Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Adelige Arrestanten auf der Festung Spandau 1777-1778

Miszellen zu gefangenen Militärs auf der bei Berlin gelegenen Festung im späten 18.Jahrhundert

Vergehen gegen die Ordnungen und Verfügungen der militärischen Disziplin wurden in Preußen hart bestraft. Bekannt ist das schmerzhafte und auch zum tode führende Spießrutenlaufen. doch auch der Arrest als zeitliche oder unbeschränkte Methode des Freiheitsentzuges gehört zu den Maßnahmen, die seitens des Königs ergriffen wurden, wenn sich Offiziere oder soldaten etwas hatten zuschulden kommen lassen. Einige der Vergehen und auch der Übeltäter sind unten aufgeführt. Recht interessant dabei sind nicht nur die genealogischen und militärischen Auskünfte zu Offizieren der friederizianischen Armee, sondern auch die Art der Vergehen, die wir sämtlich im Volltext im folgenden Abschnitt publizieren möchten (Quelle: Stammrolle des Regiments Prinz Heinrich v.Preußen, Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Rep.92 B V.1, abgedruckt bei A.v.Lyncker (Berlin): Arrestanten auf der Festung Spandau, in: Familiengeschichtliche Blätter, Jg.XXIX, Leipzig 1931, S.175-178. Nur die Edelleute sind hier erfaßt, nicht die Nichtadeligen!):

  • Nienburg, v., Leutnant im Infanterie-Regiment Markgraf Carl, 61 Jahre alt, aus Ansbach, im Arrest seit 8.I.1749, zeitlebens.
  • Schmieseck (Schmidseck?), v., Capitän von der Armee, 47 Jahre alt, aus Pommern, im Arrest seit 9.VIII.1758, bis auf weitere Ordre.
  • Schmettau, Graf v., Leutnant der Artillerie, 52 Jahre alt, aus wien, im Arrest seit 1.IV.1761
  • Rège, de, Leutnant der Artillerie, 35 Jahre alt, aus Geldern, in Arrest seit 12.VIII.1765, zeitlebens (wegen Exzeß wieder den Stabsoffizier).
  • Bonneville, v., Capitän von der Armee, 44 Jahre alt, aus der schweiz, in Arrest seit 21.X.1765, bis auf weitere Ordre (wegen Exzeß wider den Stabsoffizier).
  • Zittwitz, v., Fähnrich vom Regiment v.Kleist, 20 Jahre alt, aus Pommern, in Arrest seit 6.I.1772 für sechs Jahre (wegen intendierter Desertion).
  • Razinsky, v., Fähnrich vom Regiment v.Kowalsky, 20 Jahre alt, aus Polen, in Arrest seit 28.X.1775, zeitlebens (wegenintendierter Desertion).
  • Haudring, v., Fähnrich vom Regiment v.Steinkeller, 20 Jahre alt, aus Kurland, in Arrest seit 30.I.1776 für acht Jahre (wegen Subordination).
  • Ahlimb, v., Landedelmann, 29 Jahre alt, aus Tilsit, in Arrest seit 20.V.1776 für ein Jahr (Banquerotteur)
  • Wilkofsky, v., Fähnrich vom Regiment v.Kalckstein, 45 Jahre alt, aus Kallies, in Arrest seit 12.IX.1747, bis auf weitere Ordre (ist wahnsinnig).
  • Pustar, v., Leutnant vom Regiment v.Langermann, 50 Jahre alt, aus Pommern, in Arrest seit 12.IX.1747, bis auf weitere Ordre (ist wahnsinnig).
  • Tanner, Baron v., 65 Jahre alt, Rittmeister a.D. der Husaren aus Würzburg, in Arrest seit 8.II.1775 (wegen Diebstahl).
  • Carinsky, v., Fähnrich vom Regiment v.Kowalsky, in Arrest seit 28.XI.1775, zeitlebens (wegen Complott und Desertion).
  • Andersohn, v., Leutnant der Artillerie, in Arrest seit 14.X.1777 für zwei Jahre (wegen Urlaubsüberschreitung).
  • Thiesenhausen, v., Fähnrich vom Regiment v.Kleist, in Arrest seit 2.I.1778 für vier Jahre (wegen entweichung aus der Garnison nach Sachsen).
  • Burgsdorff, v., Leutnant vom Regiment v.Kowalsky, in Arrest seit 27.I.1778 für vier Jahre (wegen grober Excesse).
  • Rhoeden, v., Leutnant vom Regiment v.Kowalsky, in Arrest seit 10.II.1778, ohne Zeitbestimmung (wegen Vergehen gegen seine Mutter).

  • Miller, v., Capitän im Freikorps v.Hordt, in Arrest seit 18.IV.1778 (Grund unbekannt).

©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang