Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Stammbuch des Franz v.Kinsky 1794-1810

Einträge deutscher Edelleute, die sich in der Frühen Neuzeit in Schlesein und Westfalen aufhielten

In das Stammbuch des Kgl. Preußischen Offiziers Franz v.Kinsky trugen sich vor allem Kameraden aus dem Offizierkorps seines jeweiligen Regiments ein, die mit ihm in Wesel, Landeck in Schlesien, in Breslau, Warschau und schließlich in Sella (Regierungsbezirk Minden) standen. Mit diesen Einträgen lassen sich vor allem Aufenthaltsorte und Rangverhältnisse von Offizieren der preußischen Armee rekonstruieren, aber es sind auch Einträge von weiblichen Personen vorhanden, so daß sich der Bekanntenkreis des Offiziers v.Kinsky nicht nur auf seine berufliche und militärische Umgebung bezieht. Hier ein Beispieleintrag für den Volltext des gedruckten Originals, wie er für nahezu alle der folgenden Indexeinträge auch vorhanden ist:

  • "v.Müntz, Vetter, [hat sich eingetragen ins Stammbuch im Jahre] 1800 [in] Wesel. "Erinnere dich zuweilen unserer häuslichen Bälle in Cleve."
Der Beispieleintrag ist zwar nur relativ klein und unbedeutend, doch läßt er immerhin Rückschlüsse in diesem Fall sogar auf die Freizeitaktiviätetn des v.Kinskyschen Vetters zu, auch wenn die meisten der Einträge ohne Sprüche versehen sind.

Wir haben an dieser Stelle eine Liste der in dem Bestand vorkommenden Familiennamen erstellt. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gern Möglichkeiten zum Bezug von Reproduktionen der Regesten-Volleinträge.

Folgende adelige Familiennamen sind in dem Stammbuch 1794-1810 enthalten:

Alten, v.
Andrié (Andrie), v.
Blanckensee, v.
Boehler, v.
Briexen, v.
Chappuzeau, v.
Chlebowsky, v.
Chmielinski, v.
Ciesielsky, v.
Collany, v.
Corbin, v.
Creilsheim, de
Danenberg, v.
Falckenhayn, v.
Gaffron, v.
Golowin, v.
Haeften, v.
Hayn, v.
Huene, v.
Ising, v.
Jasinsky, v.
Kinsky, v.
Kunitzky, v.
Leslié (Leslie), v.
Lieven, v.
Mirbach, v.
Mirmann, v.
Mohorst, v.
Moulin, v.
Müntz, v.
Naßau (Nassau), v.
Ohlen, v.
Rappard, v.
Rhoer, v.der
Rüdgisch, v.
Rummel, v.
Sanden, v.
Schack, v.
Schoeler, v.
Schouler, v.
Schwander, v.
Siegroth, v.
Strantz, v.
Studnitz, v.
Thiesenhausen, v.
Zengen, v.


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenzte Anzahl von Quellennachweisen. Recherchen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang