Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Edelleute in der Dienstaltersliste der Waffen-SS 1944

Verzeichnis der persönlichen Daten nach dem Stand vom 1.Juli des Jahres 1944

Im folgenden Verzeichnis, welches aus dem Werk von Brün Meyer: "Dienstaltersliste der Waffen-SS", Stand vom 1.Juli 1944, neu herausgegeben als Gleichdruck Osnabrück 1987 (vorhanden u.a. in der Hauptbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Signatur: "pol 933 / Qg 133") extrahiert wurde, sind alle damals tätigen Offiziere der Schutzstaffel der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei aufgelistet, welche in den Ranggruppen zwischen einem SS-Obergruppenführer (General) und einem SS-Hauptsturmführer (Hauptmann) gestanden haben. Daneben befinden sich in dieser Dienstaltersliste noch einige weitere Offiziere. Hierbei handelt es sich um "Im Ostfeldzug gefallene SS-Führer (nach dem Stand vom 12.03.42)", die auch anderen Rängen angehören.

Eingeteilt wurden die Offiziere in acht Gruppen:

  • Generale der Waffen SS
  • SS-Führer im Truppendienst und bei den Stäben innerhalb des Bereiches des SS-Führungshauptamtes
  • SS-Führer in Dienststellungen außerhalb des Bereiches des SS-Führungshauptamtes
  • SS-Führer im Konzentrationslager-Dienst (keine Adeligen vorhanden)
  • SS-Führer des Wirtschafts-Verwaltungsdienstes
  • SS-Führer des Sanitätdienstes
  • SS-Führer im Veterinärdienst (keine Adeligen vorhanden)
  • SS-Führer der Gerichtsbarkeit
Wir bringen die Adeligen (bzw. die Offiziere, die ein "von" im Namen trugen ohne möglicherweise ohne adelig zu sein), mit den folgenden persönlichen Daten:
  • Nachname,
  • Vorname,
  • Titel,
  • Rang in der SS,
  • Aktuelle dienstliche Stellung nach dem Stand vom 1.Juli 1944,
  • SS-Mitglieds.-Nummer,
  • Geburtsdatum (mit vorgestelltem Sternchen. Gemeint ist bei einer zweizifferigen Jahresnennung immer das Geburtsjahrhundert "18" oder "19". Der Eintrag 05.12.94" bedeutet also das Geburtsdatum 5.Dezember 1894, der Eintrag 23.05.04" bedeutet des Geburtsdatum 23.Mai 1904),
  • Datum des Patents ihrer Ernennung zu dem aktuellen Offiziersrang in der SS sowie abschließend in runden Klammern eingeschlossen die Bezeichnung der Gruppe, die der Betreffende angehörte (siehe oben).
Es wird hiermit ausdrücklich betont, daß die folgende Liste lediglich der historischen und biographischen Forschung dient und auch nur unter diesem Aspekt verwendet werden darf. Es geht hier nicht um eine Be- oder Verurteilung einzelner Personen oder Gruppierungen. Für die Adelsforschung ist sie nicht zuletzt deshalb interessant, weil die meisten SS-Ränge zwar noch im Gothaischen Genealogischen Handbuch verzeichnet wurden, danach aber im Genealogischen Handbuch des Adels in der Regel (bis auf einige Ausnahmen) nicht mehr aufgeführt werden. Vorsorglich sei darauf hingewiesen, daß mit der Veröffentlichung dieser Namen keine Datenschutzverletzung begangen wurde, da die Dienstaltersliste, aus der die nachgenannten Auskünfte sämtlich stammen, nicht nur bereits publiziert wurde, sondern in zahlreichen deutschen Bibliotheken für jeden Benutzer öffentlich einzusehen ist. Wer nach nichtadeligen Offizieren sucht, der kann sich darüber hinaus gern an Herrn Olaf Neumann wenden, der auf seiner Website http://www.dfd-ss.de private Familiennachforschungen aus ähnlichen Listen anbietet.
  • Aichinger, Hubert Ritter v., SS-Obersturmbannführer, erst beim SS-Hauptamt, dann beim Befehlshaber der Waffen-SS Ungarn, SS-Mitglieds-Nr.473.074, * 11.05.90, Patent vom 20.04.44 (3)

  •  
  • Allwörden, Klaus v., SS-Hauptsturmführer, Kommandeur der Panzer-Jäg.-Abt. der 9.SS-Panzer-Div. Hohenstaufen, SS-Mitglieds-Nr.199.295, * 26.10.14, Patent vom 09.11.41 (2)

  •  
  • Alvensleben, Ludolf v., SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, Höherer SS- und Polizeiführer Elbe, SS-Mitglieds-Nr.177.002, * 17.03.01, Patent vom 01.07.44 (1)

  •  
  • Baczko, Hans v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, im Wirtschafts-Verwaltungsdienst, SS-Mitglieds-Nr.35.122, + 19.11.09, Patent vom 30.01.43, befördert 30.01.45 (5)

  •  
  • Badewitz, Gerhard v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.130.813, * 20.06.04, Patent vom 30.01.44 (3)

  •  
  • Bargen, Otto v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.135.189, * 11.10.15, Patent vom 30.01.44 (2)

  •  
  • Bassewitz-Behr, Georg-Henning Graf, als SS-Obersturmbannführer der Reserve (Patent vom 01.06.40) aus der Waffen-SS entlassen, SS-Mitglieds-Nr.34.466, * 21.03.00, dann SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, Höherer SS- und Polizeiführer Nordsee, Patent vom 01.07.44 (1)

  •  
  • Baudissin, Dr. Klaus Graf v., SS-Obersturmbannführer der Reserve, erst beim SS-Truppenübungsplatz Heidelager, dann bei der SS-Führung Hauptamt, SS-Mitglieds-Nr.271.961, * 04.11.91, Patent vom 21.06.43 (2)

  •  
  • Behr, Max v., SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, Standortkommandant der SS Berlin, SS-Mitglieds-Nr.276.063, * 10.01.79, Patent vom 30.01.1944 (1)

  •  
  • Berens v.Rautenfeld, Götz, SS-Sturmbannführer, Kommandeur I./27.Regiment 13.W.Geb.Div. SS Handschar, SS-Mitglieds-Nr.216.386, * 16.04.13, Patent vom 08.11.43 (2)

  •  
  • Bracht, Erich v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.106.432, * 14.09.05, Patent vom 20.04.44 (2)

  •  
  • Brocke, Günther v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.365.169, * 05.01.16, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Brocke, Rudolf v., SS-Sturmbannführer, beim Hauptmt SS-Gericht, SS-Mitglieds-Nr.139.940, * 20.02.10, Patent vom 01.04.42 (8)

  •  
  • Bülow, Harry v., SS-Obersturmbannführer, erst bei der SS-Nachschub-Kommandantur Ostland und Rußland-Nord, dann im SS-Hauptamt, dann in der SS-Führung im SS-Hauptamt, SS-Mitglieds-Nr.309.795, * 06.05.86, Patent vom 30.04.41 (2)

  •  
  • Büttner, Horst v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.223.800, * 03.08.17, Patent vom 21.06.43, gefallen 09.06.44 (2)

  •  
  • Charpentier, Hans v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, Kommandeur. des 16.Rgts. der 8.SS-Kav.-Div. Florian Geyer, SS-Mitglieds-Nr.258.019, * 16.07.02, Patent vom 01.03.44 (2)

  •  
  • Cölln, Henning v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.282.777. * 12.10.17, Patent vom 09.11.43, gefallen 04.08.44 (2)

  •  
  • Corrodi gen. v.Elfenau, Eugen, SS-Standartenführer der Reserve, erst SS-Führung Hauptamt, dann Befehlshaber der Waffen-SS Niederlande, SS-Mitglieds-Nr.450.700, * 18.08.97, Patent vom 30.1.44 (2)

  •  
  • Cysewski, Dr.med. Leo v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.255.911, *10.02.09, Patent vom 09.11.42 (6)

  •  
  • Dalwigk, Ludwig Frhr.v., SS-Obersturmbannführer der Reserve, Stellv. Leiter der Kriegsgeschichtlichen Forschungsabteilung, SS-Mitglieds-Nr.365.172, * 18.08.84, Patent vom 30.01.43 (2)

  •  
  • Daniels, Edler v., SS-Standartenführer der Reserve, beim SS-Hauptamt, SS-Mitglieds-Nr.258.002, * 31.03.95, Patent vom 17.09.42 (3)

  •  
  • Ditters v.Dittersdorf, Bruno Frhr., SS-Sturmbannführer der Reserve, bei der 4.SS-Polizei-Panzer-Grenadier-Div., SS-Mitglieds-Nr. 314.971, * 18.07.08, Patent vom 20.10.41 (2)

  •  
  • Dufais, Wilhelm v., SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS, beim Chef des Fernmeldewesens, SS-Mitglieds-Nr.283.028, * 08.07.88, Patent vom 21.06.43 (1)

  •  
  • Eberstein, Karl Frhr.v., SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS, Höherer SS- und Polizeiführer Süd, SS-Mitglieds-Nr.1386, * 14.1.94, Patent vom 01.07.44 (1)

  •  
  • Eckenbrecher, Kurt v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.257-031, * 05.02.17, Patent vom 09.11.43 (3)

  •  
  • Ferentheil und Gruppenberg, Claus v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.13.145, * 23.06.07, Patent vom 09.11.43 (2)

  •  
  • Geldern, Herbert v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.421.296(V), * 25.03.10, Patent vom 20.04.43 (2)

  •  
  • Goldacker, Heino v., SS-Sturmbannführer, bei der 2.SS-Panzer-Div. Das Reich, SS-Mitglieds-Nr.25.036, * 06.07.06, Patent vom 20.04.44 (2)

  •  
  • Gottberg, Kurt v., als SS-Obersturmbannführer der Reserve (Patent vom 25.03.34) aus der Waffen-SS entlassen, dann SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS, Kommandierender General des XII. SS-Artillerie-Korps, SS-Mitglieds-Nr.45.923, * 11.02.96, Patent vom 30.06.44 (1)

  •  
  • Guelfenburg, Dr.med. Alexander v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.377.064, * 26.02.14, Patent vom 09.11.43 (6)

  •  
  • Hasselbach, Dr.med. Hannskarl v., SS-Sturmbannführer, SS-Panzer-Grenadier-Ersatz-Bataillon 2, tätig im Sanitätsdienst, SS.Nr.264.054, + 02.11.03, Patent vom 21.06.43 (6)

  •  
  • Hehn, Viktor v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, Kommandeur. I./ Artillerie-Rgt.8 der SS.Kav.-Div. Florian Geyer, SS-Mitglieds-Nr.361.205, * 04.02.07, Patent vom 20.04.44 (2)

  •  
  • Henckel v.Donnersmarck, Viktor Graf, SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.382.472, * 22.08.05, Patent vom 20.04.44 (6)

  •  
  • Herff, Maximilian v., SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS, Chef des SS-Personal-Hauptamtes, SS-Mitglieds-Nr.:405.894, * 17.04.93, Patent vom 20.04.1944 (1)

  •  
  • Holtzbrinck, Erich v., SS-Standartenführer der Reserve,  beim SS-Personalhauptmat, SS-Mitglieds-Nr.313.963, * 02.10.43 (3)

  •  
  • Horn, Friedrich v., SS-Hauptsturmführer, Kommandeur. II./SS-Artillerie-Ers.-Regiment, SS-Mitglieds-Nr.76.946, * 29.10.05, Patent vom 09.11.40 (2)

  •  
  • Hoym, Gneomar Graf v., SS-Sturmbannführer, Kommandeur II./ Artillerie-Rgt.10 der SS-Panzer-Div. Frundsberg, SS-Mitglieds-Nr.10.124, * 09.11.09, Patent vom 20.04.43 (2)

  •  
  • Jagwitz, Eberhard v., SS-Sturmbannführer der Reserve, beim SS-Hauptamt, SS-Mitglieds-Nr.458.976, * 21.04.87, Patent vom 21.06.34 (3)

  •  
  • Jaskiewitz, Emmanuel v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.426.274, * 14.08.02, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Jena, Leo v., SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS, beim Stab des Reichsführers-SS, SS-Mitglieds-Nr.277.326, * 08.07.76, Patent vom 30.03.41 (1)

  •  
  • Kocévar, Dr. Franz v., SS-Sturmbannführer der Reserve, beim Hauptmt SS-Gericht, SS-Mitglieds-Nr.337.538, * 16.08.08, Patent vom 21.06.44 (8)

  •  
  • König v.Paumbshausen, Theodor, SS-Sturmbannführer, beim SS-Personalhauptamt, SS-Mitglieds-Nr.28.400, * 30.07.11, Patent vom 09.11.41 (3)

  •  
  • Korff, Emmanuel Graf v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, beim Hauptmt SS-Gericht, SS-Mitglieds-Nr.89.622, * 22.12.06, Patent vom 21.06.43, befördert 09.11.44 (8)

  •  
  • Krempler, Karl v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.487.625(V), * 26.05.96, Patent vom 20.04.43, Befördert zum Standartenführer 01.03.44 (2)

  •  
  • Kuester, Serge v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, Kommandeur der Flak.-Abt. 14 der Galizischen SS-Freiwilligen-Infanterie-Division, SS-Mitglieds-Nr.314.013, * 12.06.41, befördert 17.05.44, vermißt (2)

  •  
  • Kulesza, Wilhelm v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.54.809, * 22.11.12, Patent vom 20.04.43 (6)

  •  
  • Künsberg, Eberhard Frhr.v., SS-Sturmbannführer der Reserve, erst bei der 1.SS-Panzer-Division Leibstandarte Adolf Hitler, später bei der 8.SS-Kavallerie-Division Florian Geyer. SS-Mitglieds-Nr.1.552, * 02.09.09, Patent vom 01.04.42 (2)

  •  
  • Kurz, Dr.med. Karl v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.297.418, +13.12.16, Patent vom 30.01.43 (6)

  •  
  • Kutscha v.Lissberg, Dr.mde. Peter, SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.353.121, * 15.04.07, Patent vom 01.04.42 (6)

  •  
  • Le Coq, Hans-Wediger v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.382.525, * 11.10.08, Patent vom 20.04.44 (2)

  •  
  • Lichem, Dr.med. Heinz v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.300.365, * 21.08.14, Patent vom 01.09.41, befördert 01.09.44 (6)

  •  
  • Liebe, Ernst v., SS-Hauptsturmführer, Kommandeur I./Artillerie-Regiment der 3.SS-Panzer-Div. Totenkopf, SS-Mitglieds-Nr.286.670, Patent vom 21.06.43 (2)

  •  
  • Locquenghien, Dr. Theodor Frhr.v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, beim Hauptmt SS-Gericht, SS-Mitglieds-Nr.246.028, * 14.12.01, Patent vom 09.11.42, befördert 30.01.45 (8)

  •  
  • Matt, Bernhard v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.400.198, * 31.07.20, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Moisy, Dr.med. Arnim v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.172.515, * 10.06.12, Patent vom 20.04.43 (6)

  •  
  • Molié, Alfonso v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.128.623, * 16.12.16, Patent vom 01.09.42, befördert am 09.11.44 (2)

  •  
  • Mollik, Paul v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.341.527, * 14.01.06, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Oberkamp, Carl Reichsritter v., SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS, SS-Führung im SS-Hauptamt, Inspekteur der Inspektion 2 und Inspektion 6, SS-Mitglieds-Nr.310.306, * 30.10.93, Patent vom 30.01.43 (1)

  •  
  • Obwurzer, Herbert v., SS-Standartenführer der Reserve, beim Kommandeur der SS-Grenadier-Ersatz-Einheit 15, SS-Mitglieds-Nr.430.417, * 23.06.88, Patent vom 30.01.43 (2)

  •  
  • Paris, Fritz v., SS-Standartenführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.146.712, * 26.02.86, Patent vom 30.01.39 (3)

  •  
  • Paternos, Dr.med. Egon v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.300.540, * 01.05.12, Patent vom 20.04.43 (6)

  •  
  • Petersenn, Walther v., SS-Obersturmbannführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.276.141, * 30.04.82, Patent vom 30.01.42, aus der Waffen-SS entlassen (3)

  •  
  • Pfeil-Burghauß, Friedrich-Niclas Graf v., SS-Standartenführer, beim Reichs- und Siedlungshauptamt, SS-Mitglieds-Nr.40.167, * 29.03.94, Patent vom 30.01.44 (3)

  •  
  • Pister, Talbot v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, im Wirtschafts-Verwaltungsdienst, SS-Mitglieds-Nr.37.484, * 14.08.06, Patent vom 01.08.40, befördert 09.11.44 (5)

  •  
  • Pückler-Burghaus, Carl Graf v., SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS, Befehlshaber der Waffen-SS Böhmen-Mähren, SS-Mitglieds-Nr.365.136, * 07.10.86, Patent vom 01.07.40 (1)

  •  
  • Putz v.Rolsberg, Dr. Karl Frhr., SS-Hauptsturmführer, zur Zeit als Obersturmführer eingesetzt, SS-Mitglieds-Nr.340.705, * 26.04.07, Patent vom 15.08.39 (2)

  •  
  • Reitzenstein, Gerd v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.311.267, * 20.08.18, Patent vom 20.04.43 (2)

  •  
  • Rohr, Roland v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.361.244. * 23.03.15, Patent vom 09.11.43 (2)

  •  
  • Rühle v.Lilienstern, Dr. Hans, SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.151.372, * 09.09.15, Patent vom 09.11.42, befördert 01.09.44 (2)

  •  
  • Saucken, Harald v., SS-Obersturmbannführer, bei der SS-Führung Hauptamt, SS-Mitglieds-Nr.267.931, * 23.04.15, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Schele, Werner Frhr.v., SS-Oberführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.260.644, * 26.01.87, Patent vom 15.02.40 (3)

  •  
  • Scholz, Fritz v., SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, Kommandeur der 11.SS-Frw.Pz-Grenadier-Division, SS-Mitglieds-Nr.135.638, * 9.12.96, Patent vom 20.04.44 (1)

  •  
  • Stachelsky, Horst v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.428.700, * 03.02.00, Patent vom 09.11.42, befördert 30.01.45  (3)

  •  
  • Stein, Hans v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.54.362, * 21.12.11, Patent vom 30.01.40, gefallen 1944 (2)

  •  
  • Stengel v.Rutkowski, Dr.med. Lothar, SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.3.683, * 03.09.08, Patent vom 21.06.43, befördert 01.09.44 (6)

  •  
  • Steuben, Bernd v., SS-Obersturmbannführer der Reserve, Kommandeur des SS-Gebirgsjäger-Ersatz-Bataillons 7, SS-Mitglieds-Nr.262.915. * 27.10.93, Patent vom 01.02.39 (01.02.38?) (2)

  •  
  • Tann, Otto Frhr. v. und zu der, SS-Sturmbannführer der Reserve, beim SS-Turppenübungsplatz Beneschau, SS-Mitglieds-Nr.228.459, * 18.07.86, Patent vom 20.04.43 (2)

  •  
  • Treuenfeld, Karl v., SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, zuerst VI.SS-Freiwilligen-A. Korps, dann SS-Führung im SS-Hauptamt der Inspektion In6, SS-Mitglieds-Nr.323.792, * 31.08.85, Patent vom 30.01.1944 (1)

  •  
  • Truchseß, Veit-Heinrich Frhr.v., SS-Hauptsturmführer der Reserve, SS-Mitglieds-Nr.14.962, * 06.04.02, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Uslar, Hans v., SS-Standartenführer, beim Stabshauptamt des Reichskommissars zur Festigung deutschen Volkstums, SS-Mitglieds-Nr.264.177, * 01.02.91, Patent vom 30.01.41 (3)

  •  
  • Waldeck und Pyrmont, Josias Erbprinz zu, SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS, Höherer SS- und Polizeiführer Fulda-Werra, SS-Mitglieds-Nr.2139, * 13.05.96, Patent vom 01.07.44 (1)

  •  
  • Westernhagen, Heinz v., SS-Obersturmbannführer, Kommandeur der schweren Panzer-Abt.1 des SS-Panzer-Korps Leibstandarte SS Adolf Hitler, SS-Mitglieds-Nr.41.784, * 29.08.11, Patent vom 21.06.44 (2)

  •  
  • Westphalen, Hermengild Graf v., SS-Obersturmbannführer, Kommandeur des 24 Rgts. der 11.SS-Panzer-Grenadier-Frw.-Div. Nordland, SS-Mitglieds-Nr.44.597, * 10.03.09, Patent vom 20.04.43, später gefallen (2)

  •  
  • Zydowitz, Karl v., SS-Hauptsturmführer, SS-Mitglieds-Nr.361.266, * 18.03.17, Patent vom 20.04.44 (2)

Im Ostfeldzug gefallene SS-Führer (nach dem Stand vom 12.03.42):
  • Benthen, Hinrich v., SS.Hauptsturmführer, *12.08.10, gefallen als Kompanieführer der 12./SS.Infanterie-Regiment Nr.8

  •  
  • Freyberg, Wolfgang v., SS-Hauptsturmführer, * 13.12.10, gefallen als Kompanieführer der 6./ Artillerie-Regiment der SS-Totenkopf-Division

  •  
  • Oeynhausen, Tankmar v., SS-Obersturmführer, * 11.05.14, gefallen als Kompanieführer der 2./ SS-Infanterie-Regiment "Germania" (SS-Rgt.9)

  •  
  • Hagen, Willi v., SS-Obersturmführer, * 01.12.13, gefallen als Zugführer in der 6./Leibstandarte Adolf Hitler

  •  
  • Wallfeld, Herbert v., SS-Obersturmführer, * 04.05.10, gefallen ls Zugführer in der 1./Leibstandarte Adolf Hitler

  •  
  • Heller, Rolf v., SS-Untersturmführer der Reserve, * 12.11.18, gefallen als Zugführer in der 12./ SS-Infanterie-Regiment Nr.4

  •  
  • Kuenburg, Michael v., SS-Untersturmführer der Reserve, * 30.11.13, gefallen als Zugführer im II./SS-Infanterie-Regiment Nr.9

  •  
  • Recke, Karl v.der, SS-Untersturmführer  der Reserve, * 13.10.18, gefallen als Zugführer in der 11./ SS-Infanterie-Regiment Nr.3

  •  
  • Ruepprecht, Otto v., Leutnant, * ?, gefallenals angehöriger des Polizeischutz-Regiments 1

  •  
  • Scholz, Walter v., SS-Untersturmführer, * 14.08.19, gefallen als Zugführer in der Radfahr-Ausbildungs-Abteilung der SS Kavallerie-Brigade
  • Wedel, Wilhelm v., SS-Untersturmführer, * 30.08.22, gefallen als Zugführer in der 9./SS-Infanterie-Regiment "Germania"

©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang