Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Familienkunde des deutschen Adels vom 16. bis 20.Jahrhundert (N-Rec)

Fast 10.000 Miszellen zur deutschen Adelsgeschichte der Neuzeit

Unterlagen zu adelsrechtlichen Vorgängen des 19.Jahrhunderts finden sich noch recht zahlreich gedruckt und ungedruckt in der Überlieferung der Literatur, in deutschen Archiven und Bibliotheken. Genealogien, familienkundliche Aufstellungen, Berichte über Adelsentsagungen wegen beabsichtigter unstandesgemäßer Ehe, die Geschichte einer Erhebung in den Freiherren- oder Grafenstand oder Schilderungen zu Nobilitierungen oder auch Adelsanmaßungen sind ebenso Gegenstand dieser Quellen wie die Erörterung von Wappenfragen oder Legitimationsangelegenheiten unehelicher Kinder. Die große Bandbreite des oft sehr verschiedenen Inhalts macht diese Miszellen zu einer nicht unbedeutenden Quelle aller Fragen, die den deutschen Adel an sich betreffen.

Wir haben eine Reihe von Beständen daher hier einmal zu einem großen Register zusammengefaßt. Regional haben wir uns bei diesen Bestandserfassungen nicht beschränkt, neben westfälischen und badischen finden sich beispielsweise auch mecklenburgische Familien mit ihren Daten. Quellenkundlich handelt es sich sowohl um Akten als auch um Literaturvorkommen, also Genealogien in gedruckten Publikationen von 1800 bis zur Gegenwart. Einen großen Teil der Aktensignaturen haben wir unserem bisher nur gedruckt erschienenen Werk Mecklenburgische Adelskunde (Owschlag 1997) entnommen, in dem neben mecklenburgischen auch andere Familien verzeichnet sind oder auch dem Findhilfsmittel Deutschen Biographischen Adelsrepertorium.

Im folgenden Abschnitt ist zunächst einmal eine Liste der vorkommenden Familien zur groben Orientierung vermerkt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern die genaue Bezeichnung des Fundortes zu und den Standort, damit Sie sich gegebenenfalls Reproduktionen der Quellen bestellen können.

Registerteile: A-Bras  | Brau-Eb  | Ech-G  | H-J  | K-Lek  | Lel-M  | N-Rec  | Red-Schr  | Schu-Tz  | U-Z  |

Nachtigal
Naehrich
Nagel
Nagel
Nagell
Nagel-Voernick
Nagler
Nagorski
Nagy
Nahlenz
Nahmer
Nahrath
Nahuys
Napiorkowski
Napolski
Narbonne
Narewski
Narzymski
Naso
Naso
Nass
Nassau
Nassau-Hadamar
Nassau-Oranien
Nasse
Nathusius
Nathusius
Natter
Nattermoeller
Natzmer
Natzmer
Natzmer (v.Lepel)
Nauendorf
Naumann
Naurath
Naus v.Daell
Nawe (v.Neffe)
Nawrocki
Neander v.Petersheiden
Necker
Neckern-Danzig
Nedden
Neduszewski
Neduszewski (v.Mioduszewski)
Neefe
Neergaard
Neetzow
Neff
Negelein
Negenborn
Negri
Negri
Nehhel
Nehlepp
Nehm
Nehring
Nehring gen.v.Szerdahelig
Nehring gen.v.Szerdaheliy
Nehus
Neidhardt
Neidhardt v.Gneisenau
Neidhardt v.Gneisenau
Neidschütz
Neindorff
Nelessen
Nell
Nell
Nell-Breuning
Neree
Nesselrode
Nesselrode-Reichenstein
Nessen
Neste
Nettelbladt
Netto
Netz
Netzer
Neubauer
Neuberg
Neuendahl
Neuendorff
Neuenstein
Neuenstein-Rodeck
Neueu zu Windschleg
Neufforge
Neufville
Neuhaus
Neuhaus
Neuhauss
Neuhoff gen.v.der Ley
Neukirchen gen.v.Nyvenheim
Neukirchen gen.v.Nyvenheim
Neumann
Neumann
Neumann (v.Scheibau)
Neumann-Cosel
Neumayer
Nève
Neven du Mont
Neveroffsky
Newman
Neyen v.Oberkampf
Neyman
Neymann
Nicolai
Nida
Niebecker
Niebelschütz
Niebelschütz
Nieber
Nieborski
Niebuhr
Nieden
Niederstetter
Niederstetter
Niedner
Niedrowski
Niedzielski
Niegolewski
Niegorski
Niemierski
Niemir
Niemojewski
Nierzalewski
Niesemeuschel
Niesenmeuschel
Niesewand
Niesiolowski
Niessen
Nieszkowski
Niewiedzielski
Niewitecki
Niezychowski
Nikisch v.Rosenegk
Niklowitz
Nillewski gen.Mileswki
Nimptsch
Nimschefsky
Nippold
Niszkiewicz
Nitsch
Nitschke
Nitykowski-Grellen
Nitza
Nobbe
Noddgerie v.der Pfefferkorn
Noel
Noeldechen
Noer
Noeren (v.Qualen)
Nofts
Nolcken
Nolda
Nolde
Nolte
Nolting
Noorden
Noorden
Nordeck
Norden
Nordenflycht
Nordenflycht
Nordenskjöld
Nordhausen
Nordheim
Nordheim
Normann
Normann-v.Loshausen
Noss
Noß
Noßberger
Nostitz
Nostitz
Nostitz v.Engels
Nostitz v.Jänkendorf
Nostitz-Bonkowski
Nostitz-Drzewiecki
Nostitz-Jänkendorf
Nostitz-Thokarski
Nostitz-Wallwitz
Nothaft
Notz
Noüe
Nowacki
Nowag
Nowag-Seeling
Nowak
Nowakowski
Nowina v.Axt
Nückel
Nuessler
Nuis
Nürnberg
Nussbaum (Nußbaum)
O`Danne
O`Etzel
Oberg
Oberhoffer
Oberkamp
Oberkampf
Oberländer
Obermann
Obermann
Obernitz
Obertreis
Obrapalski
Obregony Silva
Obstfelder
Occolowitz
Ochs
Ockel v.Salwitz
Oczkowski
Odebrecht
Odeleben
Oebschelwitz
Oechelhäuser
Oeder
Oehlschlägel
Oehlschläger
Oehsen
Oelbermann
Oelffen
Oelhafen
Oelrichs
Oelsner
Oelsnitz
Oelssen
Oepen
Oer
Oerdingen
Oertel
Oerthel
Oertzen
Oertzen (Hansemann)
Oest v.Dryschen
Oesterley
Oesterreich
Oetinger
Oetken
Oettingen
Oeynhausen
Oeynhausen-Sierstorpff
Offe
Oginski
Ohe
Oheimb
Ohensorge
Ohl v. Adlerscron
Ohlen
Ohlen v.Adlerscron
Ohlendorff
Ohster
Ohster-Drahnow
Ohtegraven (Othegraven)
Ohtegraven-Attern
Ohtegrawen
Oidtman
Oiste
Okecki
Okulicz
Okulitzki
Okuniewski
Olberg
Oldenbourg
Oldenburg
Oldenburg
Oldenburg
Oldershausen
Oldershausen
Olearius
Oliechowska
Oliwkowski
Ollech
Ollenroth
Olnhausen
Olshausen
Olszewski
Olszewski
Olszowski
Olszynski
Ompteda
Ompteda
Ondarza
Openkowska
Ophoven
Opolski
Oppanak
Oppeln
Oppeln v.Bronikowski
Oppeln-Bronikowski
Oppen
Oppen
Oppen
Oppen
Oppen (v.Woyna)
Oppen v.Huldenberg
Oppen v.Huldenberg
Oppenfeld
Oppenfeld
Oppenheim
Oppenkowski
Oppen-Schilden
Oppermann
Oppersdorff
Oranski
Orde
Ordillowski
Orff
Orgies gen. v.Rutenberg
Oriola
Oriola
Oriolla
Orlikowski
Orlinski
Orlovius
Orlowski
Orsbach
Ortenberg
Ortloff
Orttenburg
Osa
Osiecki (Otto)
Osinski
Osmanski
Osmolski
Osowicki
Ossolinski
Ossowski
Osten
Osten
Osten (Bismarck-Osten)
Osten gen. Sacken, Barone
Osten gen.Sacken
Osten, Grafen v.der
Osten, v.der
Osten-Fabeck
Osten-Plate
Osten-Sacken
Osterhausen
Ostermann (v.Roth)
Osteroht
Osterroth
Osterrott
Ostertag
Ostheim
Ostman v.der Leye
Ostojski
Ostrowicki
Ostrowska
Ostrowski
Ostrowski
Oswald
Oswiecimski
Othegraf
Otocki
Otte (v.Ottowicx)
Otterfeld-Rybinski
Otterstedt
Otterstedt
Otto
Otto v.Ottenfeld
Otto-Trampczynski
Ottowicz
Oven
Oven
Overbeck
Owczarkiewicz
Owidzki
Owsiany
Owstien
Oy
Ozarowski
Ozdowski
Paal
Pabst
Pach
Pachaly
Pachaly
Pachelbl-Gehag-Ascheraden
Pachert (Hissen)
Paczkowski
Padberg
Padechowicz
Padtberg
Paech
Paepcke
Paetzold
Pagenhardt
Pagenstecher
Pahl
Pahlen
Palaszweski
Palecki
Palendski
Paleske
Paleske
Paleski
Palezieux gen. Falconnet
Paliszweski
Pallandt
Pallandt
Pally
Palmedo (Frhr.v.Richthofen)
Palmer
Palmowski
Palmowski
Palombini
Palstring
Palubicka
Palubicki
Palubicki, Baron de
Paluszkiewicz
Pampus
Pander
Pannwitz
Pantzer
Panzer
Pape
Pape
Papen
Papius
Papp
Pappenheim (Rabe v.Pappenheim)
Pappritz
Papstein
Paquet
Paraski
Parczensky v. und zu Tenczin
Paris
Parisey
Parish
Parpart
Parpart
Parsenow
Parthein
Paruszweski
Parzelski
Pasch
Paschen
Paschke (Paczkowski)
Pasinski
Pasquay
Passavant
Passow
Pastau
Pastor
Paszewski
Patrone
Pauer
Paul
Paul (Le Tanneaux de Saint-Paul-Illaire)
Paula
Pauly-Vogel
Paumgartner
Pavel
Pawel-Rammingen
Pawelsz
Pawlewski
Pawlikowski
Pawlowicz
Pawlowski
Pawlowski-Hutck
Pawlowsky v.Rosenfeld
Payer
Payern
Payr
Payrebrune
Paysen
Pazontka (Lipinski)
Pazontka-Kiedrowski
Pazontka-Piechowski
Pechmann
Pederzani
Peguilhen
Peicke
Pein
Peinen
Pelchrzim
Pelden gen. Cloudt
Pelden gen.Cloudt
Pelet
Pelet-Narbonne
Pelka
Pelken
Pelken
Pelkowski
Pelser-Berensberg
Peltzer
Pelzer
Pencker
Pennavaire
Pentz
Pentz
Pepinski
Peplow
Peralta-Renaud (v.Riesch)
Perbandt
Perkenau
Perlitz
Perponcher-Sedlintzky
Perregaux
Perrinet v.Thauvenay
Perrlgaux
Perro
Perrot
Perroux
Perthes
Pertzold-Standemin
Pescatore
Peschel (v.Schablonowski)
Peschke
Peski
Pessina v.Branconi
Pestel
Pestel
Peter
Peters
Peters (v.Heddesdorff)
Petersdorff
Petersdorff (Spranger)
Petersen
Petersen
Petersen v.Greiffenberg
Petersenn
Peterswald
Petitpierre v.Rougemont
Petke
Petri
Petri v.Hartenfels
Petrik v.Linnenfeld
Petrowski
Petrykowski
Petzel
Petzold
Peucer
Peucker (v.Schenck)
Peukert
Peyer
Pezold
Pezzer
Pfaff v.Pfaffenhofen
Pfannenberg
Pfannenberg
Pfau
Pfaut
Pfeffer
Pfeffer v.Salomon
Pfeiffer
Pfeiffer
Pfeil
Pfeil und Klein-Ellguth
Pfeil v.Reichenbach (Graf v.Burghauss)
Pfeilschifter
Pfister
Pflacher
Pflug
Pflugk
Pflugk-Harttung
Pfordten
Pförtner v.der Hölle
Pfuhl (Pfuel)
Pfuhlstein
Pfüller (Graf v.der Groeben)
Philipsborn
Phul
Piasecki
Piasetzki
Piaskowski
Piatkowski
Picht (v.Pommer-Esche)
Pictet
Piderit
Pidoll
Piechowski
Piechowski (Skotschek)
Pieczonka
Pierer (Edler v.Esch)
Pierre (La Pierre)
Pierson
Pieschel
Pieschel
Pietruszka
Pieverling
Pigage
Pignatelli
Pikarski
Pikatz-Pawlikowski
Pilars
Pilati
Pildner v.Steinburg
Pilecki
Pilgrim
Pillis
Pinkowski
Pinto
Pinto
Piotrowski
Piottuch-Kublicki
Piper
Pirani
Pirch
Pirscher
Pisarzweski
Piskorski
Pistohlkors
Pistorius
Pittler
Pitzschke
Piwnicki
Piwnicki siehe unter Leinitz-Piwnicki
Plaht
Planitz
Plaskowski
Plaszczynski
Plat (du Plat)
Plata
Platen
Platen
Platen gen. v.Billerbeck
Platen-Hallermund
Platner
Plato
Plauen
Plehn
Plehwe
Pleß
Pless
Plessen
Plessis (Boullay)
Plessis-Gouret
Plettenberg
Plettenberg
Pletz
Plewczynski (Mangelsdorf)
Plewkiewicz
Plocki
Plodowski
Ploetz
Ploetz gen. v.Krause
Plönnies
Plonski
Plotho
Plotho
Plucinski
Plüskow
Pluto
Pniewski
Poblocki
Poblocki (v.der Bach)
Poblocki-Mach
Pochert
Pochhammer
Podbielski
Podemski
Podewils
Podewils
Podewils-Crangen
Podewils-Dürniz
Podjaski
Podkowski
Podscharly
Poel (Puhl)
Poellnitz
Poeppinghausen
Pogatzke (v.Bogacki)
Pogorzelski
Pohl
Pohl-Weise
Pokrzywnicki
Polczynski
Polenz
Polenz
Poleski
Polheim
Polinksi
Polinski
Polkowski
Poll
Pollandt
Pollern
Polomski
Polonski
Pomerskirchen
Pomianowski
Pomierski
Pomliske
Pommer-Esche
Pommern (Herzöge)
Pomorski
Poncet
Poniatowski
Ponickau (Ponikau)
Ponicki
Ponikiewski
Poninski
Poninski
Poninski-Wreschen
Pontanus
Pontanus
Popiel
Poplawski
Popow
Popowski
Poppenburg
Poppendieck
Poradzewski
Porembski
Porembsky
Portatius
Porten
Portner
Posadowski (Posadowski-Wehner)
Poschinger
Poschokinski
Poseck
Poser
Poser
Poser und Groß-Nädlitz
Poser-Naedlitz
Possel
Post
Poten
Pothmann
Potieruchim
Potocki
Potrykowski
Pottere
Potulicki
Potulicki
Potulicki-Skorzewski
Pourtales
Powalowski
Powidzki
Poyck
Prabucki
Pradzynski
Prandke
Prangen
Praschma Frhr.v.Bilkau
Prasnowski
Pratsch
Preatorius-Thorn
Preetzmann
Preger
Preignac v.Frauendorf
Preinitzer
Premelic-Hirsch
Prentzel
Preock
Pressentin geb.Rautter
Priem
Priesack
Priesdorff
Prillwitz
Prillwitz
Prince
Printz
Prinz und Buchau
Prinz v.Buchau (Printz v.Buchau)
Prittwitz
Prittwitz und Gaffron
Prittwitz und Gaffron gen. v.Kreckwitz
Pritz
Pritzbuer
Pritzelwitz
Priwe
Proff
Proff-Irnich
Progerisch
Prollius
Promienski
Promnitz
Prondsinski
Prondzinsky
Prondzynski
Prosch
Proszniewski
Protaszewiecz
Protz
Protzen
Protzen v.Schramm
Protzen v.Schramm
Prümmer
Prüschenck alias Ohse
Prüschenk v.Lindenhofen
Prusinowski
Pruski
Prussack
Pruszack
Pruszak
Pruszak-Czapiewski
Przebendowska
Przeniewski
Przewisinsky
Przewoski
Przewoski
Przyborowski
Przybylski
Przychowski
Przygodzinski
Przyjemski
Przyluski
Przysiecki
Przystanowski
Przytarski
Psarski
Puchalski
Pückler
Pückler (richtig: Marco)
Pückler und Blankensee
Pückler und Limpurg
Pückler-Burghauss
Pückler-Muskau
Pückler-Muskau
Pückler-Muskau
Pucolowski
Puhl (v.Manstein)
Puitner gen. v.Seegenberg
Pullet
Pulver
Pupka-Lipinski
Pupka-Zabinski
Purgold
Pury
Purzycki
Pusch
Puscher
Pustau
Putbus
Putbus
Puteanus
Putiatycki
Putlitz
Putlitz (Gans Edler Herr zu Putlitz)
Puttkamer
Puttkamer (Hrabia Graf Werschowetz-Sekerka)
Puttkamer (Puttkammer)
Puttkamer-Poberow
Püttner
Pych-Lipinski
Pych-Prondzinski
Pyon
Quadt
Quadt Frhr.v. und zu Hüchtenbruck
Qualen
Quandt
Quassowski
Quassowski
Quast
Quednow
Queisser
Quella
Quenstedt
Querfurth
Quetsch
Quiex
Quillfeldt
Quitzow
Raab
Raabe
Raabe (Rablauken)
Raadt
Raaf
Rabe
Rabe
Rabenau
Rabski
Raciniewski
Raczek
Raczynski
Raczynski
Rade
Radecke
Radecki
Radecki
Radecki (Janicki)
Radecky
Raden
Raden (v.Rahden)
Rädern (Roedern)
Raders
Radiminski
Radkiewicz
Radoj
Radolin
Radolin (Radolinski)
Radolinski
Radolinsky
Radomski
Radonitz
Radonski
Radosz
Radoszewski
Radowitz
Radziewsky
Radziminski
Radzimski
Radziszewski
Radzitzky
Radziwill
Radziwill
Radzukowski
Raepke
Raesfeld
Raesfeldt
Raet
Raffay
Rague
Rahden
Rainville
Raiser
Raison
Raison
Raitz v.Frentz
Rakowicz
Rakowiecki
Rakowski
Rambaldi
Ramberg
Ramdohr
Ramèe
Ramel
Ramel
Ramin
Ramlow
Ramm
Ramm
Ramsay
Ramshorn
Randahl
Randow
Ranft
Rango
Ranisch
Ranke
Rantzau
Rantzau (Brockdorff-Rantzau)
Rapacki
Rappard
Rasch
Raschkauw
Rasetzki
Rasinski
Raskay
Rasper (v.der Oelsnitz)
Raszewski
Raszkowski
Rath
Rath (v.Papen)
Rathenow
Rath-Lauersfort
Ratibor (Breuner)
Ratzibor
Rau
Rau v.Holzhausen
Rauch
Rauchfuss
Rauchhaupt
Raueneck (Müller v.Raueneck)
Raumer
Rausch v.Traubenberg
Rauschenplat
Raussendorf
Rautenkranz
Rautenstrauch
Rauter
Rautter-Willkamm
Raven
Ravenstein
Raydt
Rebenstock
Rebeur-Paschwitz
Rebling
Rechenberg
Rechteren-Limburg
Reck
Recke
Recke Frhr.v.der Horst
Recke-Vollmarstein
Recke-Volmerstein
Recklinghausen
Reckow
Reckzügel
Reclam
Recum 


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenzte Anzahl von Quellennachweisen. Recherchen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang