Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Neumitglieder der Deutschen Adelsgenossenschaft (1941-1944)

Online-Register zu einer Kartei mit mehreren hundert Personalien

Auf diesen Seiten finden Sie ein vollständiges Verzeichnis aller Familiennamen des deutschen Adels, die in den Jahren 1942 bis 1944 als aufgenommene Mitglieder der Deutschen Adelsgenossenschaft im Deutschen Adelsblatt öffentlich deklariert wurden. Auch eine Einleitung zur Geschichte dieser Standesorganisation steht für Sie online zur Verfügung.

Wegen der Beschaffung der Volleinträge zu jedem Namen wenden Sie sich bitte an die Bayerische Staatsbibliothek, Ludwigstraße 16, D-80539 München, eMail: doklief@bsb-muenchen.de unter Angabe der Signatur: "4 Herald. 1 m" und der jeweils gewünschten Seite aus der Zeitschrift, die weiter unten genannt wird.

Nuemitglieder vom Beitritt am 16.Dezember 1941 (53 Personen)
(Quelle: Deutsches Adelsbatt, Jg.LX, Ausgabe vom 1.März 1942, S.69)

Neumitglieder vom Beitritt am 14.April 1942 (60 Personen)
(Quelle: Deutsches Adelsblatt, Jg.LX, Ausgabe vom 15.Mai 1942, S.137)

Neumitglieder vom Beitritt am 20.November 1943 (73 Personen)
(Quelle: Deutsches Adelsblatt, Jg.LXII, Ausgabe vom Juni 1944, S.45-46)

Neumitglieder vom Beitritt am 24.April 1944 (56 Personen)
(Quelle: Deutsches Adelsblatt, Jg.LXII, Ausgabe vom September 1944, S.62)

Neumitglieder vom Beitritt am 1.Juni 1944 (14 Personen)
(Quelle: Deutsches Adelsblatt, Jg.LXII, Ausgabe vom September 1944, S.62)

Neumitglieder vom Beitritt am 1.August 1944 (21 Personen)
(Quelle: Deutsches Adelsblatt, Jg.LXII, Ausgabe vom September 1944, S.62)



Beitritt am 16.Dezember 1941:

Mauchenheim gen.Bechtolsheim
Byern
Hauff
Kienitz
Lucius
Oesterreich
Oppen
Ahlefeld
Dohna-Schlodien
Hohenberg
Knesebeck
Clemm v.Hohenberg
Frankenberg u.Proschlitz
Werder
Bassewitz
Cossart
Restorff
Weiß
Doetinchem de Rande
Heyden-Premslaff
Heyden-Linden
Schwerin
Clary u.Aldringen
Hartig
Hohenthal
Bellegarde
Bischoffshausen
Croy
Ciechansky
Dirksen
Jena
Rudno-Ruzinski
Saurma
Schweinitz u.Krain
Sponeck
Trapp v.Ehrenschild
Hartmann
Ellrichshausen
Attems
Kottulinsky
Marchant u.Ansembourg
Mohrenschildt


Beitritt am 14.April 1942:

Droste zu Vischering
Reichlin v.Meldegg
Rom
Schaezler
Both
Issendorff
Knobelsdorff-Brenkenhoff
Tschammer u.Osten
Osten-Sacken
Werder
Düring
Negelein
Schmeling-Diringshofen
Blücher
Stenglin
Stojentin
Pirch
Einsiedel
Koerber
Langen
Perponcher-Sedlinzky
Platen-Hallermund
Seckendorff
Gagern
Kempis
Carlowitz
Croy
Finck
Hoffmann
Nostitz-Wallwitz
Priesdorff
Thun u.Hohenstein
Thun-Hohenstein-Salm-Reifferscheidt
Wagner
Westphalen zu Fürstenberg
Hentschel v.Gilgenheimb
John v.Freyend
Jordan
Lieres u.Wilkau
Richthofen
Both
Goltz
Korff gen.Schmising-Kerssenbrock
Zoege v.Manteuffel


Beitritt am 20.November 1943:

Hardenberg
Schönau-Wehr
Gemmingen
Grafenstein
Herford
Loeffelholz v.Colberg
Soden
Voith v.Voithenberg
Baer
Bredow
Elverfeldt
Lewinski
Platen
Wintzingerode
Burgsdorff
Hase
Massow
Müffling sonst Weiß gen.
Patow
Hake
Ruperti
Schlitz gen.v.Görtz u.v.Wrisberg
Cochenhausen
Hauff
Bassewitz
Rantzau
Hammerstein-Loxten
Welck
Ballestrem
Bernuth
Dippe
Egloffstein
Haehling v.Lanzenauer
Hagens
Hoyos
Larisch v.Moennich
Maltzan Frhrn. v.Wartenberg u.Penzlin
Zech sonst v.Burkersroda gen.
Ohlen u.Adlerscron
Putz v.Rolsberg
Saurma v. und zu der Jeltsch
Scheswig-Holstein-Glücksburg
Schroeter
Schultzendorff
Sedlinzky-Odrawaz
Skal u.Groß-Ellguth
Studnitz
Vegesack
Waldstätten
Wartenberg
Reuß
Sachsen
Tümpling
Hobe
Beyme
Bothmer


Beitritt am 24.April 1944:

Heimburg
Hohenhausen u.Hochhaus
Nagel zu Aichberg
Rosenstiel
Hue de Grais
Keudell
Platen-Hallermund
Rospatt
Koppenfels
Danneberg
Oppeln-Bronikowski
Wurmb
Klinggräff
Lessel
Mecklenburg (Fürsten)
Michael
Maltzahn
Randow
Rantzau
Reutern
Tiele-Winckler
Zepelin
Hertzberg
Oertzen
Schrötter
Bismarck-Bohlen
Hennigs
Diest-Koerber
Burchard
Attems
Zehmen
Braun
Bültzingslöwen
Günther
Hohberg u.Buchwald
Hugo
Koeppen
Lindeiner gen.v.Wildau
Lieven
Niebelschütz
Platen-Hallermund
Reichenbach
Wittenburg
Dewitz
Kalm
Wissel
Bistram
Ungern-Sternberg


Beitritt am 1.Juni 1944:

Löhneysen
Rakowski
Harling
Mac Lean of Coll
Wallenberg
Klitzing
Königsmarck
Raison
Attems
Lippe
Garnier
Quernheim


Beitritt am 1.August 1944:

Beerfelde
Geibler
Kleist
Morozowicz
Beneckendorff u.v.Hindenburg
Hammerstein-Equord
Hoff
Reden-Peguilhen
Schmeling-Diringshofen
Hardenberg
Müller
Groeben
Krupp v.Bohlen u.Halbach
Boxberg
Bistram
Goltz
Humboldt-Dachroeden


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang