Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Presseausschnitte zu Edelleuten 1900-1945 (N-Z)

Findhilfsmittel über 598 Edelleute in Aktenbeständen des Reichs-Landbundes

Der Reichslandbund, eine landwirtschaftliche Interessenorganisation, hatte eine eigene Presseabteilung, in der Zeitungsausschnitte aus lokalen und überregionalen Tageszeitungen ausgeschnitten, gesammelt und mühevoll in Themen-Mappen zusammengeklebt wurden.

Diese Sammlungen sind umso wertvoller, da für die allermeisten Zeitungen keine Register bestehen und man als Forscher also nur schwer an bestimmte Themen oder Personen herankommen kann. Die Forschung wird daher dankbar sein, einige Presseverzeichnisse vorzufinden, die den Zugang auch zu Zeitungsartikeln ebnen, die sich mit deutschen Adeligen befassen.

Hierzu wurden die Findbücher zum Reichslandbund ausgewertet und die insgesamt 598 Adeligen daraus herausgezogen. Dabei handelt es sich meist um Einzelpersonen der vaterländischen Begwegung, Personen im öffenttichen Lebens, Politiker, Schriftsteller, Künstler, Militärs, Verwaltungsbeamte, sowie Personen, die ziwschen 1900 und 1945 lebten, gelegentlich auch bereits Verstorbene (preußische Ideale aus den Befreiungskriegen). Aber nicht nur hohe Beamte wurden "gesammelt", z.T. auch wurden Materialsammlungen und Ausschnitte über die Vorsitzenden kleiner konservativer Kreisvereine ermittelt. Die nachgenannte Laufzeit gibt die Zeit der erschienenen Presseausschnitte an, nicht jedoch die Lebenszeit des Menschen! Es wurden nur deutsche Niederadelige und Grafen aufgenommen, nur ein Bruchteil der ausländischen Adeligen und auch keine hochadeligen Personen. Wichtig zu beachten ist, daß es sich bei den genannten Akten um Sammelakten zu mehreren Persönlichkeiten handelt und nicht nur zu einer Person!

  • Rittergutsbesitzer und Landbundführer Gneomar v.Natzmer, 1922-1933
  • Reichsprotektor in Böhmen und Mähren Frhr. Konstantin v.Neurath, 1921-1943
  • Berichterstatter der "Deutschen Allgemeinen Zeitung" R. Krug v.Nidda, 1934-1937
  • Vorsitzender der deutschkonservativen Fraktion im Reichstag Oskar v.Normann, 1909-1913
  • deutscher Gesandter Graf Alfred v.Oberndorff, 1916-1920
  • Reichstagsabgeordnete der Deutschen Volkspartei Katharina v.Oheimb, 1921-1931
  • Reichstagsabgeordneter Carl Götz v.Olenhusen, 1908-1917
  • Schriftsteller, Historiker und Archäologen Dr.h.c. Friedrich v.Oppeln-Bronikowski, 1918-1936
  • Präsident der brandenburgischen Landwirtschaftskammer Joachim v.Oppen, 1924-1944
  • Vorsitzenden der Nationalen Nothilfe (v.?) Oppen, 1929-1931
  • Majoratsherr auf Oberglogau und Reichstagsabg. Graf Hans Georg v.Oppersdorff, 1910-1932
  • nationalliberales Reichstagsmitglied und LdsVors im Bund der Landwirte Graf Waldemar v.Oriola, 1909-1912
  • Präsident der bayerischen Abgeordnetenkammer Dr. Georg v.Oerterer, 1904-1916
  • Militärschriftsteller Karl Ludwig v.Oertzen, 1930-1934
  • Schriftsteller Dr. Dietrich v.Oertzen, 1912-1930
  • Schriftsteller Friedrich Wilhelm v.Oertzen, 1927-1941
  • Rennstallbesitzer und Pferdezüchter Ulrich v.Oertzen, 1910-1923
  • Rittergutsbesitzer und Journalisten W. v.Oertzen, 1925-1931
  • Direktor des pommerschen Landbundes v.Oertzen, 1924-1932
  • Schriftsteller Karl v.Ossietzky, 1932-1938
  • deutschnationaler preußischer Landtagsabgeordneter v.der Osten, 1913-1925
  • Flugzeugkonstrukteur Dr.ing.h.c. August v.Parseval, 1911-1942
  • Reichskanzler und Botschafter in Wien Franz v.Papen, 1916-1944
  • Vizekanzler Friedrich v.Payer, 1903-1931
  • Direktor der Bayer. Handelsbank u. Evang. KirchenbundsPräs Frhr.Wilh. v.Pechmann, 1910-1939
  • Gründer der hygienischen Wissenschaft Prof. Max v.Pettenkofer, 1939-1944
  • Gründer des Frontbundes und Offizier Franz Felix Ferdinand Pfeffer v.Salomon, 1920-1921
  • Schriftsteller Otto v.Pfister, 1913-1926
  • Domprobst in Passau Dr.jur.can. Franz Seraph v.Piehler, 1904-1927
  • württembergischer Finanzminister Prof.Dr. Theodor v.Pistorius, 1918-1922
  • Vorsitzender der Hannov. Handelskammer und Mitglied des Herrenh. (v.?) Plate, 1911-1914
  • Rittergutsbesitzer, Historiker und Journalisten Carl Gustav v.Platen, 1911-1935
  • preuß. ObLdsGerichtsPräs Dr. Karl v.Plehwe, 1914-1920
  • deutschnationaler preußischer Landtagsabgeordneter und Präsident der Reichsvereinigung der deutschen Pferdeinteressen Karl v.Plehwe, 1924-1931
  • bayerischer Ministerpräsident und Vertreter bei den Friedensverhandlungen von Brest-Litowsk Graf Klemens v.Podewils, 1906-1922
  • Chef des Admiralstabes der Marine Hugo v.Pohl, 1914-1920
  • Dichter Wilhelm v.Polenz, 1936-1943
  • preußischer Landwirtschaftsminister und Ehrenvorsitzender des Bundes der Landwirte für die Provinz Brandenburg Viktor v.Podbielski, 1900-1944
  • deutscher Botschafter in St.Petersburg Graf Friedrich v.Pourtalès, 1907-1921
  • Vorsitzender des oberschlesischen Landbundes, Vorstandmitglied der Zentrumspartei und Reichstagsabgeordneter Graf Johannes v.Praschma, 1906-1930
  • Mitglied der bayerischen Kammer der Reichsräte Graf Max Emanuel v.Preysing, 1906-1913
  • deutscher Botschafter in den USA Dr.jur. Friedrich Wilhelm v.Prittwitz, 1927-1931
  • Rittergutsbesitzer und Herausgeber der Schrift "Retter aus der Judennot" Graf Walter v.Pückler, 1904-1939
  • Direktor des Verbandes der landwirtschaftlichen Genossenschaften der Provinz Brandenburg Konrad Gans Edler Herr zu Putlitz, 1912-1924
  • Gouverneur von Kamerun Jesko v.Puttkamer, 1906-1917
  • bayerischer Wirtschaftsminister, Vortandsmitglied der Bayerischen Volkspartei Graf Eugen v.Quadt, 1933-1940
  • Journalist und Mitglied des bayerischen Junglandbundes Jürgen v.Ramin, 1925-1934
  • Gründer und GeneralLdschaftsDirektor der Schleswig-Holsteinischen Landschaft Dr.h.c. Graf Christian zu Rantzau-Rastorf, 1908-1939
  • Gesandtschaftsrat Dr. Ernst vom Rath, 1938-1940
  • politischer Schriftsteller und Botschafter Hermann vom Rath, 1908-1917
  • Reichswirtschaftsminister Hans v.Raumer, 1920-1940
  • Gouverneur von Deutsch-Ostafrika u. Zentrumabgeordneter im Reichstag Frhr. Albrecht v.Rechenberg, 1906-1935
  • Redakteur und Herausgeber des Reichswarts sowie stellvertr. Leiter des Außenpolitischen Amtes der NSDAP Graf Ernst zu Reventlow, 1921-1944
  • Chef der Reichskanzlei Frhr. Werner v.Rheinbaben, 1918-1930
  • Hauptschriftleiter des Zeitungsdienstes und Hauptschriftleiter des Koblenzer Nationalblattes Graf Hans v.Reischach, 1933-1943
  • Generalkommissar von Litauen und Reichsamteleiter der NSDAP sowie Leiter des Disziplinar- und Ehrenhofes der Deutschen Arbeitsfront Dr. Theodor Adrian v.Renteln, 1933-1941
  • Großherzogl. Badischer Finanzminister Dr. v.Rheinboldt, 1911-1918
  • deutschsozialer Reichstagsabgeordneter Graf Ludwig zu Reventlow, 1903-1906
  • Reichsabteilungsleiterin der Abteilung Ic ("Die Frau") des Reichsnährstandes Hildegard v.Rheden, 1933-1944
  • Stabsleiter des Amtes für das Landvolk, Landesbauernführer von Niedersachsen, Leiter des Gauamtes für Agrarpolitik, Vorsitzenden der Landwirtschaftskammer für die Provinz Hannover Hartwig v.Rheden, 1928-1944
  • preußischer Finanzminister Dr.phil.h.c. Ernst v.Richter, 1919-1935
  • Jagdflieger Frhr. Manfred v.Richthofen, 1917-1942
  • Vorsitzender der konservativen Fraktion im preußischen Herrenhaus Frhr. Karl-Friedrich v.Richthofen-Damsdorf, 1905-1916
  • Vorsitzenden des Provinzialausschusses von Schlesien Frhr. Ernst v.Richthofen-Mertschütz, 1909-1933
  • konservativer Abgeordneten im Reichstag Karl Wilhelm v.Riepenhausen, 1904-1912
  • StaatsSekr im Reichsschatzamt und erster Vorsitzender des Bundes zur Erneurung des Reiches Graf Siegfried v.Roedern, 1914-1930
  • Vorsitzenden des pommerschen Landbundes und StaatsSekr im Reichsernährungsministerium Hans-Joachim v.Rohr, 1921-1942
  • Rechtsanwalt Dr.v.Rohr, 1934-1936
  • Vorsitzender des schlesischen Landbundes Kurt v.Rohr, 1931-1933
  • Familie der Bankiers v.Rothschild, 1905-1943
  • Kurator der Bonner Universität Dr. Franz Johannes v.Rottenburg, 1905-1907
  • Bürgermeister von Dresden, Justiz- und Finanzminister Dr.jur. Dr.med.h.c. Konrad Wilhelm v.Rüger, 1907-1916
  • Prof. der Landwirtschaft und Pflanzenzüchter Dr.phil. Kurt v.Rümker, 1909-1944
  • Redakteur der Zeitung "Das Landvolk" Bruno v.Salomon, 1930-1934
  • Journalist und militärischer Mitarbeiter der Vossischen Zeitung Erich v.Salzmann, 1917-1941
  • Journalist Frhr. Georg v.Saß, 1912-1917
  • Rektor der staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster Prof.Dr. Leo v.Savigny, 1907-1910
  • Generalbevollmächtigter für das Kraftfahrwesen und Abteilungsleiter im Reichsverkehrsministerium Adolf v.Schell, 1938-1944
  • sächsischer Staatsminister Robert Richard v.Scheller-Steinwartz, 1917-1921
  • Journalist Frhr. Karl Schenck zu Schweinsberg, 1917-1919
  • Geschäftsführer der Landbelieferungsverbände in Nieder- und Oberschlesien M.W. v.Schickfuß, 1927-1932
  • Hauptschriftleiter der Deutschen Zeitung Otto v.Schilling, 1919-1929
  • Reichsjugendführer Baldur v.Schirach, 1930-1944
  • Reichsfinanzminister Hans Otto v.Schlieben, 1926-1932
  • Generalstabschef Graf Alfred v.Schlieffen, 1906-1943
  • Nationalökonom Prof.Dr. Gustav v.Schmoller, 1904-1942
  • Vors. der Rhein. Landwirtschaftskammer Dr.jur. Frhr. Clemens v.Schorlemer-Lieser, 1906-1925
  • Gründer der alldeutschen Bewegung in Österreich Georg v.Schönerer, 1936-1942
  • preußischer Minister der Justiz Dr. Carl v.Schönstedt, 1907-1924
  • Landesvorsitzender der bayer. Abteilung der Deutschen Volkspartei Karl v.Schoch, 1920-1929
  • deutscher Botschafter Wilhelm v.Schoen, 1907-1922
  • pazifistischer Schriftsteller und General Dr.h.c. Frhr. Paul v.Schönaich, 1921-1932
  • kommandierender Admiral des Marinekorps Ludwig v.Schröder, 1919-1933
  • Gouverneur für Deutsch-Südwestafrika v.Schuckmann, 1907-1919
  • Vorsitzender der brandenburgischen Landwirtschaftskammer Graf v.der Schulenburg, 1913-1922
  • Chef des Generalstabes der Heeresgruppe Kronprinz, Gauamtsleiter und Gauinspekteur im Gaustab Mecklenburg und DNVP-Abgeordneter im Reichstage Graf Friedrich v.der Schulenburg, 1919-1939
  • Potsdamer RegPräs Rudolf v.der Schulenburg, 1914-1919
  • Wirtschaftswissenschaftler Prof.Dr. Gerhart v.Schulze-Gävernitz, 1906-1943
  • Vorsitzender des preuß. LdaÖkonomieKollegiums Graf Hans Axel Tammo v.Schwerin, 1905-1919
  • Hauptschriftleiter der Nationalzeitung Graf Eberhard v.Schwerin, 1923-1944
  • Generalstabschef Hans v.Seeckt, 1919-1941
  • Prof. am landwirtsch. Institut der Göttinger Universität Dr. Konrad v.Seelhorst, 1917-1923
  • sächsischer Finanzminister Ernst August Curt v.Seydewitz, 1910-1922
  • Industrieller Carl Friedrich v.Siemens, 1919-1942
  • Begründer der Deutschen Bank Dr. Georg v.Siemens, 1900-1935
  • Industrieller Werner v.Siemens, 1911-1944
  • bayerischer Innenminister Dr. Maximilian v.Soden, 1911-1922
  • Hauptschriftleiter der Dt. Zeitung und Hrsg. der Ztg. "Dt. Treue" Hans v.Sodenstern, 1923-1931
  • Vors. der LdsAbt Rheinland der Dt. Adelsgenossenschaft Ferdin. Antonius v.Spee, 1907-1924
  • Historiker Prof.Dr. Heinrich v.Srbik, 1935-1944
  • Erzbischof von Posen und Gnesen Dr. Florian v.Stablewski, 1906
  • Mitarbeiter der "Schwäbischen Tageszeitung" Frhr. Franz Schenck v.Stauffenberg, 1927-1934
  • Bankdirektor Emil Georg v.Stauß, 1915-1942
  • preußischer Generalquartiermeister Hermann v.Stein, 1914-1927
  • Geschäftsführer des Völkischen Wehrverbände Stahlhelmführer Franz v.Stephani, 1932-1939
  • deutscher Botschafter in Washington Hermann Speck v.Sternburg, 1906-1908
  • Reichstagsabgeordneter Graf Albrecht zu Stolberg-Wernigerode, 1911-1933
  • Präsident des Reichtages Dr.jur. Graf Udo zu Stolberg-Wernigerode, 1907-1917
  • Schriftsteller und Herausgeber der Zeitschrift "Die Krone" Kurd v.Strantz, 1913-1921
  • Dichterin Lulu v.Strauß und Torney, 1943
  • RegPräs in Königsberg und Kultusminister Dr. Konrad v.Studt, 1905-1921
  • außenpolitischer Korrespondent des Berliner Tageblattes Dr. Kurt v.Stutterheim, 1920-1938
  • pazifistische Schriftstellerin Bertha v.Suttner, 1905-1915
  • ReichsschatzSekr Dr.h.c. Reinhold v.Sydow, 1907-1943
  • Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kattowitzer Aktiengesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb Dr.jur. Graf Franz Hubert v.Tiele-Winckler, 1909-1922
  • EhrenPräs des "Bundes Deutscher Osten" und Leiter der Reichsstelle für Obst und Gemüse Alfred v.Tilly, 1910-1941
  • Großadmiral Alfred v.Tirpitz, 1918-1939
  • bayerischer Reichsrat Graf v.Törring, 1912-1919
  • Historiker Heinrich v.Treitschke, 1911-1940
  • Vizeadmiral Adolf v.Trotha, 1919-1940
  • Kommandeur der Schutztruppe für Deutsch-Südwestafrika Lothar v.Trotha, 1905-1920
  • Dichter Thilo v.Trotha, 1935-1939
  • Vererbungswissenschaftler Prof.Dr.phil Erich v.Tschermak, 1941-1942
  • preußischer Gesandten in Hamburg Heinrich v.Tschirschky, 1906-1920
  • Prof. an der Univ. Königsberg Dr. Carl v.Tyszka, 1912-1935
  • Gouverneur von Kiautschou Oskar v.Truppel, 1912-1931
  • Reichssportführer Hans v.Tschammer und Osten, 1933-1943
  • Journalist Roderich v.Ungern-Sternberg, 1922-1938
  • Mitarbeiter der Berliner Börsenzeitung Franz v.Lilienthal (Pseudonym: Franz Valentinus), 1926-1931
  • Chef des kaiserlichen Zivilkabinetts Rudolf v.Valentini, 1908-1925
  • Leiter des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik Prof.Dr. Otmar v.Verschuer, 1942-1944
  • Hauptgeschäftsführer des Alldeutschen Verbandes und General Frhr. v.Viettinghoff-Scheel, 1914-1931
  • sächsischer Außenminister Dr.jur. Graf Friedrich Vitzthum v.Eckstädt, 1909-1935
  • sozialdemokratischer Abgeordneter im Reichstage Georg v.Vollmar, 1900-1924
  • außenpolitischer Mitarbeiter des Berliner Tageblatts K.J. v.Voss (Pseudonym: Hans Vorst), 1915-1923
  • Präsident des Kriegsernährungsamtes Wilhelm v.Waldow-Dannenwalde, 1908-1919
  • Generalfeldmarschall Graf Alfred v.Waldersee, 1906-1944
  • Gründer und Leiter der "Bauernschule Kurmark" Frhr. Alexander v.Wangenheim, 1933-1937
  • Botschafter Frhr. Hans v.Wangenheim, 1912-1915
  • Offizier Frhr. Oskar v.Watter, 1920-1939
  • deutscher Botschafter in Wien Graf Botho v.Wedel, 1918-1943
  • RegPräs von Magdeburg und Minister des Kgl. Hauses Wilhelm v.Wedel-Piesdorf, 1912-1915
  • MinisterPräs und würrtembergischer Kultusminister Dr. Frhr. C. v.Weizsäcker, 1911-1926
  • Prof. der Nationalökonomie an der Univ. Breslau Dr. Adolf v.Wenckstern, 1904-1914
  • Schriftsteller Dr. Peter v.Werder, 1943-1944
  • Maler Anton v.Werner, 1913-1943
  • Polizeipräsident von Schöneberg-Wilmersdorf Kuno v.Westarp, 1930-1936
  • amerikanischer Journalisten Karl v.Wiegand, 1915-1940
  • Soziologe an der Univ. Köln Prof. Leopold v.Wiese, 1911-1925
  • Philologe Prof.Dr. Ulrich v.Wilamowitz-Möllendorff, 1914-1931
  • Dichter Ernst v.Wildenbruch, 1907-1925
  • preußischer Kriegsminister Adolf Wild v.Hohenborn, 1915-1925
  • Landrat in Merseburg und den Vorsitzenden des Landbundes in der Provinz Sachsen Dr.h.c. Frhr. Thilo v.Wilmowsky, 1906-1942
  • LdsDirektor der Provinz Brandenburg Dr. Joachim v.Winterfeldt, 1911-1940
  • Militärattaché bei der deutschen Botschaft in Paris N.N. v.Winterfeldt, 1919-1920
  • Schriftsteller Ernst v.Wolzogen, 1915-1938
  • Direktor des Allgemeinen Kriegsdepartements Ernst v.Wrisberg, 1918-1927
  • Inspekteur des Landsturms Hans v.Wrochem, 1911-1914
  • Lehrer für Kriegsgeschichte an der Berliner Kriegsakademie Rudolf v.Xylander, 1921-1940
  • Chef der Verwaltung Wilna-Suwalki des Oberbefehlshabers Ost Dr. Graf Heinrich Yorck v.Wartenburg, 1914-1923
  • Oberpräsident von Posen Dr.Dr.Ing. Graf Robert v.Zedlitz und Trützschler, 1907-1937
  • preußischer Justizminister Dr. Hugo v.Zehnhoff, 1905-1930
  • Luftschiffbauer Graf Ferdinand v.Zeppelin, 1907-1942
  • politischer Adjutanten des Reichsbauernführers Harro v.Zeppelin, 1933-1934


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenzte Anzahl von Quellennachweisen. Recherchen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang