Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Kleines ABC zum deutschen Adel

Namen, Verbände, Daten, Fakten aus fünf Jahrhunderten

Die vorliegende Webseite ist Teil eines kleinen virtuellen Lexikons betreffend herausragende Persönlichkeiten des deutschen Adels der Neuzeit sowie adelseigene Begriffe und Institutionen. Neben einer thematischen Einleitung zum Gesamtwerk finden Sie hier auch Register aller Artikel im Lexikon auf der Verzweigungsseite.

Pommernadel

Von dem Verleger Graf Wilhelm v.Schlieffen (1882-1947) in Stettin als Nachrichtenblatt der Landesabteilung Pommern der Deutschen Adelsgenossenschaft in den Jahren 1925 bis mindestens 1929 herausgegeben. Neben Nachrichten aus dem Mitgliederkreise brachte diese Zeitschrift viele genealogisch und kulturell interessante Adelsartikel. Der P. erhielt allerdings inm Jahre 1927 Konkurrenz vom Periodikum "Norddeutscher Adel. Nachrichtenblatt für den Adel der Provinzen Pommern, Grenzmark und beide Mecklenburg", einer rein kommerziell ausgerichteten Zeitschrift.

Ein Herr Nothnagel, der Verleger des letzteren Blattes, versuchte angeblich mit der Herausgabe seines ähnlichen aufgemachten Monatsblattes als Konkurrent den P. vom Anzeigengeschäft zu verdrängen. Er  bat daher die Abonnenten des P. mit dem Hinweis, er werde die interessanteren Themen behandeln, zu ihm überzugehen. Daraufhin konterte Graf Schlieffen im Pommernadel mit Postkarten, die den Text trugen: "Ich verweigere die Annahme des mir durch die Anzeigen-Expedition Nothnagel in Stettin zugehenden Blattes Nordeutscher Adel!"

Die Wirkung blieb nicht aus, nach vier Ausgaben stellte der Norddeutsche Adel sein Erscheinen 1927 ein, obwohl er tatsächlich ausführlichere adelsgeschichtliche Themen brachte als der Pommernadel. Dauerhaft aber konnte sich auch der P. nicht durchsetzen, sein Erscheinen ist wahrscheinlich um 1929 wieder eingestellt worden; jedenfalls konnte bibliographisch mehr nicht nachgewiesen werden. Die nachweisbaren Inhalte allgemeinthematischer Adelsnatur wurden sämtlich in der online im kostenfreien Volltext einsehbaren Bibliographie zum deutschen Adel 1200-1999 verarbeitet.

Quellen und Schrifttum: Landesabteilumg Pommern der Deutsche Adelsgenossenschaft (Hg.): Pommernadel. Nachrichtenblatt für die Mitglieder der Landesabteilung Pommern der Deutschen Adelsgenossenschaft, Stettin, Jg.1-3, Monatsblatt, ersch. von Nr.1 (1.4.1925) bis Nr.1 (1.4.1927) --- Fortgesetzt von Nr.2 v.1.5.1927 bis zur Nr.3a v.1.7.1927 u.d.T.: Norddeutscher Adel. Nachrichtenblatt für den Adel der Provinzen Pommern, Grenzmark und beide Mecklenburg, Stettin -- Danach wieder u.d.T.: Pommernadel, ersch. jetzt bis mindestens zu Nr.11 des vierten Jahrgangs (1.2.1929), Nr.4 v. 1.8.1927 erschien nochmals u.d.T. Norddeutscher Adel 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang