbesitzer auf Grünhaus bei Trier
Spörcken, Fr.v., Kgl. Hannov. ObLdStallmstr, aus Celle
Stubenberg, Wolfgang Herr und Graf zu, K.K. Kämmerer, OberstErbLdMundschenk der Steiermark, aus Grätz
Tarouca Herzog Telles da Sylva, August Graf v., Besitzer der Herrschaft Czech, K.K. Kämmerer, aus Olmütz
Tobler v.Tobel, Wilhelm, aus Zürich
Trotha, Herr v., Khr, aus Bensheim an der Bergstraße
Uetterodt zum Scharffenberg, Ludwig Wolff Graf, aus Neu-Scharffenberg bei Eisenach
Viggázo, Alexander v., aus Pest (Budapest)
Werlhof, August v., ObAppellationsRat, aus Celle
Werner, Herr v., Premltn im Kgl. Preuß. 4.Husaren-Rgt und Adjutant der 4.Kavallerie-Brigade, aus Bromberg
Wiese, Paul v., Kgl. Preuß. GerAuskulator, aus Breslau in Schlesien
Zerbst, Herr v., GehRegRat und Khr, aus Dessau
Zielinsky, Ludwig Ritter v., Gutsherr auf Lubycza-Regalle in Galizien in Österreich-Ungarn
Zorn, Frhr.v., aus Pest (Budapest)

VI.Abkürzungen

Ass = Assessor / Capt = Capitän (entspricht dem Rang eines Hauptmanns) / Dir = Direktor / Fähnr = Fähnrich / Fin = Finanz / Geh = Geheim / Gen = General / Genltn = Generalleutnant / GenMajor = Generalmajor / GenSt = Generalstab / Ger = Gerichts- / Gr. = Groß- (bei Ortsnamen) / Hptm = Hauptmann / Jäg = Jäger / Kdo = Kommando / Khr = Kammerherr / K.K. = Kaiserlich Königlich (Österreich-Ungarisch) / Kl. = Klein- (bei Ortsnamen) / Kontr = Kontrolleur / Ld = Land- / Leg = Legations- / Ltn = Leutnant / Mstr = Meister / Ob = Ober- / Präs = Präsident / Premltn = Premierleutnant (entspricht dem Rang eines Oberleutnants) / Ref = Referendar / Reg = Regierungs- / Rittmstr = Rittmeister (ein Kavallerieoffizier im Hauptmannsrang) / Sekltn = Sekondeleutnant (entspricht dem Rang eines Leutnants) / Sekr = Sekretär / verst. = verstorben / wg. = wegen / Wirkl = wirklicher


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang