Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Das Freiregiment Müller v.Amsoldingen 1785-1806

Personalien zu preußischen Offizieren, die im 18.Jahrhundert aus der Schweiz kamen

1785, noch ein Jahr vor seinem Tode, hat Friedrich der Große ein Freiregiment aus der Taufe gehoben, welches er dem Schweizer Johann Rudolf Müller v.Amsoldingen (1737-1793) als Kgl. Preußischem Obrist überließ. Dieser stammte aus einer Berner Familie, die durch Großratsbeschluß seit 1783 die Adelsbezeichnung führen durfte. Er nannte sich nach seinem in dem Kanton Bern gelegenen Probsteigütern Amsoldingen.

Das Offizierkorps bestand fast ausschließlich aus Schweizern und die Garnison befand sich im Herzogtum Cleve. Da die hier bearbeitete Rangliste in französischer Sprache verfaßt ist, sind auch die Namen französisiert wiedergegeben. für die meisten der Genannten liegt außerdem die Nennung der militärischen Berufslaufbahn mit Beförderungsdaten im preußischen Heere vor.

Die vorkommenden Daten dürften nun nicht nur für die Geschichte der preußischen Armee im 18.Jahrhundert bedeutsam sein, sondern auch für nichtdeutsche Familienforscher, die mit dem nachfolgenden Verzeichnis nach Preußen im 18.Jahrhundert ausgewanderte Familienmitglieder finden können.

Im folgenden Abschnitt ist zunächst einmal eine Liste der vorkommenden Namen zur groben Orientierung vermerkt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern die genaue Bezeichnung des Fundortes zu und den Standort, damit Sie sich gegebenenfalls Reproduktionen der Quellen bestellen können.

Aardel, Jean Pierre d`
Abplanalp, Johann d`
Beguelin, David de
Belrichard, Jean Henri de
Borel, Oliver
Bourquin, Jean Pierre
Cellier, Benjamin de
Corlet, Charles
Corredon, Samuel de
Docecet, Etiene
Ernst (Ernest), Johann Wilhelm d`
Fischer, N. de
Frisching, N.N. v.
Galley, Joseph
Giradet, Pierre
Girod (Girodz de Gaudi), Samuel
Henri, J.J. de
Hugi, J.N. de
Lambelet, Albert de
Laubscher, Jean Henri de
Le Blanc, Hercule
Monin, N. de
Müller, Frederic Rudolphe de
Nicolet, Charles
Rafinesque, DAvid N.
Rafinesque, Jakob Henry de
Reding, Karl v.
Ragué, Ignace
Robert, Pierre
Rosset, N. de
Schueller, Anthoine de
Sermuz, Philipe de
Tissot, Daniel
Traytorrens, J. de
Villumier, Frederic de
Voumar, Frederic de
Wedel, F.v.
Wildermet, Sigmund de
Wilhelmi, Major v.
Yvernois (Ivernois), Philipe d`
Ziegler, J. de


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenzte Anzahl von Quellennachweisen. Recherchen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang