Institut Deutsche Adelsforschung
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Sitemap | Tipps | Anfragen | Zeitschrift | Neues | Über uns | AGB | Impressum

Familienkunde des deutschen Adels vom 16. bis 20.Jahrhundert (K-Lek)

Fast 10.000 Miszellen zur deutschen Adelsgeschichte der Neuzeit

Unterlagen zu adelsrechtlichen Vorgängen des 19.Jahrhunderts finden sich noch recht zahlreich gedruckt und ungedruckt in der Überlieferung der Literatur, in deutschen Archiven und Bibliotheken. Genealogien, familienkundliche Aufstellungen, Berichte über Adelsentsagungen wegen beabsichtigter unstandesgemäßer Ehe, die Geschichte einer Erhebung in den Freiherren- oder Grafenstand oder Schilderungen zu Nobilitierungen oder auch Adelsanmaßungen sind ebenso Gegenstand dieser Quellen wie die Erörterung von Wappenfragen oder Legitimationsangelegenheiten unehelicher Kinder. Die große Bandbreite des oft sehr verschiedenen Inhalts macht diese Miszellen zu einer nicht unbedeutenden Quelle aller Fragen, die den deutschen Adel an sich betreffen.

Wir haben eine Reihe von Beständen daher hier einmal zu einem großen Register zusammengefaßt. Regional haben wir uns bei diesen Bestandserfassungen nicht beschränkt, neben westfälischen und badischen finden sich beispielsweise auch mecklenburgische Familien mit ihren Daten. Quellenkundlich handelt es sich sowohl um Akten als auch um Literaturvorkommen, also Genealogien in gedruckten Publikationen von 1800 bis zur Gegenwart. Einen großen Teil der Aktensignaturen haben wir unserem bisher nur gedruckt erschienenen Werk Mecklenburgische Adelskunde (Owschlag 1997) entnommen, in dem neben mecklenburgischen auch andere Familien verzeichnet sind oder auch dem Findhilfsmittel Deutschen Biographischen Adelsrepertorium.

Im folgenden Abschnitt ist zunächst einmal eine Liste der vorkommenden Familien zur groben Orientierung vermerkt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern die genaue Bezeichnung des Fundortes zu und den Standort, damit Sie sich gegebenenfalls Reproduktionen der Quellen bestellen können.

Registerteile: A-Bras | Brau-Eb  | Ech-G  | H-J  | K-Lek  | Lel-M  | N-Rec  | Red-Schr  | Schu-Tz  | U-Z  |

Kaage
Kaan v.Albest
Kabacinski
Kabrun
Kaczkowski
Kaehne
Kaehrn
Kaenel
Kaffka
Kaffka
Kagelmann
Kahlden
Kahlden v. und zu Normann
Kahlen
Kahlenberg
Kaidochi
Kaisenberg
Kalamajski
Kalau vom Hofe
Kalbacher
Kalben
Kalckreuth
Kalckreuth
Kalckstein
Kaldenberg
Kalicki
Kalinowa-Zaremba
Kalinowski
Kalinowski (v.Wysocki)
Kalinowsky
Kalinsky
Kalitsch
Kalkreuth
Kalkstein
Kalkstein
Kall
Kalle
Kalm
Kaminsky
Kamptz
Kanne
Kaphengst
Karbe
Kardolinski
Kardorff
Karg
Karger
Karger
Karkowski
Karkowski
Karlinski
Karlinski gen.v.Carlowitz
Karlowski
Karmaisnky
Karnowitsch
Karpf
Karpinski
Karski
Karsnicki
Karst
Karstedt
Karszynski
Karton
Karwat
Karwinsky
Karwosiecki
Karwowski
Käsemattel
Kasparick
Kasperowicz
Kassner (v.Lösecke)
Kasten
Katarzynski
Katerla
Kathen
Katte
Katzeler
Katzler
Katzler gen.v.Podewils
Kauffmann
Kauffmann v.Kauffberg
Kauffmann-Asser
Kaufungen
Kaulbars
Kaulla
Kautz
Kawczynski
Kaweczynski
Kaydacsky
Kayser
Kayserlingk
Kaysiewicz
Kczweski
Keber
Keber
Kecinski
Kedenburg
Keffenbrinck
Keffenbrinck-Ascheraden
Keffenbrinck-Griebenow
Keffenbrink
Kegel
Kegel
Kegler
Kehler
Keil
Keiser
Keißler
Keith
Keith
Keitz
Kekule
Kekule (K.v.Stradonitz)
Kelberg
Kelen
Kèler
Kellenbach
Keller
Keller
Kellersperg
Kellinghusen
Keltsch
Kemnitz (Chemnitz)
Kempe (de Wingene)
Kempen
Kemphen
Kempski
Kenne
Kennedy
Kenszycki
Kentzen
Keppler
Kerckerinck zur Borg
Kern
Kerpen
Kerschowsky
Kerssenbrock
Kerssenbrock
Kersting
Kessel
Kessel
Kesselstatt
Kessinger
Kessler
Keßler
Kesslern
Kesslitz
Kesslitz
Kesteloott
Ketschau
Ketteler
Kettenburg zu Kettenburg
Kettler
Kettler
Kettlitz
Kettner
Kettwig
Keudell
Keusler v.Keusler
Keutz
Keyler
Keyserling
Keyserlingck
Khaynach
Khaynach
Khisewetter
Kicinski
Kicki
Kiczorowski
Kieberger
Kieckebusch
Kiedrowski
Kiedrowski-v.Sultk (Ziolth)
Kiehn
Kielczewski
Kielpisnki
Kiemlada-Grabowski
Kienast
Kienitz
Kierski
Kierski
Kierzkowski
Kietzell
Kijowski
Kikinger
Kikul
Killinger
Killisch
Killisch v.Horn
Kinder de Camarecq
Kinderling
Kindler v.Knobloch
Kinninggiesser
Kintscher gen.v.Köbke
Kintzel
Kinzel
Kipping
Kirchbach
Kirchbach
Kirchbach auf Lauterbach
Kirchberg
Kirchberger
Kirchenheim
Kirchfeldt
Kirchner
Kirn
Kirschbaum
Kirschky
Kirschmann
Kisielnicki
Kissling
Kistowski
Kistowski gen.v.Chmielinski
Kittler
Kittlitz
Kitzing
Kitzmann (v.Kitzmann-Zadow)
Klaeden
Klahr
Klanicki (Klanitzki)
Klaproth
Klatte
Klebs
Kleczewski
Kleeberg
Klein
Kleinenberg
Kleinschmidt (v.Ziegesar-Kleinschmidt)
Kleinschmit
Kleinsorgen
Kleinsorgen
Kleiser v.Kleisheim
Kleist
Kleist
Kleist
Kleist
Kleist
Kleist (v.Linckersdorff)
Kleist v.Bornstedt
Kleist v.Loss
Kleist-Graß
Kleist-Retzow
Kleist-Retzow
Kleist-Tüppelgrün
Klemm
Klenck (Klenckh v.Klenckhen)
Klencke
Klencke (Heismeier)
Klenze
Klepacki
Klepaczweski
Kleszynski
Klevenow
Klewitz
Klewitz v.Hagen
Kleydorff
Kleyst
Klicki
Klimkiewicz
Klinckowstroem
Klingelhöfer
Klingender
Klingenhoefer
Klingspor
Klingspor
Klingsporn
Klinguth
Klinke
Klinski (v.Rautenberg-Klinski)
Klipfel
Kliszewski
Klitzing
Klitzing
Klitzing gen.v.Pestel
Klitzke
Klobsch
Klobuczinsky
Klobukowski
Klobuszinsky
Kloch
Klock
Klocke
Klocken
Klöckler v.Veldegg u.Münchenstein
Klockmann (v.Steinmetz)
Kloeden (Klaeden)
Kloer
Klopotek
Klopotek-Dombrowski
Klose
Klose v.Holly
Kloss
Klossowski
Klösterlein
Klot
Klot
Klotsch
Klotten
Klot-Trautvetter
Klot-Trautvetter
Klotzki
Klüber
Kluck
Klüfer
Kluge
Klützow
Klüx
Kmita
Knackfuss
Knagenhilm
Knapp
Knappe
Knappe v.Knappstaedt
Knauer v.Alemann
Knauth
Knebel
Knebel Doeberitz
Knesebeck
Knesebeck
Knesebeck-Milendonck
Knierim
Kniestedt
Knipp v.Hagen
Knobbe
Knobel
Knobelsdorf
Knobelsdorff
Knobelsdorff
Knobelsdorff-Brenkenhoff
Knobelsdorff-Brenkenhoff
Knobelsdorff-Dedem
Knoblauch
Knoblauch
Knoblauch (Loch)
Knoblauch zu Hatzbach
Knobloch
Knobloch
Knobloch
Knobloch
Knobloch gen.v.Droste
Knobloch v.Frhr.v.Hausen-Aubier
Knoch
Knoll
Knoop
Knopaeus
Knorr
Knorr
Knorr v.Rosenroth
Knorre
Knudson
Knut
Knuth
Knychalla
Knyphausen (Inn- und K.)
Kobbe
Kobe v.Koppenfels
Kober
Kober
Kobielski
Kobierski
Kobierzycki
Kobilewsky
Kobilinski
Köbke
Koblinski
Kobylecki (Kobiletzki)
Kobylinski
Kobylski
Koch
Koch
Koch v.der Lund
Koch v.Hernhaußen
Kochanowski
Kochtizky
Koch-Trollenhagen
Kock
Köckritz
Köckritz
Kocsi
Koczorowski
Koecher
Koeckritz
Koeding
Koehler
Koehler gen.v.Losseow
Koehlmann
Koelbl
Koelichen-Rischtern
Koenen
Koenig
Koepp (v.Koeppen)
Koeppel
Koeppelmann
Koeppen
Koeppern
Koerber
Koester
Koethen
Koetteritz
Kohl
Kohl Edler v.Kohlenegg
Kohlen
Köhler
Köhler
Köhn v.Jaski
Köhne v.Wranke-Deminski
Köhne-Rittersberg
Kohoutek
Kohtz
Koitala v.Lipinski
Kokoschke v.Szymierowski
Kolakowski
Kolakowski
Kolanowski
Kolbe
Kolbe v.Schreeb
Kolczynski
Kolewe
Kolf
Kolff
Kolkow
Köller
Kollinski
Kölln
Kolski
Koludzki
Kolzenberg
Kombeltz (v.Lipinski)
Komierowski
Komornicki
Komorowicz
Komorowski
Komorzynskie
Konarksi
Kondratowicz
König
Königer
König-Salzwedel
Königsbrun
Königsegg
Königsegg
Königsfeld
Königsheim
Königslöw
Königsmarck
Königsmarck
Königswarter
Könitz
Könitz
Konopacki
Konopka
Konow
Kop (Koop)
Kopec
Koperski
Kopka
Kopka v.Lossow
Kopp
Kopp
Koppe
Koppelow
Köppen
Koppen
Köppen
Koppy
Koppy
Koralewski
Koraszewski
Körber
Korczewski
Korff
Korff
Korff gen.v.Schmising
Korff-Krokisius
Köring
Korn
Korn
Kornacki
Kornatzki
Kornatzki (v.Randahl)
Körnichen
Korth
Kortmann
Kortum
Korwan
Korycki
Korytowski
Korzebrock-Lonski
Kosakowski
Kosboth
Koschade (v.Thauer)
Koschembahr
Koschkull
Koschnitzka
Koschnitzki
Koschnitzki
Koschützki
Koscielecki
Koscielski
Koscielski v.Ponoschau
Koscinski
Koseritz
Kosicki
Kosinski
Kosküll
Koskull
Koslowski
Koslowski
Kosmowski
Kospoth
Kospoth-Pawlowski
Koss
Kossak
Kossak-Hlowczewski
Kossecki
Kossel
Koss-Milczewski
Kossobucki
Kossowski
Kossowski
Koss-Zakrzewski
Kostka
Kostka
Kostro
Kostrzenski
Kostrzewski
Koszutski
Koszynsky
Kotarski
Koten
Köter (v.Kothen)
Kothe
Kotkowski
Kottwitz
Kottwitz
Kottwitz
Kotzau
Kotzau
Kotzau (Germann)
Kotze
Kotzebue
Kotzenberg
Kotzhausen (Cotzhausen)
Kotzke
Koven
Kowalewski
Kowalewski
Kowalke
Kowalkowski
Kowalska (v.Koscielski)
Kowalski
Kownacki
Koyen
Kozicki
Koziczenski
Koziczkowski v.Rützen-Kotzikau
Kozielecki
Kozierowski
Kozierowski-Dolega
Kozik
Kozlowski
Kozminski
Kozubski
Kraatz
Kraatz-Koschlau
Kracht
Kracht (v.Hagen)
Krackau
Kracker v.Schwartzenfeldt
Kraehe
Kraehne
Kraemer-Elsterstein
Kraewel
Kraewel
Krafft
Krafft
Krahn
Krajewski
Krakau
Krakauer
Krakewitz
Krakowski
Kralic
Kralik v.Meyrswalden
Kramer
Kramsta
Krane
Krane-Matena
Kranichfeld
Krannhals
Kranold
Kranske
Kranz
Kranz
Krassow
Krassowski
Kraszewski
Kraszkowski
Kratz
Kratzenstein
Krauchenberg
Kraus
Krause
Krause
Krause (v.Finck)
Krause (v.Gyns)
Krause gen.v.Zinken
Krauseneck
Krauseneck
Krauskopf
Krausnick
Kraut
Kraut
Krauthoff
Krawczynski (v.Miller)
Krawehl
Krawulski
Kreckel
Kreischelwitz
Kreittmayr auf Offenstetten und Wackerstein
Krell
Kremeskoten
Kremski
Kremzow
Krenczewski
Krenski
Kreski
Kreski
Kreß
Kressner
Kretowicz
Kretschmar
Kretschmar
Kretzschmer (K.v.Skopnick)
Kreusch
Kreutzburg
Kreyfeld
Krieg
Kriegel
Kriegelstein
Krieger
Krieger
Krieger v.Meinsdorf
Kriegsheim
Kriegstein
Kries
Kries
Kritter
Krobshofer
Krockow
Krockow
Krogh
Krohe
Krohn
Krohn
Krolikowski
Krolikowski
Kromayer
Kromer
Krone
Kronenfeldt
Kröner
Kronhelm
Kropf
Kropff
Kroseck
Krosigk
Krottnauer
Krozierowski
Krüchten
Krüdener
Krueger
Krug
Krug
Krug v.Nidda
Krüger
Krüger
Krüger (Opitz v.Boberfeld)
Krüger v.Krügsheim
Krumbhorn
Krumbhorn
Krumhaar
Krupka
Krupocki
Krupp v.Bohlen und Halbach
Kruse
Krusemarck
Kruska
Kruszynski
Krutisch
Kryczewski
Kryger
Kryger
Krygier
Krynkowski
Krynski
Krysztotporski
Krywosondski
Krzanowski
Krzemieniewski
Krzeminski
Krzesinski
Krzycki
Krzykowski
Krzyminski
Krzywosinski
Krzyzanowski
Krzyzanski
Krzyzynski
Kube
Kube (v.Borowska)
Kubicki
Kublicki
Kucharski
Kuchenbecker
Küchler
Küchmeister v.Sternberg
Küchmeister v.Sternberg
Kuczkowski
Kuder
Kuehlamnn Frhr.v.Sturm-Ramholz
Kuenheim
Kuffka
Kügelgen
Kuhl
Kühlen
Kühlewein
Kuhlmann
Kuhlmay
Kühls
Kuhlwein v.Rathenow
Kühlwetter
Kühn
Kühne
Kukol-Jasnopolski
Kukowski
Kulas v.Zuchowski
Kulczynski
Kulessa
Kulesza
Kulesza gen.Kullas (Kulaszewitz)
Kulich
Kulick
Kulik
Külmer
Kulmiz
Kumbruch
Kummer
Kummer
Kumpsthoff
Kunckel v.Löwenstern
Kunhardt
Kunicki
Kunisch
Kunkel
Kunow
Kunowski
Kunowsky
Künsberg
Kuntzsch
Kunzendorf
Küper (v.Haxhausen)
Kupffer
Kupsch
Kupsz
Kurella
Kurnatowski
Kurowski
Kurowski
Kurssel
Kurtius
Kurzbach (v.Lahtz)
Kurzetkowski
Kusenberg
Kusserow
Kusserow
Küssow
Küster
Küster
Kutter
Kutzleben
Kutzner
Kutzschenbach
Kuycke-Studzinski
Kuyk
Kuylenstierna
Kuylenstjerna
Kwasniewski
Kwasniowski
Kwiatkowski
Kwietnewski
Kwilecki
Kwilecki
Kyckbusch
Kyhm
Kyowski
Kysneus
L`Estocq
L`Oeillot de Mars
La Roche
La Roche Edler v.Starkenfels
La Valette-St.George
Laackmann
Laan
Laba-Czarnicki
Labinski (Labecki)
Labiszewski
Labounsky
Labunski
Lachmann-Falkenau
Lachner
Lacki-Korzbok
Lade
Lademann (v.Rohrscheidt)
Laden
Laden
Ladenberg
Ladenberg
Ladiges
Laer
Laer (v.Lahr)
Laffert
Laffert-Woldeck
Lage
Lage
Lagerstroem
Lagiewski
Lagus
Lahr
Lahr
Lahrbusch
Lakinski
Lakum
Lambeck
Lamboy
Lambrecht
Lambsdorff
Lamezan
Lamotte-Geffrard
Lampe
Lampert
Lamprecht-Benda
Lancken
Lancken
Lancken-Wakenitz
Lanckorowski
Landau
Landè
Landesen
Landgraf
Landsberg
Landsberg-Velen
Landsberg-Velen u.Gemen
Landy
Lang v.Langen
Lange
Lange (Langa)
Lange (Sima)
Langen
Langen
Langen (de Lange)
Langen (Haus Liptitz)
Langenau
Langenau
Langenbeck
Langenberg
Langenfeld
Langenn
Langenn-Steinkeller
Langen-Parow
Langenschwarz
Langenthal
Langermann
Langermann und Erlencamp
Langermann-Erlencamp
Langert
Langgemach (v.Könneritz)
Langheim
Langmähr
Langner
Lang-Puchof
Langrehr
Langsdorff
Langwerth v.Simmern
Laniecki
Lanken
Lannoy de Clervaux
Lannoy-Clervaux
Lanoix
Lans
Lantow
Lantz
Lantzius-Benings
Lany
Lanzac (Lanzac-Chanuac)
Lanzendorff
Laporte
Larisch
Larisch
Larisch v.Moennich
Larosa (de la Rosè)
Lasalle v.Louisenthal
Lasalle v.Louisenthal
Lasarzewski
Lasaulx
Lasch
Laser (Rasmin)
Lasinski
Laskowski
Laskowski
Lassaulx
Lassen
Laszczynski
Laszewski
Lattorf
Lattre
Lattre (Eichler)
Lauberau
Lauchert
Laue
Laue v.Bertkow
Lauenstein
Lauenstein
Lauer
Lauff
Lauhn (Safft)
Launay
Laur v.Münchhofen
Laurens
Laurens
Lauter
Lauterbach
Lauterbeck
Lautz
Laux
Lavallade ( de la Vallade)
Lavaulx
Lavergne Peguilhen
Laverny
Laviere
Lawrenz
Lawrenz-Redczyn
Le Bauld de Mans
Le Coq
Le Coq
Le Haye
Lebbin
Lebiedz
Lebinski
Lebinski
Lechtleitner
Lecke
Ledebur
Ledebur
Ledebur
Ledermann
Ledersteger-Falkenegg
Ledworski
Leeden
Leers
Leesen
Leferre
Legat
Legis
Legret (L`Egret)
Lehe
Lehenner
Lehmann
Lehmann
Lehmann (v.Barranca)
Lehmann (v.der Becke)
Lehmann-Mannlich
Lehmann-Nitsche
Lehmden
Lehmkuhl
Lehn
Lehwald-Gorski
Lehwald-Jezierski
Lehwald-Powalski
Lehwaldt
Leibitz-Piwnicki
Leibitz-Piwnicki
Leiningen-Westerburg
Leinitz
Leipzig
Leiste
Leithen
Leitner
Leixner v.Grünberg
Lekow
Lekszycki 


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenzte Anzahl von Quellennachweisen. Recherchen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Institut Deutsche Adelsforschung - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Seitenanfang